TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig...

Diskutiere TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig... im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Amina&Co: An alle meckern Tanten und Onkeln (den Satz fand ich besonder gut ): Haltet doch einfach mal den Rand. Ihr könnt nicht beim Thema...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ähm, dies ist ein Forum. Da ist es doch der Sinn und Zweck sich auszutauschen. :rolleyes:
    Nicht nur für Züchter, sondern auch für " idiotische Liebhaber".
    Und das man da nicht immer einer Meinung ist, ist doch wie im realen Leben auch.
    Da sollte man sachlich diskutieren und nicht seinem Gegenüber mit Aussagen wie " Rand halten" oder Beleidigungen wie "idiotischen Standpunkte " mundtot machen wollen.
    Ok, das kann man sich denken, aber man muss es ja nicht schreiben. ;)

    @Iris: Und das es durchaus lobenswerte Aspekte bei der Zuchtanlage gibt, haben wir erwähnt. Da wurde doch nicht alles bemängelt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #102 Carina88, 16.12.2008
    Carina88

    Carina88 Guest

    bitte verallgemeinert das nicht mit den liebhabern. ich bina uhc nur liebhaber und ich finde den eigenbau wie schon erwähnt gelungen!

    dann msste man mich auch verteufeln. während meines umzugs und auch noch die 4 wochen danach bis der eigenbau fertig war, saßen meine zwei ersten schweine auch in einem 100x60m käfig. den schweinen ging es gut und sie haben bis jetzt keinen bleibenden schaden davongetragen.

    wenn ich nun überlege, das ein erwachsenes schwein und ein paar babys auf diesem platz sitzen, find eich das nicht schlimm. babyschweine sind doch so winzig. und können den platz da ganz anders nutzen. zumal es ja nur die ersten tage in der kleineren box sitzt und dann in eine der größeren boxen umzieht. den kleinen wird es doch net schaden mal ein paar tage, lassen wir es auch 1-2 wochen sein, in einer etwas kleineren box zu sitzen.

    genauso wie ich das mit den zuchtböcken sehe. dann müsste man echt jeden liebhaber/züchter usw der einen kastrant einzeln seine kastrafrist absitzen lässt (die ja bekanntlich 6 wochen lang ist und somit wesentlich länger als wie die schweine bei nicole sitzen) verteufelt werden.

    was hier immer wieder super ist, das slbst wenn es 5 mal beschrieben wird,a lles trotzdem überlesen wird und auf dem eigenen dickköpfig wirkenden standpunkt beharrt wird. schade das man sich nciht mal mit anderen über einen so gelungenen eigenbau freuen kann.
     
  4. Simion

    Simion Guest

    hallo!

    finde die anlage sehr gelungen! :top:
    die außenanlage ist traumhaft! in naher zukunft will ich auch soetwas haben ;-) großartig!

    darf man fragen, wie hoch in etwa die materialkosten so waren? (gerne auch per PN)!

    LG
     
  5. Reni

    Reni Guest

    :uhh: ... also ich finde es sehr schade, dass der Eigenbau derart kaputtgeredet wird.

    Wenn ich täglich sehe, was in der Welt passiert, da kann ich nicht nachvollziehen wie sich derart aufgeregt wird, wenn ein Zuchtböckchen mal ein paar Tage gut versorgt in einer 80 er Box sitzt.

    Auch wenn es ein Forum ist, indem man sich austauscht, die Realität sollte doch nicht aus den Augen verloren werden.

    Ich weiß nicht, ob alle gesehen haben wie toll und liebevoll die Außengehege von Nicole sind. Das ging irgendwie unter, weil offenbar nur die Kröte unter dem Stein gesucht wird. Wie gesagt, es verhungern täglich Kinder ... Nicoles Tieren geht es sicher verdammt gut.

    Um es mal auf die Spitze zu treiben: Genaugenommen sind wir doch alle gemein, weil wir Tiere aus purem Egoismus einsperren, nur weil wir ohne sie nicht leben wollen ;) ;) ;) ;)
     
  6. #105 Amina&Co, 16.12.2008
    Amina&Co

    Amina&Co Guest

    Bravo!!! Super geschrieben! Ich stimme Dir voll und ganz zu!
     
  7. #106 Dorothea, 17.12.2008
    Dorothea

    Dorothea Guest

    Das ist absolut richtig. Und daran ist auch nichts Lustiges. Es ist einfach so.
    Und gerade deshalb ist es noch wichtiger, dass wir uns darüber Gedanken machen, wie wir unseren Tieren das Eingesperrtsein am erträglichsten gestalten können. :elach:
    Nun gibt es verschiedene Standpunkte die besagen, dass Züchter die bösen sind, weil sie immer noch mehr Tiere erschaffen und "Gott spielen", obwohl es schon so viele gibt. :evil: Nach dem Motto, die Vermehrung wird man wohl leider nicht stoppen können, also hört bitte das andere Ende auf, Tiere in die Welt zu setzen.
    Der andere ist, dass Züchter dies wenigstens mit Sinn und Vernunft tun und dabei gesunde Tiere erschaffen. Es sollten demnach also die unkontrollierten Vermehrungen eingedämmt werden.
    Meines Ermessens nach ist die erste Meinung sehr viel leichter zu bilden, zu behaupten und zu vertreten. Aber sie ist nicht "zu Ende gedacht". Denn wie soll man die (Massen-)Vermehrung stoppen? Letztendlich schadet sie den Züchtern auch, indem die Leute sich ihre Schweine aus Zoohandlungen holen oder selbst "kreieren", anstatt beim seriösen Züchter noch Tips mitzubekommen.

    Ich habe bis heute keine "fertige" Meinung dazu. Meine Schweine sind aus einer Notstation. Ein Pferd oder einen Hund würde ich mir aber immer vom Züchter holen (alleine wegen des Mitleidgeschäftes). Nur sehe ich die Verwendung da ganz anders. In jedem Fall verteufle ich die Zucht aber nicht - wenn sie nach meinen Idealen einigermaßen funktioniert.

    Direkt jetzt mal zu Nicoles Anlage:
    Ich finde v.a. die Außenanlage super! Auch die großen Boxen sind nett.
    Bei vielen Tieren kann eben nicht jede Gruppe andere, toll bepinselte Einrichtungsgegenstände haben. So "klinisch" wirkt es sicher auch nur, weil keine Tiere auf den Bildern zu sehen sind und der Stall halt sehr schön sauber ist. Das finde ich aber alles okay. Es schadet ja den Schweinen nicht!
    Wenn ich davon ausgehe, dass die kleinen wirklich nur für Übergangszeiten in den doch recht winzigen Boxen sind, naja, finde ich das tolerierbar. Wobei für mich da der Grundsatz gälte, nimm die Trennwand raus, mach eine große Box draus und WENN du eine Einzelbox brauchst (was nach deiner Aussage ja selten ist), dann trenn sie wieder ab. Das wäre doch am schönsten für die Tiere und kein Aufwand für dich, oder?
    Ich dachte anfangs auch, das sei so gedacht und wunder mich ein bisschen, dass dies von Nicole nie so angeführt wurde. Schade.

    Was die Kritik angeht: Ob dieses Ideal von 0,5m² pro Tier nun gut ist oder nicht... Es herrscht nunmal vor in diesem Forum. Und glaubt ihr ernsthaft, dass hier jemand sagen wird: Das ist ein Liebhaber, der hält 2 Schweine, also muss der Stall mind. 1m² haben; aber das ist ein Züchter, der kann sein Pärchen auch auf 0,48m² halten! ?
    Man muss eben alles relativieren. Für einen Zuchtbetrieb mag das ganz toll sein. Aber aus den Augen eines Liebhabers ist es eben grausam.
    Meine Tiere hatten anfangs zB auch nur einen Viertel m² zur Verfügung, nun haben sie das fast dreifache. Und sie haben sich nicht nur körperlich verändert (größer und stärker geworden), sondern auch vom Verhalten her sehr stark.
    Ein Tier bleibt eben ein Tier und ein Zuchtschwein hat sicher nicht niedrige Bedürfnisse als ein Liebhaberschwein. Das sollte man immer im Auge behalten.
    Kein Liebhaber verlangt ja hier, dass Züchter eine bessere Haltung haben sollten, als sie selbst, sie wollen sie nur an ihre angleichen, weil sie sie für die beste halten. Kein Züchter wird hier heruntergeputzt, sondern nur genauso fair behandelt wie ein Liebhaber.
    Also habt doch auch dafür ein bisschen Verständnis, liebe Züchter!
    (Und ich finde schon, dass die neg. Kritik hier noch sehr nett ausfiel... das ist bei anderen Liebhabern schonmal sehr viel heftiger!)

    Ich meine, wenn ein Züchter hier sich über solche Kritik wundert, dann wundert mich das schon sehr... Es ist eben ein gemischtes Forum und das ist doch auch gut so.
    So kann man voneinander lernen und auch hin und wieder mal zurück auf den Boden der Tatsachen geholt werden ;-)
     
  8. #107 Shelly, 17.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.12.2008
    Shelly

    Shelly Guest


    Und komischerweise immer von der selben Person :rolleyes:
    Du musst echt immer zu allem und jedem was sagen, was hoppla? Zumindest was den Haltungs- und Futterthread angeht.
    Sorry das musste ich mal loswerden :D

    Ich find die Anlage toll :top:
     
  9. #108 Schweinchen's Omi, 17.12.2008
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    1.599
    In der ganzen Diskussion ist etwas passiert, was auch bei anderen Differenzen zur Eskalation führt - die Verallgemeinerung.
    Nicole hatte ihren neuen EB vor- und zur Diskussion gestellt, nicht ihre Persönlichkeit oder die Gott-und-die-Welt-Frage, ob Schweinchenzucht sinnvoll ist.

    Ich bin vermutlich nicht ganz unschuldig an der Sache, da ich drauf hinwies, dass hier bei der Zucht Abmessungen akzeptiert wurden, die anderswo im selben Forum beanstandet werden. Meine Hoffnung war, dass die Züchter merken, dass "draußen", also bei ihren potenziellen Kunden, der Anspruch an die Käfiggröße steigt und dass sie mitziehen. Man kann Babyschweinchen auch zum Wiegen einfangen, wenn das Abteil 140 cm lang ist. Und dass die Privatleute akzeptieren, dass es Situationen gibt, die Ausnahmen erfordern. Was für Theater wird dort gemacht, wenn ein Gehege nur 120 cm lang ist oder ein Frischkastrat 6 Wo allein ist oder ein verwaistes Schweinchen bis zum übernächsten WE allein bleibt oder eine Rampe steil.

    Ich hatte gehofft, es fällt allen Seiten auf, dass ihre Meinung ihre Meinung ist, aber keineswegs das allein Seligmachende.

    Nochmals: ich bin Forumsneuling und ob des Umgangstones sehr verwundert. Ich bin kein Schweinchenneuling. Und das Forum wäre oftmals hilfreicher für Suchende, wenn alle vor dem Tippen einmal tief durchatmen. Danke.
     
  10. #109 hoppla, 17.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Shelly: Ich bin übrigens nicht die einzigste gewesen, die rumgemault hat. :rolleyes:
    Ansonsten habe ich, wie zig mal geschrieben, auch nicht nur gemeckert.
    So wie in anderen Threads auch.
    Du musst es ja nicht lesen, wenn es Dich nervt, es gibt ja die Ignorerliste. :fg:
    Ansonsten kannst Du Dich ja konstruktiv beteiligen, dafür ist ja ein Forum da.
    Tut mir leid, aber immer nur : Auch wie toll! Und auch wie süß! Bei den Schweinchenbabys zu schreiben, finde ich persönlich etwas sinnfrei...

    Naja, sorry für OT, passt nicht wirklich zum Thema... :rolleyes:
     
  11. #110 Amina&Co, 17.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.12.2008
    Amina&Co

    Amina&Co Guest

    Nein es gibt aber die Möglichkeit, wenn man nichts sinvolles zu sagen hat einfach nichts zu schreiben wenn einem das oder jenes nicht gefällt.

    Wenn Du sinnvolle und auch im Rahmen, Vorschläge machst, dann ist da auch bestimmt niemand der was dagegen sagt.

    Wie Reni schon schrieb, dies ist ein Meerschweinchenforum. Deswegen sollte man sie auch als Tiere behandeln und nicht dem Menschen gleichstellen. Durch die Übertreibungen hier qua Platz z.b. wird daher zu oft übertrieben.
     
  12. #111 traumzauber, 17.12.2008
    traumzauber

    traumzauber Guest

    @Amina

    Das sollte an der Stelle wirklich reichen! Für wen hältst du dich denn, dass du dir anmaßt, die Beiträge von hoppla als "nicht sinnvoll" zu bezeichnen? Nur, weil du den Sinn ihrer Beiträge nicht zu erkennen vermagst? Ich kann ihre Auffassung durchaus nachvollziehen und empfinde sie auch nicht als übertrieben. Niemand muss sich doch hier der Meinung eines anderen anschließen oder sie sich zu Eigen machen, aber um Respekt gegenüber der eigenen Person sollte man an dieser Stelle wohl nicht extra bitten müssen.
     
  13. Shelly

    Shelly Guest

    @ hoppla
    Natürlich kannst du hier schreiben, was du willst...dafür ist es schließlich ein Forum.
    Ich habe nie geschrieben, dass du dich nur negativ geäußert hast...aber mir fällt beim Forumlesen halt auf, dass du meistens nur dann was schreibst, wenn es Kritik zu äußern gibt (die ja durchaus auch konstruktiv oder lieb gemeint ist und zum Nachdenken anregen soll) sei es in der Haltung, beim Futter oder bei den Krankheiten.
    Du hast ja auch selbst gesagt, dass du zu den Meckertanten gehörst :fg:
     
  14. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Shelly: Oft ist alles nur eine Frage der Interpretation.
    Der eine empfindet es als hilfreichen Ratschlag, einer nimmt es hin ( siehe Threadstellerin - da geht Nicole ja in einer angemessenen Form relaxt damit um) und ein anderer als Zumutung.
    So ist das eben im Leben...
    Einige meinen man soll sich nur äußern, wenn man alles toll findet, andere sind da aufgeschlossener. Nun gut...
    Bzgl. Meckertanten in Bezug auf kleine Boxen- dazu gab es einen Vorlauf. ;)
    Ansonsten würde ich mich auf keinen Fall als chronifizierte Meckertante bezeichnen...
    Aber ein interessanter Themenwechel.... :rolleyes:

    So, ich glaube ich halte mich jetzt hier raus. Ich frage mich gerade ob es sinnvoll ist, sich für seine Meinung rechtfertigen zu müssen...
     
  15. #114 Olivia_Stein, 17.12.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    susi-Maus: zu Deiner Erklärung auf meiner Frage auf S. 6:
    hab Deine Aussage doch richtig verstanden, ich kanns nicht nachvollziehen, dass man schwerlich imstande ist, seine Schweinchen einzufangen, egal auf welcher Fläche
    Vor allem als Züchter ist es ja meist u. hoffentlich so, dass das in wenigen Sekunden geschehen ist. So weit sollte sich doch ein jeder Z. auskennen.
    Ich find das Problem mit den Gewichten u. deswegen wenig Fläche nicht richtig, weil die Erklärung ist irgendwie nicht etwas, was ich pers. gelten lassen könnte u. dann denke, hmm, passt.
    Weswegen gegenteilige Ansichten sofort als Gemecker deklariert werden, geht in mein kleines Spatzengehirn nicht rein. Jaja, es gibt nur schwarz o. weiß u. kein grau ;)
    Ich bin für konstruktive Beiträge, wenn ich Rat suche, dankbar. Sonst würd ich nämlich nicht nachfragen. Evtl. haben andere einen Denkansatz, den ich in dem Moment nicht hab u. bin froh drüber. Aber evtl. mögen das andere anders sehen
    Aber alles u. jeden über einen Kamm scheren u. dann noch" na du schreibst ja immer nur negativ...", das kanns echt nicht sein, oder? Sofern man hopplas Beiträge nicht alle im Kopf hat, wovon man ausgehen kann, soll man die jetzt alle nachlesen, äh, sorry so viel Zeit hab ich nicht. Das wird aber schon jemand recherchieren :elach:
     
  16. #115 Nicole K, 17.12.2008
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    :ohnmacht:

    Also ich habe mich hier von hoppla in keinster Weise angegriffen gefühlt. Sie hat ihre Meinung in einem ruhigen Ton rübergebracht. Ich denke das ist auch ersichtlich. Wie gesagt, jeder hat seine Meinung.

    Unterstellungen wie "da stehen die Tiere nicht mehr im Vordergrund" oder "kranke Babys" lassen meinen Blutdruck dann doch etwas ansteigen. Das fällt es mir das schwer ruhig zu bleiben. Denn wer mich nicht kennt, der kann sich so ein Urteil in keinster Weise erlauben.

    Und ich denke, jetzt wurde mal wieder genug gegenseitig gewettert und es ist wieder gut, ja? :winke:

    Grüße
    Nicole
     
  17. #116 susi_maus, 17.12.2008
    susi_maus

    susi_maus Guest

    Das habe ich nie geschrieben! Kannst ja meine 2 Beiträge gerne nachlesen.


    Das mit dem Einfangen: Vielleicht ist das mit den Baby´s einfacher, keine Ahnung, habe bislang (bis auf Luna) nur älltere Tiere gehabt. Aber meine Fiona zum Beispiel lässt sich nur sehr, sehr schwer einfangen und das obwohl ich, bis ich sie bekam immer dachte, ich bekäme jedes Schwein schnell eingefangen. Dem ist mit ihr aber nicht so. Wenn das bei Baby´s anders ist, so nehme ich das gerne an. War ja nur meine Idee - ich züchte ja auch gar nicht. Und das Züchter das einfangen besser drauf haben, hoffe ich, die meisten haben ja schon länger Schweinchen als ich. :hmm:

    Zudem war ich in meinen beiden Beiträgen nie agressiv, oder ähnliches. Ich habe nur meine Idee, warum man eine kleinere Box brauchen könnte, geschrieben. Zudem habe ich der susi1234567890 gesagt, dass man es jetzt nicht mit der freien Wildbahn vergleichen kann. :hmm:

    Einen schönen Abend noch!

    Gruß
    Tina
     
  18. #117 EngelHedwig, 18.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.12.2008
    EngelHedwig

    EngelHedwig Guest

    Ich weiß nicht mehr, wer das gesagt hat, aber Babys können sehr wohl wunderbar in einem großen EB aufwachsen...
    Ich behaupte jetzt sogar mal was ganz Böses: Es ist sogar das Beste für die Kleinen, in einem riesen Gehege, in einer großen Gruppe aufzuwachsen, anstatt mit Mama isoliert auf einem Meter.

    Ich habe ja selbst mal ein schwangeres Schweinchen aufgenommen. Die Kleinen hatten von Anfang an das ganze Gehege zur Verfügung (von knapp 5 m²), als sie so 3, 4 Wochen alt waren wurden dann knapp 7 m² draus. ;) Komisch, von denen hat keins abgenommen, und sie sind kerngesund und quietschfidel.
    Und ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass das in ausgewachsenem Zustand mal gesunde, schlanke Schweinchen mit einem perfekten Sozialverhalten werden, das manche Schweinchen leider lebtags nicht lernen dürfen / durften.

    Ich spreche hier niemanden persönlich an. Und die Rede ist hier auch nicht von kranken 40-g-Babys, dass das mal geklärt ist. ;)

    Und jetzt muss ich auch noch kurz was anmerken:
    Diese Argumente, die ich hier so oft gelesen habe, dass ich sie schon garnicht mehr zählen kann mit "andere Schweinchen haben es schlechter", "andere Zuchten sind schlechter", "schaut euch mal das Elend in der Welt an, da ist das doch super".
    Okay, würde ich meine Schweinchen gemessen am Elend der Welt halten, könnte ich sie auf einem Viertel der Fläche halten, die sie jetzt haben, und es wäre immernoch traumhaft. Das mal nur so nebenbei.
    Wie kann man das vergleichen? Ich weiß, was jetzt kommt, ist auch nicht zu vergleichen, aber: Darf sich ein Vater, der sein Kind ein Mal pro Woche schlägt, damit rechtfertigen, dass andere Väter dies doch jeden tag tun?
    Und jetzt mal ganz provokant: Darf sich ein Züchter damit "rechtfertigen", dass in anderen Zuchten die Böcke NOCH weniger Platz als lächerliche 80 cm haben? Oder dass in anderen Zuchten ständig Böcke alleine sitzen, dort und dort aber nur alle 3 Monate einer?

    Das ist jetzt nicht an Nicole oder an sonst einen speziellen Züchter hier direkt gerichtet. ich weiß nicht, wie oft bei euch die Böcke alleine sitzen und ich will's auch garnicht wissen.
    Das ist nur mal ein Vergleich, damit man mal merkt, wie haartsträubend dieses "andere haben's schlechter" ist. Ich kann jetzt mal aus Jux und Dollerei ein Schweinchen aus meinem Gehege fangen und es für ein paar Wochen in einen 100er stecken. Ist doch nicht schlimm - andere haben's schlechter!

    Soetwas wie "die Schweine haben zu essen und es ist sauber" hier anzuführen, finde ich absolut irrelevant. Dass Tiere in Gefangenschaft nicht in ihrem eigenen Sch*** versinken sollten und mit Futter und Wasser vor dem Verhungern bewahrt werden sollten, halte ich für SELBSTVERSTÄNDLICH. Und damit ist Nicole hier keine "Spitzenreiterin", den Forumuser, der seine Schweine im absoluten Dreck hält und nicht füttert, will ich mal kennenlernen. :rolleyes:

    Schön, dass so viele ihre Zucht als "sauber", "ordentlich", usw. bezeichnen. Schön, dass Nicole mit ihren Tieren zum Tierarzt geht.
    Wäre das alles nicht so, hätte ihr wohl schon einer das Veterinäramt auf den Hals gehetzt.

    Aber stellt euch mal etwas vor: Man kann seine Tiere füttern, man kann mit ihnen immer sofort zum TA gehen, wenn es nötig ist, man kann sie wiegen und wöchentlich untersuchen, man kann den EB gewissenhaft und ordentlich säubern ... UND seinen Schweinchen genug Platz geben. ;)
    Unglaublich, oder? :eek:
     
  19. #118 Nicole K, 19.12.2008
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    ...ich finde meine Bau immer noch gut....

    Ich denke, das Thema kann dann geschlossen werden. Ich habe keine Lust mehr mit noch mehr unterschieben zu lassen (auch nicht per "netter" PN).

    Es wird doch eh immer nur das schlechte rausgesucht. Aber die positiven Dinge, die will kaum einer sehen, z.B.:

    - Die großen Laufboxen
    - das 24qm Außengehege
    - dass unsere Tiere so gut wir nie alleine sitzen
    - dass unsere Tiere rundum versorgt sind (bestes Futter und eine der besten TÄ, die ich kenne)
    - dass wir Wert auf große und gesunde Tiere legen
    - dass wir keinen Baby"überschuss" haben und immer einen guten Platz für unere Nachzuchten finden
    - dass wir viele unserer Rentner behalten und nicht "abschieben"
    - dass wir von uns verkaufte Tiere immer zurücknehmen
    - dass wir auch Nottiere aufnehmen
    - dass wir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen

    usw usf....

    inzwischen doch recht gefrustete Grüße, da ich schrieben kann, was ich will, es wird immer nur das gelesen, was gerade in den Kram passt.

    Nicole
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #119 Olivia_Stein, 19.12.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    Hallo,

    EngelHedwigs Beitrag spiegelt meine Meinung 1:1 wieder.
    TÄliche Versorgung, gutes Futter, Sauberkeit, Rentner behalten sind für mich eine Selbstverständlichkeit! Ich sags mal so krass: nur produzieren u. sich null um die nicht mehr gewollten kümmern, au weia. Vielleicht kann man als eine derjenigen, die zwar N.K.´s Schweinchen super süß findet, deswegen nicht mitreden, weil ich dem Ganzen recht kritiisch gegenüberstehe. Bei vielen o. wenigstens nur einigen ist das Meiste u.a. nicht gewährleistet, das ist für mich pers. zu verurteilen. Deswegen verteile ich aber nicht Lob, was ich für normal befinde. Aber ich stellte ja bereits schon viel früher fest, dass meine Ansprüche viel zu hoch sind (für mich pers. nicht, aber ich glaube, dass viele das von mir denken).
    Ich erwarte für Routinearbeit im Job auch kein Lob. Manchmal tut es gut, für etwas Besonderes gelobt zu werden, das ist schön u. jetzt vielleicht besser nachvollziehbar, wie ich o.g. meine.
    Aber was soll ich da auch loben, schon allein das Thema Einzelhaltung, wie kann das zur Debatte stehen, das geht in mein Spatzengehirn nicht rein :eek:
     
  22. #120 Sanne, 19.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2008
    Sanne

    Sanne Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    1
    Auf Wunsch geschlossen.


    edit: Wenn ich mir diesen ganzen Thread so anschaue, ist in der Tat ein Schwenk auf die "Verallgemeinerung" das Aus für diesen Thread - und vielen andere Threads geht es leider auch so. Es gibt ja nicht umsonst diese tolle Einrichtung, das man eine Überschrift für ein Thema wählen kann. Wenn man also drauf klickt, weiss man doch, worum es geht. Wenn man etwas anderes diskutieren möchte, macht man einen eigenen auf oder gesellt sich in andere, passende Threads dazu. Deswegen finde ich es immer toll, wenn man beim Thema bleibt und dieses ausdiskutiert.
    Und diskutieren bedeutet nicht, das man dabei die Kristallkugel in der Hand hält und Sätze in der Art von "du scheinst..." oder dergl. in die Runde wirft. Das kann doch keine Grundlage für eine ordentliche Diskussion sein, das kann man sich auch sparen. Da freut es mich umso mehr, Meinungen von Menschen zu lesen, die etwas tatsächlich wissen, weil sie es z. B. mit eigenen Augen gesehen haben.
    Und wenn dann noch respektvoll miteinander umgegangen wird und man andere Menschen so behandelt, wie man selbst behandelt werden möchte, kann eine Diskussion auch Spaß machen. Sogar dann, wenn man Kritik übt.

    btw: Ich für meinen Teil freue mich übrigens, wenn ich auch mal für Selbstverständlichkeiten gelobt werde. :-)
     
Thema:

TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden