Suche Tipps für Eigenbau (bin neu hier)

Diskutiere Suche Tipps für Eigenbau (bin neu hier) im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wir haben noch keine Meeris, wir möchten erst einmal einen schönen Stall bauen bzw. mit einem Käfig kombiniert kreieren. Meine...

  1. #1 peaches, 14.10.2008
    peaches

    peaches Guest

    Hallo,

    wir haben noch keine Meeris, wir möchten erst einmal einen schönen Stall bauen bzw. mit einem Käfig kombiniert kreieren.

    Meine Kollegin will mir einen nagelneuen, noch nicht benutzten Käfig schenken, der Käfig misst ca. 1,20 auf 50 oder 60? und ca. 50 cm hoch. Den Käfig würde ich gerne in einen Eigenbau integrieren.

    Also so, dass wenn es unbedingt mal sein müsste (sei es besuch von Familien mit Kleinkindern etc.) dass die Meeris dann "sicher" im Käfig wären, ansonsten würde ich es gerne so machen, dass vom Käfig aus der Freilauf über eine Treppe ständig erreichbar wäre.

    Da ich noch nie vorher Meerschweinchen hatte, bin ich für Empfehlungen auch bezüglich Untergrund des Freilaufs dankbar. Ich habe schon gelesen, dass manche Teichfolie als Unterlage verwenden, ist das okay oder gibt es etwas besser geeignetes ? Ich hab vor den Freilauf dann mit waschbaren Teppichen auszulegen.

    Welches Streu ist am besten für den Käfig geeignet ? Reicht es, wenn man alle 3 Tage den Käfig ganz sauber macht oder lieber täglich?
    Wir möchten schon alles richtig machen damit sich die Kleinen dann wohl fühlen.

    Wir haben uns überlegt, beim ortsansässigen Tierheim zwei Meerschweinchen, vielleicht auch 3 zu holen. Also entweder 3 weibchen oder 1 männchen und weibchen.

    Ich hatte gedacht, dass ich den Freilauf zusätlich zum käfig ca. 1,50 lang mache. Ist es egal ob er dann eher schmal ist oder soll er dann auch richtig schön breit sein ?

    VG von Mia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Juligri, 14.10.2008
    Juligri

    Juligri Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    0
    :wavey: Hallo Mia und :heart: lich willkommen im Forum!
    Hier bist du genau richtig, um dich schlau zu lesen über deine zuküftigen Lieblinge! Toll, dass du dich jetzt schon um eine geeignete, meerschweingerechte Behausung kümmerst und Tieren aus dem Tierheim ein Zuhause geben willst!
    Ein Pärchen oder mehrere Weibchen sind eine mögliche Gruppenkonstellation. Am interesantesten und auch für die Schweine am schönsten ist die Kombi aus einem Kastrat + mehreren Weibchen.
    Meerschweine brauchen viel Platz, man rechnet pro Tier 0,5m², also reicht der 120er Käfig nicht als Dauerunterbringung, aber das hast du ja schon selbst erkannt :-) . Du könntest also einen Dauerauslauf an den Käfig anbauen, den du mit Gittern oder Brettern abgrenzt. Als Unterlage sind verschiedene Materialien möglich- von PVC über Teichfolie, Wachstischdecken oder Plastikplanen! Alles, was den Boden vor dem Schweinepipi schützt :verlegen: ! Darüber kannst du dann entweder auch normale Einstreu oder Decken, waschbare Teppiche, Bettlaken etc. legen, allerdings muss man die dann recht oft waschen, weil Meerschweine in den seltensten Fällen stubenrein werden :rolleyes: .
    Hier *klick* findest du viele mögliche Umsetzungsideen für tolle Eingebauten. Vielleicht packt dich ja doch das Baufieber und du verwirfst den Plan, den Käfig zu integrieren?! Denn auch in einem Eigenbau sind die Schweine ggf. ja sicher vor fremden Kinderhänden :lach: !
    Wie oft man den Käfig reinigen muss, hängt natürlich auch von der Anzahl der Tiere ab, aber eine tägliche Reinigung ist eigentlich nicht nötig, alle 3-4 Tage bei 2-3 Tieren wird wohl genügen.
    Es ist für die Schweinchen besonders schön, wenn du einen längere, aber nicht zu schmale Rennstrecke schaffen könntest, damit sie richtig losflitzen können.
    So, zum Schluss noch ein sehr sehr lesenwerter Link, mit 1000 wichtigen Infos über Meerschweine *klick* !
    Viel Spaß beim Stöbern und Planen und immer her mit weiteren Fragen!
     
  4. #3 hoppla, 14.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Den Käfig würde ich komplett weglassen - er ist viel zu klein und verschandelt dann nur das Gesamtbild.
    Bzw. Du baust das Gehege dauerhaft zugänglich und gut eingerichtet direkt mit dran. Das würde dann auch gehen.

    Hast Du Angst vor tappsigen Kinderfüßen - dann bau ein Bodengehege und versieh es mit Füßen ( Baumarkt oder Ikea).
    Mit einem Vorhang davor hast Du unten auch Staufläche für Streu und Heu.
    Hier gibts Bauideen:
    http://www.tierische-eigenheime.de.tl/
    Pro Tier rechnet man mit 0,5m2.
    Wobei ich eine länge von 140-150cm nicht unterschreiten würde.
    Der Freilauf selbst sollte dann schon mehrere Quadratmeter umfassen, sonst lohnt sich dieser ja nicht.

    Bzgl. Freilauf - Teppiche alleine reichen nicht, Schweinchen pieseln schon sehr gut.
    Da ich dies meiner Waschmaschine nicht zumuten würde, würde ich lieber Teichfolie und dann Bettlaken oder Handtücher nehmen. Freunde und Verwandte haben in der Regel auch welche über.

    Als Einstreu eignen sich handelsübliche Späne am Besten. Es gibt auch noch Einstreupellets, aber die sind zu hart für zarte Schweinefüße, da muss man noch eine ordentliche Schicht Stroh drüber tun.
    Stroh alleine saugt nicht und ist daher ungeeignet.
    Streu kann man auch preiswert im Internet beziehen ( z.B. www.pferdefuttershop.de ).

    Ich würde Dir zu 2 Mädels + Kastrat raten. Eine reine Weibergruppe ist nicht ratsam.
    Kastraten wirken ausgleichend auf die Mädels und sorgen für Leben in der Bude.
    Auch aus Tierschutzgründen ist dies ratsam - die Jungs haben es schon schwer genug. Wohin mit ihnen, wenn jeder nur Mädels nimmt. Was ja noch nicht mal sinnvoll wäre.

    Tierheim ist ne Idee, aber Du kannst auch mal hier im "Vermittlungsforum für Notmeerschweinchen" schauen.
    Ist keine Notstation in Deiner Nähe - viele vermitteln auch bundesweit per Mitfahrgelegenheit. Dies ist kein großes Problem.

    So, ich hoffe ich konnte Dir helfen!
    Prima, dass Du Dich vorher informierst!
    Hier gibts auch noch Infos: www.diebrain.de
     
  5. #4 FrauFische, 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    Käfigaufbau

    Hallo, ich hab da mal eine Frage: der jetzige Gitterkäfig hat die Maße: B 1 m T 50 cm H 46 cm.

    Der jetzige Bewohner ist ein Zwergkaninchenrentner (9 Jahre) welches in der gesamten Wohnung seinen Auslauf hat. Wie groß der Auslauf ist keine Ahnung, die Stube ist 7 x 4 m ohne Möbel groß. Dazu gehört noch Flur und Küche.

    So nun zu meiner Frage: Wir möchten uns wenn der Käfig leer geworden ist, 2 Meerschweinchenweibchen kaufen und die dort unterbringen. Bei meinen Recherchen hab ich schon gelesen das der Käfig ohne Ebene zu klein für 2 ist. Habe mir die ganze Nacht den Kopf zerbrochen, wie man das ändern kann, ohne einen neuen Käfig zu bauen. Bin zu den Entschluss gekommen, das der Käfig einen Etagenbau bekommen soll, denn die Meersäue möchte ich nicht in der gesamten Wohnung frei laufen lassen.

    Nur reicht ein 3 Etagenbau oder brauchen die Meerschweinchen noch einen Auslauf?


    LG FrauFische
     
  6. Pauli

    Pauli Guest

    3 Etagen wo denn?
    In diesem einen Käfig? Nee geht ja gar nicht.

    Und wieso 2 Damen, wieso nicht 1 Kastrat und 1 Dame?

    1 Meter am Stück ist aber so oder so zu wenig, die brauchen mehr Platz am Stück. Die wollen ja auch rennen können, und bei 1 Meter haben die ja noch nicht mal Anlauf genommen. Dann musst du ja noch bedenken das noch Einrichtung dazu kommt, die auch noch Platz wegnimmt.

    Unter 1,40m würde ich gar nicht anfangen zu planen nach oben zu bauen, wenn die Schweine keinen Auslauf bekommen.

    Vielleicht kannst du einen Dauerauslauf machen? Ein Stück Fläche das sie immer nutzen können. Da gibt es schöne Möglichkeiten das schön herzurichten. Musst du mal hier im Forum suchen.

    LG
     
  7. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @FrauFische: Hm, aber das es ziemlich unfair ist das arme Kaninchen alleine zu halten ist Dir schon bewußt?
    Melde Dich doch mal in Kaninchenforum an und frag nach, was es für Möglichkeiten für das Tierchen gäbe.

    Ansonsten hat Pauli schon alles gesagt - der Käfig ist viel zu kurz. Auch mit 20 Etagen wird daraus kein artgerechtes Heim.

    Ein EB ist schöner, artgerechter und muss auch nicht so teuer sein.
    Anregungen gibts hier:
    http://www.tierische-eigenheime.de.tl/

    Zudem sind zwei Weibchen keine sehr gute Kombination. Besser ist ein Kastrat + Mädel(s). Dies entspricht der natürlichen Gruppenstruktur. Die Tiere sind ausgeglichener, zudem muss man sich auch vor Augen führen, dass die Jungs auch ein Zuhause brauchen. Sie habens schon schwer genug, da die meisten ja nur einen Kastraten + Mädels halten können.
    Die beste Anlaufstelle für den Erwerb der Tiere sind Notstationen.
    Schau mal hier im " Vermittlungsforum Notmeerschweinchen", da wirst Du bestimmt dann fündig!

    Aber wie gesagt, kümmere Dich erstmal um das Kaninchen, Du möchtest als Renter auch nicht in Einzelhaft ohne Sozialkontakte leben. ;)
     
  8. #7 FrauFische, 16.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    @ Pauli:
    ich meinte das mit den 3 etagen so: 1. etage der käfig und 2 etagen im aufbau, welcher sich über den käfig befindet.
    eine größere breite ist bei uns leider nicht machbar, weil der käfig genau zwischen 2 schränken steht und ich trotz gedanklichen möbelrücken, keine bessere stelle gefunden habe :hmm: und ein auslauf auch nicht, da der sonnst mitten im weg ist, dewegen wollte ich in die höhe bauen.
    1 Kastrat bekomme ich ja nicht in der Zoohandlung.
    Haben aber schon im Familienrat beraten das es vieleicht 3 Meerschweinis werden soll, falls eins nach 2 Jahren, wie das erste, stirbt. es hatte ne viruskrankheit und wurde leider nur 2 jahre alt.
    das wir fehler in der haltung gemacht haben, weiß ich nun seit gestern abend. aber sowas läßt sich auch nicht mehr rückgängig machen.
    wir haben unsere tiere immer laut büchern gehalten, welche nun aber schon 10 jahre alt sind :hmm:

    @ hoppla:
    das kaninchen lebte ja nicht immer allein. es überlebte 2 meerschweinchen. waren damals, vor 9 jahren der meinung das sich meerschw. und kaninchen verstehen (was ich seit gestern nun besser weiß) da aber das kaninchen ein jungtier war und das meerschw. ausgewachsen, sah das meer. das kan. als konkurent an und biß es. das kan. drehte den spieß um, als es größer wurde. als dieses 1. meer. starb wahren wir der meinung das kan. sucht das meer. obwohl sie sich meist beißten. also wurde ein neues meer. gekauft. kaum war das tier zu hause, wurde es vom kan. gebissen. tja das meer. zurückbringen und geld zurückgeben lassen ging ja nun nicht mehr. so lebten nun beide nebeneinander her. beide konnten wir auch nicht freilaufen lassen, weil kan. das meer. immer biß und jagde. als nun das 2. meer. starb haben wir uns geinigt, es kommt kein weiteres tier ins haus, bis das kan. auch gestorben ist.
    dem kan. gehts den umständen prima, der TA war erstaunt als ich das alter sagte (9jahre), der TA meinte das sieht man den kan. aber nicht an. meist immer ja auch immer jemand zu hause und das kan. hat den ganzen tag, meist auch noch nachts einen auslauf. in den käfig gehts nur zum fressen oder fürs "geschäft" welches auch im kaninchenklo (ein katzenklo) erledigt werden kann und auch genutzt wird.
    ich hoffe ihr denkt nun nicht allzuschlecht von mir und meiner familie und erkennt meine entschuldigung an
     
  9. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Naja, leider lebt das Kaninchen ja trotzdem alleine.
    Wie gesagt, bitte melde Dich in einem Kaninchenforum an und bitte um Rat.

    Ich habe Dir ja auch geschrieben, wo man Kastraten herbekommt (Notstation).
    In einer Zoohandlung sollte man es Tierschutzgründen auf keinen Fall Tiere kaufen!!!!!!
    Warum? Lies mal hier:
    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=178822&highlight=sn%F6r
    In Notstationen wirst Du kompetent beraten, man sucht Dir geeignete Tiere aus, die weder trächtig noch krank sind!

    Wenn ihr nicht mehr wie 1m opfern könnt, würde ich Euch zu einem Zwerghamster raten. Das soll jetzt nicht patzig klingen, sondern dies meine ich Ernst.
    Wie gesagt, auch mit 20 Etagen wäre 1m für Meerschweinchen viel zu kurz.
    Ein artgerechtes Leben ist so keinesfalls möglich!

    Ach ja, die meisten Tierratgeber sind höchstens noch als schlechtes Beispiel zu gebrauchen, mit artgerechter Tierhaltung hat dies wenig zu tun.
    Hier gibts gute Infos: www.diebrain.de
    Gutes Buch: Das von H. Sielmann/C. Troll

    Forum für Notmeerschweinchen:
    http://www.meerschweinforum.de/forumdisplay.php4?f=62
     
  10. #9 FrauFische, 16.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    @ hoppla:

    OK, ich sehs ein aber einen Hamster möchten wir nicht. ich danke dir für deine hilfe.
    nur noch eine frage: wie groß müsste der auslauf bei einer breite von 1,10m vorhandene fläche (weiß aber nicht ob die frei werden kann)
    oder kann man etagen bauen bei der breite von 1,50 vorhandener fläche? das währe der gleiche platz wo der käfig vom kaninchen steht, nur der schrank der musikanlage währe dann weg.
     
  11. Pauli

    Pauli Guest

    Puuuuh also schon mal gut, dass du überhaupt in dieses Forum gefunden hast.

    Wenn eine größere Breite und ein Freilauf überhaupt nicht möglich sein werden, dann würde ich persönlich dir abraten, 2 Meerschweinchen zu holen. Egal in welcher Konstellation.

    Dann vielleicht lieber ein Goldhamster. Das sind Einzelgänger, da kannst du also schon mal nur ein Tier holen, keine zwei.
    1 Hamster in einem 1 Meter Käfig ist zwar auch zu wenig, weil Hamster genau so rennen wie Meerschweinchen und Hasen, aber wenn du dem die Etagen bauen könntest, wäre der damit auch zufrieden. Und den Hamster kann man ja in der Wohnung rennen lassen, der fällt ja kaum auf.
    Nur beim Staubsaugen dann aufpassen ;)

    Man holt auch keine Tiere aus der Zoohandlung. Damit unterstützt man ja nur noch diese tierquälerischen Machenschaften von den Zoohandlungen.
    Schau dich lieber, wie hoppla schon schrieb, in den Notstationen um.
    Hier im Forum bei Biete/Suche - Abgabetiere sind immer ganz tolle Meeris dabei.
    Da bekommst du auch Kastraten :-)

    Bei 3 Schweinen ist der Käfig ja 5 mal zu klein ohne Auslauf, auch wenn Etagen dabei sind.
    Außerdem, WENN ein Schwein stirbt, dann kann man sich ja ein neues holen, damit das verbliebene nicht einsam wäre.
    Daher auch die Anregung, einen Kastrat und eine Dame zu holen, da ist es mit der Vergesellschaftung viel einfacher.
    Das Tiere krank werden, damit muss man rechnen.

    Leider sind diese Fachbücher oft nicht wirklich Fachbücher und es steht immer irgendein Quatsch drin.

    Das mit dem Kaninchen und den Meerschweinchen mag ich schon gar nicht mehr kommentieren.
    Du weißt jetzt das es falsch war, gut. Das ist ein guter Anfang.
     
  12. #11 FrauFische, 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    @ Pauli:

    Danke für deine hilfe. na noch weilt ja das kaninchen unter uns. es klingt zwar makaber, aber wir denken nun schon weiter, wie es sein wird, wenn es nicht mehr da ist.

    wollte ja selber mal ratten als haustiere, aber mein mann hat gegen diese tiere etwas und so sind wir vor jahren auf die meerschweinchen gekommen. wir haben uns auch an die tiere gewöhnt und vermissen das gequieke um futter und das "singen" wenn man das weibchen am popo ärgert :lach:
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hm ,wie gesagt, mir tut das arme Kaninchen trotzdem sehr leid...
    Ich hoffe Deine Kinder sind als Rentner mal netter zu Dir... :ungl:

    DU könntest doch 150cm opfern?
    Prima!

    Schau doch mal in den Link mit den Tierischen Eigenheimen, dort findest Du Unmengen an Gehegen. Dafür packen wir doch sowas mit in den Post, sonst könnten wir uns das auch sparen... ;)

    Wichtig ist :
    1. das arme Kaninchen gut unterbringen
    2. Bauen!!!!
    3. Notstation kontaktieren und sich beraten lassen
    4. Meerschweinchen nicht am Popo ärgern. Du bist erwachsen und da sollte man auf sowas doch verzichten...
     
  14. #13 FrauFische, 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    @ hoppla

    das kan. verträgt sich leider nicht mit artgenossen. haben es schon mal mit einem anderen kaninchen versucht. die haben sich gegenseitig nur berammelt und gebissen. nach 1/2 stunde haben wir abgebrochen zum wohl aller.

    das ihr diese links reinsetzt finde ich :top:

    der größere platz würde entstehen wenn wir der schrank der musikanlage "entsorgen" und die anlage woanders unterbringen können.

    würden dann diese 1,50 breite als gehege für 3 tiere ausreichen, oder müssen wir noch einen auslauf einplanen? worin dann das nächste problem besteht: breite max 40 sm minimal 30 cm, weils um die ecke geht. länge 1,54 m grob gemessen. mehr können wir warsch. nicht entbehren.
     
  15. #14 tal.anna, 16.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2008
    tal.anna

    tal.anna Guest

    Zum ursprünglichen Thema:
    Würde auch den Käfig weglassen, und direkt einen EB auf die ganze Fläche bauen, wenn das geht... Wieviel Platz ist denn da?


    @FrauFische
    Dazu ein immer wieder schöner Text: http://vet-dent-lazarz.de/kan_meer.htm

    Mh, bevor du daran denkst, was ihr euch nach dem Ableben des Kaninchens anschafft, solltet ihr ihm erstmal noch ein schönes Leben bereiten - sprich: Partner!
    Wer weiß, wie alt er noch wird, zumal du ja auch schreibst, dass er noch fit ist.

    Beim Rest stimme ich den anderen zu - die Grundfläche sollte nicht kleiner als 14ocm*8ocm sein. Aber Etagen kannst du dann ruhig auch zusätzlich noch bauen ;)


    Edit:
    Neue Beiträge noch nicht gelesen... Eine halbe Stunde ist viel zu wenig! Rammeln, jagen usw. ist alles ganz normal und dient zur Klärung der Rangordnung...
    http://de.youtube.com/watch?v=MxE8jAL9QHU
    http://de.youtube.com/watch?v=-i5kEF1mOg8
    http://de.youtube.com/watch?v=1V7_ERd1Lng

    Ist er denn kastriert? :mist:
     
  16. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @FrauFische:
    Eine Kaninchenvergesellschaftung will gut überlegt sein. Meist liegt es am Halter, dass er falsch vergesellschaftet.
    Liegt Dir etwas an dem Tier, dann melde Dich , wie schon mind. 2 x geschrieben, in einem Kaninchenforum an.

    Also 40cm breit ist in meinen Augen wirklich arg schmal!
    Häuser kannst Du da vergessen, da mußt Du dann Unterständen bauen.
    30 cm wäre völlig indiskutabel, 40 cm schon grenzwertig.
    Bei 150x40cm hättet ihr allerhöchstens Platz für 2 Tiere , dann aber bitte wie gesagt KEINE Gleichgeschlechtlichen.
    Baut ihr nach oben noch eine gleichgroße Fläche an, wären 3 Tiere vertretbar.
    Das sie dann trotzdem noch Auslauf benötigen sollte klar sein!

    Wenn ihr wirklich so beengt wohnt, solltet ihr Euch gut überlegen, ob ihr Tiere halten wollt. Das erfordert , sofern man den Anspruch hat sie artgerecht zu halten, schon ein hohes Maß an persönlichen Einbußen.
     
  17. Pauli

    Pauli Guest

    @ FrauFische: Hast du vielleicht grad mal ein Foto von der Ecke um die es geht?

    Ich verstehe grad nämlich nicht wieso es jetzt nur noch 40cm Breite sein sollen, wo doch jetzt ein 50er Käfig da steht.
    Mit Foto von der Situation können wir uns bessere Gedanken machen, da kommen manchmal die dollsten Ideen zustande, wie man das bauen könnte, wo man alleine gar nicht drauf kommen würde.

    1,50m ist schon viel toller in der Länge, nur halt in der Breite von 40 dann nicht wieder nicht.
    Und ab und zu dürfen sie doch bestimmt mal im Wohnzimmer laufen, oder?
     
  18. #17 FrauFische, 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    @ tal.anna ja unser kaninchen ist kastriert

    @ hoppla
    das mit dem forum habe ich schon gelesen. wir möchten aber überhaupt kein kaninchen mehr unser altes bekommt bei uns noch sein gnadenbrot. der grund unserer einstellung: das kan. hat uns schon genug angefressen. meistens waren es ja kabel, die man nicht mehr flicken konnte. was demnach auch eine teure angelegenheit wird. wenn nun 2 vond er sorte durch die wohnung hoppeln, kann ich keinen von den beiden 5 min. aus den augen lassen.

    die 40 und 30 cm breite beziehen sich nicht auf das gehege, sondern auf den auslauf, den wir dann an das gehege bauen würden. die breite des geheges würde dann etwa so wie der jetzige käfig sein.

    eine alternative zu unserer wohnung war ja ein hund, nur da ist der garten das problem, das grundstück ist nicht komplett eingezäunt, da es ein mietshaus ist. und was machen wir wenn ich wieder einen job bekomme mit dem hund? den ganzen tag im haus möchten wir ihn auch nicht lassen. das währe in unseren augen quälerei. deswegen die alternative mit gehegehaltung ( ich hab dazu gelernt und hab nicht käfig geschrieben)

    beengt wohnen wir nicht, nur die zimmer sind verwinkelt (läßt sich schlecht beschreiben) und daher mussten wir zusehen wie wir unsere möbel aus der letzen wohnung stellen mit gittergehege (käfig).

    @ pauli klaro kann ich ein foto machen, wenn du mir hilfst es reinzusetzen :-)
     
  19. #18 tal.anna, 16.10.2008
    tal.anna

    tal.anna Guest

    Man kann doch alle Kabel sichern... :verw: Das ist doch kein Grund, ein Kaninchen einzeln zu halten.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hoppla, 16.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Och menno, ich habe doch gesagt ihr sollt Du sollst Dir den Foren mal Rat holen.
    Vielleicht gibt es jemand, der dem arme Ninchen noch ein würdiges Gnadenbrot geben würde...

    Ein Auslauf mit 30 oder 40 cm Breite? Jetzt mal im Ernst - das ist doch kein Auslauf... :ungl:

    Am Besten wäre wirklich Du baust in die vorhandene Lücke einen schönen Eigenbau. Da hätten die Tiere dann 150 x 80 cm, da kannst Du 2 Etagen machen und da hätten dann 3-4 Tiere Platz.
    Auslauf brauchen sie natürlich trotzdem weiter.

    Ist auch nicht so schwer zu bauen, stöbere einfach mal in dem Link oder hier im Forum.

    Hast Du viel Geld , aber zwei Linke Hände, bei http://shop.kleintiervilla.de/product_info.php?info=p145_Nathalie-gerade.html kannst Du beispielsweise das Modell Nathalie mit Deinen Maßen anfertigen lassen. Kostet dann natürlich mehr wie 170 Euro. Die dort vorgegeben Maße sind in der Regel nicht brauchbar, da die Etagen zu klein sind.

    Bilder hochladen: www.imageshack.us , "320x240" und "img" anklicken, hochladen, Link in den Beitrag kopieren. Gehst Du auf Vorschau müßtest Du das Bild sehen.
     
  22. #20 FrauFische, 16.10.2008
    FrauFische

    FrauFische Guest

    @ tal.ana die kabel haben wir auch soweit es ging gesichert: mit alufolie umwickelt oder versteckt. aber manchmal haben wir vergessen das versteck zu sichern, und schon wars passiert. unser kan. hatte ja auch in der alten wohnung "tapeziert" was es nun in der neuen nicht mehr machen kann: wir haben keine tapete an den wänden.

    @ pauli so fotos sind gemacht :-)
     
Thema:

Suche Tipps für Eigenbau (bin neu hier)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden