Suche Neuen Wegbegleiter für mein Meerschweinchen

Diskutiere Suche Neuen Wegbegleiter für mein Meerschweinchen im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Suche einen neuen Wegbegleiter für mein Meerschweinchen Pumba. Leider musst ich seinen Weggefährten Timon einschläfern. Jetzt weiß...

  1. #1 Unregistriert, 08.02.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo!
    Suche einen neuen Wegbegleiter für mein Meerschweinchen Pumba. Leider musst ich seinen Weggefährten Timon einschläfern.

    Jetzt weiß ich nicht ob ich ein Jungtier oder ein älteres Meerschweinchen dazu geben soll.
    Meine Tierärztin meint ich soll ein Älteres dazu geben. Ein Züchter meint aber wieder es ein Jungtier sein soll.
    Hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Danke
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Erzähl mal ein bißchen was von deinem Schweinchen. Wie alt ist es, kastriert.....?
     
  4. #3 Biensche37, 08.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Also zu einem erwachsenen Bock kann man nur ein Babyböckchen setzen. Und zwar bevor dieses geschlechtsreif ist.
    Ich empfehle ein Böckchen welches 4-6 Wochen jung ist.
    2 geschlechtsreife Böcke zu vergesellschaften, die sich vorher nie kannten, halte ich für sehr gefährlich. Sie werden sich bis auf`s Blut bekämpfen.
    Wenn dein Bock noch nicht zu alt ist, kannst du ihn auch kastrieren lassen, 6 Wochen warten und dann ein Weibchen kaufen.

    bine
     
  5. #4 Unregistriert, 08.02.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Pumba

    Mein kleiner heißt Pumba und ist jetzt über Fünf Jahre alt.
    Er ist nicht kastriert und eher ein stiller Typ.
    Er chillt sehr gerne und war immer der Schüchtene von beiden. Und ausser ein paar kleine Streitigkeiten haben sich meine Zwei immer gut verstanden.
    Er war es von Anfang an gewohnt das sie zu zweit waren. Und jetzt ich will halt nicht das er alleine ist.
    Und ich weiß nicht was ich am besten machen soll.
     
  6. #5 Biensche37, 08.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Wie oben erwähnt kannst du ihm nur ein Babyböckchen dazu setzen, welches noch nicht geschlechtsreif ist.
    Mit 5 würde ich ihm eine Kastration nicht mehr antun.


    bine
     
  7. Anke69

    Anke69 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Für eine Kastra ist er schon zu alt. Du kannst nur entweder ein Babyböckchen oder einen Frühkastraten (egal wie alt) dazu setzen.
     
  8. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben hier schon oft ältere/erwachsene Böcke vergesellschaftet. Bei den meisten klappt das gut. Leichter ist natürlich ein Babyböckchen dazu - aber dann sitzt quasi ein Baby bei einem Opa.

    lg
    Marion
     
  9. #8 Unregistriert, 10.02.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke

    Guten morgen!
    Danke euch allen für die guten Infos.
    Nur was ist bitte ein Frühkastrat??
    lg
     
  10. #9 Martina A., 10.02.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Bei einem Frühkastraten werden die Hoden vor Eintritt der Geschlechtsreife entfernt, also im Alter von ca. 4-6 Wochen.
     
  11. #10 Lollirock Star, 10.02.2011
    Lollirock Star

    Lollirock Star Guest

    Es muss nicht unbedingt ein Frühkastrat sein, es kann auch einer sein, der mit 300g kastriert wurde. Aber er sollte dann halt mit 300g kastriert werden und dann gleich in männlicher Gesellschaft bleiben ^^

    LG
    Alexandra
     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    Ein Frühkastrat ist ein kleines Böckchen, das vor der Geschlechtsreife schon kastriert wurde. Bei den Frühkastraten ist dieses typische Bockverhalten nicht so ausgeprägt und man kann sie leichter mit Böcken vergesellschaften.
     
  13. #12 Biensche37, 10.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ein Frühkastrat ist ein Böckchen, welches kastriert wird, bevor die Hoden in den Hodensack gewandert sind. Entweder sind diese dann noch in den Leisten oder am "nach unten wandern".

    Wenn zu diesem Zeitpunkt ein männliches Tier kastriert wird, ist er kaum mehr männlich in seinem Verhalten.
    Für eine Weibertruppe eher ungeeignet. Aber für eine Böckchen Konstellation durchaus empfehlenswert. Wobei ich aber immernoch der Meinung bin, das wenn man eh nur 2 Böcke hält, das man da keinen Frühkastraten braucht.

    Frühkastrate eignen sich sehr gut, um Zuchtböcke in den Zuchtpausen Gesellschaft zu gönnen. Oder eben, wenn man plant eine ganze Herde Böckchen zu halten und man vielleicht später noch mal eins dazu holen möchte...dann sind Frühkastrate sehr geeignet. Diese machen keine Rangordnung streitig und fügen sich besser in eine Gruppe ein ohne Stress zu machen.

    bine
     
  14. #13 Sabine und Thomas, 10.02.2011
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    interessant wäre zu wissen wo Du wohnst, dann kann Dir vermutlich vor Ort schneller geholfen werden
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Tut mir leid um Timon :troest:

    Wenn du in die Zukunft denken willst, ist ein Frühkastrat, also ein kastrierter Babybub m.M. eine gute Wahl.

    Älterer Bock oder Kastrat, ...ja ist was für "mit-Nerven" ...
    Es klappt gleich oder garnicht ...und ist in der Vergesellschaftung schon stressig.

    Die Frühkastraten hier werden erst mit 300g kastriert. Meine TÄ macht das so früh nicht, ....Risiko ist da höher.

    Es waren auch alle FK bis auf 2 ....in den 4 Jahren :D ....die saßen dann aus.
    Bzw. wenn es eine VG zum Bock ist, ist die Frist ja nicht nötig.

    Ein kastrierter Bub bis 8 Wochen.....wg der Unterordnung.
     
  16. #15 Naddel81, 10.02.2011
    Naddel81

    Naddel81 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, ist jetzt zwar OT, aber da beweisen mir meine Frühkastraten alle das Gegenteil. Meine Frühkastraten wissen durch die Bank weg alle daß sie sehr wohl Männer sind und so verhalten sie sich auch. Sie besteigen alle die Weibchen wenn sie brünstig sind.
    Nur sind sie wegen der Tatsache, daß sie von Babyalter an in einer gemischten Gruppe aufgewachsen sind, nur eben sehr friedlich und sozial und kriegen sich nicht in die Wolle wegen den Weibern. Ich beobachte es hier sehr oft daß sie quasi "Schlange stehen" hinter einem brünstigen Mädel und friedlich warten bis sie an der Reihe sind.
    Ich hab hier im Moment eine Gruppe von mehreren Mädels mit 2 Kastraten und 3 Frühkastraten.
     
  17. #16 cuddles, 10.02.2011
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    wieso ist er mit 5 zu alt für ne kastra????? ich ahb schon einige in dem alter kastrieren lassen. wenn er soweit fit ist (herz usw) würde ICH ihn mit gasnarkose noch kastrieren lassen
     
  18. #17 Biensche37, 10.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT:.....Ich beobachte es hier sehr oft daß sie quasi "Schlange stehen" hinter einem brünstigen Mädel und friedlich warten bis sie an der Reihe sind.

    Sorry, wenn ich das mal so direkt sagen muss: Das arme Weibchen!
    Wenn das wirklich so ist, wie du das in deinem Satz beschreibst, solltest du unbedingt was daran ändern!

    Dann: Wenn ich beschrieben bekomme, das man einen Frühkastraten durchaus sogar in einer Buchten halten kann, in der eine Verpaarung statt findet und sich dieser Frühkastrat zurück hält und der potente Bock den Frühkastrat ebenfalls in Ruhe lässt, dann kann man nur zu dem Schluss kommen, das sich ein Frühkastrat nicht männlich verhält. Und wenn ein Frühkastrat (Fk) sich weder um dieses Weibchen streitet, noch in der Rangordnung aufsteigen will, dann verhält er sich nicht männlich.
     
  19. #18 Biensche37, 10.02.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    war noch gar nicht fertig....

    und keiner kann mir erzählen, das dies Fk Böckchen als Allrounder fungieren können.
    Also ihren Job als Böcke bei brünstigen Weibchen erledigen, als auch als absolut friedfertige Böckchen WG auskommen. Da ist in sich ein Widerspruch.


    bine
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Hast du FK in den verschieden Gramm-OPs von 220 bis 300g, in Gemischtgruppe zu Echtkastraten?
     
  22. #20 Naddel81, 10.02.2011
    Naddel81

    Naddel81 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Die brünstigen Weibchen werden natürlich nicht permanent von 5 Buben belästigt. Aber teilweise ist es schon so das mal 2 oder vielleicht auch 3 Buben bei dem Mädel sind. Dann geht einer einmal drauf und dann geht der nächste einmal drauf. Oder vielleicht auch 2 mal. Dann läuft das Mädel weiter und gut ist. Und ob sich jetzt 2 oder 3 Buben diesen Job teilen oder ob ein Einzelkastrat das Mädel 5 mal besteigt, kommt, zumindest in meinen Augen, aufs gleiche raus.

    Bei einem richtigen Deckakt mit einem potenten Bock geht der Bub ja auch nicht nur einmal aufs Mädel drauf.

    Wie es aussieht wenn ein Frühkastrat bei einem potenten Pärchen dabeisitzt, da kann ich nichts zu sagen. Selber habe ich damit keine Erfahrungen. Aber gehört habe ich da auch schon beides. Beim einen Züchter soll es wohl funktionieren, beim anderen sollen die Buben sich wohl in die Haare gekriegt haben.

    Hast du selbst denn schon diverse Erfahrungen mit Frühkastraten gemacht?

    Ich für meinen Teil habe nur geschrieben daß MEINE Frühkastraten sich sehr wohl wie Männer verhalten. Ich hab nicht geschrieben daß alle Frühkastraten so sind. Wie bei so vielem denke ich daß man auch hier nicht pauschalisieren darf. Frühkastrat = Frühkastrat - Nein, da gibts auch Unterschiede.
    Ich kenne z.B. auch einen Fall wo ein "Normalkastrat" in eine Gruppe von einem Frühkastrat und paar Mädels integriert werden sollte. Das Ergebnis war dann daß der Normalkastrat so dermaßen von dem Frühkastrat verprügelt wurde daß man sie wieder trennen mußte.
    Und zudem hatte ich selbst schonmal einen Fall wo sich Normalkastrat und Frühkastrat (Vater und Sohn) in einer Gruppe von Mädels wunderbar vertragen haben. Aber die beiden alleine zusammen ohne Mädels war ein No Go.
     
Thema:

Suche Neuen Wegbegleiter für mein Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden