Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

Diskutiere Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe unter anderem eine reine Kastratengruppe (Vater mit 3 Söhnen), die seit ca. 3 Jahren friedlich zusammen lebt...bis es vor...

  1. Lütte

    Lütte Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,

    ich habe unter anderem eine reine Kastratengruppe (Vater mit 3 Söhnen), die seit ca. 3 Jahren friedlich zusammen lebt...bis es vor kurzem ständig Stress zwischen dem Vater und einem der Söhne gab.
    Erst habe ich gedacht, das gibt sich wieder, aber heute haben die beiden sich heftig gefetzt und der Sohn hat eine blutige Nase....so geht es also nicht weiter und ich brauche eine Lösung.
    1. Möglichkeit: wir geben einen der beiden Streithammel in gute Hände ab
    2. Möglichkeit: ich hab neulich 2 unkastrierte Böcke aufgenommen, vielleicht könnte man probieren, einen der beiden Streithammel dort mit unter zu bringen und das 2 qm Gehege noch etwas zu erweitern
    3. Möglichkeit: ich habe noch eine Gruppe mit zur Zeit einem Kastraten und 3 Mädels, wahrscheinlich kommt aber in den nächsten Tage noch ein ca. 6 jähriges Mädel dazu, das bei uns auch einen Gnadenplatz erhält, man könnte natürlich probieren, ihn zu dieser Gruppe zu packen, dann hätte ich aber 2 Kastraten bei den Mädels sitzen und ob das klappt???? Das Gehege müssten wir dann natürlich auch nochmal vergrößern.

    Was meint ihr, welche Lösung ich vielleicht probieren könnte und welche ich gleich wieder verwerfen kann?

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saeva

    saeva Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    166
    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Seit wann streiten sie sich denn? Ist der Papa bisher der Boss? Wie ist dein Gehege eingerichtet? Streiten sie sich permanent, oder gibt es auch ruhige Phasen? Haben sie Gewicht verloren und/oder wirken gestresst?

    Ich hatte auch mal ganz böse Streitereien, bei denen Blut floss. Das ganze zog sich so 2,3 Wochen ziemlich extrem. Da sie sich aber nicht permanent gestritten haben, habe ich sie dennoch zusammen gelassen. Nach 3 Wochen waren wir eigentlich schon am planen, wie wir die Gruppe trennen können und zack war alles super. Der ältere hatte seinen Posten abgegeben und der jüngere war ab da der Chef. Seitdem gab es nie wieder Streitereien bei uns :)
     
  4. #3 Brommsel, 24.06.2015
    Brommsel

    Brommsel Guest

    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Merkwürdig das sie nach 3 Jahren zusammenwohnen plötzlich zu streiten anfangen.
    Vielleicht könntest du versuchen aus der Mädelsgruppe ein oder zwei Schweinchen rauszunehmen und sie dann mit einem der Streithähnen zusammen setzen ?
     
  5. #4 Flora_sk, 24.06.2015
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    577
    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Ich würde darauf tippen, dass der bisherige Boss (der Vater?) gesundheitliche Probleme hat, die Du vermutlich noch gar nicht bemerkt hast.

    Sobald die rangtieferen merken, dass mit dem Boss was nicht stimmt, beginnen sie aufzumüpfen und jeder versucht, die Führung an sich zu reissen. Erzähl doch etwas genauer, wie die Konstellation aussieht und wie sie leben. Bist Du sicher, dass keiner gesundheitliche Probleme hat?

    Manchmal klappt eine "Macht-Übernahme" problemlos, und der bisherige Boss ordnet sich im tieferen Rang ein... dann wäre wieder Ruhe. Aber wenn der Chef nicht nachgeben will oder sich von seinem Problem wieder erholt, gehen die Kämpfe weiter.

    Man darf nie glauben, dass eine Meerschweinchen-Gruppe auf ewig in Harmonie lebt. Es gibt immer wieder Rang-Streitigkeiten bei Krankheiten, Todesfällen oder Neuzugängen. Kastraten-, oder schlimmer noch Bock-Gruppen, reagieren auf solche Veränderungen sehr empfindlich. Aber auch bei Haremsgruppen kann es zu Streit kommen, wenn sich die Zusammensetzung verändert.
    Meerschweinchen sind nun mal Sozial-Strategen... sie ergreifen jede Möglichkeit zum "Aufstieg."

    Da muss man dann halt gut beobachten und schlimmstenfalls die Gruppen neu zusammen setzen.
     
  6. Lütte

    Lütte Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    10
    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Ich kann beim besten Willen bei keinem der Tiere Anzeichen dafür entdecken, dass es gesundheitliche Probleme hat, alle sehen gut aus, haben ein gutes Gewicht, fressen wie die Scheunendrescher usw...

    Ich denke einfach, dass der Sohnemann relativ dominant ist und versucht, dem Vater den Rang abzulaufen, der möchte sich das aber nicht gefallen lassen.

    Es gibt auch wieder ruhige Phasen, aber dann kocht es auf einmal wieder hoch und sie fetzen sich richtig...das Gehege ist so eingerichtet, dass es im Gehege einen isolierten Stall gibt, der aber extra 2 Eingänge hat, damit keine Sackgasse entstehen kann. Ansonsten ist alles ausschließlich mit Unterständen und Brücken ausgestattet, damit keiner in der Falle sitzen kann.


    LG
     
  7. Lütte

    Lütte Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    10
    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Nachdem wir nun tagelang überlegt haben, was wir machen sollen, haben wir uns für die "große" Lösung entschieden: der Sohnemann wird aus der Gruppe ausziehen und wird mit 2 neuen Notdamen, die ich schon aufgenommen habe, eine völlig neue Gruppe bilden.
    Wir sind also schon wieder am an- und umbauen :nuts:

    Bin ich froh, dass mein Männe das immer alles so mitmacht und seine Wochenenden regelmäßig für meine tollen Ideen opfert :heart:

    LG
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 B-Tina :-), 28.06.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    9.421
    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Das fetzt! :top:
    Gutes Gelingen :D
     
  10. Lütte

    Lütte Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.10.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    10
    AW: Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

    Danke!

    Endlich konnte wir vor ein paar Tagen alles fertig stellen und nun haben wir insgesamt 13 Schweinchen, die auf 4 Gehege verteilt sind: die 2 unkastrierten Böcke im Innengehege bei und im Haus, die "alte" Kastratengruppe, nun nur noch mit dem Vater und 2 Söhnen, die neue gemischte Gruppe mit dem Sohnemann und den 2 neuen Notschweinchendamen und die alte gemischte Gruppe mit einem Kastraten und 4 Damen, davon eine neu aufgenommene 6 jährige Maus, die alle im Gartenhaus ihre Gehege haben.

    Nun passt aber auch kein Schwein mehr rein ;-))))

    Hier mal ein paar Bilder:
     

    Anhänge:

    B-Tina :-) gefällt das.
Thema:

Stress in Kastratengruppe, welche Lösung mach Sinn?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden