Stronghold für Opas?

Diskutiere Stronghold für Opas? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, was für Erfahrungen habt ihr mit Stronghold gemacht? Ich war gestern wegen anderen Problemen beim TA und zeigte ihm nebenbei, dass...

Schlagworte:
  1. #1 MeeriAnja, 13.10.2012
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,
    was für Erfahrungen habt ihr mit Stronghold gemacht?

    Ich war gestern wegen anderen Problemen beim TA und zeigte ihm nebenbei, dass eines der Meeris im hinteren Bereich gleichmäßig verteilte dreckige Haare hat.
    Nun sind es wahrscheinlich Eier.
    Da meine Meeris vor ein paar Wochen Haarlinge hatten (die schnell mit beaphar-Spray wieder weg waren), vermute ich, es sind Haarlinge-Eier.

    Die Meeris scheinen bisher keine Probleme zu haben und kratzen sich nicht.
    TA hat mir für alle Tiere gut 0,25 ml in Spritzen für jedes Tier mitgegeben.

    2 meiner Tiere sind fast 6 Jahre alt, also Opas.
    Würdet ihr den Meeri-Opas trotzdem die gut 0,25 ml Stronghold-Dröhnung geben, obwohl sie keine Probleme haben?

    Außerdem habe ich gelesen, dass 0,15 ml ausreichend sind...

    Ist Stronghold für die Meeris sehr belastend?
    Ich weiß jetzt wirklich nicht, ob ich meinen Meeris das antun soll.
    (Die dreckigen Haare habe ich erstmal gekürzt/abgeschnitten.)

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teppichratte, 13.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2012
    Teppichratte

    Teppichratte Guest

    Hi,

    ich hab selber schon Stronghold gehabt, als wir uns mal Flöhe :boese: eingefangen hatten.
    Stronghold muss genau aufs Körpergewicht ausgerechnet werden.
    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hat Dir der TA was abgefüllt?

    Stronghold gibt es in verschiedenen Stärken und die Verbackungen haben versch. Farben. Es wäre gut zu wissen was sie Dir genau für Stronghold mitgeben hat.

    Ansonsten ist Stronghold ein sehr gutes Mittel was man max. zweimal anwenden sollte je nach Befall (Abstand von sechs Wochen), allerdings ist das schon ein sehr starkes Mittel. Und solang nicht genau geklärt ist was es für "Parasiten", finde ich das schon eher erstaunlich vom TA.
    Wurde mal einen Test gemacht was es genau für Eier sind? Also mal unterm Mikroskop geschaut?
    Wenn Du Haarlinge hattest können das durchaus noch Eier davon sein.
    BioMaxan ist hier das Mittel schlechthin bei Haarlingen.
     
  4. #3 MeeriAnja, 13.10.2012
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Das kann ich leider nicht sehen.

    TA hat durch so ein Handmikroskop geguckt.

    Vielleicht gebe ich den älteren Meeris nur 0,15 ml oder ich warte noch.
    Vielleicht sind ein paar Viecher, die keinen großen Schaden anrichten und kaum stören, besser als Gift auf dem Rücken?
     
  5. #4 Teppichratte, 13.10.2012
    Teppichratte

    Teppichratte Guest

    Und was hat er gesagt was es sein soll? Ich würde da nochmal nachfragen.
    Zumal Dir ja wohl auch keine genaue Dosierung gesagt worden ist.
    Selbst wenn es wirklich noch Haarlinge sind, finde ich Stronghold schon sehr extrem.
    Aber letztendlich kann Dir die Entscheidung niemand abnehmen und mit Ferndiagnosen ist das immer so eine Sache ;)
     
  6. #5 Ruhrpottnase, 13.10.2012
    Ruhrpottnase

    Ruhrpottnase Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Vor paar Monaten haben meine beiden auch Stronghold bekommen. Mein Opa zur Vorsicht, falls er auch etwas abbekommen hat( Milben). Ich weiß gerade nicht mehr die genaue Dosis... war Stronghold für Hunde, nur ganz ganz wenig im Nacken und nach 2 Wochen wieder... Und er hat es super vertragen. Nach den 2 Wochen waren die beiden auch Milbenfrei. War alles super. Bloß mein Mädel hat natürlich, als die Viecher abgestorben sind sich noch mehr gekratzt als vorher, aber das hat sich auch gegeben. Wie gesagt Opa hat es prima vertragen und werde es weiterhin machen, sobald milben auftreten :)
     
  7. #6 Melanie, 13.10.2012
    Melanie

    Melanie Guest

    ich habe mit Stronghold gute Erfahrung gemacht, mein TA gibt mir immer die Ampullen da wird dann jeweils ein Tropfen pro Schwein genommen, man braucht es auch nur 2x anzuwenden. Spritzen lasse ich meine Schweinchen nicht mehr denn das ist ja purer Stress für die kleinen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Stronghold für Opas?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden