Tapfere Epona

Diskutiere Tapfere Epona im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen! Ich wollte euch nur sagen, dass der TA Epona nicht sehr viel Chancen eingeräumt hat, wenn sie nicht schleunigst etwas Futter zu sich...

  1. TLeya

    TLeya Guest

    Hallöchen!

    Ich wollte euch nur sagen, dass der TA Epona nicht sehr viel Chancen eingeräumt hat, wenn sie nicht schleunigst etwas Futter zu sich nimmt.
    Habe also div. Breigläser besorgt und fing an, Epona zu päppeln.
    Siehe da, fast gierig saugte sie den Brei in sich rein!
    Ich fing fast vor Freude an zu heulen, als sie auch ein wenig am Heu knabberte!

    Bitte drückt mir alle Daumen + Pfoten, die Ihr habt!

    LG,

    TLeya


    PS: Habt ihr vielleicht noch Päppeltips für mich?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Macao

    Macao Guest

    Hallo TLeya,

    das ist doch wunderschön das sie anfängt zu mümmeln. Das zeigt das sie noch Lebensfreude hat. Wir freuen uns mit dir und Epona.

    Päppeltipps:

    - Vitamin-C (Ascorbinsäure)
    - Traubenzucker
    - BBB (BirdBeneBac) für die Darmflora
    - Haferflocken (machen dick)

    Wenn sie wieder anfängt selbst zu essen, wenn auch nur wenig, dann immer vitaminreiches füttern. Sie braucht es jetzt.

    Hier sind 4 Daumen und MS-Krallen von 13 Schweinchen gedrückt
     
  4. Yvonne

    Yvonne Guest

    Hallo Tleya

    Auch ich drücke Dir und Deiner Epona ganz fest beide Daumen.

    Hier ein Auszug von einer sehr erfahrenen Meerschweinchen-Züchterin, welche uns folgenden Tipp zukommen liess:

    "Da die Zusammensetzung diese "Päppelnahrung" unbedingt der normalen Fütterung entsprechen muss, man sollte gerade einem kranken Tier nicht zusätzlich eine Futterumstellung zumuten, geschieht dies am Besten mit dem gewohnten Trockenfutter, das in einer Kaffeemühle zusammen mit Heu im Verhältnis 1:1 gemahlen und mit Babygläschen (Apfel, Karotte ...) oder frisch erstellten Obst- und Gemüsebreis gemischt, mit einer Spritze verabreicht wird (10 - 20 ml alle 2 Stunden).
    Bewährt hat sich die Zugabe von Kotbällchen (2-3 frische Köttel in lauwarmem Wasser aufgeschwemmt) eines gesunden Meerschweinchens, welche lebende Darmkeime und Vitamine des B-Komplexes enthalten, und einer Messerspitze Vitamin- C - Pulver.

    Weitere gute Hilfsmittel für die künstliche Ernährung und Aufzucht von Meerschweinchen sind "Pedigree Canine Concentration Instant Diet" oder "Whiskas Feline Milk Substitute Instant Diet".

    Liebe Tleya, ich hoffe natürlich ganz fest, dass Dir diese Angaben weiterhelfen und wünsche Dir alles Gute. Uns hat dieser Brei sehr weitergeholfen.

    Es grüssen Dich aus der Schweiz
    Yvonne mit Dagi, Pinga, klein Daisy und klein Bubble
     
  5. noreia

    noreia Guest

    hallo TLeya!

    auch wir freuen uns für dich und dein meeri!
    hoffentlich gehts weiterhin so bergauf!
    ich drück euch ganz fest die daumen!

    ach ja... es gibt in der tierhandlung auch spezielle vitamintropfen für meeris (mit allen möglichen vitaminen drin). das könntest du ja auch noch in den brei mit rein mischen.

    viel viel glück
    und halt uns bitte auf dem laufenden
     
  6. #5 Christian, 04.09.2001
    Christian

    Christian Guest

    hi,
    auch wir (danynany und ich) druecken dir die daumen, denn es ist immer traurig wenn ein meeri geht, also kopf hoch und fleissig fuettern.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Steffi

    Steffi Guest

    Epona

    Hi TLeya,

    gut daß Epona sich päppeln läßt. Noch ein Tip: Besorg Dir aus der Apotheke einen Vitamin-B-Komplex. Hier in Deutschland heißt das Mittel der Wahl Polybion (Tropfen). Da Epona im Moment vermutlich keinen eigenen Blinddarmkot fressen wird (nur darüber versorgen sich Meeris mit Vitamin B), solltest Du ihr das verabreichen. 2 x tgl. 5 Tropfen ins Maul. Da sie sich ja willig päppeln läßt, geht das bestimmt einfach. Die Polybion-Tropfen haben meine Meeris immer gerne genommen, da sie süß schmecken.

    Halt uns auf dem laufenden!

    Grüße, Steffi
     
  9. #7 Nicole K, 05.09.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    HAllo,

    wie geht es ihr denn inzwischen? besser? Das hörte sich doch schon wieder ganz gut an.
     
Thema:

Tapfere Epona

Die Seite wird geladen...

Tapfere Epona - Ähnliche Themen

  1. Meine tapfere Emma - Abszess am Hals

    Meine tapfere Emma - Abszess am Hals: Hallo! Am Freitag wurde meine Emma operiert. Sie hatte am Hals einen riesen Abszess. Leider können wir nicht sagen woher er gekommen ist. Emma hat...
  2. Sina, meine tapfere Kämpferin...

    Sina, meine tapfere Kämpferin...: ***Sina, Ende November 2014 - 17. November 2016*** [ATTACH] Sina, meine tapferes Streichelwutzchen, mein immer fröhliches und verfressenes...
  3. Paulina, mein tapferes Engelchen...

    Paulina, mein tapferes Engelchen...: ***Paulina, 29.05.2015-26.10.2016*** [ATTACH] Liebe Paulina, Es zerreißt mir fast das Herz, hier und jetzt schreiben zu müssen! Du warst...
  4. Chérie - mein kleines tapferes Herzensschweinchen

    Chérie - mein kleines tapferes Herzensschweinchen: Liebe Chérie, ich hatte gehofft, der Moment, in dem ich hier schreiben muss, würde noch nicht so bald kommen und es tut mir unbeschreiblich weh,...
  5. 3 Zicken, 2 Omas und ein tapferer Kerl :)

    3 Zicken, 2 Omas und ein tapferer Kerl :): Hallo ihr Lieben, meine ursprüngliche 4er-Gruppe hatte ich in einem anderen Thread (hier) schon mal vorgestellt. Da es jetzt ein paar kleine...