tiefgefrorene Paprika?

Diskutiere tiefgefrorene Paprika? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, heute waren wir in der Metro und da gibt es einen 2,5kg Sack gleingecshnittene Paprika in der Tiefkühltruhe. Nun fragen wir uns, ob man...

  1. #1 charmingbaerin, 06.09.2008
    charmingbaerin

    charmingbaerin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    363
    Hallo,
    heute waren wir in der Metro und da gibt es einen 2,5kg Sack gleingecshnittene Paprika in der Tiefkühltruhe. Nun fragen wir uns, ob man die (aufgetaut natürlich) wohl den Schweinen geben kann? Es sind keine anderen Inhaltsstoffe angegeben, einfach nur Paprika.... Vielleicht hat da ja jemand Erfahrungen.

    LG, Anja
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pfesel

    pfesel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    12
    Klar kannst die verfüttern. Die werden ja frisch eingefroren und nach dem auftauen haben sie wieder den Frischezustand :top: Ergo: schlag zu.

    Anja
     
  4. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    wenn sie tiefgefroren sind, kannst du jedenfalls davon ausgehen, dass viele Vitamine noch vorhanden sind.
    Wenn es wirklich nur Paprika sind, wieso nicht?
     
  5. #4 charmingbaerin, 06.09.2008
    charmingbaerin

    charmingbaerin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    363
    Danke für eure Antworten! Dann werden wir direkt am Montag mal zugreifen, wo das Gemüse ja schon wieder dabei ist, teurer zu werden... :-(
    LG
     
  6. #5 mackenziebella, 06.09.2008
    mackenziebella

    mackenziebella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Hatte sowas schonmal mit kleingeschnittenen Möhren und Brokkoli versucht. Jedoch hatte ich dabei das PRoblem (vor allem beim Brokkoli) dass die Tauflüssigkeit das Gemüse etwas matschig gemacht hat.
    Fazit: Haben sie liegen gelassen, den frischen fressen sie immer mit als erstes.
     
  7. #6 Anja´Freundin, 06.09.2008
    Anja´Freundin

    Anja´Freundin Guest

    Das Gemüse ist nach dem Auftauen zwar voll meerigeeignet, aber meist etwas weicher und matschiger.

    LG Regina
     
  8. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Hm , ich würde es nicht verfüttern.
    Eben weil es matschiger ist und in meinen Augen auch anders schmeckt.
    Dann nimm den doch lieber für die eigene Küche und hol den Viechern frische Paprika.
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    I.d.R. wird das recht matschig - Gärgefahr im Darm.
     
  10. #9 theresia, 06.09.2008
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    93
    Paprika habe ich noch nicht versucht,Karotten jedenfalls mögen meine nicht.Vitamine sind sicher ausreichend vorhanden,vielleicht sogar mehr,als in Paprika,die schon 3-4 oder mehr Tage im Geschäft liegen.Ob Gärgefahr gegeben ist,keine Ahnung.
    Einfach versuchen...vielleicht sogar selber.
     
  11. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Genau, Selbstversuch :rofl: - meine bekommen vom Markt, auf die Idee, Aufgetautes zu geben, komm ich garnet - nun, nachdem ich den Unterschied zwischen der Marktpaprika und der vom Discounter habe.
    Preislich net mal nen großen Unterschied - gibt es hier keinerlei Vertun mehr :-)
     
  12. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    tiefgefrorener Paprika

    Hallo Leute,laßt die Finger von gefrorenem Gemüse für die Meeris. Wenn es taut ist es meist nicht mehr knackig und die Verdauung der Meeris könnte böse auf das aufgetaute Zeug reagieren und ich würde es auch gar nicht erst versuchen. Wir Menschen kochen das Gemüse und ich würde solchen Paprika nicht mal für mich zum Salat bei mischen. Manchmal kann sparen fatale Folgen haben!!
    LG Hanni
     
  13. #12 Rübchen, 06.09.2008
    Rübchen

    Rübchen Guest

    Ja das stimmt wirklich. Ich würde es mir auch nicht in den Salat tun!
     
  14. #13 Paula_an, 06.09.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    Also ich würd nie auf die Idee kommen. Ich hab schon mehrere Tiefgekühlte Paprika für mich getestet, gut und nicht matschig waren 1. nur die von Bofrost, alle anderen sind durchgefallen, 2. hab ich das Zeug in jedem Fall gedünstet, aber das geht 3. für die Meeris nicht. Wo ist das Problem, frisch zu kaufen?
     
  15. pfesel

    pfesel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    12
    Also ich weiß nicht, wo ihr das her habt. Warum sollte eine frisch aufgetaute Paprika denn gären? Klar ist sie weicher als frisch. Denke aber, das kommt drauf an, wie man auftaut. Und ich denke, dass sie nicht vor hat, einen halben Sack aufzutauen und den dann eine Woche liegen läßt.
    Ich nehme an, dass sie lediglich versuchen will ( was auch verständlich ist ) in der Metro große Mengen zu kaufen um somit zu sparen.
    Was ist daran schlimm?

    Ihr müsst mich jetzt nicht aufklären, dass Meerschweinchen einen Stopfdarm haben, das weiß ich. Und ich weiß auch, dass das Essen bis zu 7 Tage im Darm transportiert wird.
    Meine Frage ist aber: Warum sollte frisch aufgetaute Paprika gären? Jedes Essen kommt nach dem Auftauen wieder in den ursprünglichen Zustand. Also frisch.

    Verwirrte Grüße,

    Anja
     
  16. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    tiefgefrorene Paprika

    Was ist daran so schwer zu verstehen? Es ist nun mal nicht alles was wir so denken ,für die Meeris verträglich. Wer Gemüse ,was auch immer schon mal auf getaut hat,wird sehen das es immer in mehr oder weniger Flüssikeit schwimmt,das heißt,erst mal diese Frostflüssigkeit weg trocknen sonst bekommen die Meeris richtig Probleme mit der Verdauung,Durchfall ,Blähbauch etc. Man soll ja schon nicht direkt Gemüse aus dem Kühlschrank füttern. Und ich weiß nicht ob das die Sache wert ist. Sparen kann man auch ohne aufgetautes zu füttern. Was soll ich da sagen mit meinen vielen Tieren,da muß ich tägl. frisches holen oder je nach Angebot im Keller lagern. Das Risiko rechnet sich nicht und unsere Meeris darf man nicht mit normalen Schweinen vergleichen ,denen würde das wohl nichts schaden. Leider habe ich schon viel an kuriosen Futterversuchen an Meeris erlebt und das war oft sehr knapp an der Gesundheit der Tiere vorbei.
    LG Hanni
     
  17. #16 Simone Kl, 07.09.2008
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hi,

    also ich tät auch nicht auf die Idee kommen ;) . Kauft doch frisch, und fertig. Meine lieben z. B. den selbstangebauten Paprika aus dem Garten, da stehen die voll drauf.
    Das eingefrorene würde ich für mich selbst für eine schöne leckere Gemüsepfanne nehmen.
     
  18. #17 charmingbaerin, 07.09.2008
    charmingbaerin

    charmingbaerin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    363
    hallo,

    dabnke für eure zahlreichen antworten.
    natürlich ist es NICHT so, dass wir auf kosten unserer meeris sparen wollen, so ein unsinn! wir hatten es halt einfach zufällig gesehen und uns gefragt, ob sie so etwas wohl fressen würden und dürften. und wäre es okay gewesen, hätten wir es wohl ausprobiert- warum auch nicht?
    da die meinungen hier auseinander gehen, werden wir es aber nun lassen und es nicht ausprobieren. frisches bekommen die schweine so und so!

    LG
     
  19. AndiHH

    AndiHH Guest

    genau zu diesem Thema - also auch speziell TK-Paprika- hab ich vor einiger Zeit schonmal Frau Meier kontaktiert und er hatte keine Einwände.
    Zum kochen (Gulasch und co) hab ich meist TK-Paprika im Haus weils eben doch deutlich billiger ist als frische (man hat ja auch keinen Abfall) und ab und zu bekommen die Schweine auch ne Hand voll ab. Dafür lass ich es in nem Sieb auftauen und breite es einmal kurz auf Küchenrolle aus wegen der Restflüssigkeit.
    Die Schweine mögen es. Teilweise sogar lieber als frische - die es hier nur gibt wenns echt günstig ist oder ich selbst frische brauch für gewisse Gerichte.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charmingbaerin, 08.09.2008
    charmingbaerin

    charmingbaerin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    363
    Genau, gerade Paprikas sind ja meist sop teuer und doch so gesund, deshalb ja die Idee mit TK.
    Mal eine blöde Frage- wer ist denn Fr Meier??

    LG
     
  22. AndiHH

    AndiHH Guest

    Frau Meier kennt hier wahrscheinlich jeder der mehr als 500 Beiträge hat ;) Ihn kann man z.b. kontaktieren bei Fragen die einem die eigenen TÄ nicht beantworten können oder nicht weiter wissen bei nem Krankheitsfall. Die HP gibt aber auch schon ganz nützliche Infos.

    KLICH MICH

    Das sie so schlotzig sind nach dem Auftauen is ja kein Qualitätsverlust. Das liegt einfach daran, daß sich das Wasser beim frieren ausdehnt und dadurch die Haltestruktur des Fruchtfleischs zerstört welches sich ja nicht dehnt.
    Nach dem Auftauen is der Vitaminverlust dann aber -schätze ich mal- relativ hoch.
     
Thema:

tiefgefrorene Paprika?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden