Stella sieht zum ersten Mal Meerschweinchen....

Diskutiere Stella sieht zum ersten Mal Meerschweinchen.... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy, Hab hier eine kleine Geschichte für alle, die skeptisch sind, was die gemeinsame Haltung von Katze und Meerschweinchen angeht: Unsere...

  1. #1 Elfriede, 15.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    Hab hier eine kleine Geschichte für alle, die skeptisch sind, was die gemeinsame Haltung von Katze und Meerschweinchen angeht:

    Unsere Katze Stella stammt ja aus dem TH und hat noch nie zuvor Meerschweinchen gesehen. Jetzt läuft sie schon seit mehreren Wochen draußen rum, aber im Schweinchenstall war sie noch nie, da sie sich nicht in die Garage traute.

    Am Sonntag morgen stand sie nun dann doch plötzlich in der Stalltür. Cremino, der Chef der Stallgassenschweinchen, saß wie immer vor meinen Füßen und mümmelte Erbsenflocken. Stella sah die Möchtegernmaus vor meinen Füßen, ging sofort in Angriffsposition und sauste auf Cremino zu. Sie benahm sich so, als ob sie Beute machen will.

    Cremino guckte die heranrasende Katze kurz an und gähnte dann herzzerreizend. Er rührte sich keinen Millimeter, gähnte halt nur.

    Stella machte völlig verwirrt kurz vor ihm eine Vollbremsung und guckte ihn völlig verblüfft an. War so, als ob sie sagen wollte: Nun flieh doch endlich! Dann stupste sie ihn mit der Pfote an. Als auch darauf keine Reaktion kam, blieb sie direkt vor Cremino sitzen und starrte ihn an. So eine seltsame Maus war ihr wohl noch nie begegnet.

    Cremino schien das alles wenig zu interessieren. Er drehte sich um und hüpfte laut quaselnd mit einem Satz in seine Box zurück. Stella lief zögernd hinterher und wuße wohl beim besten Willen nicht, was sie davon halten sollte.

    Mittlerweile war sie häufiger im Stall und langsam gewöhnt sie sich an die merkwürdigen Mäuse, denen Frauchen immer so komische Sachen zu fressen gibt.

    LG Elfriede :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokomuffin, 15.10.2007
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Wie drollig! :nuts:

    Ich kann mir richtig gut den Gesichtsausdruck der Katze vorstellen! ;)
     
  4. #3 SoulDream, 15.10.2007
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    *weglach*

    Och wie köstlich! Genauso hat Casper damals geschaut als Misty & Finchen (zwei Zwergkaninchenzicken) Freilauf hatten WIE? Die übergroße Maus läuft nicht weg???... war zu herrlich.
     
  5. #4 Elfriede, 16.10.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Ja,

    ihr Gesicht war zum Totlachen. sie hatte vor Überraschung richtige große Kugelaugen.

    Cremino dagegen ließ das alles völlig kalt.Von wegen Fluchttier.

    LG Elfriede :winke:
     
  6. Manik

    Manik Guest

    :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
    Wie geil xDDD
    der gesichtsausdrück kann nur köstlich gewens sein *lach*

    Kannst du das nächste mal evtl. Bilder machen ? *lach*


    :top: :top:
    Klasse katze
     
  7. #6 SoulDream, 16.10.2007
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Von solchen Situationen kann man keine Bilder machen. Man ist dann selber so perplex oder bekommt sich vor lachen nicht mehr ein *kicher*
     
  8. jet

    jet Guest

    :mist: bei uns klappt das nicht. Lilly hat immer noch nicht verstanden, dass Meerschweine keine Beute sind. Sie versucht alles, in den EB zu kommen. Wenn ich den Freilauf aufbaue, muss ich die Katzen immer aussperren. Lilly tatzt nach den Schweinen. Leider auch mit Krallen. Das ist mir viel zu gefährlich, vor allem weil man ihr ansieht, dass sie die Schweine als Beute ansieht.
    Dem Kater sind die Quieker relativ Banane. Hauptsache sie quieken nicht zu laut:D
     
  9. #8 jackylyn, 16.10.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    jo, so hat das bei uns auch angefangen, bis das erstemal ein Schwein hinüber war.
    sry, aber ich habe dafür kein Verständnis katzen sind und bleiben jäger.
     
  10. #9 Elfriede, 17.10.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    Euere Katze hat sich aber, wenn ich mich recht erinnere, an fremden Schweinchen und nicht an den eigenen vergrifffen, oder?

    Ich habe die Vergesellschaftung Katze mit Schweinchen nun schon häufiger gemacht und nie ist etwas schief gegangen. Eine Katze ist doch kein blutrünstiges Monster, das alles killt, was nicht schnell genug weg ist! Sie sind sehr sozial uns sie können durchaus lernen, daß die Fellmonster des Haushalts tabu sind. Hier hat es noch jede Katze gelernt.

    Das schließt nicht aus, daß die Katze sehr grob, eben auf Katzenart, mit den Schweinchen spielt. Aber wirkliche Übergriffe der Katzen auf die Schweinchen gibt es hier nicht. Es ist noch nie ein Schweinchen zu Schaden gekommen. Eine Katze hattte allerdings mal eine kleinere Bisswunde auf der vorwitzigen Nase.

    Stella kommt jetzt jeden Morgen zum Füttern dazu und beobachtet, was so passiert. Wenn ihr ein Schweinchen zu nahe kommt, flieht sie. Sie wieß wohl noch nicht so recht, was sie von diesen seltsamen Mäusen halten soll.

    Drei der 7 Katzen hier sind regelmäßig bei den Schweinchen, die anderen schauen dort sporadisch nach denm Rechten. Meist bekommen sie dann ein paar Streicheleinheiten und ein kleines Leckerchen. Sie sitzen dann eine Zeit lang da und gucken den Schweinchen zu, dann sind sie wieder verschwunden, ohne daß sie den Schweinchen was getan haben.

    LG Elfriede :winke:
     
  11. #10 Olivia1959, 17.10.2007
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    Ich finde es echt toll, dass es bei dir so gut klappt.

    Unser alter Kater macht den Schweinchen auch nix. Er beobachtet sie zwar, läuft aber nacheiner Weile gelangweilt wieder weg.
    Unserem Kleinen, ein spanischer Strassenkater, hätte ich echt Angst. Er lauert ständig. Er hört sofort, wenn sie im Auslauf sind und legt sich auf die Lauer.
    Er ist erst 6 Monate alt und hat schon 2 x Ratten gefangen. Er würde auch vor einem Meerschweinchen nicht halt machen.
     
  12. #11 claudia67, 17.10.2007
    claudia67

    claudia67 Guest

    Hallo,

    ich hab ja drei Katzen, die, wie die Schweinchen auch, in der Wohnung leben. Wenn ich kurz weg bin ist es schon öfter vorgekommen, daß 1 Kater oben auf den Gehegen lag. Er kommt aber nicht durch den Maschendraht durch. Denke aber auch, daß ich die Katzen niemals mit den Schweinen alleine lassen würde. Auch wenn alle drei ganz lieb sind und immer vor dem Auslauf der Meeris liegen bleiben und Nase an Nase mit denen schnüffeln, hätte ich zuviel Angst, daß doch der Tiger durchkommt.

    Finds aber toll, wenn es klappt. Gibt ja hier im Forum auch schon niedliche Bilder dazu.
     
  13. Mimii

    Mimii Guest

    Herrlich ;).

    Vor Allem bewundere ich Deinen Mut, dass Du das einfach so hast geschehen lassen.

    Hätte ich ne Katze, würde ich wohl bei jeder kleinsten Angriffs-Andeutung sofort panisch mit den Armen wedeln. :nuts:
     
  14. #13 Elfriede, 17.10.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    nach meiner Erfahrung gibt es Probleme, wenn die Schweinchen vor den Katzen fliehen. Dann werden die meisten Katzen die Schweinchen auch jagen. Sie wissen zwar sehr wohl, daß diese Riesenmäuse tabu sind, ich denke aber, daß sie das auch einfach als Spiel auffassen. Unsere Katzen laufen dann zwar hinterher, bleiben wie ein Hütehund aber immer auf Abstand und tun den Schweinchen nichts. Alle ausgewachsenen Schweinchen hier sind aber an Katzen gewöhnt und denken nicht dran zu fliehen. Sie behandeln die Katzen wie ein weiteres Schweinchen.

    Sollte ich doch einmal den Eindruck haben, daß es für die Schweinchen zuviel wird, dann knurre oder fauche ich und die Katze stoppt und hört auf. Oft kommen sie dann und schmusen, so nach dem Motto "Ich tue doch gar nichts!".

    Die Katzen bleiben hier nie allein mit den Schweinchen und alle Babys sind für die Katzen unerreichbar untergebracht. Ich denke nicht, daß das wirklich nötig ist, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.... Ich muß es ja nicht unbedingt herausfordern.

    Unsere Mauz schlief allerdings bevorzugt in den Schweinchenhäusern und ist dort häufiger mal übersehen worden. Dann hat sie den ganzen Vormittag allein bei den Schweinchen verbracht und den Fellnasen auch nichts getan.

    LG Elfriede :winke:
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Elfriede, 17.10.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Genau das ist aber falsch, damit machst Du die Schweinchen und die Jagd auf sie erst recht interessant. Ist wie bei kleinen Kindern - alles Verbotene wird ausprobiert, sobald Mama aus dem Haus ist. Ich weiß, daß Cremino sich sehr wohl verteidigen kann und es auch notfalls tut. Ich war mir auch sicher, daß Stella bei einem 1,5 kg schweren Schweinchen nicht gleich zum Biß ansetzen wird, v.a. wenn das Schweinchen nicht flieht.

    Komisch eigentlich, soviele Leute lassen ihren Hund zu den Schweinchen, aber bei einer Katze haben sie Angst. Warum nur?

    LG Elfriede :winke:
     
  17. #15 jackylyn, 17.10.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    die hunde kommen hier auch nicht zu den schweinen.
    evtl zu den kanicnhen, aber selbst da nur nter aufsicht udn bei ruhigen tieren.
     
Thema:

Stella sieht zum ersten Mal Meerschweinchen....

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden