"Speißeplan" okay oder voll daneben?

Diskutiere "Speißeplan" okay oder voll daneben? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Also....der Speißeplan für die kleinen meeris ist ja sehr umstritten!! Sagt mir doch einfach, ob ihr meinen okay findet...oder was ihr ändern...

  1. smiley

    smiley Guest

    Also....der Speißeplan für die kleinen meeris ist ja sehr umstritten!!
    Sagt mir doch einfach, ob ihr meinen okay findet...oder was ihr ändern würdet....

    meine bekommen:

    Morgens: Heu

    Mittags: wahlweise Karotte oder/und gurke/Äpfel

    Abends: Heu und nochmal frischzeug

    Wasser haben sie immer

    einmal in der Woche troFu und eine Knabberstange

    Und eben Tagsüber die reste die beim Salatmachen so anfallen also Salatblätter, Gurke, Tomate, Paprika.....

    Ist das so okay???
    hoffentlich.......................SMILEY
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina86

    Nina86 Guest

    so ist eigentlich alles ok. , aber ich würde die knabberstangen weglassen, auch wenn du sie nur selten gibst, von frischem, abwechslungsreichem gemüse und obst oder mal ein paar kräuter haben sie viel mehr.

    lg Nina
     
  4. Wutzis

    Wutzis Guest

    Hallo!

    Im Prinzip ist an dem Futterplan nix zu meckern, aber bei den Knabberstangen kann ich meinem Vor-Schreiber nur zustimmen, die sind nicht wirklich gesund.

    Wenn Deine Wutzen noch im Wachstum sind würde ich ihnen öfter Trockenfutter, aber nicht mehr als 2 TL pro Tag und Tier geben. Und bei Pellets brauchst Du keine Angst zu haben, die sind gesund.

    Kriegen meine Pellets seit einem Jahr und sie sind total fit.

    LG Susi
     
  5. smiley

    smiley Guest

    Okay....danke!!!

    Also: keine Knabberstangen....dafür bissl mehr TroFu
     
  6. #5 DasJaserl, 29.08.2004
    DasJaserl

    DasJaserl Guest

    ma eine frage...
    was ist an ner Kanbberstange ungesünder als an Trofu?Is doch genau das gleiche drin.
     
  7. Nina86

    Nina86 Guest

  8. Yulan

    Yulan Guest

    Ich mach dann mal die Gegenstimme zu dem "Mehr Trofu".
    Ich persönlich würde es eher ganz weglassen. Das hat auch im Wachstum bei meinen Meeris wunderbar funktioniert.

    Also, wenn du Trofu füttern möchtest, dann finde ich deinen Speiseplan so wie er ist (bis auf die Knabberstange) richtig gut. :-)
     
  9. Bambi

    Bambi Guest

    Hallo

    Ich habe jetzt von 3 Züchtern (nicht aus diesem Forum) und einem Tierarzt gehört das TroFu weglassen absoluter blödsinn ist.

    Das Frischfutter enthält durch Herstellung (wachstum in riesen Mengen in Gewächshäusern, gespritzt mit was weiß ich nicht allem), Lagerung und Transport nicht mehr die Vitamine die man darin vermutet.
    Durch vernünftiges verfüttern von Vitaminreichem TroFu kann der Vitaminhaushalt ausgeglichen werden.

    Natürlich haben sie in der Natur auch kein Trofu aber was ist an unseren gezüchteten Meerschweinchen noch natürlich???
    Man kann es also mit der Natur nicht mehr vergleichen.

    Also Smiley, TroFu würde ich schon geben aber die Knabberstangen kannste in die Tonne kloppen.
    Iss nur Geldmacherei. Ob die Dinger so ungesund sind weiß ich persönlich nicht, man liest viel, aber das sie gesund sind glaube ich auch nicht.
     
  10. Yulan

    Yulan Guest

    Jo, daß das lang diskutierbar ist, wissen wir ja nun alle.

    Ich kann mich nicht erinnern, irgendjemanden hier angegriffen zu haben, und finde von daher diese Formulierung reichlich unangebracht. Man kann auch freundlich seine Meinung vertreten.

    Du wirst von verschiedenen Tierärzten (bestes Beispiel: Frau Meier) und Kennern der Materie mit eben der Überzeugung, mit der du für Trofu sprichst, hören können, daß die Verwendung von Trockenfutter in der Form, wie es zum Verkauf angeboten wird, nicht artgerecht ist. Und nur die Tatsache, daß unser Gemüse nicht mehr das ist, was es einmal war, macht ja das Trockenfutter nicht gesünder.
    Ganz davon abgesehen, daß du nicht wirklich wissen kannst, woher ich denn mein Gemüse beziehe und was ich davon verwende.

    Aber in diesem Thread ging es einzig und allein um die Frage, die oben bereits gestellt ist. Von daher ist eine weitere Diskussion in dieser Richtung wohl nicht angebracht.
     
  11. Bambi

    Bambi Guest

    @ Yulan

    Hab ich dich persönlich angegriffen?????:eek: :verw:
    Von deinen Namen kann ich in meinen Beitrag beim besten willen nichts sehn, also zieh dir nicht den Schuh an.

    Ich habe das so geschrieben weil immer öfter zu lesen ist das man TroFu ganz weg lassen soll, aber ohne große begründung warum man das tun sollte.
    Nur weil man etwas auf irgendwelchen HP`s liest finde ich bewegt man sich auf dünnen Eis den Leuten zu raten das Trofu ganz weg zu lassen.
    Meine Meeris bekommen alle TroFu in vernünftiger Menge und es hat noch keinen geschadet.
     
  12. Nina86

    Nina86 Guest

    hier mal ein artikel zum thema trofu
    http://www.diebrain.de/Iext-trockenfutter.html
    und hier unter "speiss und trank"
    http://www.fraumeier.org/

    ich fütter jetzt seid über einem jahr kein trofu mehr und es klappt wunderbar. ich hab keine probleme mehr mit übergewicht, sie sind fitter und aktiver als vorher,...

    ich denke das schon einige artikel über trofu nicht einfach nur so dahin geschrieben sind, sondern das da schon ne menge erfahrung hinter steckt.
    wenn man trofu trotzdem füttern möchte, sollten es nur die pellets sein und dann auch in der richtigen dosierung
     
  13. Yulan

    Yulan Guest

    Hab nichts von persönlich gesagt. Nur, daß ich diese Formulierung für unangebracht halte.

    Und mit Begründungen halte ich auch nicht hinterm Berg:

    - Hier klicken, um zu Frau Meier zu kommen. < Unter "Speis und Trank" kann man z.B. eine finden. Der Betreiber der HP ist Tierarzt und der Bericht ist wissenschaftlich und stichhaltig.

    - "Das Meerschweinchen als Patient"
    von Ilse Hamel, 2. überbearbeitete Auflage, Enke-Verlag, Stuttgart, ISBN 3-8304-1002-6
    < Ein Buch über Biologie, Anatomie und Therapie beim Meerschweinchen. Auch hier findest du sehr ausführliche und ebenso begründete Infos.

    :cool:
     
  14. #13 Bambi, 29.08.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2004
    Bambi

    Bambi Guest

    diebrain.de kenn ich,
    frau Meier.de kenn ich
    und das Buch hab ich.

    Trotz allem füttere ich schon lange TroFu und keins meiner Tiere ist daran gestorben oder verfettet.

    Die Züchter mit denen ich gesprochen habe haben auch recht und die Tierärztin mit der ich gesprochen habe hat auch recht also haben alle recht und jeder sollte machen wie er meint.
    Trotzdem wäre ich vorsichtig jemanden zu raten kein TroFu zu füttern.

    Thema beendet.
     
  15. Yulan

    Yulan Guest

    Genauso vorsichtig wäre ich, jemandem zu raten, es zu füttern.
    Von eurer Seite habe ich nämlich noch keine Argumente gehört.

    :cool:
     
  16. smiley

    smiley Guest

    Aber an irgendwas müssen die Meeris doch ihre Zähne abnagen.....sie Knabern zwar schon immer an ihrem Haus rum....das ist aber echt nervig, weil die haben so ne Korkröhre und nach 2 Monaten ist immer nur noch das halbe Hajus da!!! Toll, oder??? Also kriegen sie die Knabberstangen...weil wenn ich ihnen ein stück Rinde oder ähnliches reintu....mögen sie das überhaupt nicht!! Und ich kenn viele, die das so machen...und noch ist kein Tier dran gestorben.....sie kriegen ja auch nicht allzuviel davon und auch nicht so viel TroFu
     
  17. Yulan

    Yulan Guest

    Ist schon in Ordnung smiley. Dein Speiseplan ist absolut okay.
    Das Trofu ist halt wie Süßigkeiten. Zuviel davon macht krank, aber eben nicht so schnell, daß man's gleich sieht, sondern sehr langsam. Aber einmal die Woche geht es schon, wenn du das möchtest.

    Zum Abraspeln der Zähne brauchen sie aber keine Knabberstangen. Die sehen zwar hart aus, zerfallen aber sehr schnell im Meerimund und helfen nicht.
    Am besten gibst du immer viel Heu (wie es ja auch schon in deinem Speiseplan steht). Das müssen die Meeris nämlich lange mit den Backenzähnen zermahlen, und dabei werden auch gleich die Vorderzähne schön gleichmäßig mit abgerieben. Also, mach dir keine Sorgen, wenn sie Rinde nicht so sehr mögen.

    Und ab und zu kannst du ihnen ja mal ein Extrakorkröhrenhaus spendieren, wenn sie das so gern zerlegen. ;)
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Nina86

    Nina86 Guest

    versuch es doch mal mit obstbaumzweigen, welche genau findest du hier http://www.diebrain.de/I-futter.html#zweige
    meine lieben sie, am besten wenn da noch blätter dran sind. innerhalb von ner halben stunde ist der ganze zweig vernascht.
     
  20. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo,

    also ich she das ganze so! TroFu ja, aber nicht zuviel.

    Meine Meeris bekommen TroFu aber nur 2 x die Woche. Pro Tier einen Eßlöffel. Meeris die etwas zu dick sind oder Rentnerschweinchen bekommen weniger. Welche die krank sind/waren bekommen mehr. Schwangere Meeris bekommen nur 1x die Woche TroFu, (außer sie sind zu dünn)!

    Ich verfüttere Ovator C. Damit bin ich sehr zufieden. Seit dem ich das füttere, hat kein Meeri von mir mehr Lippengrind bekommen. (hatte lezten Winter viel Last damit)!

    TroFu würde ich aber immer nur als Zusatz und je nachdem welche Kondition das Tier hat geben.

    Ach ja, die meisten aus unserem Verein verfüttern auch Ovator C und sind auch sehr zufrieden damit.

    Ganz weglassen würde ich es nicht.

    Meine TA meint übrigens auch, das viele Privathalter falsches oder zu viel TroFU füttern und dehalb mit ihrem kranken Meeri zu ihr kommen. In bestimmten Fällen rät sie auch zum Verzicht auf TroFu bei Meeris.

    LG
    Sarah
     
Thema:

"Speißeplan" okay oder voll daneben?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden