Spencer muss vielleicht operiert werden... (Stiftzahn)

Diskutiere Spencer muss vielleicht operiert werden... (Stiftzahn) im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu ihr Lieben, unsere Ruhe soll wohl leider nicht von langer Dauer sein, gestern beim Schweinchen-Tüv fiel auf, dass Spencer's linker unterer...

  1. #1 gummibärchen, 14.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Huhu ihr Lieben,

    unsere Ruhe soll wohl leider nicht von langer Dauer sein, gestern beim Schweinchen-Tüv fiel auf, dass Spencer's linker unterer Schneidezahn abgebrochen ist, einige Spitzen/Zacken stehen noch aus dem Zahnfleisch raus und mittig aus diesen Zacken wächst ein Stiftzahn, der jetzt auch immer abbricht.

    Sein Fressverhalten und Allgemeinbefinden ist völlig normal, daher ist es auch erst beim Tüv aufgefallen, 2 Wochen zuvor war da noch alles in Ordnung.

    Ich habe gestern direkt beim Zahnspezialisten angerufen und mir einen Termin geben lassen. Morgen früh um 9 sollen wir da sein, dann schaut er sich das an, röntgt ihn und wird ihn wenn es sein muss direkt operieren. Am Nachmittag kann ich ihn dann wieder abholen.

    Hoffentlich geht alles gut, mach mir solche Sorgen um den Süssen, er ist so toll und so lieb und er wird ja dieses Jahr auch schon 5 Jahre...

    Bitte drückt uns die Daumen, dass alles gut geht.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carina

    Carina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    26
    Daumen sind gedrückt:daumen:
     
  4. #3 gummibärchen, 14.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Danke dir, dass können wir gut gebrauchen. Habe heute noch viel Vit. C gefüttert und hoffe, dass er eine eventuelle Narkose so gut verkraften kann.
     
  5. #4 gummibärchen, 15.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    So, komme gerade vom TA, Spencer muss tatsächlich operiert werden, er liegt jetzt schon in Narkose. Der Zahn ist weiter abgebrochen und man muss schauen, ob man alles raus bekommt. Er hat ziemliche Schmerzen, die Zahnpulpa liegt frei...

    Es kann eventuell sein, dass nur Teile des Zahns entfernt werden können und er dann nachwächst, dass erfahre ich erst nachher, der TA will jetzt versuchen, die Stückchen auszugraben.

    Hoffentlich geht alles gut, nach 16 Uhr kann ich den Süssen wieder abholen.
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Aua aua aua - alles Gute für den Schnuckel :wavey:
     
  7. #6 Mrs. Mäc, 15.03.2012
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Wir drücken alles mögliche für Spencer! :bussi:
     
  8. Carina

    Carina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    26
    Schei..., das ist nicht schön. Ich drück' weiter die Daumen, dass Spencer die Op gut übersteht und die Wunde möglichst komplikationslos heilt.
     
  9. #8 gummibärchen, 15.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Sind wieder zu Hause, Spencer hat Gott sei Dank alles gut überstanden, auf dem Röntgen konnte man allerdings schon sehen, dass der Zahn ganz weit unten drin gebrochen war. Man konnte das obere, offen liegende Stück entfernen, ein Rest ist allerdings ganz tief unten drin geblieben.

    Wenn jetzt Ruhe rein kommt und es nachwächst, kann man es anpassen und es ist nicht weiter schlimm. Sollte es wieder Probleme machen, muss es von unten/außen geöffnet werden und weggemeißelt werden, da das ein größerer und schwierigerer Eingriff werden würde und unser TA Hoffnung hat, dass jetzt auch so schon Ruhe rein kommt, wollen wir versuchen,das erstmal zu vermeiden.

    Habe auch Kot untersuchen lassen, es sind minimal Hefen drin, aber in so geringer Anzahl, dass man das wohl über die Fütterung allein regulieren kann.

    Wir geben jetzt Schmerzmittel und Antibiotikum und auf die Wunde selber kommt Hexoral.

    Spencer war noch etwas taumelig, habe ihn auf seinen Snuggle Safe gesetzt und er hat noch bissl geschlafen, aber er frisst schon wieder.

    Päppeln werde kich trotzdem anfangs bissl, denn er war auch vorher nie über 1000g und es muss ja nicht sein, dass er noch weiter abnimmt.

    Was ganz süss ist -ich habe ihn erstmal mit Hedwig separiert und ins Wohnzimmer geholt, damit ich ihn immer im Auge habe und Hedwig, seine Partnerin stellt sich immer mit den Vorderpfoten auf seinen Rücken und leckt ihm das Ohr ab. :heart::heart::heart:

    Ich bin echt froh, dass wir so einen guten TA haben, er macht das echt super mit den Zähnen!
     
  10. #9 mariajonas, 16.03.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..schön, dass alles gut geklappt hat.. das hörte sich ja echt schmerzhaft an..
     
  11. #10 Mrs. Mäc, 16.03.2012
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Moin,

    wie sieht es heute aus? Hoffentlich geht es Spencer mindestens so gut wie gestern Abend.

    Das klingt wirklich süß mit Hedwig. :love:
     
  12. #11 gummibärchen, 16.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Spencer hat wohl ziemliche Schmerzen, er bekommt schon 2 x tägl. Schmerzmittel, aber das Fell ist dauerhaft gesträubt. Sollte es nicht besser werden, soll ich mir morgen vom TA ein stärkeres Schmerzmittel abholen.

    Sein Gewicht hält er, päppeln lässt er sich aber nur sehr schlecht. Ich hoffe, die Schmerzen werden schnell weniger.
     
  13. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    :( alle Daumen sind hier gedrückt.
     
  14. #13 gummibärchen, 18.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Gestern hatte Spencer etwas abgenommen, lässt sich aber inzwischen besser päppeln, denke es liegt an dem Lactogel, was ich ihm in den Brei mische. Er verträgt es zum Glück und es schein ihm auch sehr gut zu schmecken.

    Schmerzen hat er wohl noch, wenn das Schmerzmittel an Wirkung verliert, aber es ist meiner Einschätzung nach nicht mehr so schlimm, wie vorher...
     
  15. #14 Mrs. Mäc, 22.03.2012
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Hi,

    wie geht es Spencer jetzt?
     
  16. #15 gummibärchen, 22.03.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Lieb das du fragst. :-)

    Leider noch nicht so gut, er frisst zwar nach wie vor Heu selber, aber nicht in ausreichender Menge. Ich päppel alle 2 Std. auch nachts und er hält sein Gewicht, aber man merkt, dass er noch Schmerzen hat und ich konnte das Schmerzmittel auch leider nocht nicht auf 1x täg. reduzieren.

    Hab heute nochmal den TA angeschrieben.
     
  17. #16 Mrs. Mäc, 23.03.2012
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Na gut, eigentlich ist alles erst 1 Woche her; die Schmerzen sind bestimmt noch ganz heftig.

    Aber toll, dass er zumindest ein bisschen selbstständig fressen kann. :troest:
     
  18. #17 gummibärchen, 05.05.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Große Schei** hier - vor einer Woche erst bei Dylana die eitrige Stelle im Gesicht, jetzt schon wieder bei Spencer ein neues Problem.

    Es hat eine riesen Beule, nicht sichtbar, aber tastbar. Ich dachte erst an einen Abszess von den Zähnen, aber dafür ist es zu weit unten, eher am Hals.

    Die Kieferäste sind gut tastbar und haben eine klare, harte Knochenstruktur, da ist also alles okay. Aber am Hals, da wo der Hals zum Kopfbereich übergeht, ist ein riesen Knubbel, so groß wie eine halbe Walnuss und sehr hart.
    Ich vermute entweder ein Abszess, oder ein Tumor.
    Abgenommen hat er natürlich auch. Sein Allgemeinbefinden ist ansonsten aber gut, er frisst auch und brommselt. Montag geht es dann direkt zum TA.

    Bitte drückt uns die Daumen, dass es nicht so schlimm ist, wie es sich anfühlt.
     
  19. #18 Angelika, 05.05.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.126
    Zustimmungen:
    2.959
    Mist.
    Ich würde einen Ultraschall empfehlen, an der Stelle. Bei Elrond waren die TÄ letztes Jahr eine Weile nicht sicher, da das Ding immer wieder anschwoll und eiterte (mehr als tischtennisballgroß - gefressen hat er trotzdem immer wie ein Drescher) - war letztlich ein Riesenabszess mit 7 mm dicker Wand, weshalb er sich so massiv anfühlte. Ich war damals so erleichter, als ich auf dem Bild diese große schwarze Blase sah!
    Alles Gute.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gummibärchen, 06.05.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Danke dir, ich hoffe, bei ihm ist es auch "nur" sowas und man kann es entfernen.

    Werde morgen in jedem Fall schallen lassen.
     
  22. #20 gummibärchen, 07.05.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Bin gerade zurück vom TA.


    Also die Beule ist wirklich ein Abszess, wenn man drauf gedrückt hat, kam es aus dem Zahnfach, wo der Zahn im März gezogen wurde raus.

    Der Abszess wurde nun geöffnet, aufgedrück und 3 Mal gespült. Man, kam da ein Eiter raus, von der Menge her würde ich sagen fast ein Schnapspinnchen voll.:mist:

    Habe dann noch röntgen lassen, damit man sieht, ob der Knochen angegriffen wurde und ob in dem Zahnfach vielleicht ein neuer Zahn kommt, der die Entzündung hervorgerufen hat. (War ja damals nicht sicher, ob das komplette Wurzelbildende Gewebe mit entfernt wurde...)
    Ein neuer Zahn kommt wohl erstmal nicht und der Knochen sieht Gott sei Dank so weit gut aus, nur eine minimale Stelle, wo man vermuten könnte, dass der Knochen etwas angegriffen ist. Er bekommt Baytril, Meloxidyl und Vitamine und wir müssen jetzt ganz viel päppeln.

    Donnerstag Abend muss ich zur Kontrolle hin.
     
Thema:

Spencer muss vielleicht operiert werden... (Stiftzahn)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden