Streifenhörnchen!!!

Diskutiere Streifenhörnchen!!! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, Wollte euch mal berichten, das evtl. bald ein Streifenhörnchenweibchen zu meiner Familie gehört!! erstmal will ich mich erkundigen,...

  1. Nina

    Nina Guest

    Hallo,

    Wollte euch mal berichten, das evtl. bald ein Streifenhörnchenweibchen zu meiner Familie gehört!!

    erstmal will ich mich erkundigen, und bekomme 2 bücher von Sheela(DANKE :top: :wavey: )

    und dann, Nächstes Jahr, so Jänner, Februar,März, Bekomm ich evtl. eine Kleine Dame!!

    Ich freu mich schon, meinen Vater hab ich schon rumgekriegt!!!

    Würd mich freuen, wenn mir jemand Links von einem Streifenhörnchenforum geben könnte!!

    lg Nina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iris

    Iris Guest

    Hi Nina,

    das hast Du Dir aber nicht besonderst gründlich überlegt, oder? Der Gedanke ist Dir doch erst vor 2 Tagen oder so gekommen, nicht (siehe Eichhörnchen).

    - Streifenhörnchen kannst Du ebenfalls NICHT mit Meerschweinchen zusammen halten (können agressiv werden).
    - Streifenhörnchen mußt Du ebenfalls in einer großen (!) Volière halten. Am besten draußen.
    - Mach Dich erstmal gründlich (!) schlau, bevor Du Dich für nächsten Tiere entscheidest.
     
  4. Sheela

    Sheela Guest

    So da muss ich mal schnell einschreiten. Hier bei mir auf der Straße sind allein 4Streifenhörnchen + 1Eichhörnchen Züchter und ich als Streifi besitzer haben follgendes Urteil:

    - Streifenhörnchen reagieren NICHT agressiv auf meerschweinchen, es kommt nur in 10% aller fälle vor das ein Streifenhörnchen auf eine andere Tierart agressiv werden kann, das ist aber Tierarten abhängig, sehe ich selber bei meiner Dame und bei den Züchtern. Da sind auch im freilauf beide zusammen, die Tiere müssen nur früh genug und schonend an einander gewöhnt werden. Und wie gesagt genügend rückzugsflächen geboten sein.

    -Nina hat eine große Voliere, die würde optimal für ein Streifenhörnchen passen. Ich habe ihr schon einige Tips zur Voliere gegeben.
    Ausserdem das mit "am besten draußen" stimmt nicht, ein Streifenhörnchen ist nicht "frisch Luft" gebunden. Du kannst es auch in einer großen Voliere/Käfig in der Wohnung halten, garkein Problem.

    -Nina hat geschrieben das ich ihr zwei Bücher schicke (kostenlos) damit sie sich das säuberlich überlegen kann. In den beiden Büchern findet sie sehr viele Informationen und dann kann sie sich es immer noch überlegen. Da steht auch einiges zu der Tierarten halten mit Streifenhörnchen drin.
     
  5. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    daß es klappt ist Glückssache. Streifenhörner sind zwar gesellig, bilden aber innerhalb der Gruppe eigene Reviere. Drum sollten sie auch außerhalb der Paarungszeit "einzeln" gehalten werden. Und gerade wegen dem Revierverhalten kann es durchaus zu Übergriffen auch gegen die Meerschweine kommen.
    Du schreibst ja selber, daß sich Deinen Tiere nur zu Freilaufzeiten begegnen. Du hälst sie aber nicht gemeinsam mit den Schweinen, richtig?

    Ist Nina´s Volière nicht schon mit den Wellern besetzt?
    Wie groß wäre eigentlich die Volière. Von "groß" hat jeder eine andere Vorstellung...

    Streifenhörnchen sind nach wie vor Wildtiere. In ihrem nat. Lebensraum halten sie Winterruhe. Daher ist eine Freilandhaltung für den nat. Lebensrythmus der Tiere allemal gesünder als reine Wohnungshaltung.

    Hoffe mal, daß die zwei Bücher mehr taugen als die meisten Schweinébücher. Mal abgesehen davon, daß zwei Bücher nicht für eine gründliche Vorab-Info ausreichen.
     
  6. Nina

    Nina Guest

    sorry, ihr habt wohl nicht gelesen, ich werde erst nächstes Jahr also ERST nach der Winterruhe ein Streifenhörnchen anschaffen, die Voliere ist gut 2 meter Hoch, oben wird nur für das Streifenhörnchen eingerichtet, die können sich aus dem Weg gehen, die Meerschweinchen werden nie da hin kommen!!

    lg Nina
     
  7. Klara

    Klara Guest

    Aber das Streifenhörnchen kann zu den Meeries dann, oder? Oder ziehst Du ein Drahtgeflecht zur Trennung?

    Ich mag Streifenhörchen, hatte selbst 8 Jahre lang eins - würde es aber nie mehr machen. Wenn man mal sieht, wie irrsinnig wendig und schnell die sich an den Tapeten (Textiltapeten) in der Wohnung bewegen, hat man nur eine leise Ahnung davon, wieviel Freiraum die brauchen. Ich hatte eine sehr grosse Voliere im Wohnzimmer nur für Rocky (so hiess mein Streifenhörnchen) alleine. Und trotzdem hatte ich immer das Gefühl, was falsches zu tun, ihn einzusperren. Man kann sich jetzt streiten, ob man da bei Meerlies nicht auch ein schlechtes Gefühl haben sollte..... aber ich denke, jeder der Streifenhörnchen mal beobachtet hat, wird nicht so ganz glücklich bei dem Gedanken, sie einzusperren. Ich war damals noch jung und unwissend....

    LG
    Klara
     
  8. Nina

    Nina Guest

    er (sie) wird ja nicht eingesperrt, halt in der Voliere, und die ist ja von Außen alleine 7x3 meter groß (oder größer, bin mir nicht ganz sicher) und Innen auch noch eine große Fläche!!


    lg Nina
     
  9. #8 cgfelix, 06.11.2004
    cgfelix

    cgfelix Guest

    @Nina: Ist bei Dir der Sammelwahn ausgebrochen? Weniger ist meistens mehr;)

    Man muß nicht alles haben und in Käfige sperren, nur weil es einem gefällt.
    liebe Grüße
    Christine
     
  10. Marion

    Marion Guest

    Hallo!
    Ich habe auch eine Menge Tiere und verfolge die Threads von Nina aufmerksam.

    Aber auch ich möchte mal fragen, ob Du (Nina) Dir das wirklich gut überlegt hast?
    Erst hast Du Dir so ruckzuck eine Meerschweinchen-Zucht angeschafft. Dann habt ihr noch einige andere Tiere und nun muß es noch ein Streifenhörnchen sein. Ich finde Eichhörnchen und Streifenhörnchen auch klasse. Aber die brauchen viel Platz und wenn einzeln gehalten wird viel Aufmerksamkeit. Meerschweinchen sind keine Gesellschaft für das Streifenhörnchen. Ich würde auch nie wieder eine andere Tierart mit Meerschweinchen zusammen halten. Gut, "nie" würde ich auch nicht unbedingt schreiben. Es kann nämlich mnchmal gut gehen und manchmal böse enden. So wie bei mir mit einem Zwergkaninchen, daß mit Meerschweinchen aufgewachsen ist und mir ganz plötzlich ein Meerschweinchen regelrecht zerlegt hat. Ich wäre vorsichtig. Streifenhörnchen sind Nager und haben scharfe Zähne. Ich würde es auf keinen Fall mit den Meerschweinchen in einer Voliere halten.

    Das ist natürlich nur meine Meinung.
    Viele Grüße
    Marion

    P.S. @Nina: Du wolltest doch Samurai mit zwei Weibchen haben. Ist das noch aktuell? Dann melde Dich bitte mal per Mail oder PN.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Marion

    Marion Guest

  13. Sylvie

    Sylvie Guest

    streifenhörnchen werden sehr wohl agressiv! sollte eines mal nicht agressiv sein, ist das eine ausnahme! wenn sie jung sind, verstehen sie sich meist sehr gut mit meerschweinchen, kuscheln usw...aber sobald sie ausgewachsen sind, erheben sie anspruch auf ihr revier...und die ganze welt ist ihr revier...meine lucie (meerschwein) hat ein teil ihres ohres an unser streifenhörnchen verloren. man darf ms und streifi NIEMALS auch nur eine sekunde allein lassen! steifis sind sehr klug und schauspielern auch gern. auch werden sie meistens ihren besitzern gegenüber agressiv, besonders im herbst (herbstbissigkeit).

    solltest du fragen haben, bitte frag!!! ich liebe mein hörnchen, aber ich würde mir NIE wieder eines holen!!! im moment verbringe ich meine abende damit, meine bettmatratze zu nähen...und das jeden abend! auf sowas musst du gefasst sein, das wird keine ausnahme sein
     
Thema:

Streifenhörnchen!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden