Streit in der Männer-WG

Diskutiere Streit in der Männer-WG im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Moin alle miteinander, bin gerade etwas ratlos. Seit ca. 2-3 Tagen geht es hier mindestens einmal am Tag heftigst zur Sache - ein purren,...

  1. #1 KaGu, 07.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2014
    KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    Moin alle miteinander,

    bin gerade etwas ratlos. Seit ca. 2-3 Tagen geht es hier mindestens einmal am Tag heftigst zur Sache - ein purren, gurren, quietschen, dann jagen sie sich so heftig durch den EB, dass die Unterstände an die Wände knallen und dann dieses Zähneklappern. Wenn ich gucken komme, ob alle beide noch leben, wird ganz unschuldig geguckt. Nach 'ner halben Stunde liegen sie fast einträchtig dicht beieinander :bussi: - es darf sich nur keiner von beiden bewegen, dann komme ich mir wieder vor wie im Taubenschlag :schimpf:

    Gestern haben ich, während ich saubergemacht habe, auf einmal nur noch ein Schweineknäuel gesehen - ja, geht's noch :eek:? Hätte beinahe dazwischen gegriffen (Reflex, sorry), aber nur beinahe.

    Die beiden sind unkastriert - bin am überlegen, ob ich sie kastrieren lasse. Bringt das vielleicht ein bißchen Ruhe rein? Ansonsten sind sie ja noch relativ jung (Eumel ist im März 2013 geboren und Krümel so Ende April/Anfang Mai 2013, also so ca. 6 Wochen Altersunterschied) - Rappelphase?

    Sollte ich vielleicht den EB umstrukturieren? Die Grundfläche vom EB beträgt 2,20 x 0,90 m, dann eine Ebene von 0,55 x 1,00 m + 0,55 x 0,90 m miteinander verbunden - hier mal 1-2 Bilder:

    Das erste Bild ist von Anfang des Jahres, da gabs noch Treppchen zur Rampe, hat mein Mann dann geändert, da keiner da hoch wollte. Auf den anderen beiden Bildern sind auf der Ebene noch die alten Häuschen, jetzt durch Doppelunterstände ersetzt.

    Tja, was meint ihr? Habe schon über eine Erweiterung auf der linken Seite, ca. 1,20 x 1,30 nachgedacht, als Tobe-/Ausweichfläche (muss ich nur noch meinem Mann irgendwie erklären :D)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    AW: Streit in der Männer-WG

    Deinen EB finbde ich schon mal ganz toll. Kompliment!

    Diese Kampf-Phasen wirst sicher immer wieder haben, vielleicht sogar schlimmer. Deine Jungs sind nahezu gleich alt. 6 Wochen ist kein wirklicher Unterschied auf lange Sicht gesehen.
    Sie kämpfen um die Rangordnung und werden es wahrscheinlich in kürzer werdenden Abständen immer heftiger wieder tun.

    Kastrieren wäre das erste was ich tun würde. Nicht nur um wieder Ruhe in die kleine Gruppe zu bringen, sondern auch für später, wenn einer mal Witwer wird. Eine neue Versellschaftung wird viel leichter, weil dann auch Mädels in Betracht kommen.

    Wenn du Glück hast, dann reicht das Kastrieren aus und es herrscht wieder Frieden. Wenn es ganz blöd läuft reicht es nicht, dann wäre zu überlegen, ob du auch dem grossen Eigenbau nicht zwei Gruppen auf machst. Ich persönlich glaube nicht, dass ein weiteres Männchen für Ordnung sorgen wird. Dafür sind beide schon zu groß, um einen neuen Chef zu akzeptieren. Kleinere Jungs würden aus deinem Duo zwar ein wünschenswertes Rudel machen, ändern aber nichts am Problem.

    LG Julia
     
  4. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    AW: Streit in der Männer-WG

    also noch was dazu setzen würde ich unter keinen Umständen. Ich kenne einen Fall, da waren die beiden Jungs durchaus weiter weg vom Alter und verstanden sich gut, ich habe ihr abgeraten aufzustocken. Sie hat es trotzdem gemacht, von einer anderen Züchterin gekauft. Das Ergebnis war, dass die beiden älteren sich so gefetzt haben, dass einer ein gebrochenes Rückgrat hatte, der andere viele Wunden und mehrere Abszesse.

    Der eine wurde eingeschläfter, der andere hat Wochen gebraucht um wieder auf die Füße zu kommen...

    Ob eine Kastration in dem Zustand noch Sinn macht, wage ich zu bezweifeln, was das Vertragen der Böcke angeht. Ich würde lieber trennen, bevor Schlimmeres passiert. Kastration an sich ist trotzdem eine gute Idee...

    Wenn sie dann schon kastriert sind, würde ich jedem nach der Frist ein Weibchen dazu holen...

    Eigentlich sollte der Platz es möglich gemacht haben, der ist ja reichlich vorhanden.

    Was Du noch versuchen kannst, die Einrichtung umstellen und mal Lavendelöl kaufen, jedem damit über das Fell streichen, dann ist der Eigengeruch von beiden gleich. Ich denke aber nicht, dass es den Durchbruch bringen wird.

    LG Sabine
     
  5. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    Also, erstmal vielen Dank für die Antworten.

    @Smarti:
    Danke für das EB-Kompliment. Hat auch viel Schweiß und Fluchen seitens meines Mannes :schimpf: und Tränen und Schmeicheleien :bussi: von mir gekostet.

    Das die Jungs und ich jetzt in dieser Situation sind, liegt in meiner damaligen irrigen Annahme, dass zwei Jungs leichter zu halten sind; habe von Bekannten zu hören bekommen, dass Mädels richtige Zicken sein können (wie im richtigen menschlichen Leben halt). Tja und richtig weiter informiert habe ich mich eigentlich erst, als es eh schon zu spät war, sprich: die Jungs waren schon da. Sollte man von einer erwachsenen Frau zwar nicht unbedingt vermuten, aber manchmal handle ich mehr mit Bauch und Herz als mit Kopf und Verstand :autsch:

    Kastrieren hatte ich schon vor einem 3/4 Jahr beim Tierarzt angesprochen, muss ich jetzt nochmal dringend tun. Von einem dritten Bock hatte mir der TA damals schon abgeraten, er meinte, wenn die beiden sich gut verstehen, ist das okay, ein drittes könnte das Ganze doch recht schnell zum Kippen bringen. Schlauer Mann. Also dritter Junge - definitiv NEIN.

    Eine zweite Gruppe aufmachen - also Eumel ein Mädchen und Krümel ein Mädchen (natürlich nach erfolgter Kastra)? Fänden die beiden sicher ganz klasse :juhu: - aber mein Mann weniger. Das würde ja bedeuten: Noch ein EB in mindestens der gleichen Größe, nochmal Schweiß, Fluchen, Tränen...... und vor allen Dingen: Wohin dann damit? Also, von den Gesamtquadratmetern unseres Häuschens hätten wir wohl Platz, aber halt nicht da, wo ich die Schweinis dann gerne hätte - im Wohnzimmer (will ja schließlich auch was von ihnen haben). Und zeitlich würde es dann auch etwas knapp werden. Hmmm, was tun :gruebel:

    Also, heute haben mein Mann und ich (eigentlich mehr ich) noch zwei Grasbetten, zwei Heuhäuser (muss noch in jedes ein zusätzlicher Ausgang gesägt werden - lernen die das in diesen sog. Zoofachgeschäften eigentlich mal irgendwann, das mindestens zwei Ein-/Ausgänge vorhanden sein sollten :schimpf:) und einen Weidentunnel gekauft. Dann war Großputz und Umstellen angesagt: Oben auf die Ebenen kamen die Heuhäuser (noch ohne 2. Eingang), schön viel Heu und als Überraschung mal wieder Nadelwald-Überstreu - der Hit bei den Jungs - Häuser wurden benagt, die Überstreu geknuspert und ..... gemeckert, da der Eine das bearbeitet hat, was der andere nun auch unbedingt wollte - aber alles im Rahmen.

    Unten habe ich wieder die größeren einfachen Unterstände hingestellt, etwas weiter mittig, damit nach allen Seiten ausgewichen werden kann. Dann den Weidentunnel rein, Heu drauf - noch ein Hit - und auch Nadelwald-Überstreu. Das Heu nicht in einem großen Haufen, sondern eine Weidenbrücke zusammengerollt, Heu reingestopft - Klasse.

    Ach, der Check war natürlich heute auch dran - alles okay, keine Verletzungen, keine Kratzer oder ähnliches. Fell flog auch nirgends rum.

    Zur Zeit ist es relativ friedlich, jeder purrt mal heftig, der andere quiezt, immer abwechselnd. Aber wenn ich mit Leckerlis komme, sind sie sich einig: Ich mach den Hampelmann ("fein, prima", Kinnkrauler) und die Herren nehmen gnädig ohne zanken ihr Leckerli - gern auch etwas mehr. Also nicht etwa, dass sich einer zurückzieht.

    Tja, ich würde sagen, ich nehme die Kastra in Angriff und harre der Dinge, die da noch auf mich zukommen, oder was meint ihr? Bin nämlich irgendwie nicht bereit, so schnell das Handtuch zu werfen.

    Über weitere positive Verstärkung von eurer Seite würde ich mich freuen, ich hab meine Jungs nämlich sehr lieb gewonnen und möchte ungern einen weggeben müssen oder so.
     
  6. #5 Picasso, 09.09.2014
    Picasso

    Picasso Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    564
    AW: Streit in der Männer-WG

    Huhu Anja,
    da hast Du schon die richtigen Worte gesprochen :hand:

    ich bin auch Jungshalter, und ich glaube man muss manchmal einfach "Nerven" bewahren.
    Natürlich immer unter dem Aspekt, dass es keine schlimmen Verletzungen gibt. Das heißt, man muss seine Tiere gut beobachten. Ich glaube eine lebenslange Garantie bekommt man nie.

    Momentan hört es sich aber doch gut an was Du erzählst. Wenn Du regelmäßig wiegst und sie anschaust, erkennt man ja auch schnell, wenn einer zurückstecken muss.
    Meine Erfahrung ist, es rappelt in gewissen Zeitabständen immer wieder mal. So als wollten sie noch mal neu testen, ob sich nicht doch was an der Rangfolge drehen lässt. Bei meinen habe ich auch das Gefühl, den machst manchmal richtig Spaß den anderen zu ärgern und herauszufordern. Alerdings sind meine drei Jungs auch gerade in der 1. Rappelphase und teils noch sehr übermütig.

    Ich ändere übrigens häufiger mal was im Gehege. Stelle die Häuschen immer wieder anders hin, hole mal ein Stück Rinde aus dem Wald. Da wo die Baumschnitte stattfinden (falls Du Wald in der Nähe hast), da findet man manchmal rechte Schmuckstücke, die man gebrauchen kann).
    Ausreichend Futter. AUCH DIESES GIBT ES NICHT IMMER NUR HINGELEGT: mANCHMAL MÜSSEN SIE SICH DAS ERST ERARBEITEN: (Sorry, Tatstatur)

    Ich finde Meerschweinchen sehr neugierig, und die wollen beschäftigt werden. Langeweile ist doof.

    Zu den Häuschen. Ich kaufe meine immer beim Knastladen. Google mal danach. Super Qualität, korrekter Preis, und zwei Ausgänge kennen die auch :gruebel:

    In diesem Sinne, berichte weiter. Ich lese mit und hoffe dass Deine zwei Jungs und Du einen Weg finden. Daumen sind ganz arg gedrückt!!!
     
  7. #6 Süße_Schnuten, 09.09.2014
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    AW: Streit in der Männer-WG

    Also - erstmal auch von mir ein Kompliment für die Haltung - die passt gut.

    Altersunterschied ist wie Smarti auch sagte kaum da, deswegen auch ein Kräftemessen - kann gut gehen, kann schiefgehen.
    Daher mein eindeutiger Rat - die KAstra - zügig. Fährt die Hormone in der kommenden Zeit doch gut runter, meist ist es weniger heftig, wenn dann nochmal gestritten wird und schaukelt sich nicht so hoch. Zudem gibt es einfach Handlungsspielraum, für den Fall der Fälle. Aufegeben und chancenslos ist das Duo keinesfalls, aber Vorsorge treffen ist einfach wichtig.

    Deswegen auch von mir: Kastra und dann schauen.

    Gruppenerweiterung in der Jetztsituation - auch von mir nein. Nicht mit nem Älteren (dann streiten erstmal wahrscheinlich alle arg um dem Chefposten, was nur noch mehr Unruhe bringt) und Kleine nicht in so ein Huddel. Gruppen sind klasse, aber die Grundstruktur muss dafür stimmen und die haben die beiden (derzeit ?!) nicht, deswegen würde ich sie als Duo lassen, kastrieren und aussitzen. Alles Liebe.
     
  8. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    AW: Streit in der Männer-WG

    Was mir gerade noch zum Thema Kastra e. Huukhgdexdinfällt. Unbedingt beide Boys gleichzeitig kastrieren lassen. Nach dem Motto: " Geteiltes Leid, ist halbes Leid!"
    Wenn du erst den einen und später den anderen zum TA bringst, dann bekommt einer Oberwasser, weil der andere durch die OP geschwächt ist. Das ist nicht gut. Gemeinsames Aufwachen ist viel besser.

    LG Julia
     
  9. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG


    Hihi, Smarti/Julia, was in Gottes Namen ist denn "e. Huukhgdexdinfällt"? Also, einfällt konnte ich mir ja denken, aber der Rest :runzl:?! Lustig, passiert mir auch manchmal, wenn ich den ganzen Tag im Büro am PC geschrieben habe und dann hier zu Hause am Notebook sitze, irgendwie Fingersalat.

    Zurück zum Thema: Habe soeben einen Kastratermin für nächste Woche bei meinem TA klargemacht - für Beide! Anders hätte ich es auch garnicht gemacht; bei unseren Katzen damals haben wir das auch immer so gehandhabt, auch wenn die da etwas schmerzfreier waren.

    Über den zögerlichen Kommentar der lieben TA-Helferin: "Die Beiden müssen dann aber ca. 1 Woche auf Handtüchern gehalten werden" mußte ich dann doch schmunzeln - habe ich doch sowieso die Umstellung auf Fleecehaltung geplant, muss dann jetzt eben etwas mehr Gas geben, um die Decken und den Fleece noch fertigzustellen (will nämlich Molton und Fleece zusammennähen). Als ich ihr die sowieso geplante Umstellung auf Fleece mitteilte, war sie etwas perplex :gruebel:, hat das wohl noch nie gehört. Nun ja, Schweinehalter sind halt manchmal etwas merkwürdig, genauso wie Hundehalter, Katzenhalter etc. etc.

    Die Jetzt-Situation heute morgen: Mein Männe war vor mir aufgestanden (wir haben z.Zt. Urlaub, da schlaf ich dann schon mal gerne länger :-)) und hat mir erzählt, das er etwas Fell von Eumel im Gehege gefunden hat - nun ja, ist vor längerer Zeit auch schon mal vorgekommen, also, keine Panik. Momentan liegen die beiden recht dicht beieinander - Krümel unter dem Unterstand, Eumel unter der Weidenbrücke recht dicht davor. Aber keine merkwürdigen Geräusche, einfach nur liegen und relaxen.

    Und zum Gewicht: Gestern beim Wiegen hatte Eumel innerhalb von zwei Wochen ca. 30 g abgenommen, Krümel ca. 20 g - die haben beide aber auch ganz schön was auf den Rippen - Eumel 1.276 g und Krümel 1.386 g. Und das, ohne dick zu wirken (müßte mir mal passieren). Kann aber auch daran liegen, dass ich das Frischfutter etwas eingedämmt habe, da die Köttel teilweise etwas weich waren und ich eigentlich auch immer zuviel anbiete - so nach dem Motto: Arme Kerlchen, futtert, damit ihr groß und stark werdet). Aber wenn ich meine Gewichtstabelle so anschaue, dann hat sich das immer wieder mal ausgeglichen. Also, ich denke auch hier - keine Panik :eek:.

    @Picasso/Sonja:
    Toll, dass du mir als Auch-Jungsmama Mut gemacht hast. Eigentlich waren die beiden von Anfang an zusammen ganz gut drauf. Ab und zu rummeckern gab's von Anfang an, zumal Eumel mehr der Ruhige ist und Krümel der kleine Hektiker; da knallt es halt manchmal, wenn der eine Party machen will :bier: und der andere eher an Chillen denkt :schlaf: (ist bei Menschen schließlich nicht anders).

    Natur und Wald haben wir hier ganz viel, mein Mann meinte auch schon, wir müssen mal stöbern gehen. Futter gebe ich auch nicht immer im Napf, sondern auf einem langen Korkbrett, im Heu wird auch mal was versteckt. Ansonsten ist ein Multi-Futtermobil in Planung, muss nur noch mal überlegen, wie ich das am besten gestalte - und dann meinem Mann motiviere.

    Tja, das war jetzt mal wieder ein ellenlanger Bericht von der Schweinefront. Sorry, aber ich kann nicht kürzer :D.
     
  10. #9 Smarti, 09.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2014
    Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    AW: Streit in der Männer-WG

    Hihihi, sorry, ich bin am tablet und das Mistding stürzt manchmal ab. Ich hab einfach wütend auf Buchstaben rumgedrückt und nicht bemerkt, das der PC es eingefügt hat. Es ist also kein Fachbegriff, sondern bedeutungslos! :schäm:

    Schön, dass du einen Termin hast. Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht und das es bis dahin nicht zu heftig wird. Fell im Gehege ist kein Spaß mehr....

    Die Gewichtsabnahme finde ich auch nicht bedenklich. Vor allem, wenn Futter reduziert wurde.

    LG Julia
     
    Süße_Schnuten gefällt das.
  11. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    Jaaaa, verdammte Technik. Hab auch so'n dusseliges Tablet - schreib da gar nicht mehr, ist mir zu klein und macht sowieso, was es will.

    Also, Fell im Gehege ist nicht gut, schon klar. Das hält sich aber doch sehr in Grenzen, war jetzt das erste Mal wieder seit langem. Und wie gesagt, zur Zeit ist "Ruhe im Karton". Ich muss nochmal eindringlich mit den beiden reden oder vielleicht meditiere ich ja mal mit ihnen :rolleyes:. Also, bei mir hilft das immer. Scherzchen, so durchgeknallt bin ich nun auch wieder nicht. Obwohl......

    Werde versuchen, dass Gewicht noch mehr im Auge zu behalten, auch wenn's den Jungs nicht paßt (iiiihhhh, bäh, die will uns schon wieder an die Wäsche).
     
  12. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    Muss ich nochmal kurz vorm Schlafengehen loswerden:

    Heute waren die Jungs den ganzen Tag sehr friedlich, nur ab und zu mal etwas Gepurre. Eumel meinte auch, er müßte Krümel am Popo schnuppern, was der natürlich nicht so toll fand - kurz gemeckert, Ruhe war's. Eben hab ich nochmal geschaut - ein Bild für die Götter: Eumel und Krümel total entspannt auf der Seite liegend, zwischen sich das (leere) Futterbrett - ne, wat niedlich. Kurz hat Krümel den Kopf gehoben, als wollte er sagen: "Stör uns nicht, wir meditieren"

    Das kann natürlich morgen wieder ganz anders aussehen, aber ist das bei Kindern nicht das Gleiche?

    Also, die Beiden können nicht mit- aber auch nicht ohne einander. Gab's nicht mal einen ganz alten Film "Sie küßten und sie schlugen sich"? So ähnlich scheint das hier zu sein.

    Ich muss jetzt aufhören, sonst wachse ich noch vorm PC fest :gutenacht:
     
  13. #12 Meerschweinchenfibsy, 11.09.2014
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    771
    AW: Streit in der Männer-WG

    Ein toller EB.
     
  14. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    :danke:, bin aber fast schon der Meinung, man könnte ihn noch erweitern - so 'ne Tobe- und Spielfläche :D
     
  15. #14 Meerschweinchenfibsy, 12.09.2014
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    771
    AW: Streit in der Männer-WG

    Am besten ziehst du aus und überläßt dann die ganze Wohnung den Schweinen.
    Zum Putzen und Füttern darfst du natürlich kommen. :D
     
  16. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    140 m² inkl. Garage nur für die Schweinchen :aehm:? Ja klar, und ich werde dann von den Männern mit der weißen Jacke abgeführt :uhh: - zumindest, wenn es nach meinem Mann geht. Der meint sowieso schon, dass ich einen kleinen Hau habe. Er hat schon vorgeschlagen, ich könnte mit meinen Jungs ja in unser Gartenhäuschen ziehen - ist aber nicht wirklich groß, könnte zu größeren Kuschelattacken auf die Schweine kommen - nicht schweinegerecht oder?

    Stand z.Zt. an der Streitfront: Äh, ja,.... ich glaube, die haben gelauscht bezügl. Kastra - ist relativ ruhig. Als wollten sie sagen: "Wir haben uns doch ganz doll lieb, warum willst du uns das antun?" Hah, nix da, das wird jetzt durchgezogen :fg:
     
  17. #16 Meerschweinchenfibsy, 12.09.2014
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    771
    AW: Streit in der Männer-WG

    Schon beruhigend, dass dein Mann noch nicht in das Gartenhäuschen umgesiedelt wurde.:D
     
  18. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    :gruebel: hmmm, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen! Kann ihm ja mal den Vorschlag unterbreiten - obwohl - ist das ein Scheidungsgrund :fg:?
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Meerschweinchenfibsy, 12.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2014
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    771
    AW: Streit in der Männer-WG

    Im Falle einer Scheidung findet er sich sowieso im Gartenhäuschen wieder. :D

    Ich finde wir noch nicht Off Topic, der Therad heißt ja auch Bock-Haltung.
     
  21. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Streit in der Männer-WG

    :rofl: Der war gut :rofl:
     
Thema:

Streit in der Männer-WG

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden