Tabletten weitergeben?

Diskutiere Tabletten weitergeben? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Es geht um meinen Lemmy. Kurze Vorgeschichte: er hatte Anfang März Schnupfen, also lautes "rüsseln" durch die Nase, Nase aber trocken. Er bekam...

  1. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Es geht um meinen Lemmy. Kurze Vorgeschichte: er hatte Anfang März Schnupfen, also lautes "rüsseln" durch die Nase, Nase aber trocken. Er bekam beim TA eine entzündungshemmende Spritze und Tabletten zum Schleim lösen. Hab ihn zusätzlich noch inhalieren lassen, da er wirklich bös gerüsselt hat. Nach ca 1 Woche war alles wieder ok, ich hab die Tabletten aber fertig gegeben (für 10 Tage).
    Letzten Montag wieder ein leichtes Atemgeräusch, ab Mittwoch wieder rüsseln...ich natürlich gleich zum TA, er hat ihn abgehört, konnte aber nicht wirklich was hören da Lemmy extrem hibbelig und unruhig war. Es gab dann wieder ein Spritze und wieder die Tabletten, diesmal für 2 Wochen. Und seit Freitag ist das Rüsseln komplett weg.....gar nix mehr zu hören....soll ich Lemmy die Tabletten wirklich noch so lange weitergeben?? Wäre bis nächste Woche Mittwoch, also noch 10 Tage......ich weiß ja, dass man z.B. AB wirklich so lange geben muß, aber Schleimlöser auch? Möcht ihn jetzt eigentlich nicht unnötig mit Medis vollstopfen, obwohl er sie sehr brav und freiwillig aus der Spritze nimmt...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wallaby, 30.04.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    kommt drauf an was das für Tabletten sind.

    Bei Antibiotikum würde ich mich genau an die Anweisung halten. Zu kurze Gaben begünstigen Resistenzen.
    Schleimlöser wie ACC oder so, würde ich nur dann geben wenn auch Schleim produziert wird. Es ist wichtig, daß Du ihm/ihr viel Gurke etc. gibt, Flüssigkeit verflüssigt den Schleim. Wenn aber kein Ausfluss mehr zu sehen ist, und auch nicht zu vermuten ist, daß "da oben noch was hängt", dann würde ich den Schleimlöser weglassen.
    Inhalieren mit Salzwasser ist immer gut und schadet nicht.

    Viele Grüße
    Tina
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich würde die Tabletten weiter geben, vieleicht nicht die 10 Tage aber 5-6 Tage würde ich das schon noch machen. Auch wenn das rüsseln weg ist, weißt Du ja nicht ob der Schleim komplett weg ist.
     
  5. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Ich weiß nicht, wie die Tabletten heißen :schäm: Der TA hat mich gefragt, ob er mir die Dosierung auf die Tüte kleben soll, aber ich hab gesagt das passt schon so. Sind auf jeden Fall die gleichen Tabletten wie beim letzten Mal, damals hatte ich danach gegoogelt und es sind Schleimlöser. Nasenausfluß ist nicht da, die Nase war die ganze Zeit trocken. Dann werd ich ihm wohl noch ein paar Tage die Tabletten geben...
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tabletten weitergeben?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden