Teddys älter wie 6?

Diskutiere Teddys älter wie 6? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, ich finde, dass Teddy-Meerschweinchen empfindlicher und krankheitsanfälliger sind wie z.B. Rossetten und Glatthaar und bei mir wurden sie...

Schlagworte:
  1. #1 Meeritis, 11.05.2011
    Meeritis

    Meeritis Guest

    Huhu,

    ich finde, dass Teddy-Meerschweinchen empfindlicher und krankheitsanfälliger sind wie z.B. Rossetten und Glatthaar und bei mir wurden sie bisher nicht älter wie 6 Jahre :wein:

    Wie sind denn Eure Erfahrungswerte?
    Würde mich einfach Mal interessieren.

    Herzliche Grüße
    Ulli
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 11.05.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    6 Jahre ist doch ein völlig normales Durchschnittsalter.

    Ansonsten ist mir bei meinen bisher nicht aufgefallen, daß andere Rassen älter werden als die Teddys, das ist hier recht ausgewogen.
     
  4. #3 Meeritis, 11.05.2011
    Meeritis

    Meeritis Guest

    Es würde mich trotzdem Mal interessieren, ob hier Teddy äter wie 6 sind/wurden :winke:
     
  5. Ina68

    Ina68 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    279
    Mein Teddy wurde über 8 Jahre alt und war nie krank...
     
  6. Jenni

    Jenni Guest

    Meine drei Teddys waren/sind auf alle Fälle anfälliger als die anderen Schweinchen. Hiro ist mit etwa 13 Monaten gestorben, nachdem ich ihn vorher gut ein halbes Jahr gepäppelt habe (Zahnprobleme, Lungenprobleme, Abszess etc.). Und auch sein Bruder ist mittlerweile seit einem Jahr ein Dauerpatient mit Schilddrüsenüberfunktion und einigen anderen Problemchen. Er und Kenji waren/sind auch die Schweinchen, mit denen ich mit Abstand am Häufigsten beim Tierarzt bin. Und wenn es "nur" eine normale Infektion der Atemwege war... Mittlerweile sind sie knapp über fünf (Kenji) und viereinhalb Jahre (Ando) alt - und ich hoffe, dass es noch ein paar mehr werden! :-)
     
  7. #6 Meeritis, 11.05.2011
    Meeritis

    Meeritis Guest

    Das kann ich genauso bestätigen.
    Ich war mit den Teddys definitiv schon viel meher beim TA vertreten :wein:

    Aber sie sind halt einfach nur süß *snief*

    @Ina
    Das it echt klasse :einv:
     
  8. #7 bbyoungcare, 11.05.2011
    bbyoungcare

    bbyoungcare Guest

    Hallöchen,

    also ich habe ja CH-Teddys und Curlys und ab und an mal wieder ein Notmeerschweinchen, wenn ich über eins stolpere!!:fg:

    Also meine Teddys sind teilweise anfälliger und teilweise viel robuster, ist eigentlich von Schwein zu Schwein sehr unterschiedlich....
    Hab hier eine sehr robuste Dame, die sich noch nichts eingefangen hat und genauso sitzt hier ein Dämchen, dass sich andauernd nen Schnupfen holt, trotz dass sie keinen Durchzug haben oder sonstiges, sie ist mit den Atemwegen sehr empfindlich....

    Bei den US-Teddys finde ich, dass die relativ robust sind, da wurden bei mir schon welche 7-8 Jahre alt :-)


    Die Curlys sind meines erachtens (von den Rassen die ich bis jetzt so hatte) am robustesten, egal wer mal im Gehege niest sind es eigentlich nie die Curlys...
    Ich war noch mit keinem meiner Curlys beim TA, da es nie einen Grund dazu gab, außer man nimmt sie bei einer Kontrolle mal mit...


    Habe mich auch mal darüber mit meiner Mama unterhalten, da wir früher auch viele Glatthaar oder Rosetten hatten und da war die Tendenz unserer Meinung nach so, dass die Rosettchen öfters krank waren als die Glatthaar, die waren auch extrem robust :-)


    Aber ich denke auch, dass es von Schwein zu Schwein unterschiedlich ist....:verw:


    Glg und einen schönen sonnigen Tag
     
  9. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich hab hier ja immer ne kunterbunte Schweinemischung und hab nie die Erfahrung gemacht, dass Rassen besonders anfällig waren. Da gabs von jeder Sorte mal Sorgenkinder im Laufe der Jahr(zehnt)e.
    Ich hab hier nen 7,5-Jährigen US-Teddy ( hat davor jahrelang einer Freundin gehört, sein Bruder ist 7-jährig verstorben). Die Jungs hatten bis zu ihrem knapp 7. Lebensjahr nix, außer einmal nen Pilz. Paul ist für sein Alter soweit fit und ich hoffe, er kommt auf jeden Fall noch über den Sommer.
     
  10. #9 Fränzi, 11.05.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Mein erster US-Teddy wurde 9 Jahre alt.

    Momentan sitzen hier zwei über 6-jährige Schwestern, die von klein auf bei mir waren. Die beiden Damen waren in ihrem ganzen Leben noch nie krank.
    Die eine hat noch nie einen Tierarzt gesehen, die zweite liess ich kürzlich mal durchchecken betr. Zysten, war aber alles in Ordnung.

    Es kommt viel mehr darauf an, aus welchen Linien die Tiere stammen, wie sie aufwuchsen, wie sie gehalten werden.

    Eine spezielle Anfälligkeit je nach Rasse wäre mir noch nie aufgefallen, halte ich auch für äusserst unwahrscheinlich (ausser Satin, aber das ist keine Rasse, sondern eine Haar-Spezialität).
     
  11. #10 Baierchen, 11.05.2011
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Hallo,

    ich habe 3 Teddys und 1 Rosette.
    Es war schon ganz oft, dass die Rosette nen Pilz hatte, Absuesse etc..
    Die Teddies hatten NIE was

    Gruß
     
  12. Yara

    Yara Guest

    Bei meinen Schweinchen hängt das auch eher vom Tier ab. Habe ja zwei Teddys, Maja und Morti. Maja ist nie krank und eine scheinbar sehr robuste Natur, Morti hingegen hat ganz gerne mal einen Schnupfen, obwohl sie niemals Zugluft abbgekommen. Hat bei ihnen wahrscheinlich mit den Umständen zu tun, unter denen sie groß geworden sind: Morti sehr schlechte Haltung und Maja eher betüddelt (sind beides Tiere aus Notstationen).
     
  13. #12 cuddles, 12.05.2011
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    meine Fabienne ist 5 und auch recht krank

    zahnschweinchen und hormonstörungen :mist:

    meine andere ist noch jung und bislang gesund *toi toi toi*
     
  14. #13 winterspross, 12.05.2011
    winterspross

    winterspross Guest

    Mein Kastrat Magnum ist ein absolutes Teddy-Sorgenschwein. Er hatte bis jetzt schlimme Milben, einen Pilz, Hefen und bekommt durch seine kurze Schnauze kaum Luft. Außerdem hat er immer schlimme Schuppen, auch wenn ich ihm Sonnenblumenkerne füttere und regelmäßig bürste. Weiters hat er ein Talent, in seiner eigenen Scheiße zu sitzen, deshalb hat er ständig rote Fußsohlen und ich muss ihn regelmäßig fußbaden, damit das Zeug von seinen Füßen runtergeht. Oh, und er hat andauernd Matschköttel, obwohl er eh fast kein Frischfutter mehr bekommt. (Hefen sind übrigens ausgeschlossen...)

    Meine zwei Crested-Weibchen sind da viel pflegeleichter. Aber süß ist er schon!

    [​IMG]

    Edit: Hatte noch vergessen, dass Magnum eine Einstreuallergie hat und nach dem Misten immer schnauft wie ein Asthmatiker. +seufz+
     
  15. #14 Schweinemama96, 12.05.2011
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    ich hab ja erst seit 2 wochen mein teddy schweinchen, aber muss sagen das sie bisher sehr pflegeleicht ist.
    Was krankheiten angeht kann ich nichts sagen, aber sie ist auch erst 1 jahr alt ;)
     
  16. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    29
    Meine Teddydame hat öfter Probleme mit ihrer Haut, meine anderen dagegen nie (außer ein Rosettenbock, der hatte das auch einmal).
     
  17. #16 Sternenbande, 14.05.2011
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ich habe nur eine 6 jährige Teddy Dame und kann nicht sagen, dass sie öfters krank ist.
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Melanie, 20.05.2011
    Melanie

    Melanie Guest

    Habe hier zwei Teddys die sind fast 3 Jahre und 2 Jahre bisher hatte nur der Kastrat sein Füßchen verstaucht. Hatte früher Rosette die wurden hier nicht älter als 3 Jahre. Dann hatte ich noch Rexe die wurden 5 1/2 ein Angora die wurde 5 Jahre alt und ein Peruaner die wurde 3 1/2 Jahre alt. Ich denke mal es kommt nicht auf die Rasse an. Eine Rosette und ein Englisch Crested wurden hier leider nur 1 Jahr. Ansonsten wurde mein älteste Meeri 5 1/2 Jahre.
     
  20. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    143
    Mein Odin wird heute 7 und ist putzmunter (ausser ebenfalls Schupopen). Bis jetzt ist er nicht krankheitsbedingt aufgefallen. Also nicht mehr als die anderen. 2x Milben und jetzt Pilz. Aber das finde ich auf die Jahre betrachtet nicht viel. Dann hatten er und sein kUmpel ne Tympanie, das war also das einzig schlimmere, aber das hatte die Rosette auch. Er hatte auch z.B. noch nie Schnupfen oder so
     
Thema: Teddys älter wie 6?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. us teddys Krankheitsanfällig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden