"Sprüh-Vitsmine" und andere Vitaminzusätze

Diskutiere "Sprüh-Vitsmine" und andere Vitaminzusätze im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr lieben!:winke: Sagt mal was haltet ihr eigentlich von diesen ganze flüssigen Vitaminzusätzen? Ich habe schon von "sprüh-Vitaminen" also...

  1. #1 Anniebaby, 25.08.2009
    Anniebaby

    Anniebaby Guest

    Hallo ihr lieben!:winke:

    Sagt mal was haltet ihr eigentlich von diesen ganze flüssigen Vitaminzusätzen?
    Ich habe schon von "sprüh-Vitaminen" also aus sprühflaschen gelsen die man übersfutter oder ins trinkwasser sprühen soll.

    Kennt jemand von euch diese sachen schon oder hat sogar erfahrungen damit?
    Bringen die noch zusätzlich etwas positives für die schweinchen auch wenn sie ätglich frisches gemüse und obst bekommen???:verw:

    Freu mich sehr auf eure antworten!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sauhaufen, 25.08.2009
    Sauhaufen

    Sauhaufen Guest

    Hallo,
    ich habe auch eine zeitlang geglaubt, dass es gut ist, den Schweinchen zusätzlich zum FriFu diese Vitaminpräparate zu verabreichen, um auf jeden Fall einem Vitaminmangel vorzubeugen. Bis mich mal ein Tierarzt vor Jahren darauf aufmerksam gemacht hat, dass diese Präparate überflüssig sind, wenn man die Schweinchen angemessen und ausreichend mit FriFu versorgt und darauf soll man in erster Linie achten in der Schweinchenhaltung. Es kann nämlich auch eine Überversorgung mit Vitaminen auftreten, welche bei manchen Vitaminen eher schadet, als hilft. Zumal man auch nicht überwachen kann, wieviel ein Schweinchen von dem Präparat über's Futter/Wasser aufnimmt. Zumal die Vitamine im Licht auch schnell zerfallen. Es gibt da sicherlich andere Meinungen. Ich persönlich finde die Vitaminpräparate völlig überflüssig, es ist viel wichtiger, den Tieren die Vitamine über das normale FriFu zu geben. Ich halte meine Schweinchen schon etliche Jahre ohne diese Zusätze und es geht ihnen prächtig.
     
  4. #3 nagerzwerg, 25.08.2009
    nagerzwerg

    nagerzwerg Guest

    vitamine

    Hallo, ich gebe nur dann zusätzl. Vitamine, wenn in einer Gruppe schwangere, schwächliche oder zu dünne Schweinchen mitlaufen - kranke sitzen extra und bekommen auch flüssige Vitamine über die Trinkflasche verabreicht (damit habe ich gute Erfahrungen) - im Winter bekommen sie 1 x die Woche vorsorgl. Vitamintropfen über die Trinkflasche um sie zusätzl. zu versorgen/stärken. Ansonsten sind sie ja über das mit Vitamin C angereicherte Mischfutter, Obst und Gemüse genügend versorgt.
     
  5. #4 Nicole K, 25.08.2009
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    bei ausgewogener Ernährung kann man die sich sparen.

    ABER bei Krankheit oder alten Tieren finde ich sie unterstützend im Maßen nicht verkehrt. Allerdings würde ich die Sprühvariante auf das Futter (z.B. Stück Gurke) wählen, denn dann sich sie gleich drin im Schwein. Im Wasser zersetzen sich Vitamine viel zu schnell durchs Tageslicht.

    Grüße
    Nicole
     
  6. #5 Oliver Beyer, 25.08.2009
    Oliver Beyer

    Oliver Beyer Guest

    Ich nehm eigentlich immer diese Tropfen - und mische ein paar davon unter den Brei für mein Zahnschwein. Den bekommt er meist dann, wenn er selbst nicht mehr genug isst (also vor und nach Zahn-OPs). Da ist sowas, denke ich, nicht verkehrt. Ausserdem ist es dann kontrollierbar, welches Schwein was bekommt. Einfach ins Wasser tun würde ich die nicht. Die Vitamine gehen bei Licht kaputt und ausserdem trinken Schweine mitunter kaum was.

    Und übers Futter? Da weiß man auch nicht, wieviel welches Schwein nimmt. Also wenn, dann am besten direkt für das Schwein, das es braucht - mittels einer leckeren kleinen Portion Brei.

    Normale Schweine brauchen sowas auch nicht. Ich nehme das nur in "Sorgenfällen".
     
  7. #6 Sternfloeckchen, 25.08.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Alles wie hier schon gesagt wurde im allgemeinen. Wenn hier Vit.-Zusatz flüssig gebraucht wird, gebe ich den allerdings mit Wasser verdünnt per Kanüle oral an das betreffende Schwein. Das mögen sie auch sehr gern und ich weiß, das Schwein hat es. Ins Trinkwasser gebe ich die Vit. nicht, da das Vit. C. eh sehr schnell an der Luft zerfällt.

    LG von
     
  8. #7 Anniebaby, 25.08.2009
    Anniebaby

    Anniebaby Guest

    Gut das heißt ich greife darauf zurück wenn ein krankheitsfall oder ähnliches auftritt und dann am besten so das auch das schweinchen was es braucht auch wirklich bekommt. Prima, wieder etwas gelernt.

    und sagt mal wo wir gerade bei vitaminen sind... ich weiß ja das zu viel nie gut ist. auch nicht von gesunden sachen. nun habe ich ihn den zwei wochen wo meine jungs hier sind beobachten das sie scheinbar kleine "süße" leckermäulchen sind. Sie picken sich immer erst die süßen sachen also äpfel, trauben usw raus... das gemüse kommt eher zum schluss. Gurke und tomate gucken sie gar nicht an... nun is ja aber im obst viele vitamine aber auch reichlich zucker...

    also doch eigentlich besser mehr gemüse füttern gelle?
     
  9. #8 Lilly 87, 25.08.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Ja, die süßen Sachen nicht zu viel geben... machen auch dick.
    Wenn kein Obst mehr da ist, gehen sie bestimmt auch ans Gemüse.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Tippel3, 25.08.2009
    Tippel3

    Tippel3 Die Wetzerbande

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    5
    Bei mir gibts Vitamine auch nur wenn einer kränkelt und wenn ich päppeln muss kommen auch immer 1-2 Tropfen in den Brei. Sonst gibts keine flüssig Vitamine. Der Bedarf wird über die Ernährung gedeckt.

    Gibts bei mir dann auch aus der Spritze weil im Wasser ja die Hälfte verloren geht und dann weiß ich wer wieviel hat.
    das zum Sprühen habe ich letztens auch entdeckt. Kann mir aber nicht so richtig vorstellen dass die das dann noch fressen. Meine hassen nämlich Vitamine.
     
  12. #10 Anniebaby, 26.08.2009
    Anniebaby

    Anniebaby Guest


    Ja natürlich und der Obstanteil is am tag auch wesentlich kleiner wie der Gemüse anteil.
    ich versuche nun halt schritt für schritt mit kleinsten portionen ihnen auch neue gemüsesorten anzubieten.
    wie gesagt bei gurkte und tomate hat es gar nicht geklappt... sehr schate denn ich dachte gerade gurke wäre doch eine tolle und leckere erfrischung...
    tja pustekuchen:p
    Vorallem scheinen die zwo sich ja auch noch einig zu sein das sie das beide nicht mögen :rolleyes: Die kleinen (B):engel:
     
Thema:

"Sprüh-Vitsmine" und andere Vitaminzusätze

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden