Suchen Hund

Diskutiere Suchen Hund im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wir suchen seit längerem den passenden Hund, wir haben aber leider so viele Anforderungen, dass es unmöglich scheint, unseren neuen...

  1. Vada

    Vada Guest

    Hallo,
    wir suchen seit längerem den passenden Hund, wir haben aber leider so viele Anforderungen, dass es unmöglich scheint, unseren neuen passenden "Lebensgefährten" zu finden.

    Hier mal alle Punkte, die uns wichtig sind:

    - Hündin
    - max. 6 Jahre alt
    - suuuuper menschenfreundlich, da der Hund von Anfang an mit ins Büro bzw. den Laden muss (=Publikumsverkehr auf engem Raum)
    - auch wegen dem Büro: kein Welpe (muss stubenrein sein, darf nix kaputtmachen)
    - verträglich mit anderen Hunden
    - muss die Meerschweinchen im Wohnzimmer akzeptieren
    - Größe: 40 bis ca. 60 cm
    - muss keine Schönheit sein, aber es muss "klick" machen, gerade mein Freund ist da relativ kritisch
    - muss auch mal (selten) wenige Stunden alleine bleiben können

    Kein Muss, aber nur um ein wenig einzugrenzen, was uns gefallen würde:
    Optisch: Labrador, Golden Retriever, Dalmatiner, Beagle, Aussie...
    Charakterlich: Goldie, Labbi, Mops, Boxer...

    Bin für alle Vorschläge offen :)

    Wir bieten dafür: Haus mit Garten, Rundum-Betreuung, Interesse an Hundeschule, evtl. auch an Hundesport, geistige Auslastung, Kontakt zu Artgenossen und natürlich viel Liebe.

    Vielleicht kennt ja jemand jemanden, der seinen Hund abgeben muss oder so...
    Was ich nicht möchte: einen Hund, den ich vorher nicht kennenlernen kann (sehr weit weg oder noch im Ausland).
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja.G

    Anja.G Guest

    Hallo

    Schaut doch mal in den Tierheimen in eurer Gegend rum.
    Die können euch gut beraten und ihr könnt den Hund vorher beim Gassigehen kennenlernen.
     
  4. Vada

    Vada Guest

    Sorry, hatte ich vergessen zu sagen:
    Wir waren natürlich in allen Tierheim im 100 km Umkreis, durchforsten schon seit Monaten die Kleinanzeigen, haben auch selbst inseriert etc.

    Wir sind wohl echt zu anspruchsvoll :(
     
  5. Anja.G

    Anja.G Guest

    Sowas braucht Zeit.

    Als ich 2002 meinen Labi altersbedingt erlösen lassen musste, brauchte ich über 3 Jahre, bis ich einen passenden Hund fand.

    Und dann plötzlich, eines Abends, schaute ich wieder im Internet und es machte "klick".
    Am anderen Tag war der Hund bei uns.

    Hund Nr. 2 kommt aus einem Notfall, von dem wir erfahren hatten.

    Und für Hund Nr. 3 fingen wir im April mit der Suche (und Züchterbesuchen) an.
    Am 3. Juli standen wieder 2 Züchterbesuche an. Nach dem ersten Besuch hatte ich die Nase voll und wollte eigentlich gar nicht mehr zum 2. Ort fahren. Aber mein Mann liess nicht locker und schliesslich waren wir ja nicht weit von dort und....
    es hat sich gelohnt! Wir verliebten uns alle 3 in den kleinen Maxi, den wir dann auch gleich mitnahmen

    Lasst euch ruhig Zeit. Es ist eine Entscheidung für lange Jahre.
    Und gebt nicht auf.

    Ich wünsche euch noch weiterhin viel Glück!
     
  6. LuLi

    LuLi Guest

    Ich denke, man muss echt Zeit mit sich bringen. Ist doch wie beim Shoppen. Sucht man was, findet man nix, braucht man nix, findet man was. Irgendwann werdet ihr bestimmt den richtigen Hund finden. Habt Geduld. Es kommen und gehen Hunde in Tierheimen. Könnt ihr da nicht so ne Art Steckbrief hinterlassen, damit die Euch Bescheid sagen können, wenn ein Hund ankommt, den ihr sucht???
     
  7. capsy

    capsy Guest

    Habt ihr auch schon die Tiernothilfen durch?
    Z.B.:
    http://www.tierhilfe-griechenland.de/
    (hier haben meine Eltern ihre Sophie gefunden...)

    http://www.polnischehundeinnot.de/mittlere_hunde.html

    http://www.tierhilfe-menorca.de/

    http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tiere_suchen/extra/tierheim/public/hauptgruppe.jsp

    USW.......

    Oder gib einfach mal tierhilfe in google ein...

    Oder klappert die Züchter ab...

    Ach ja, noch ein Tipp: ich würde größtenteils nicht nach dem Äusseren gehen :top: sondern nach den Eigenschaften, die zu eurem Lebensstil passen.
    Ein Aussie (haben ja einen hier :slove2: ) oder Beagle passt nun mal so garnicht mit einem Labi, Goldie oder Mops überein - vom Wesen her...

    Wünsch euch viel Erfolg bei der Suche nach einen neuen Rudelmitglied!
    Claudia
     
  8. #7 Schweinchenfreundin, 20.08.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Was war denn nun mit der Labbihündin, die ihr hättet übernehmen können?
    Ich weiß ja nicht, ob ei Hund derzeit das richtige ist-was will man denn nen Hund mit ins Geschäft/Büro schleppen? Habt ihr euch das gut überlegt?
    Die Variante, einen 6-9 Monate alten Hund von einem Züchter zu nehmen, der etwas vorerzogen und schon stubenrein ist, geht nicht?
    Dann wisst ihr wenigsten von der Rasse und seinem Wesen, wie sehr der Jagdinstinkt vorhanden ist.
    N Hund in nem TH zu finden bei dem alles stimmt, ist eher schwierig.


    Liebe GRüße Susa
     
  9. #8 Vada, 20.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.08.2008
    Vada

    Vada Guest

    Hi,
    die einschlägigen Seiten habe ich durch (Tiervermittlung.net, Tiervermittlung.de, Zergportal, wdr...).
    Die Tierheime haben auch Steckbriefe von uns, haben aber klar gesagt: Praktisch unmöglich, dass so ein Hund ins Tierheim kommt.

    Ich gehe absolut als erstes Kriterium nach dem Wesen, trotzdem muss uns der Hund einfach auch optisch gefallen. Allein die Optik wäre aber nie ein Kriterium.

    Deshalb auch die Unterteilung oben in "optik" und "wesen" :-) Sollte ja nur ein Anhaltspunkt sein, welche Art von Hund uns optisch gefällt - trotzdem steht das Wesen an Nr. 1 der Auswahlkriterien.

    Züchter kommt fast nicht in Frage, da wir ja keinen Welpen wollen und mir die Züchter (ja, auch da habe ich schon gefragt *gg*) gesagt haben, dass so gut wie nie ein älterer Hund zurückgegeben wird.
    Und ganz ehrlich - ich habe keine 1500 Euro allein für die Anschaffung des Hundes :( Mir ist absolut klar, dass ein Hund teuer ist (Tierarzt, Unterhalt, Hundeschule, evtl. mal eine OP etc), aber gerade deswegen kann ich nicht alle Rücklagen, die genau dafür gedacht sind, schon beim Kauf ausgeben.

    @Schweinchenfreundin

    Wir hatten schon einige Hunde in Aussicht - als letztes eine Golden Retriever Hündin. Hier meldet sich die aktuelle Besitzerin aber nicht mehr, ich vermute, sie bringt es doch nicht übers Herz, sie abzugeben.

    Bei allen anderen Hunden hat sich beim näheren Kontakt dann herausgestellt, dass es doch irgendwelche massiven Probleme gibt, die uns vorerst verschwiegen wurden.

    Warum nicht einen Hund mit ins Büro nehmen? Für den Hund ist es doch optimal, den ganzen Tag bei seinem Rudel zu sein. Und meine Erfahrung ist, dass gut ausgelastete Hunde daheim eh fast nur pennen :D
    Ich würde sowohl vor dem Büro als auch in der Mittagspause gut spazierengehen, geistig auslasten etc., geplant ist zudem Hundesport 1-2 Mal wöchentlich und natürlich abends die große Runde.
    Finde ich jetzt absolut kein schlechtes Hundeleben.
     
  10. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    18
  11. Vada

    Vada Guest

    Danke für den Link, hab meinem Freund mal den Link von Heidi gemailt, die klingt super! Sie zwar eigentlich kleiner als wir wollten, ist aber trotzdem schnuckelig :slove2:
     
  12. #11 DiePilzin, 20.08.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Da hast du dir aber eine süße Maus ausgesucht. Auch was so über sie geschrieben steht klingt super! ;) Ich drück euch die Daumen, dass es klappt! :top:
     
  13. #12 Nicky774, 20.08.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Ich habs auch weitergeleitet!

    Schau mal:

    Kleine Hündin India,
    ca 2 u. 1/2 Jahre alt,
    sehr schmussig und gutmütig,
    findet sich schnell zurecht.
    mittelgross...eher klein,
    längeres, hellbraunes Haarkleid.

    [​IMG]

    [​IMG]

    BONY, ca 1 Jahr altes Mädchen,Zadar,
    Golden-Retriever-Mix,
    leidet sehr unter den Umständen dort,
    wurde auf der Strasse verlassen aufgefunden,
    sie ist sehr schmusig und lieb, mit allen verträglich.
    Kommt gechippt und geimpft. Absolute Retriver Charakter!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. Vada

    Vada Guest

    Hihi, ist ja lustig (bzw. eigentlich eher nicht...):
    Bony hatten wir uns ausgesucht und uns als Pflegestelle angeboten! Der "Verein" hat uns dann aber von vorne bis hinten belogen: z.B. hat eine behauptet, die Tiere wären auf Mittelmeerkrankheiten getestet, die andere Damen von denen hat mir dann erzählt, dass das gar nicht stimmt, es gäbe dort gar kein Labor, das das kann... Die eine sagt, Bony hätte mal ein Zuhause gehabt, die andere sagt sie wäre Straßenhund und dementsprechend weder stubenrein noch leinenführig usw.

    Nach der fünften Lüge, die dann zufällig ans Licht kam, haben wir schweren Herzens für Bony abgesagt. Ich traue diesen Leuten leider überhaupt nicht mehr, sie erzählen das Blaue vom Himmel herunter, hauptsache der Hund kommt da raus.

    Schade, optisch wäre Bony genau das was wir suchen *gg* Aber auf die Charakterbeschreibungen kann man sich null verlassen, auf dieser Seite steht bei JEDEM Hund, dass er völlig unproblematisch und nett und lieb sei - sobald man nachfragt, wird aber klar gesagt, dass die die Hunde überhaupt nicht kennen und nichts sagen können.

    Bei India (habe ich glaub auch schon irgendwo gesehen *grübel*) wird mein Freund sich querstellen: er mag das "zottelige" nicht, also nichts in Richtung Schnauzer oder auch Bearded Collie etc. :uhh:
     
  15. #14 Nicky774, 20.08.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    :ohnmacht:

    Ich häng mich da mal dran und schau was ich rausfinde!

    Weil so gehts natürlich auch ned.............
     
  16. #15 Nicky774, 20.08.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Habe nachgefragt.

    Die Personen die da soviel Mist erzählt haben, wurden vom Verein ausgeschlossen.

    Es tut ihnen (den anderen) sehr leid, und sie würden sich gerne mit dir in Kontakt setzen um das zu erklären.
     
  17. Vada

    Vada Guest

    Bei mir hat bereits eine andere Person nochmals angerufen und wollte das klären. Auch die hat aber gesagt, dass die Hunde nicht getestet sind und die Person, die mir das Gegenteil sagte, ist die "Leiterin" des Ganzen (die Betreiber der Homepage, Frau M.B., falls du sie kennst).

    Was mich überzeugt hat, keinen Hund von diesen Leuten zu nehmen war folgendes: Frau M.B. meinte es wäre zu stressig, wenn der Hund die Schweine direkt nach der Ankunft kennen lernt (deshalb mein Thread mit dieser Frage hier im Forum) und ich soll den Hund doch erstmal für wenige Tage auf der Terasse lassen...
    Den Vorschlag fand ich unmöglich!

    Habe jetzt Kontakt mit der Pflegestelle von Heidi, drückt mir die Daumen dass Heidi mit Meerlis klarkommt! Meinem Freund gefällt sie schonmal super, trotz der Dackel-Größe :D
     
  18. #17 Nicky774, 20.08.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest


    Das ist so ja gar ned richtig!

    Der Hund hat eine lange Fahrtstrecke hinter sich, und du wolltest den direkt nach Ankunft eine Stunde zu den Schweinen setzen.
    Worauf man dir dann sagte, man soll es langsam angehen.

    Als du dann fragtest, was ist, wenn Hund und Schweine sich ned vertragen, sagte man dann muß man separieren, wenn es ned anders geht.

    Du sagtest daraufhin, das geht nicht weil nur Schlafzimmer da ist und da soll Hund ned rein.
    (Ich frage mich dann, wieso kein anderer Raum zur Verfügung steht, wenn doch ein ganzes Haus da ist?)

    Dann hieß es, wenn es wirklich ned anders geht, dann soll der Hund die paar Minuten bis jemand da ist um ihn zu holen, auf die Terrasse!

    - Und vielmehr ist es ja auch so, das die Orga dir keinen Hund vermittelt.

    Finde es nicht schön, das du Tatsachen so verdrehst, und ich möchte dich bitten in Zukunft nicht schlecht über Vereine zu reden, sowas kann nach hinten losgehen.
     
  19. #18 Vada, 20.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.08.2008
    Vada

    Vada Guest

    Ähm, Moment mal, ich glaube da erzählt schon wieder jemand von denen nicht die Wahrheit... Der Vorschlag mit der Terasse von Frau B. war wortwörtlich "die ersten paar Tage, bis der Hund sich eingelebt hat"!
    Dass der Hund nicht ins Schlafzimmer darf, ist ebenfalls nicht richtig!

    Was ich sagte, ist dass es uns nicht möglich ist, den Hund einige Tage (!) von den Meerschweinchen fernzuhalten, da wir ein offenes Haus haben. Der einzig abgeschlossene Raum mit Tür ist das Schlafi (und das Bad natürlich). Und ich werde nicht meinen Hund mehrere Tage im Schlafi einsperren! Er muss doch auch die Chance haben, sein neues Zuhause zu erkunden!

    Zudem wurde mir hier auch von allen geraten, den Hund von Anfang an mit den Meerlis zusammenzuführen und sie nicht auszulagern.

    Dass die Orga mir den Hund nicht geben wollte, ist auch einfach eine Lüge, ich hatte ja erst vor wenigen Tagen einen erneuten Anruf von der Dame aus Berlin, die nochmal fragen wollte, ob ich den Hund nicht doch nehmen möchte. Ich habe ihr dann lange erklärt, weshalb ich das nicht will und sie hat gemeint "das kann ich verstehen, das ist ja wirklich blöd gelaufen".

    Ich bitte dich, hier nicht alles als Wahrheit anzunehmen, was diese Leute erzählen. Gerade die Punkte, die du angesprochen hast, stimmen einfach nicht und das bestärkt mich nur wieder in meiner Meinung.

    Übrigens kann ich Dir auch gerne meine Postings im Hundeforum zeigen, in denen ich zeitnah genau diese Geschichte erzählt hatte, als es aktuell war.

    Von wenigen Minuten bis zum wieder abholen (falls es mit den SChweinen nicht klappt) war übrigens auch niemals die Rede, sondern von 1-2 Tagen. Da ist schon ein kleiner Unterschied....

    Ich kann Dir sogar die Mail von mir zeigen, in der ich sagte dass ich aufgrund der vielen Unwahrheiten den Hund nur gegen Vertrag zu mir nehme, in dem mir eine Ersatzpflegestelle zugesichert wird (das war von Anfang an die Absprache, wegen den Meerlis).
    Auf diese Mail habe ich bis heute keine Antwort erhalten!
    Kurz danach haben dann die zwei "Mitarbeiterinn", die jetzt nicht mehr dabei sind, bei mir angerufen und sich sehr über Frau M.B. ausgelassen, weil diese wohl nicht nur mir falsche Versprechungen gemacht hat.

    Was ich nicht in Ordnung finde: Du kennst mich nicht, du warst in der Situation nicht dabei, gehst aber davon aus, dass ich lüge.
    Ich habe für die Telefonate mit Frau B. einige Zeugen und eventuell auch noch ein paar Emails rumliegen.
    Also bitte erstmal beide Seiten anhören und dann erst urteilen.

    edit:
    Außerdem ist das (den Angaben von Frau B. nach) kein Verein, sondern eine Privatangelegenheit, weshalb die Pflegestellen auch sämtliche Kosten wie Tierarzt etc. zu tragen haben!

    edit2:
    Mir ist gerade eingefallen, dass ich die Email, in der ICH die Pflegegeschichte abgesagt habe, noch zuhause habe. Kann ich bei Interesse gerne weiterleiten, ich denke damit sind die Vorwürfe dann auch aus dem Weg geräumt

    Mein Beitrag im Hundeforum vom 4.8.:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Aussie

    Aussie Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    18
    Bin mal gespannt was raus kommt.
     
  22. #20 DiePilzin, 20.08.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Ich auch! Halte uns auf dem Laufenden, ja?! ;)
     
Thema:

Suchen Hund

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden