Sturm in der Nacht: Außengehege - beinahe platt gewesen

Diskutiere Sturm in der Nacht: Außengehege - beinahe platt gewesen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, heute Nacht war, glaube ich, der schlimmste Sturm, den ich je in meinem Leben mitgemacht habe. Gleich, als es anfing, hatte ich...

  1. #1 flitze2000, 11.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    heute Nacht war, glaube ich, der schlimmste Sturm, den ich je in meinem Leben mitgemacht habe. Gleich, als es anfing, hatte ich ein komisches Gefühl, weil die Geräusche ganz anders waren als bei sonstigen Stürmen.

    Ich bin dann erst mal durchs Haus getigert und habe die Rollos runtergemacht, die nicht unten waren.
    Unsere Tochter kam kurz drauf auch aus ihrem Zimmer und hatte Angst um ihre Meerschweinchen, die letzten Samstag ja erst in unser neu erbautes Außengehege gezogen sind.
    Nachdem ich sie beruhigt und in mein Bett verfrachtet hatte, wollte ich noch im Spielzimmer das Rollo runterlassen und um von dort noch einen Blick aufs Gehege zu werfen. Und gerade, als ich ungefähr in Richtung Außengehege schaue, blitzt es. :eek::eek::eek:

    Was war das denn?
    Es dauerte einige Sekunden - bis zum nächsten Blitz - , bis ich erfasst hatte, was ich da eben gesehen hatte. :ungl:
    An der linken Seite unseres Außengeheges stand/lag hochkant ein Trampolin. :eek::eek::eek:

    Es war nicht unseres, was ich beim nächsten Blitz sah, denn das stand noch dort, wo es immer steht. Es war das Trampolin unseres Nachbarn. Das Teil hat einen Durchmesser von 4,30 m plus Fangnetz. Das Riesenteil war über die hohe (!) Koninferenhecke des Nachbarn, über unsere Koniferen (ebenfalls mehr als mannshoch) und außerdem noch über unser Pavillon geflogen.

    Nachdem ich begriff, was da draußen los war, muss ich wohl einen Schrei losgelassen haben, denn plötzlich stand mein Mann neben mir und unsere Tochter. :ungl:

    Ich kann Euch sagen, Aufregung pur!!! Sogar meinem Mann ging da der Stift. Unsere Tochter war total aufgelöst und weinte um ihre Tiere. Ich war am Trösten und hätte selbst am liebsten geheult. Chaos!!!

    Mein Mann schnappte sich schließlich die Jacke und rannte raus. Meiner Tochter sagte ich, sie solle schön beim Hund drin bleiben, ich wolle auch raus, zusammen mit dem Papa nachsehen, ob alles okay ist.

    Ich kam aber gar nicht weit. Der Wind war so heftig, dass ich gar nicht atmen konnte. Ich weiß nicht, vielleicht war es auch die blanke Angst, aber ich bekam wirklich keine Luft mehr. Nach einigen Metern musste ich umdrehen und rannte zurück ins Haus. Ich war in dem kurzen Moment nass bis auf die Haut geworden. Nicht lange, und mein Mann kam auch rein.

    Ihr glaubt gar nicht, wie viel Steine mir vom Herzen fielen. Erstens, dass er ohne Blessuren wieder drin war (war ja nicht ohne bei dem Sturm draußen rumzulaufen :uhh:) und zweitens, weil er uns beruhigen konnte.

    Das Trampolin war von der Korkenzieherweide abgefangen worden und nur ein Teil der Äste rage auf das Gehege, es war noch alles heil und somit die Schweinchen in der Hütte auch nicht in Gefahr.

    Nicht auszudenken, wenn das Trampolin nur einen Meter später runtergekommen wäre. Es wäre direkt auf dem Gehege bzw. dem Gartenhaus der Schweinchen gelandet. :wein::wein::wein: Einfach unglaublich, was für eine Kraft der Sturm heute Nacht gehabt haben muss. Das Trampolin muss regelrecht durch die Luft geflogen sein. Ich kann es jetzt noch nicht fassen.

    Und so sah das Ganze heute Morgen aus:

    Blick aus dem Zimmer unserer Tochter (hier sieht man auch links das Pavillon)
    [​IMG]

    vom Garten aus
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 birgit schneider, 11.06.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    das ist echt krass - so ein riesen Trampolin wiegt ja sicher auch ganz schön was - da habt ihr wirklich mehr als Glück gehabt, das es nicht auf dem Gehege gelandet ist.

    Muß wohl vergangene Nacht in einigen Teilen so heftig mit dem Gewitter / Sturm gewesen sein...wenn man bedenkt, das wir hier in Köln echt immer nur die Ausläufer mit bekommen ...bißchen Regen die Nacht über , aber ansonsten Ruhe.
     
  4. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    835
    Oh mann wie krass.
     
  5. Leanna

    Leanna Guest

    Ach du liebe Güte!

    Da habt ihr im wahrsten Sinne Schwein gehabt... So ein riesiges Ding! Wahnsinn, dass sich das überhaupt so wegwehen lässt :eek:
     
  6. #5 Daisy-Hu, 11.06.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.643
    Zustimmungen:
    3.143
    Ein Alptraum. Das mus ja eine Grusselige Nacht gewesen sein.:eek:
    Ich glaube ich hätte vor Angst nicht mehr Schlafen können.
     
  7. #6 Sternfloeckchen, 11.06.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Ach Du Schreck!

    Ja, wir hatten in Berlin im Juli 2005 um 20:15 Uhr so einen plötzlichen starken Sturm. Wie ich aus dem Fenster guckte, flogen halbe Bäume vorbei....seit dem bin ich, was Gehegebau angeht nur für ganz gesichertes Bauen unter Berücksichtigung, wie sich das Wetter regional in den nächsten Jahren entwickeln wird.

    Das man keine Luft mehr bekommt in solchem Sturm, kenne ich auch. Guckt täglich den Wetterbericht, das ist Pflicht für Aussenhalter. Es sind auch für heute noch schwere Gewitter angesagt.

    Jetzt haben bei euch alle gelernt. So ein Trampolin wird nicht leicht sein aber für den Wind eine gute Angriffsfläche.

    Gut, dass sonst niemand verletzt wurde.

    LG von
     
  8. #7 lunamaus, 11.06.2010
    lunamaus

    lunamaus Guest

    Au weija, das ist ein Ding. Zum Glück ist nix schlimmeres passiert.

    Ich hoffe ihr habt euch wieder ein bißchen von dem Schreck erholt. Und dein Mann ist echt mutig, das kann auch schnell mal gefährlich werden.

    Bei mir ist zwa nix in den Hof geflogen aber die Wassermengen reichen mir auch schon.
    Ich hab seit Montag eine Folie auf meinem Gehege. Super wenn´s nur ein bißchen regnet. Aber die letzten zwei Nächte waren schon heftig. Hab jetzt jeden Morgen literweise Wasser vom Dach gedrückt. Jetzt bin ich am Überlegen wie man´s verbessern kann. Irgendwann wird das Gewicht sicher zu dolle.
    Hab schon ein paar Ideen, Querstreben. Mal schaun ob das was bringt.
    LG
     
  9. #8 flitze2000, 11.06.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin dann wohl auch erst wieder gegen 5:00 Uhr eingeschlafen.
    Die Schweinchen taten mir so leid. Den Krach, der da draußen herrschte, fand ich sogar im Haus beängstigend. Wie schlimm müssen das erst die Schweinchen empfunden haben? :verw::wein:
     
  10. #9 Sternfloeckchen, 11.06.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Die Schweinchen gehen in Deckung und sitzen die Sache aus bis es vorbei ist.

    Wenn sie im Schutzhäuschen sitzen kann quasi die Welt um sie drumherum untergehen, hauptsache, das Haus schwimmt nicht weg und das Dach wird nicht abgerissen vom Wind oder eingedrückt durch herunterfallende Gewichte.

    Solange sie einen Schutzraum um sich haben, stecken sie das instinktiv gut weg.

    LG von
     
  11. #10 flitze2000, 11.06.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Hoffentlich!
    Bestimmt hassen sie ihr neues Zuhause. Seitdem sie am letzten Samstag umgezogen sind, hatten wir schon drei (!) Nächte Gewitter und Sturm. :ungl:
     
  12. #11 Sternfloeckchen, 11.06.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Nein, sie hassen nicht ihr neues Zuhause. Vielmehr sind sie viel wacher geworden und spüren pulsierendes Leben durch sich gehen. REAL LIFE!

    Aber gut füttern musst Du die tapferen Wichte nach solchem Stress! :-) Und beruhigend mit ihnen sprechen....

    LG von
     
  13. #12 flitze2000, 11.06.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5

    Ich war heute schon ganz oft bei Ihnen. Gleich bringe ich ihnen noch mal eine Extraportion Gemüse und Obst. :heart:
    Oh Mann, ich könnte sie ständig knuddeln ... *beschützen-will* :angel:
     
  14. #13 Sternfloeckchen, 11.06.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Ja, das kenne ich.
    Erzähl ihnen eine schöne Geschichte von sanftem Wind und grünem Gras....

    Auch die Gewitterwetterphase geht vorbei...

    LG von
     
  15. #14 flitze2000, 11.06.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Du bist echt lieb.
    Schon im letzten Thread wegen des Umzugs konntest Du mich so gut beruhigen.

    Danke!

    :bussi:
     
  16. #15 Sternfloeckchen, 11.06.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Danke.

    Aussengehegehaltung ist wunderschön, jedoch lebt man mit einem höheren Adrenalinspiegel als in Wohnungs-Innenhaltung, daher die Aufregung.

    Ihr schafft das schon und wenn sich dieses Wetter beruhigt hat, fällt es EUCH auch leichter, dass die Schweinchen draussen sind.

    LG von
     
  17. #16 bbyoungcare, 11.06.2010
    bbyoungcare

    bbyoungcare Guest

    Ohje, was für eine Aufregung, da wäre mich auch ganz schön der Stift gegangen....:uhh:
    Also ich überlege ja schon die ganze Zeit mit meinen Eltern ein Außengehege, also mit richtiger Hütte usw zu bauen.
    Mein Papa ist ja aus dem Gebiet und baut uns immer tolle Sachen, aber wenn ich sowas höre, kriege ich auch immer voll Panik!!!!:eek2:

    Streichel deine Schweinis von mir und gib ihnen ne extraportion Gurke :-)
    Das können sie bestimmt gebrauchen.

    Vlg und fühl dich umarmt, dass wird schon wieder und die Schweinis hassen so ein tolles Haus garantiert nicht!!!!!!!!!!:troest:
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Collie78, 11.06.2010
    Collie78

    Collie78 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    :eek: Mensch was für ein Schreck mitten in der Nacht und gsd hattet ihr soviel Glück.
    Hoffentlich gehts dir heute schon besser und die Schweinis packen das schon :blumen:

    Lg Collie mit Djego, Hermine und Zora
     
  20. Niesy

    Niesy Guest

    Oh Gott oh Gott... da bin ich ja froh das bei uns im Garten nur ein Blumenrankgitter umgefallen ist.
    Aber bei uns in der Stadt war auch viel mehr los.
    Bin heute nacht ab 3 Uhr nur mit der Feuerwehr unterwegs gewesen um Sturmschäden zu beheben.

    LG
     
Thema:

Sturm in der Nacht: Außengehege - beinahe platt gewesen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden