Tannenzweige

Diskutiere Tannenzweige im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo alle zusammen, ich habe gelesen, dass Schweine auch Tannenzweige fressen dürfen. Ist es denn egal, um was für eine Tannenart es sich...

  1. Noll

    Noll Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich habe gelesen, dass Schweine auch Tannenzweige fressen dürfen. Ist es denn egal, um was für eine Tannenart es sich handelt? Und wie sieht es mit dem Harz aus? Ist das denn gesund?
    Würde mich mal interessieren, da es ja langsam auf Weihnachten zugeht....

    LG
    Noll
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Annabelle, 28.10.2004
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Jein!

    SIe dürfen keine Koniferen (zum Beispiel Zypressen, Eiben und Co) halten viele auch für ne Art Tanne. Grob kann man glaub sagen alles was Zapfen hat dürfen sie. Eben die klassiger, aber keien Weinachstbäume vom Markt die sind oft gespritzt. Gruß Archi
     
  4. Noll

    Noll Guest

    Hallo Archi,

    danke für die schnelle Antwort. Darum ging es mir nämlich, ob sie die Weihnachtsbäume „auffressen“ dürfen! Nein, aber wenn ich meine beiden laufen lasse, zur Weihnachtszeit, und da eventuell ein paar Tannennadeln rumliegen, ist es nicht schlimm, wenn die eventuell gefressen werden, oder?
     
  5. Doro

    Doro Guest

    Kauft ihr euren Weihnachtsbaum beim Bauern? Dann kannst du einfach fragen, ob die behandelt sind. Gewöhnlich sind einheimische Bäume nicht gespritzt.

    Ein paar abgefallene Nadeln schaden den Schweinchen sicher nicht. Unsere fressen sogar im Winter sehr gerne einen frischen Fichtenzweig als Leckerchen. Tannen gibt´s hier nicht, nur im Gebirge.
     
  6. Noll

    Noll Guest

    Nein, nicht beim Bauern. Bei einem Kumpel, der dieses Jahr zum zweiten Mal Weihnachtsbäume verkauft. Den werde ich dann mal fragen, wo er die her hat.
     
  7. Teddy

    Teddy Guest

    Aber keine Douglasie, die ist giftig.

    Nimm Fichte, die dürfen sie auf jeden Fall fressen.
     
  8. Iris

    Iris Guest

    Re: Jein!

    Hi,

    "Koniferen" ist ein anderer Begriff für "Nadelbäume". Da gehören Thuja, Zypressen, Eiben, Fichten, Tannen, Kiefern etc. dazu! Und die haben alle Zapfen. Nur, daß einige dieser Koniferen giftig sind, andere nicht!

    Um mal auf Nolls Frage zurückzukommen. Tanne (also die echte Tanne!), Fichte, Kiefer dürfen die Schweine. In Maßen. D.h. als Deko, die sie anknabbern dürfen, aber nat. nicht als Frischfutterersatz. Douglasie ist auch ok (verwechseln die meisten übrigens eh mit Fichte oder Tanne).

    Eibe, Thuja, Zypressen dürfen sie keinesfalls!

    Weihnachtsbäume vom Markt/Baumschule würde ich nicht geben, da sie vermutlich gespritzt sind.
     
  9. Noll

    Noll Guest

    Ja, mir ging es auch hauptsächlich darum, ob die Nadeln eventuell giftig sind für Schweine. Denn mit der Zeit fallen die ja doch auch mal ab, vom Weihnachtsbaum! Und wenn die beiden Süssen dann auf ihrer Wanderschaft durch das Wohnzimmer mal auf ein paar Nadeln stoßen sollten, wäre es ja nicht schlimm.
     
  10. #9 Pauline, 30.10.2004
    Pauline

    Pauline Guest

    Bei uns wurden vor ein paar Tagen Tannen, Kiefern und Fichten o´Mass abgeschlagen, heute hab ich den Stall saubergemacht und ihnen ein paar reingelegt, auch ein bisschen Rinde und ein Paar kleine Stämme, meine sind total aufgeregt und erkunden alles neugierig.
     
  11. Jimmy

    Jimmy Guest

    Pass bitte auf, dass sie keine Thuja (Lebensbaum) erwischen - Frau Meier hat die mal sehr passend als "Ablebensbaum" für Schweinchen bezeichnet. Da reichen schon ein paar Nadeln.

    Die Thuja werden ja sehr oft in Adventskränze und Weihnachtsgestecke eingebunden.
     
  12. Blondi

    Blondi Guest

    Eibe ist ebenfalls tödlich!
    Auf frische Fichte haben sich meine im letzten Winter geradezu gestürzt!
     
  13. #12 Elvira B., 31.10.2004
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    4.660
    Hallo Noll,

    ich gebe im winter immer einen Zweig Nordmann- oder Rottanne rein.

    Kiefer und Fichte gebe ich nicht, die harzt so starkt.
     
  14. #13 Schweinchenmeister, 09.11.2004
    Schweinchenmeister

    Schweinchenmeister Guest

    is vielleicht ne blöde frage....
    ich hab mir gedacht dass ich in einer ecke des käfigs ein paar zweige von so nem ungiftigen nadelbaum zu einer art versteck zusammentue....dann können die sich druter verstecken und auch a bissi knappern wenns ihnen spaß macht...

    aber können die sich nicht die nadeln in die weichen füßchen stechen oder sogar ins aug???? ein heu oder stroh im aug kann schon einiges anrichten, aber so eine spitze nadel????
     
  15. #14 clementine, 11.11.2004
    clementine

    clementine Guest

    Hi!
    ich hab ständig Tanne bei mir im Käfig hängen. Bisher keine Probleme. Merkwürdigerweise nehmen sie aber am liebsten die vom Friedhof, obwohl die besonders pieken. Da ich grad in Bielefeld arbeite und es dort ziemlich ländlich ist (für meinen Geschmack) bring ich schonmal welche mit, aber ne, Friedhofstanne wollen'se.
    vG Chris
     
  16. #15 Schneewoelfin, 13.11.2004
    Schneewoelfin

    Schneewoelfin Guest

    Kann ich da einfach einen Zweig im Blumenladen kaufen? Oder sind die auch gespritzt? Aber das müssten die im Laden ja wissen.
    Ich möchte meinen kleinen nämlich zu Weihnachten einen kleinen Weihnachtszweig machen...mit nen bissel Obst und so dran :-)
     
  17. Yulan

    Yulan Guest

    Aus dem Blumenladen solltest du sie nicht holen. Ich habe da mal nachgefragt und es kam die Antwort, daß dort prinzipiell alles gespritzt ist, weil es sich so besser verkauft (Die Blumenverkäuferin hatte selbst ein paar Kaninchen zu Hause :-) ).
     
  18. #17 die_Kleine, 06.09.2006
    die_Kleine

    die_Kleine Guest

    Wie sieht es aus mit Ästen (ohne Nadeln) von der Kiefer.
    Das ist auch sehr harzig.. Wie oft und in welchen Mengen darf ich das geben?
    Mein Schwiegerpapa hat mir einen alten Ast unserer Kiefer aus dem Garten in 15cm Stücke geschnitten. Wie oft darf ich davon was in den Käfig tun? Klebt dann nicht das Mäulchen vom Harz? Schmeckt das überhaupt ?!
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Fussel44, 06.09.2006
    Fussel44

    Fussel44 Guest

    Man Man, da haste aber ein altes Thema ausgegraben :D


    Also mein Fressen die Äste erst garnicht, auch keine Zweigem die nagen nur die nadeln ab und das wars. Wenn Harz dran ist würde ich sie nicht reintun, das ist sicher nicht sehr gesund.

    Gruß Bine :)
     
  21. #19 die_Kleine, 06.09.2006
    die_Kleine

    die_Kleine Guest

    Ok, :rolleyes: dann kann ich sie gleich meinem Schwiegerpapa wiedergeben, die harzen nämlich schon wie Sau.
    Ich wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen dafür ;)
     
Thema:

Tannenzweige

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden