Sterben Kastrate jünger?

Diskutiere Sterben Kastrate jünger? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe seit fast 10 Jahren Meerschweinchen. Immer in der Konstellation 1 kastriertes Böckchen mit 4 bis 5 Mädels. Am Wochenende ist mir nun der...

  1. #1 Minnie114, 11.11.2019
    Minnie114

    Minnie114 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit fast 10 Jahren Meerschweinchen. Immer in der Konstellation 1 kastriertes Böckchen mit 4 bis 5 Mädels.
    Am Wochenende ist mir nun der 5. Kastrat verstorben und er war erst 10 Monate alt völlig ohne Anzeichen lag er einfach früh im Gehege.
    Mir ist aufgefallen, dass keiner meiner Jungs älter als 3 Jahre geworden ist. Während die Damen immer so 5 bis 8 Jahre werden.
    Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht?? Ich kann mir das nicht erklären....
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    518
    Eine sehr interessante Frage!
    Meine Erfahrung:
    2 Böcke, Brüder, unkastriert, einer starb durch gesundheitliche Vorbelastung ( Herz) mit 2,5 J, der andre wurde ca., 5,5 J.
    1 Bock unkastriert, starb mit 6 J. 9 Mon. Altersschwäche
    1 Bock unkastriert, starb mit 5,5 J. Herzschwäche im Alter= Altersschwäche
    1 Bock mit 3 J. kastriert, danach erkrankt (Zusammenhang?), starb mit ca.4 J., plötzliches Problem im Magen-Darm-Trakt
    1 Bock unkastriert verstarb mit 2 J.-Kreislaufkollaps
    1 Bock kastriert starb mit ca. 3 Jahren.-Zahnabszess
    1 Bock kastriert starb mit ca. 3 J. 9 Mon. vermutlich Schilddrüse

    Nachdem ich in den Anfängen mit den Unkastrierten Null Probleme hatte, geht es mit mittlerweile wie Dir, wenn sie 3 J. werden, fange ich schon an zu bangen. Ich finde irgendwie auch, dass sie anfälliger sind und meine durchgängig auch träger. Sie wurden bei mir irgendwie früher alt.
    Die Unkastrierten lebten unter Männern, die Kastrierten dann mit mind. 2 Frauen. Die Unkastrierten waren agiler.
     
  4. #3 Esmeralda, 11.11.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.887
    *hmmm, leider habe ich mir von meinen ersten Kastraten nicht die Geburtsdaten aufgeschrieben, sondern nur die Sterbedaten :wein:

    Aber ich meine sie sind deutlich älter als fünf Jahre geworden.

    Die Paprikasocke :angel: hat es nach einem Jahr mit Zimperleinen mit 2,5 Jahren dahingerafft, wo ich dachte, mit Rausprökeln des Gammelzahnes wäre alles gut.....zwei Wochen später ist er mehr oder minder von bums auf gleich verstorben.

    Mein jetziger (Früh-) Kastrat ist gewichtsmässig ein bisschen zurückgeblieben, macht aber sonst einen robusten Eindruck.

    Ist schon eine interessante Theorie, wobei ich irgendwo hier im Forum gelesen habe, dass wenn die Stinker die drei schaffen, sie "über den Berg" sind und steinalt werden können, egal ob Männlein, Weiblein oder Kastrat.
     
  5. #4 Meerline, 11.11.2019
    Meerline

    Meerline Verrückt nach Meeri :)

    Dabei seit:
    28.07.2019
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    562
    Meine zwei :angel: Kastraten Speedy und Elvis sind 5,5 Jahre und 6 Jahre alt geworden.
     
  6. #5 theresia, 11.11.2019
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    95
    Könnte ich so nicht sagen: Jerry war knapp 6, sein Bruder 6 1/2, Bärli war Diabetiker, wurde aber auch deutlich mehr als 5 und Roby verstarb jetzt an einer schweren Krankheit mit 5 1/2. Manche Mädels bei mir(Hexi, Gracie und Tessi) waren jünger.
     
  7. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    1.331
    Meine Kastrate werden genauso alt, wie die Mädl. Sind gerne Zuchtböckchen in Rente.
     
  8. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    3.094
    Nein, kann ich nicht bestätigen.

    Ich hatte 7 1/2 -jährige Kastraten, aber leider auch einen 1-jährigen Kastraten, die verstarben. Das Alter der meisten Kastraten, die verstarben , war so zwischen 3 1/2 und 5 Jahren. In reinen Kastratengruppen in Aussenhaltung.
    Weibchen hatte ich zuvor auch. Eines wurde 9 Jahre alt, die 5 anderen :wusel: verstarben zwischen 10 Monaten und 7 Jahren.

    Ich rede hier von über 30 :wusel: :heart::engel::heart:, in über 40 Jahren Haltung. :-)
     
  9. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    2.352
    Hm, also dass die Kastraten nicht älter als 3 Jahre alt wurden, stimmt hier sicher nicht.

    Der älteste Pelzmann, den wir in 21 Jahren je hatten (Valerio), wurde 6 1/4 Jahre alt, daneben gab es leider auch solche, die schon mit 2 oder 3 Jahren ihr Leben lassen mussten. Die meisten Kastraten wurden 4 bis 5,5 Jahre alt.

    Der Vergleich der Lebenserwartung zwischen Mädels und Buben ist bei uns ein bisschen schwierig, weil wir bei Haremshaltung viel mehr Pelzdamen als -herren hatten und haben (derzeit eine 6er-Gruppe mit Chef plus 5 Mädels).

    Bei den Mädels gibt es eine grosse Spannbreite zwischen knapp 2 und 8 3/4 Jahren, die meisten weiblichen Tiere starben im mittleren Alter zwischen etwa 3 1/2 und 5 Jahren.
     
  10. Helga

    Helga mit einer tollen Meerschweinerei

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    3.725
    Meine Liste der Kastraten:
    Luca, 8 Jahre, 10 Monate, difuse Umstände
    Emil, 5 Jahre, 4 Monate, Mandelentzündung??? , Pickel im Hals, gestorben
    Felix, 4 Jahre, 1 Monat, Leukose, eingeschläfert
    Otto, noch nicht mal 3 Jahre, aber schon Leukosekrank

    Was mir auffällt: die Kastraten, aber nicht die Weibchen, sind im Laufe der Jahre immer jünger, wenn sie sterben.
    Wobei meine Tiere alle aus dem Tierschutz waren und sind, was bedeutet, das sie vermutlich sowieso Vorerkrankungen oder Anfälligkeiten aufgrund Kinderzimmerinzuchten etc. mitbringen.
     
  11. Pauli

    Pauli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    455
    Ich habe gerade den 3. Kastraten, der erste wurde mit knapp 7 Jahren wegen diverser Krankheiten und Altersschwäche eingeschläfert.

    Den 2. hab ich nach dem Tod von Pauline an die Notstation zurückgegeben und der 3. lebt noch bei uns.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Summsebine, 11.11.2019
    Summsebine

    Summsebine Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    311
    Mein Kastrat wird im Januar auch 7 (tock tock tock, mal schnell auf Holz klopfen) und hat bis jetzt schon drei seiner Mädels überlebt.
    Obwohl er sehr Krankheitsanfällig ist und ein Zahnschwein.

    Ich denke nicht das man pauschal sagen kann kastrierte leben nicht so lange.
    Es kommt auf so viele Umstände an, Pflege, Vererbung, Umwelt. Manchmal hat man halt Glück und manchmal nicht.
     
  14. #12 Lillygypsy, 12.11.2019
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    10
    Ich kann diesen Eindruck auch nicht bestätigen. Sowohl bei meinen 3 Kastraten wie auch den 13 Weibern lag der Durchschnitt bei ziemlich genau 5 Jahren Lebenszeit. Das ist hier auch definitiv das kritische Alter. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Tiere heute anfälliger für allerlei Krankheiten sind als vor 10 Jahren und das aber unabhängig vom Geschlecht.

    Meine Jungs:
    Kastrat - 5 Jahre - eingeschläfert wegen Lungentumor
    Frühkastrat - 3 Jahre - vermutlich an einer Folge einer Leistenbruch-OP gestorben (nachdem er eigentlich schon über dem Berg war)
    Kastrat - 5,5 Jahre - Lungenentzündung

    Aktuell lebt noch mein Frühkastrat - 5,5 Jahre - Zahnschwein seit einem Jahr und seit 2 Jahren nur noch mit einem Auge unterwegs, aber noch sehr agil und kommt seinen Pflichten den Weibern gegenüber mit viel Eifer nach :)
    Die beiden "Alt-Kastrate" waren die ersten ca. 2 Jahre sehr agil, wurden danach extrem faul. Mein erster Frühkastrat war bis zuletzt sehr agil und an den Mädels interessiert, ähnlich wie mein jetziger.

    Alle Jungs sind (sowohl die vom Tierschutz als auch von Privat) ursprünglich "wilde Vermehrungen".

    LG Lilly
     
    Hexle gefällt das.
Thema:

Sterben Kastrate jünger?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden