Streu

Diskutiere Streu im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Jetzt muss ich Euch doch mal fragen, auch auf die Gefahr hin, dass es eine solche Umfrage schon gab. In dem Fall könnt Ihr mich ja drauf...

  1. #1 Drea2506, 25.05.2003
    Drea2506

    Drea2506 Guest

    Jetzt muss ich Euch doch mal fragen, auch auf die Gefahr hin, dass es eine solche Umfrage schon gab. In dem Fall könnt Ihr mich ja drauf hinweisen. ;)

    Worauf laufen Eure Schweinchen Im Käfig/Stall?

    Ich benutze bisher nur Sägespäne und schaufel mindestens zweimal täglich die nassen Stellen aus. Im Moment stört mich das auch nicht so, aber wenn dann der Eigenbau fertig ist, artet das dann ganz schön in Arbeit aus.
    Unser Bommel pieselt auch ungeniert in sein Häuschen und darin kann ich ihn ja nicht wegschwimmen lassen. *g*

    Wie funktioniert das denn mit diesem Holzstreu, was extrem saugfähig sein soll? Benutzt Ihr das? Wie oft sollte man dann ausmisten? Kann man das allein nehmen oder kommt dann auch noch Sägespäne drauf?

    Nur Stroh ist doch nicht so optimal oder?

    Bitte bitte gebt mir Tips! :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Susanne, 26.05.2003
    Susanne

    Susanne Guest

    hi

    ich nehm die ganz normale holzspänestreu von multifit :-)

    die staub zwar wenn ich gerade den stall mache, aber wenns drinn ist fast garnicht mehr !! zum kompostieren (zb im eigenen garten) taugts nicht wirklich, da holz sehr langsam verrottet. aber bei mir kommts in die tonne - also für mich eh egal :D
     
  4. #3 betty7781, 26.05.2003
    betty7781

    betty7781 Guest

    Hi

    also wir verwenden für den große stall (5qm) Hanf, die toiletenecken haben unter dem Hanf eine schicht Holzstreu, das zu staub zerfällt, wenn es feucht wird...

    Im Freilaufgehege (2,5qm) vor dem Stall verwednden wir Biotroculio mit einer dicken schicht Strox.

    Im 120er, der über das Freilaufgehege angeschlossen ist, ebenfalls Biotroculio, aber als überschicht nochmal Hanf, weil es einfach sonst doch ein wenig zu sehr staubt und die spähne sich auch gern mal in den langen Haaren von unseren Wuschels verfangen, wie wir das letzte Mal ohne überstreuen bemerken mußten.

    Komplet ausmisten müssen wir alle 2 Wochen, auch wenn dann meist eine menge an "frischem" Streu draufgeht. Die Toilettenecken werden alle 2 Tage gesäubert.

    Innerhalb von ein par Monaten ist das Streu einfach super Dünger und wird mit der Gartenerde umgegraben, davor benutzen wir es als Mulch (Im winter hatten wir sage und schreibe drei große Misthaufen, die cih jetzt abgetragen habe, die erde darunter ist einfach genial locker, feucht, voll mit regenwürmern und eine richtig schön dicke schicht Humus drauf :)
    Bin mal gespannt, wie die Gurken dieses Jahr wachsen.

    LG
    betty
     
  5. #4 Melanie, 26.05.2003
    Melanie

    Melanie Guest

    Hallo!

    Ich benutze als unterstreu Stroh Pellets und obendrauf

    mache ich Hanf-Streu;)

    Das Hanfstreu tue ich immer bei Ebay ersteigern, weil es bei
    uns im Zoogeschäft sehr teuer ist:-) :rolleyes:
     
  6. Biene

    Biene Guest

    Hallo,

    ich verwende Hanfstreu und darunter streue ich eine dünne Schicht Holzstreu.
    Alle zwei Tage werden die Käfige dann gesäubert.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    habe als unterste Lage Cat`s Best Öko (Katzenstreu), die auch für Nager genommen werden kann.
    Habe aber auch keine Meeris, die das anknabbern.
    Darüber kommt das normale Streu von Multifit.
    In die Korkröhren und Tontöpfe kommt immer etwas von dem Waldboden.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  8. #7 little-peggy, 26.05.2003
    little-peggy

    little-peggy Guest

    Hi

    Ich nehme Hobelspäne vom Tischler und lege oben drüber noch eine Schicht Stroh
     
  9. #8 bockerna, 27.05.2003
    bockerna

    bockerna Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Wir können uns Little Peggy nur anschließen. Leider habe ich in meinem Umkreis aber noch keinen Tischler gefunden, der seine Späne "loswerden" möchte.
     
  10. Flocke

    Flocke Guest

    Hallo,
    ich nehme ganz normales HolzstreuHabe zwar keinen Tischler in der Nähe,aber in großen Zoohandlungen oder Baumärkten ist das Holzstreu günstig zu erwerben.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Marlai

    Marlai Guest

    Wir mischen kleine Hobelspäne (bekommen wir von nem Bekannten der in ner Sägerei arbeitet und das selbst für seine Hühner braucht) mit dem ganz normalen Kleintierstreu. Klappt ganz gut und einmal pro Woche werden die Käfige komplett neu eingestreut. In einem der Käfige steht ein Eckklo ... zum einen fängt es das Tropfwasser aus der Wasserflasche auf und zum andern dient es als Schlafplatz .. das Streu wechsel ich alle zwei Tage aus. Da kommen auch keine Hobelspäne rein weil die nicht sonderlich gut saugen. Stroh gebe ich nicht mehr in den Käfig weil ich da den Eindruck hab dass sich die Schweinchen nicht so ganz wohl fühlen und so komisch rumstacksen. Die mögens halt auch lieber kuscheliger. Stroh gibts nur noch zum knabbern .. nicht mehr als "Fussboden".
     
  13. Sonja

    Sonja Guest

    Hallo

    Wir benutzen Hobelspäne und auch diese Pellets, davon bin ich ja total begeistert, das sie die Nässe und den Geruch sehr gut speichern;)
     
Thema:

Streu

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden