Suche Idee für ein Stecksystem für ein Freigehege

Diskutiere Suche Idee für ein Stecksystem für ein Freigehege im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, da ich die Freigehege nur im Sommer nutze, suche ich erstmal Ideen für Freigehege und wenn es geht solche, die man im Winter einfach in die...

  1. #1 Danynany, 27.04.2002
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hi,

    da ich die Freigehege nur im Sommer nutze, suche ich erstmal Ideen für Freigehege und wenn es geht solche, die man im Winter einfach in die Ecke stellen kann, d.h. die zusammen klappbar sind und wegstellbar.

    Mit fragendem Gruss

    Dany & Rasselbande
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bigi

    Bigi Guest

    Hi Dany!
    Ich habe für meine ein Modulsysthem gebaut. Da habe ich Seitenmodule mit den Maßen 1m x 0,50m aus Dachlatten gebaut (sehen ein wenig aus wie Bilderrahmen) und mit Kaninchenzaun betackert (als ich den Tacker noch nicht hatte, habe ich auch mal eins mit Kordel umwickelt. Das hält heute noch).
    Von denen kann ich dann beliebig viele nebeneinander stellen (im Moment habe ich zwei mit jeweils einem Breitenmodul und zwei für die Länge, also ein Gehege mit den Maßen 1m x 2m. Wenn die Feriengäste weg sind, und das Wetter wieder gut, kann ich wieder das große Gehege (1m x 4m) stellen. Die einzelnen Module befestige ich mit Blumendraht aneinander. Als Deckel habe ich Rahmen von 1m x 1m. Das ist aber bescheuert, da sie im Keller dann so hoch sind. Du kannst problemlos auch die kleineren Module als Deckel nehmen. Im Keller nehmen sie dann relativ wenig Platz weg. (Dafür, daß das Gehege mehr als doppelt so groß ist wie ein gekauftes).
    Viel Spaß beim Basteln
    Grüße von Bigi & Co
     
  4. #3 Danynany, 27.04.2002
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hi,


    versteh ich das jetzt richtig, dass Du einfach nur Rahmen+Gitter gebaut hast und dann diese immer nur mit Draht verbunden hast?

    Also ich wollte das schon stabil machen, da es hier sehr viele Katzen gibt und wie ist das Gehege dann in sich stabil?

    Sorry, ich versteh das nicht so ganz, hast Du vllt eine Skizze oder ein Bild?

    Mit lieben Gruss

    Dany & Rasselbande
     
  5. Bigi

    Bigi Guest

    Hi Dany!
    Jep, das stimmt, es ist nicht sooooo stabiel. Ein Fuchs, der das Hindernis überwinden will, schaft das auch! Meeries oder Kaninchen, die davor rennen oder hopsen, schmeißen es aber nicht um! Ich lasse meine Kleinen aber nicht alleine im Garten, dafür ist mir die Komstruktion tatsächlich zu wackelig. Du kannst aber immer zwei mit Türschanieren ausstatten, so daß Du sie im Keller platt zusammen klappen, im Garten aber aufstellen kannst. Um dann zwei zu verbinden, gibt es auch Schaniere, die mit einem rausnehmbaren Bolzen verbunden sind. Das hatte ich bei meinen Modulen mal angedacht, aber wieder verworfen, da der Fuchs dann einfach den Draht durchbeißen würde. Außerdem ist meine Wiese so uneben, daß bei einem so großen Gehege, das starr verbunden ist, die Löcher unter dem Zaun so groß wären, daß ein Meerie locker drunter durchschlüpfen könnten. Der Fuchs ist bei unseren Nachbarn er in den Hühnerstall eingebrochen, der sogar doppelt gesichert war gekommen. Da dürfen meine halt nur dann raus, wenn ich dabei bin.
    Gruß Bigi & Co
     
  6. Gabi

    Gabi Guest

    Hallo Dany

    Seit letztem Sommer baue ich solche Freigehege regelmässig (und verkaufe die Dinger)
    Ich mach dabei auch einen Rahmen aus Dachlatten (kesseldruckimprägniert) und tackere das Gitter drauf - allerdings verwende ich das "Casanet"Gitter mit quadratischen Maschen und einer Maschenweite von 1,3 mm.

    Für den Zusammenbau habe ich zwei verschiedene Systeme entwickelt: entweder bringe ich an jedem Element auf jeder Seite zwei Ringschrauben an und zwar so, dass die dann bei Hinstellen schön übereinanderliegen. Dann kann man da eine Gewindestange durchstecken und die gleich noch ein Stück im Boden versenken, das hält ausgezeichnet und ist blitzschnell montiert und wieder demontiert.

    Für diejenigen Kunden, die ihre Freigehege gern am Stück quer über den Rasen ziehen wollen, habe ich mir eine zweite Möglichkeit ausgedacht: ich bohre durch die Holzrahmen Löcher und stecke dann da grosse Schloss-Schrauben durch. Zum Befestigen dienen dann Flügelmuttern. Auch dieses System ist sehr stabil und relativ rasch ohne Werkzeug zu zerlegen.

    Du kannst dir gern Bilder dazu auf meiner HP anschauen (unter Verkauf - Variauslauf) und auch eine primitive Bauanleitung zum Selbermachen ist da zu finden.

    Liebe Grüsse
     
  7. #6 Simone Kl, 27.04.2002
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Dany!

    Ich weiß zwar nicht wie und hab so etwas auch noch nie gebaut :D , aber mir fallen da jetzt nur Türschaniere ein. Ich würde da jeweils einzelne Teile bauen und die jeweils mit den Schanieren verbinden. Kann man ja dann zusammenklappen oder auch leicht auseinander nehmen.
     
  8. #7 Danynany, 27.04.2002
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hi,

    @Gaby

    Wow, danke für den Tipp von Deiner Seite und ich habe mir gleich mal den Bauplan ausgedruckt.
    Das mit den Flügelschrauben ist super einfach und macht auch Sinn, doch wo kriegt man solche Festspanner für den Deckel her? Hab ich ehrlich gesagt noch nie gesehen sowas.

    @Simone
    Ja mit Scharnieren würde auch gehen, aber diese Elemente sind leider sehr teuer.

    Dany - im Konstruktionswahn grüßend :D
     
  9. Gabi

    Gabi Guest

    Hallo Dany

    Spannhaken? Vielleicht ist es noch etwas früh im Jahr, aber demnächst sollten eigentlich alle Kaufhäuser in den Sportabteilungen die Campingausrüstungen wieder aufgebaut haben... dann findest du solche "Zeltspannhaken" in rauhen Mengen! Auch in Baumärkten wie OBI und Co. hats meist eine Campingabteilung.
    Die Dinger sind sehr billig (pro Stück rund 1 Schweizer Franken, also um die 60 bis 70 Cent). Meine grossen Ausläufe stehen jetzt seit zwei Jahren praktisch das ganze Jahr über draussen, mit lediglich einem kurzen Unterbruch von vier oder fünf Wochen. Und die Haken sind immer noch einwandfrei.

    Viel Erfolg und liebe Grüsse
     
  10. #9 Danynany, 27.04.2002
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hi,

    danke Dir, dann weiss ich jetzt wie es bauen kann und werd mich mal nach Dachlatten in grün (also imprägnierte) und Preis für Kaninchendraht erkundigen, denn einen Tacker hab ich schon hier.

    Mit lieben Gruss

    Dany - die dann mal im Baumarkt nach Spannhaken nachfragen würd
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. TanjaS

    TanjaS Guest

    Hallo Dany,
    hab auch letztes Jahr einen Auslauf gebaut, der sieht genauso aus wie der Käfig auf Gaby´s Bauplan. Allerdings verbinde ich die Seitenteile einfach mit Kordel. Ich binde sie einfach oben und unten fest zusammen. Das ist auch einigermaßen stabil und vom Preis her nicht zu schlagen. Als Abdeckung habe ich ein stabiles Netz (so stabil, daß es eine Katze aushält). Allerdings lasse ich unsere Meerschweinchen nachts nicht draussen. Das wäre mir zu gefährlich und ich hätte eh keine ruhige Minute. Um das Netz zu befestigen,habe ich übrigens rundherum, also oben, Haken in´s Holz geschraubt, so kann das Netz nicht herunterrutschen. Liebe Grüße
    TanjaS
     
  13. #11 Stefanie, 29.04.2002
    Stefanie

    Stefanie Guest

    Hallo Dany,
    um nochmal zu den Scharnieren zurückzukommen: es gibt auch welche, die man zusammenstecken kann, so daß einzelne Elemente des Freigeheges komplett losgelöst werden können. Solche Scharniere haben wir bei unserem Käfig verwendet. Leider sind die noch teurer als normale Scharniere - aber sehr praktisch.
     
Thema: Suche Idee für ein Stecksystem für ein Freigehege
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaninchenzaun obi

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden