Stups

Diskutiere Stups im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, Stups ist gestern an seinem Verdauungsproblem eingeschläfert worden. Er nahm noch begrenzt an seiner Umwelt teil aber er hatte das...

  1. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Stups ist gestern an seinem Verdauungsproblem eingeschläfert worden. Er nahm noch begrenzt an seiner Umwelt teil aber er hatte das selbständige Fressen im Prinzip vollständig eingestellt. Hi und da mal ein Heuhälmchen aber ich mußte ihn alleine während der Arbeitszeit 3x päppeln und bin dafür immer kurz nach Hause gefahren. Weil es mit den TÄ so schwer war, sie mich trotz Akutbedarfs nicht sehen wollten, weil keine Zeit, bin ich Donnerstag völlig entnervt um 23.15 nach Kiel gefahren. Freitag früh stand ich dann, nach knapp 2 Std. Schlaf, um 08.00 beim TA auf der Matte und habe kurz erklärt was bisher gelaufen war. Die mich kurzerhand nach Hause geschickt, ich solle etwas schlafen, sie kümmern sich um ihn. Schlafen war gut, ich war viel zu nervös. Um 10.30 rief meine TA mich an und erklärte wie schlecht es aussieht. Sie haben Maximaltherapie gemacht aber ohne dass sie glaubte es würde ausreichend gut werden. Die Röntgenbilder zeigten mehrere riesen Gasblasen im Darm, das Schwein war beim TA munter, lief herum, schnüffelte, ließ sich abtasten... hätte bei dem Befund aber eig. mit Schnappatmung auf der Seite liegen müssen. Schwarzkopf mein Begleitschwein wurde gleich mit untersucht. Sie ist erst vor einigen Moaten totaluntersucht worden mit u.a, Röntgen, Sono usw. außer einer Zyste, nix. Ja, nun pötzlich ein stark vergrößertes Herz, Lunge voll Flüssigkeit. Man, ich dachte die ist topfit, habe unmengen für diese Untersuchung damals bezahlt, bin extra in die Tierklinik die sich noch am besten auskennt und dann sowas! Naja, immerhin weß ich es nun.
    Stups ist dann SAmstag früh wieder vorgestellt worden. Es ging ihm etwas besser aber weit davon entfernt was die Behandlung hätte bewirken müssen. Ich habe lange besprochen, wie man nun vorgehen sollte. Es war unsicher, ob Stups trotz Fortführung der begonnenen Behandlung wieder fit wird. Außerdem würde dieses Problem wiederkommen, Frage nur wann. Für mich bedeutet das, dass ich nicht nur erkennen und vor allem rechtzeitig feststellen mus, dass etwas nicht stimmt, dann ggf. nicht sofort einen TA erreichen kann, womöglich erst am nächsten TAg und ich völlig alleine entscheide ob eingeschläfert oder in irgendeiner Form behandelt wird. DAS als Laie. Tja, ich habe mich dann fürs sofortige Einschläfern entschieden. Stups hat selbst nach dem Einschläfern kein Gas abgegeben, was er eig. hätte tun müssen, wenn der Darm erschlafft. Ich habe seit Monaten immer das Falsche untersuchen lasen. Er hatte Verdauungsprobs, latenten Gewichtsverlust und schiefe Schneidezähne. Ich immer Zähne checken lassen, ohneBefund. Zähne kamen zwar vermutlich vom Gitterstäbeknabbern aber sicher ist sicher. So, dann Kotproben gesammelt, jedes Mal ohne Befund und nur solche Fehlschlüsse. Ich ärgere mich so. Nur Stups war noch recht jung (vermutlich gut 6J.), da habe ich echt noch nicht an Krebs o.ä. gedacht, sondern erstmal an Standardsachen. Immerhin hat er sich vermutlich nicht gequält, sondern sich "nur" unwohl gefühlt und das auch eig. so richtig erst die letzten 3 Tage. Schlimm genug aber ich bin jetzt heilfroh spontan nach Kiel gefahren zu sein. Und mein Chef hat die Mail, dass ich Freitag nicht kommen kann auch noch problemlos geschluckt. Gibt nun also noch nicht mal Ärger. Ach mein Stupsi, mein kleiner stolzer Haremswächter. Er war so ein süßer Poposchwinger und Bromselkönig. Wie oft bin ich nachts von seinem zufriedenen Brummen aus tiefster Brust aufgewacht und bin von seiner Freude angesteckt worden. Oder wenn er popcornte und mir alle Mädels aufheizte, sie anstachelte um Futter zu betteln, egal ob grundlos um 3.00 Uhr nachts und dann auch nach 30 Min. nicht Ruhe geben wollen... Mein knuffeliger Stups, der so verängstigt war als er zu mir kam und so zutraulich und verschmust worden ist. Jetzt, so plötzlich stirbt er mir einfach.
    Klee
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 meeri87, 12.08.2007
    meeri87

    meeri87 Guest

    Oh Klee, das tut mir furchtbar Leid!!!
    Lass dich mal in den Arm nehmen... Es tut mir schrecklich Leid.
    Kleiner Stups, kommt gut an auf der Regenbogenwiese.
    Schick uns einen Regenbogen ...
    Traurige, mitfühlende Grüße
     
  4. #3 ponchini, 12.08.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    Herzliches Beileid!

    Hallo Klee,
    es ist traurig, dass er gehen musste!
    Armer kleiner Kerl!
    :troest:
     
  5. smulan

    smulan küchenschrankverteidiger

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    3.645
    Hej Klee!

    Lass dich mal drücken. Das tut mir so leid. Die Tierärztliche Versorgung hier ist wirklich ne katastrophe.
     
  6. pfesel

    pfesel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    12
    Mensch Klee :heul: Ohne Worte...
    Traurige Grüße, Anja
     
  7. #6 Annika85, 12.08.2007
    Annika85

    Annika85 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    4
    Klee, das tut mir sehr leid für dich. Du hast dein bestes getan und nach bestem Wissen gehandelt. Fühl dich gedrückt von mir.

    Stups, ich wünsche dir eine schöne Zeit auf der RBW. Schick deinem 2Bein ab und an einen Regenbogen als Zeichen das du an sie denkst.

    Mitfühlende Grüße
    Annika
     
  8. #7 Katrin-Kiel, 12.08.2007
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest

    Hallo Desiree,
    das tut mir leid mit deinem Stups. Und dann die lange Autofahrt für euch .... :verw:

    ... lass dich mal drücken ... :troest:

    Gruß
    Katrin
     
  9. #8 theresia, 12.08.2007
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    93
    Tut mir sehr leid um deinen Kleinen.War sicher die richtige Entscheidung,auch wenn`s weh tut.
     
  10. #9 Grisette, 12.08.2007
    Grisette

    Grisette Guest

    Mir laufen hier auch schon grad die Tränen runter, ich weiß gar nicht, wie ich dich trösten kann. Lass dich mal ganz fest drücken :troest: Dein Stups hatte ein wunderbares Leben bei dir, und jetzt ist er erlöst.
    Auch wenn es noch so weh tut, du hast bestimmt die richtige Entscheidung getroffen!
     
  11. #10 Elvira B., 12.08.2007
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.496
    Zustimmungen:
    4.922
    Kleiner Stups, komm gut über die RBB *wink*
     
  12. #11 carmen3195, 12.08.2007
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7.004
    Zustimmungen:
    890
    *schnief*

    lass dich drücken.

    stups komm gut an.......:engel:
     
  13. Milli

    Milli Guest

    Tut mir so leid !!!!!! Lieber Stups komm gut an !!!!!
     
  14. #13 Flöckchens Frauchen, 12.08.2007
    Flöckchens Frauchen

    Flöckchens Frauchen Guest

    mir tut es auch sehr leid, fühl Dich mal ganz lieb gedrückt. :troest:

    Stups komm gut an auf der RBW u. grüß mir mein Flöckchen auf der RBW.

    Schickt uns mal einen Regenbogen als Zeichen dafür, dass es euch da oben wieder gut geht.... :engel:
     
  15. wusel

    wusel Guest

    Es ist so schlimm =( armer Stups...fühl dich geknuddelt....

    Ich finde es wirklich scheiße, man vertraut ja zumindest am Anfang dem Tierarzt, udn so viele behaupten ahnung von Meeries zu haben aber können im Endeffekt grade mal Hunde und Katzen behandeln =(

    Das ist der Grund warum ich immer rate, wenn es sich nicht bessert noch einen oder mehrere andere Ärzte aufzusuchen. manchmal hat man Glück und findet wen der kompetent ist. Schade für dich und Stups dass es da schon zu spät war. aber vllt hast du dann wenigstens schonmal für die Zukunft einen Ansprechpartner dem du mehr zutrauen kannst.

    Wenn man Tiere hält muss man echt viel Geld gespart haben wegen dieser ganzen Fehlschüsse. Und man merkt es höchstens wenns zu spät oder fast zu spät ist, dass das Tier falsch untersucht oder behandelt wurde =(
     
  16. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi Wusel,
    ja das stimmt, dass bei ausbleibendem Behandlungserfolg ggf. wein weiterer TA konsultiert werden sollte. Aber TÄ sind in Schweden rar und die paar die es gibt kennen sich mit Meeris meist kaum aus. Ein weiteres Problem ist, einen Akuttermin zu bekommen. Mit Glück bekommt man nach 1-3 Tagen einen, nur dann gibt es ggf. keinen Kontrolltermin mehr und in der Zeit ist ein Schwein schnell gestorben. Daher kam bei mir die Entscheidung plötzlich nachts nach Hause zu fahren. Ja mein TA in Kiel ist klasse, nur ich kann nicht immer einfach so so weit fahren.
    Ich weiß leider meist recht fix, ob der TA gut ist oder nicht. Aber es geht hier oft nicht einen guten zu finden, da muss man sich schon arrangieren. Vor allem mit harmlos erscheinenden Sachen. Und wäre es ein simples Verdauungsproblem gewesen, wäre das auch lösbar gewesen. Stups wäre auch früher erkannt, nicht zu retten gewesen. Ich hätte mir aber evtl. die Fahrt nach Kiel schenken können, wenn ich gewußt hätte dass er Krebs im Darm hat und hätte ihn hier einschläfern lassen können. Für die zukunft werde ich mir halt nen JOb suchen, der näher Richtung Heimat liegt, dann bin ich im Notfall auch schneller zu Hause.
    klee
     
  17. wusel

    wusel Guest

    Hmmm man sollte die jungen aufstrebenden Veterinäre nach Schweden locken =P
     
  18. #17 Schwarze Braut, 12.08.2007
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Hi Klee!

    Das tut mir so leid!
    Du weißt, ich fühle mit dir. :troest:
     
  19. smulan

    smulan küchenschrankverteidiger

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    3.645
    Oh ja bitte! Ich hätte da schon einen Vorschlag: Hälsingland. Obwohl unsere Tierärztin ist gut. Sie kümmert sich wirklich, bloss wenn man einen röntgen oder ultraschalltermin will muss man zum Tierkrankenhaus und da wartet man ewig. Ich glaube ab nächsten Sommer fahren wir dann auch 2 stunden oder mehr zum Tierarzt. Da ist mein Mann hoffentlich mit seienh studium fertig und wir ziehen weiter richtung norden.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 das_tooky, 13.08.2007
    das_tooky

    das_tooky Guest

    Liebe Klee,

    Wir fühlen mit Dir. Lass Dich drücken :troest:

    Kleiner Stups, komm gut über die Regenbogenbrücke!
     
  22. Mel

    Mel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    115
    Hi Klee!

    Es tut mir sehr leid, was ihr durchmachen musstet! Aber du hast richtig gehandelt!

    Fühl dich geknuddelt! :troest:

    LG Mel
     
Thema:

Stups

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden