*ta-dahh* Ines' Campbell-Zwerge

Diskutiere *ta-dahh* Ines' Campbell-Zwerge im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen, hier also die Bilder von den supersüßen Campbell-Zwerghamstern! :heart: Ach, wäre Hannibällchen auch so verträglich... *schnüpf*...

  1. Iris

    Iris Guest

    Hallöchen,

    hier also die Bilder von den supersüßen Campbell-Zwerghamstern! :heart: Ach, wäre Hannibällchen auch so verträglich... *schnüpf*

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Boah! Sind die Fotos genial! Einfach nur unglaublich süß die Zwerge!
     
  4. #3 carmen78, 05.11.2007
    carmen78

    carmen78 Guest

    Man sind die niedlich, und so schön getroffen!
    Kriegen die ihr Winterfell(färbung), oder ist das eine Scheckung?
    Eine meiner Dsungarenmädels hat letztes Jahr spontan ein Winterfell aufgelegt - von agouti zu fast weiß, war ziemlich beeindruckend, und ging stückchenweise vor sich.
     
  5. #4 zappelkiste, 05.11.2007
    zappelkiste

    zappelkiste Guest

    Klasse!

    Wirklich tolle Bilder Iris...
    Gibts auch schon Scheine Bilder!?

    P.S.: Haben Hamstibabys!
    ;-)
     
  6. Kat

    Kat Guest

    Ooooooooooh, die sind ja wirklich total süüüüüüß!!!!!!! Das letzte Foto gefällt mir besonders gut! Hihihihihi!
     
  7. #6 zappelkiste, 05.11.2007
    zappelkiste

    zappelkiste Guest

    Hallöchen,

    nein, das sind gescheckte Campellzwerge... :-)
    Alles eigende Zucht... sooo süß!

    Bin total stolz auf die bunte Scheckbrut!

    LG Ines
     
  8. #7 carmen78, 05.11.2007
    carmen78

    carmen78 Guest

    Glückwunsch, schauen absolut hübsch aus!
    Dachte nur, weil meine Dsungarin in der Umfärbung ganz ähnlich "gescheckt" ausgesehen hat.

    Ziehst du noch andere Farben?
     
  9. Iris

    Iris Guest

    Huhu Ines,

    ja, Schweinebilder gibt es noch. Bin heute nur nicht so ganz auf dem Damm. Das Wetter drückt auf's Hirn. *seufz* Brauchst Du zunächst was für die IG-HP?
    Ohhhh.... Hamstibabies... :heart: Über kurz oder lang hätt ich schon gerne welche von Deinen Schecken. Nur jetzt noch nicht. :mist:

    Carmen, Campbells färben im Gegensatz zu Dsungaren nicht um.
    Hannibällchen (Dsungare) macht das übrigens auch. Zwar nicht ganz weiß, aber schon deutlich. Ich such bei Gelegenheit mal was raus.
     
  10. #9 Natascha, 05.11.2007
    Natascha

    Natascha Guest

    WOW... klasse Bilders! :top:
    Hach ja... Hamstis das wär noch was... :heart:
     
  11. #10 carmen78, 05.11.2007
    carmen78

    carmen78 Guest

    Ah ok, wieder was gelernt ^^
     
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Nein wie süß....das letzte Bild ist ja putzig!
     
  13. #12 Aikamaus, 05.11.2007
    Aikamaus

    Aikamaus Guest

    Goldige Kerle klasse in Szene gesetzt :top:

    Ich muss ja gestehen das ich an Campells unter anderen die vielen verschiedenen Farbvarianten so toll finde :nuts:

    Irgendwann hätte ich auch gerne mal einen Campell....

    Ines: hälst du die Racker zu mehreren? Welches Platzangebot brauchen sie, damit das gut geht? Und welche Konstellation ist am geeignesten?
     
  14. #13 Schweinchenfan, 07.11.2007
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    Die sind ja ausgesprochen süß - diese Knopfäuglein *dahinschmelz*

    Wir hatten im Lauf der Jahre schon 4 Dsungharen. Der letzte hieß "Schneeflocke" und war fast reinweiß.
    Zur Zeit leben hier noch 2 Goldies mit je fast 2 Jahren (aber schon jeder eigener Käfig). Hexe ist schwarz mit weißem Kehlstreifen (hat bisserl was von einem Maulwurf) und Schnuffi ist ein heller cremegoldgefärbter. Hexe dürfte nicht mehr allzulange leben, sie hamstert leider fast nichts mehr, frißt sehr wenig und hat so einen wackligen, gestelzten Gang und etwas schütteres Fell schon. War bei den Zwergen auch immer so ähnlich zum Schluß hin.
    Schnuffi ist dafür noch sehr fit und wuselt fleißig durch seinen Käfig.
     
  15. Tari

    Tari Guest

    Okay, ich spiele mal wieder Spielverderber ... aber ich verstehe es nicht ganz. Wenn hier jemand mit einem Meeri ankommt, dann wird er/sie dafür zur Schnecke gemacht, weil es nicht den Bedürftnissen von den Tieren entspricht. Finde ich auch richtig so. Aber warum gilt das dann nicht auch für alle anderen Tiere, die man hält? Auch Zwerge sind Einzelgänger und darauf sollte der Mensch auch Rücksicht nehmen und nicht aus eigenem Interesse 2 zusammen halten.

    Sorry - mußte einfach mal raus. Ich finde es toll, dass hier so viele ihre Meeris ernst nehmen und es gibt auch viele, die mit ihren anderen Tieren genauso sorgsam umgehen - diesen Mitgliedern will ich nicht auf die Füße treten.


    Öhm ... aber um beim Thema zu bleiben und was nettes zu sagen ;) Die beiden Hamster sind wunderhübsch und wenn ich die Bilder sehe, will ich sofort auch wieder einen haben ...
     
  16. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    Spielverderber hin oder her. Ines hält nicht erst seit gestern Zwerge, hat schon längere Erfahrungen mit. Bei ihren Campbells klappt die Gruppenhaltung sehr gut. Ist auch keine Ausnahme. Wenn man die Lebensweise in der Natur betrachtet, ist klar, dass man das mit den Einzelgängertum bei Zwergen nicht unbedingt pauschaliesieren sollte. Hängt sicher viel von der Haltungsform und sicher auch vom Zuchtstamm ab. Wenn es klappt ist es super, wenn nicht, dann eben nicht. Campbells sind in dieser Hinsicht oftmals umgänglicher.
     
  17. #16 Schweinchenfan, 07.11.2007
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    Es soll ja Zwerghamsterarten geben, die zu mehreren gehalten werden können. Soviel mir bekannt ist wären das zB. Roborovskis, bei Campbells weiß ich nicht so genau. Dsungharen geht anscheinend nicht. War bei unserem(n) letzten so, nach 2 Wochen war vorbei mit Frieden und wir mußten den anderen abgeben. Man hört aber auch in den Zoohandlungen davon, dass es möglich wäre. Ich würd´s nicht mehr probieren jetzt.
    Voraussetzung dafür, dass es gehen könnte ist einmal sicher ein Riesenkäfig mit denke ich mal mindestens 1 m Länge - wahrscheinlich sogar mehr - und pro Tier ein eigenes Häuschen u. mehrere Futterstellen. Aber Garantie hat mal wohl nie, kommt sicher auch auf den Charakter der Tiere an. Es wird friedliebendere und Raufbolde geben bei jeder Art.
     
  18. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    ja, von Robos liest man das oft. Ist bei ihnen aber wohl oft doch nicht so ideal. Von Campbells dagegen habe ich mehrmals gelesen, sie wären besonders streitsüchtig (stimmt nicht), bei Dsungaren wiederrum würde es wohl klappen (stimmt wohl auch nicht). Papier, oder eben das Netz, ist echt geduldig. Ich verlass mich da letztendlich doch lieber auf Leute, die tatsächlich und nicht erst seit gestern Erfahrungen mit den verschiedenen Tierarten gesammelt haben. Bezüglich Meerschweinen kursieren ja auch so einige Gerüchte. Nur weil etwas oft zitiert wird, heißt das noch lange nicht, dass es auch tatsächlich zutrifft.
     
  19. Tari

    Tari Guest

    Na ja, die Dauer sagt leider nichts über die Qualität aus (Entschuldige Ines, ich will dich damit nicht verletzen oder dir was unterstellen) aber sonst könnte auch jemand mit nur 1 Meeri sagen "das habe ich doch schon seit 6 Jahren, dem gehts gut, das ist gesund, wird also schon richtig sein, was ich mache.

    Dass es bei Zwergen auch mal in 2er Gruppen klappt, ist richtig. Wenn man aber mal in einschlägigen Foren etc. liest, steht da auch, dass es eben gefährlich ist und im schlimmsten Fall, wenn man es nicht mitbekommt, ein Hamsti mit dem Leben zahlt. Das Risiko will man doch als Besitzer nicht eingehen. Weiterhin wird auch oft angeführt, dass es auch für Zwerge ein großer Stress ist, zusammen gehalten zu werden. In der Natur treten sie im Familienbund auf, ja - aber da haben sie auch die Chance schnell einige hundert Meter Entfernung zwischen sich zu bringen, wenn doch mal Streit ist. Und warum sollte man etwas machen, von dem man weiß, dass es für das Tier Stress bedeutet der unnötig wäre?

    Und ich würde dann schon auf diese Foren vertrauen, so wie ich auch drauf vertraue, dass ich in diesem Forum rausfinden kann, wie Meeris am besten gehalten werden sollten.

    Denke 1m wäre etwas klein ... das trifft ja schon fast die Größe, die ein einzelner kleiner Hamster braucht ...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Iris

    Iris Guest

    Sicher sagt die Dauer allein nichts aus. Gesundheitszustand und Verhalten sind natürlich genauso wichtige Kritierien. Wie gesagt, ich orientiere mich mehr an Leuten, die sich nachweislich mit der Materie auskennen und wo ich mich persönlich überzeugen konnte.
    Foren sind gute Stütze, aber auch auf sie oftmals nicht wirklicher Verlass. Direkter Kontakt ist wesentlich aufschlussreicher.
     
  22. #20 SoulDream, 07.11.2007
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH.... ich bin verliebt!

    Auch ein süßer Popo kann entzücken!



    INES:
    Du bist zu beneiden :-)
     
Thema:

*ta-dahh* Ines' Campbell-Zwerge

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden