Thema Säugen und Handaufzucht

Diskutiere Thema Säugen und Handaufzucht im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Abend die Herrschaften :) die Frage betrifft mich jetzt zwar Gott sie dank nicht, aber da hier immer wieder was von nicht säugen,...

  1. #1 Empress Kaileena, 26.11.2008
    Empress Kaileena

    Empress Kaileena Guest

    Guten Abend die Herrschaften :)


    die Frage betrifft mich jetzt zwar Gott sie dank nicht, aber da hier immer wieder was von nicht säugen, pflegen und bemuttern kursiert, wollte ich nochmal direkter nachfragen :)

    Ab wann ist es für die Jungen denn unbedenklich, wenn Muttern keine Milch mehr hat, oder aus anderen Gründen nichtmehr säugen will?
    Welches Gewicht/ Alter ist da noch "grenzwertig"?

    Bei einem vollkommen gesunden Wurf, 2-3 Köpfig, egal eigentlich, welche Gründe kann es geben dass die Mutter die Jungen ablehnt?

    Was füttert man denn, wenn von anfang an Babys abgelehnt werden?
    Wie lange, wie viel?
    Wie zieht man ein Neugeborenes Baby bis zum Abgabealter/Gewicht alleine auf, ohne Amme?


    So waren jetzt ein paar Fragen mehr als geplant, aber für mich wäre es eine klasse Zusammenfassung der wichtigsten Dinge, die man bei Nachwuchs wissen sollte, finde ich. :)

    Lg

    Veve
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jule01

    jule01 Guest

    man päppelt mit katzenAUFZUCHTSmilch, am besten alle zwei stunden.
    was ich bisher hier so gelesen hab ist das päppeln so an unter 50g (bei neugeborenen) angebracht, je nach befinden der kleinen, weil auch das päppeln risiken birgt (kann in lunge gelangen).
    die babys sind bei normalem anfangsgewicht etc pp sehr schnell selbst lebensfähig, in der milch der mutter sind zwar wichtige immunstoffe diese sind aber nicht unbedingt nötig.
    nach 2wochen hab ich die mutter eines meiner kleinen verloren und er ist problemlos groß und zu einem hübschen schweinchen gewonnen.
    richtig propper :hand:
     
  4. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Ich zieh ja gerade 3 Jungs hier gross einer kam nicht gegen seine Geschwister an weil sein Saugreflex nicht stark genug war, die beiden anderen haben ihre Mama verloren.

    Bei mir wird nicht mit reiner Aufzuchtmilch gepäppelt sondern mit einem mix aus:Katzenaufzuchtmilch,Möhrenbrei,Schmelzflocken und etwas Traubenzucker.
    Diesen Brei biete ichdie ersten 14 Tage tagsüber alle 1-1/2 stunden an, es wird auch nicht ins Mäulchen gegeben sondern nur ans Mäulchen und Baby muss dann selbst abnuckeln.
    Nachts gibts um 2 uhr die letzte Mahlzeit und morgens um 7 dann wieder die erste.
    Viel Heu und und auch ruhig Trofu anbieten, Möhren liegen bei mir immer im Käfig.

    Zwischendurch stell ich schonmal nen napf mit dem Brei in den Käfig damit die Minis lernen auch daraus zu Futtern. Dieser Mix wird auch so ab dem 8-9 Tag von Tag zu Tag dicker.

    So wie bei den 3en hab ich es schon einige Male gemacht und nur Erfolge und Proppere Schweinis rangezogen.
     
  5. #4 Empress Kaileena, 26.11.2008
    Empress Kaileena

    Empress Kaileena Guest

    Hört sich gut an, danke :)

    Wenn die Muttermilch nicht so wichtig ist, könnten die problemlos groß werden wenn sie keine haben? Würde dass auch schon nach 10 - 20 Tagen gehen wenn die Mama nicht mehr säugt? :verw:
    Dachte immer, die ist enorm wichtig (auch bei normalgewichtigen) und es sollte immer bis zur 4ten Woche drauf geachtet werden dass sie trinken?


    Gibts da spezielle Marken für die AZMilch?
    Oder sonst bestimmte "Leckerreien" die man den kleinsten geben kann? :)
     
  6. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Naja die Muttermilch ist und bleibt das Beste ob bei Schweinis oder überhaupt.

    Ich nehm Canina Aufzuchtmilch.
    Die kleinen bekommen bei mir ausser der Milch auch das was die Grossen bekommen, seis beim Trofu wie beim Frifu.

    Das wichtigste ist aber wenn die Minis ihre Mama verloren haben schnellsten sehen dass ein Erwachsenes Tier dazu kommt, damit die Babys von den grossen lernen.
     
  7. #6 Empress Kaileena, 26.11.2008
    Empress Kaileena

    Empress Kaileena Guest

    jauw na dann =D
    Ok, dann hab ich schonmal bisher vom Füttern nix falsch gemacht^^

    Petersilie dürfen se mittlerweile, oder? Galt doch nur für schwangerschweine?
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Jepp Rote Bete und Petersilie sollten Schwangerschweinchen nicht bekommen aber bei Babys hab ich da keine unterschiede gemacht, alle bekommen das gleiche.
     
  10. #8 Naddel81, 27.11.2008
    Naddel81

    Naddel81 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe im Moment auch ein Päppelbaby welches einfach nicht bei der Mutter trinken wollte. Die Mutter hatte Milch und kümmerte sich auch um sie, aber sie wollte einfach nicht trinken.
    Anstatt mit Katzenaufzuchtsmilch ziehe ich die Kleinen mit Humana Heilnahrung gemischt mit paar Tröpfchen Actimel groß. Im Gegensatz zu Katzenaufzuchtsmilch hatte ich damit noch nie Probleme.
     
Thema: Thema Säugen und Handaufzucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen säugen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden