Tierarzt gesucht

Diskutiere Tierarzt gesucht im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey ihr lieben, kennt ihr einen wirklich guten Ta im Großraum FFM/Darmstadt/Mainz ? Es geht um eine 2. Tierarztmeinung. Eig bin ich in der...

  1. #1 Kyrill_und_Lina, 25.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    Hey ihr lieben,

    kennt ihr einen wirklich guten Ta im Großraum FFM/Darmstadt/Mainz ?
    Es geht um eine 2. Tierarztmeinung. Eig bin ich in der Tierklinik Egelsbach und da sehr zufrieden, aber in dem vorliegenden Fall brauche ich eine 2. Meinung

    Es geht darum, dass ich ja Anfang des Jahres 2 Tiere an Pasteurella verloren habe. Ein Jungtier war zeitgleich mit dem zuletzt verstorbenen Kastraten "erkältet". Bei ihr schlug das AB an und bei ihm gings danach bergab und im Nachhinein erfuhren wir von der Pasteurelliose. Ob beide eine normale Erkältung hatten und bei ihm Pasteurella danach ausbrach oder ob beide betroffen waren...Keine Ahnung.

    Nun war das Mädel bisher augenscheinlich gesund - gestern beim Röntgen (wegen etwas anderem) zeigte sich, dass die Lunge schlecht aussieht. Ob sie Pasteurella verkapselt in sich trägt? Möglich.
    Mein Ta möchte - basierend auf Finns damals angefertigtem Antiobiogramm nun mind. 2 Wochen Baytril in der doppelten Dosis geben. Und genau das möchte ich nicht - bzw. hab da ein ganz schlechtes Gefühl bei. Und deswegen würde ich gerne eine 2. Meinung einholen.

    LG und Danke Sandra
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinebande, 25.08.2015
    Schweinebande

    Schweinebande Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    70
    AW: Tierarzt gesucht

    Ich war selber noch nicht dort, habe aber vieles gutes gehört über die Tierärztin in schneppenhausen (Weiterstadt). Sie wurde mir von meiner schweinesitterin und auch von der notstation empfohlen.
     
  4. #3 Hermanns-Harem, 25.08.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Tierarzt gesucht

    Fr. Dr Fach in Oberursel. Sehr meerschweinchenkundig. Sie hat massgeblich mitgeholfen, dass mein Tinchen trotz schwerem Leberschaden überlebt hat. Gute Diagnostikerin.
     
  5. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    AW: Tierarzt gesucht

    Fr Dr Seitz - Rüsselsheim
     
  6. #5 Angelika, 25.08.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.937
    AW: Tierarzt gesucht

    In Egelsbach kriege ich immer eine Zweit- oder sogar Drittmeinung.
    Ich gehe dort zu Frau Vetter oder Frau Dr. Martin, oder Frau Forstreuther - das sind die Schweineexpertinnen.

    Wenn das Zeug nur in der Lunge ist, kannst du halt keinen Abstrich machen - und allgemein fangen die TÄ mit Baytril an - alles andere sind Reserve-ABs mit höheren Nebenwirkungen.

    Ansonsten auch Fr. Dr. Seitz in Rüsselsheim.
     
  7. #6 Kyrill_und_Lina, 25.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Ja Angelika,
    bei den von dir genannten bin ich auch. Mit Frau Vetter als hauptsächlich behandelnde Ta. Ich weiß auch dass sie unheimlich gut ist.

    Die Sache ist die, beide an Pasteurella verstorbenen Schweine bekamen Baytril. Kein Erfolg.
    Einem eh angeschlagenen Tier (aus anderen Gründen) nun eine doppelte Baytril Dosis zu verpassen ohne zu wissen ob es sich um Lungenschäden (von einer Erkältung die Pasteurella gewesen sein könnte weil zeitgleich mit dem danach verstorbenen Kastraten) oder einem verkapselten Pasteurellen Befall handelt...Da hab ich Bauchschmerzen bei. Deswegen möchte ich eine andere Meinung.
    Ich hab Schiß dass mir das Schwein bei 2x täglicher Baytril Gabe plattmacht....
     
  8. #7 Angelika, 25.08.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.937
    AW: Tierarzt gesucht

    Ich habe auch schon einem Schwein erhöhte Dosis geben müssen.
    Dass die Auffälligkeiten in der Lunge Pasteurellen sein könnten - war das deine Vermutung oder haben das die TÄ eingebracht - und was könnte es sonst sein? Warum wurde überhaupt geröngt?
    Möglicherweise hatte der Kastrat ja auch noch eine zusätzliche Erkrankung, die unabgänigig vom AB (mit) ursächlich zum Tode führte.
     
  9. #8 Kyrill_und_Lina, 25.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Also es war so:

    Tier 1 Starb innerhalb von 2 Tagen trotz sofortiger Behandlung. Symptome - würgen, totale Futterverweigerung und lokaler Entzündung der Lunge. Medikamente schlugen nicht an.

    Da Kastrat dann alleine saß zog ein Baby ein. Etwa 3 Wochen später fingen beide mit Augenentzündung, und schlimmer (wirklich schlimmer) Erkältung an. Beide wurden mit Baytril behandelt. Bei dem Baby war danach alles okay, Kastrat weiterhin dick angeschollene Lymphknoten, Schatten auf der Lunge etc. Wechsel des AB. 1 Woche später war er tot und die Patho ergab das er absolut hochgradig (in wirklich jedem Organ) Pasteurella hatte und an der Toxikose gestorben wäre. Zeitgleich fing Baby wieder mit Augenentzündung an. Nach einer erneuten Behandlung war erstmal gut.

    Nun war ich mit nicht-mehr-Baby beim Ta weil ich dachte sie hätte eine Blasenentzündung oder ähnliches. Und weil sie schonmal vor ein paar Monaten eine hatte, wurde geröngt und dabei sah meine Ta die Lunge und sagte sofort die Lunge sähe nicht gut aus. Schon gar nicht für so ein junges Tier.

    Da sie als Pasteurellen Trägertier mein absoluter Albtraum war, habe ich die Ta an ihre damalige schlimme Erkältung (Folgeschäden) und dem Tot meiner beiden Schweine erinnert. Nach Rücksprachen mit mehreren dort behandelnden (und damals involvierten Tas) sind sich alle einig, dass es mehr als gut sein kann, dass sie damals auch infiziert war und sich das Bakterium aber in der Lunge verkapselt hat. So der Stand der Dinge. Und nun möchte man halt mind. 2 Wochen mit der doppelten Baytril Dosis behandeln.

    Ich bin einfach unsicher und habe kein gutes Bauchgefühl. Es hat damals bei den toten Tieren nicht gewirkt (obwohl das Antiobiogramm sagt es sollte wirken). Madam ist eh angeschlagen bzw ne Mimose (aktuell ist es eine Aufgasung vom Gras, obwohl sie seid Monaten angefüttert sind). Ist es ratsam ihr da jetzt doppelt Baytril draufzugeben? Ich bin einfach verunsichert und möchte deswegen eine 2. Meinung von einem anderen Meeri-kundigen Ta. Vlt gibt es einen anderen Weg...Und wenn die Meinung bestätigt wird, dann muss/werde ich dem vertrauen und folgen...
     
  10. #9 Kyrill_und_Lina, 25.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Februar war wirklich der totale Albtraum und Finn (mein Kastrat) war Dauerpatient bei Frau Vetter. Sie hat wirklich alles versucht um dem Herr zu werden (damals wussten wir nicht welcher Erreger), aber es ging einfach nicht. Wir haben echt alles versucht...
     
  11. #10 Angelika, 25.08.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.937
    AW: Tierarzt gesucht

    Ich verstehe deine Befürchtungen natürlich.
    Welche Alternativen gibt es? Habt ihr darüber nicht auch gesprochen?
    Dem Schwein geht es ja nicht gut, vielleicht sind die Pasteurellen die Ursache, vielleicht andere Erreger. Was wirken könnte, in welcher Dosierung, oder nicht - wenn das lt. Antibiogramm wirksame Medikament es ggf. nicht tut - wird dann eher ein Ratespiel zumal für einen "fremden" TA, der keinen Zugriff auf die Befunde hat.
     
  12. #11 Kyrill_und_Lina, 25.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Also ich kann auf deine Frage nicht pauschal antworten. Im Moment geht's ihr vor allem durch die Auffassung nicht so gut. Es ist auch ganz klar laut ta dass wir das Ab erst anfangen wenn das okay ist.

    Ich bezog mich vor allem darauf, dass sie allgemein ein Tier mit fragilerem Immunsystem ist. Seit ich sie hab, hat sie fast immer irgendwas. Hab sie als unterernährt Notbaby übernommen. Denke die Eltern sind bestimmt aus Vermehrung/Inzucht oder ähnliches. So an sich geht's ihr ganz gut. Sie frisst, läuft umher etc. Aber sie reagiert immer ganz empfindlich ...Halt das Gegenteil von Robust. Könnte natürlich auch von einer möglichen pasteurellen Belastung kommen.

    Es gibt laut Tag keine wirkliche Alternative. Beide sagten die Lunge sieht nicht gut aus und wir müssen mit ab behandeln um zu sehen ob sie sich bessert. Sonst bekommt sie eher früher als später Probleme. Ich habe bereits meine Bedenken zum Thema Baytril und das in doppelter Menge geäussert. Es bleibt aber für sie das Mittel der Wahl.

    Ich habe die Pathologie und auch einen Bericht von Frau Vetter zum Fall meines kastraten. Auch das Antibiogramm hab ich. Ein röntgen kann auch ein w. Tag anfertigen und die Lunge selber beurteilen. Ich erhoffe mir einfach eine weitere Meinung was man machen kann. Ob es keine andere Idee gibt die Vlt weniger belastend als 2x Baytril ist.
     
  13. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.586
    Zustimmungen:
    1.274
    AW: Tierarzt gesucht

    Meerschweinchen können bei starker Atemnot Luft schlucken und dadurch aufgasen. dann wird sich nichts ändern bevor die Atemwegserkrankung behandelt wird. Ich hatte das zur Genüge mit meinen Allergikern und einmal auch bei einer Lungenentzündung. Im letzteren Fall bekam das Tier auch Baytril in doppelter Dosis.
    gute Besserung dem Schweinchen.
     
  14. #13 Kyrill_und_Lina, 25.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Ich weiss. Aber Atemnot hat sie nicht. Äußerlich merkt man nix. Also keine Flankenatmung oder ähnliches. Dann wäre sie schon x mal beim ta gewesen. Auch abhören ist unauffällig. Nur das Röntgenbild zeigt dass die Lunge net OK ist. Wäre ich nicht wegen dem blasenverdacht beim tanzen gewesen wüssten wir es gar nicht. Zufallsbefund eben.
     
  15. saeva

    saeva Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    166
  16. #15 Kyrill_und_Lina, 26.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Danke - da habe ich gestern schon geschaut :)

    Ich denke ich werde mich heute mit Frau Seitz aus Rüsselsheim im Verbindung setzen. Mir gehts einfach darum mal eine andere Meinung zu hören. Vlt gibts eine Alternative Behandlung und wenn auch sie sagt, wir müssen das so machen, dann ist mein Bauchgefühl vielleicht überzeugter und schmerzt nicht mehr so ;)

    Vielen Dank schonmal
     
  17. #16 Kyrill_und_Lina, 28.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Der Tipp mit Frau Seitz war sehr gut! Vielen Dank. War heute da und es gibt noch eine Alternative - mit der kann ich besser leben :)
    Drückt uns die Daumen, dass es anschlägt und die Maus vollständig genesen kann.
    Danke
     
  18. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    1.387
    AW: Tierarzt gesucht

    Und wie sieht die Alternative aus?

    Bei Frau Dr. Seitz war ich schon einmal zur Zweitdiagnose. Leider hat das bei uns dann auch nicht geholfen, aber ich behalte sie im Hinterkopf als 2. Anlaufstelle. Mir hat gefallen, wie sie die Sache angegangen ist und ich hatte schon das Gefühl, dass sie viel Ahnung von MS hat. Ich war auch schon auf einem ihrer Vorträge. Ist von uns aus aber auch fast eine Stunde Fahrt, daher nichts für eilige und Standardfälle.
     
  19. #18 Kyrill_und_Lina, 28.08.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Tierarzt gesucht

    Ja mir gefiel auch die Art wie sie da rangegangen ist.

    Sie sagte, dass an der von Fr. Vetter vorgeschlagenen Baytril Behandlung eig. nix auszusetzen ist - ABER sie würde ebenfalls kein Baytril wählen - aus dem gleichen Bacuhgefühl heraus warum ich das auch nicht möchte....Hat einen faden Beigeschmack wenn 2 Tiere mit Pasteurella mit dem selben AB gestorben sind.

    Sie bekommt ab heute abend Doxycyclin (kann ich um 5 in der Apotheke abholen) - das ist sowohl im Antibiogramm sensitiv gewesen, als dass es auch gegen Pasteurelliose Anwedung findet. Zudem bekommt sie eine Mischung aus Traumeel, und anderen homöopathischen Sachen zur Unterstützung (2 Sachen für die Lunge und eins für den Magen/Darm). Plus natürlich Darmsanierung in Form von Bene Bac.

    Sandra
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Angelika, 28.08.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.937
    AW: Tierarzt gesucht

    Fr. Dr. Seitz ist wirklich auch sehr gut und setzt sich sehr für ihre Patienten ein. Ihre Vorträge bei Cavialand oder auf Ausstellungen fand ich immer sehr informativ.
    Dem Schweinchen drücke ich die Daumen, dass es das Doxy gut verträgt und das Zeug wirkt.
     
  22. Bella

    Bella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    90
    AW: Tierarzt gesucht

    Diese Seite ist ganz gut, ich habe meinen Tierarzt hier auch eingetragen und wenn Ihr einen guten habt dann könnt Ihr ihn hier auch eintagen, je mehr desto besser.

    http://crazypigs.de/tierarzt/
     
Thema:

Tierarzt gesucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden