Speiseplan für den Winter

Diskutiere Speiseplan für den Winter im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Leider mußte ich heute feststellen, dass es kaum noch Löwenzahn gibt, auch Wiese wächst jetzt keine mehr. Was füttert Ihr stattdessen? Und wo...

  1. #1 Laramaus, 10.10.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Leider mußte ich heute feststellen, dass es kaum noch Löwenzahn gibt, auch Wiese wächst jetzt keine mehr. Was füttert Ihr stattdessen?

    Und wo bekommt man Toinambur her, wenn man keinen Garten hat?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 10.10.2011
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Bei mir gibt es im Winter (bzw. auch im Sommer) nach Saison Gemüse. D.h. es gibt jetzt Karotte, Wirsing, Chinakohl, Apfel, Fenchel etc. Paprika oder Gurke o.ä. gibt es keine/kaum mehr.
     
  4. #3 HikoKuraiko, 10.10.2011
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Meine Jungs bekommen jetzt im Winter das gleiche was sie auch im Sommer bekommen. Mache da keine Unterschiede, außer das es jetzt halt kein Wiesenzeug gibt.
     
  5. #4 Laramaus, 11.10.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Aber wenn es kein "Wiesenzeugs" mehr gibt, bietest Du dafür keine andere Alternative an? Bei mir ist es so, dass ich immer, wenn ich von der Arbeit heimkam, noch Löwenzahn mitgebracht habe . . . . das fällt ja jetzt leider komplett weg und dafür dachte ich, müßte ich eine Alternative reichen . . . .

     
  6. #5 Mira, 11.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    2.117
    ... Um nicht im Herbst alle Gemüse/Salate neu anfüttern zu müssen, erhalten unsere Schweinchen ganzjährig einen "Grundstock", d.h. Karotten, Chicorée, Chinakohl, Zucchini, Romanasalat, Petersilie/Basilikum - alles Sorten, die immer im Laden erhältlich sind.

    Im Sommer gibts zusätzlich Wiese und frische Blätter und die oben genannten Gemüse/Salate werden entsprechend reduziert. Im Winter füttere ich nebst dem "Grundstock" z.B. Pastinaken, Endivien, Catalogna (Kulturlöwenzahn) und selten mal Fenchel. Brokkoli wäre auch eine Möglichkeit, musste ich aber wegen eines Blähschweinchens streichen. Statt der frischen Blätter gibts ab und an mal einen Zweig Tanne.

    Betr. Topinambur fragst du am besten mal beim Gemüsehändler nach. Viele Schweinchen mögen allerdings die Blätter lieber als die Knollen.

    Bei uns wächst die Wiese noch, wenn auch sehr viel langsamer als im Sommer. Solange es geht, hole ich draussen frisches Futter.
     
  7. #6 HikoKuraiko, 11.10.2011
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Bis jetzt noch nicht. Habe meine 4 Zwerge ja erst seit März. Werde ihnen aber übern Winter wenns halt keine Wiese gibt nichts als alternative anbieten außer vielleicht mehr Gemüse. Wollte eh noch ein paar mehr Gemüsesorten den kleinen Schmackhaft machen und deswegen werd ich wohl aufs Gemüse ausm Supermarkt zurück greifen solange es Winter ist

     
  8. #7 Daisy-Hu, 11.10.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    2.958
    Chinakohl habe ich Heute auch wieder mal geholt,da habt ihr mich auf eine Idee
    gebracht,Danke.Staudensellerie,nehme ich auch.Allerdings sind da im neuen Laden,oben jetzt die Blätter Abgeschnitten,das mochten sie immer am liebsten.
    Brokkolie mus ich hier Streichen,wegen einem Blasenschweinchen.
    Im Gemüseladen bekam ich gestern 4 Kohlrabi geschenkt,weil sie etwas klein waren,
    aber ohne Blätter. Endiviensalat,ein schöner grosser Busch.Und auch Möhren.
     
  9. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Topi als Wurzel ist aber ziemlich gehaltvoll. Gibts hier nicht für die Schweins.
    Wenn man einen Markt mit regionalen Produkten hat, gibts Topi da zu kaufen.
    Allerdings erst etwas später, hier gibts noch keinen. Ist noch zu zeitig im Jahr.

    Ich füttere auch langsam wieder an, ansonsten gibts dann im Winter auch den kulitivierten Löwenzahn, Endivie, Chicoree, Möhrengrün, Kohlrabigrün, Küchenkräuter wie Petersilie und Dill, andere Blattsalate usw.
    Natürlich auch Gemüse ( da gibts ja vieles, was fressbar ist) und Äpfel.
     
  10. Kaspar

    Kaspar Guest

    Alles, was Supermarkt, Bioladen u. Discounter verkaufen (s. Futterliste auf diebrain.de).
     
  11. #10 Süße_Schnuten, 12.10.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    bei uns wird jetzt mehr Knollengemüse (liefert mehr Energie -> für die Außenhaltung wichtig) gefüttert, Wiesensachen fallen weg...
    Ansonsten Gemüse, mal ein wenig Obst, Zweige so ich sie noch bekomme (gestern hab ich ganz viel Weide abgestaubt - super... davon stehen jetzt 6 risenäste (das sind halbe Kleinbäume) in je nem Eimer Wasser... so halten sie sich gut...
    Ansonsten was man gut gekauft bekommt ...

    Futterliste mit mehr Details hab ich auf der HP...
     
  12. #11 Laramaus, 12.10.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Chinakohl gabs riesige Kohle im A...i-Süd für 0,59 EUR. Da hab ich auch gleich mal zugeschlagen.

    Ansonsten gibts immer Möhren, Sellerie, Paprika, ab und an auch noch Kohlrabi dazu und Fenchel, wenn er im Angebot ist. Endivien muß ich mal ausprobieren und ich hab gelesen, Kürbis geht auch . . . . das werde ich auch mal testen . . . . ab und an gibts auch für jeden mal ne Cocktailtomate, die Fressmonster sehen dann immer so schön rot am Hals aus . . . .

     
  13. #12 Laramaus, 12.10.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Wo bekommt man denn Catalogna? Hab ich ja noch nie gehört . . . . und Tanne? die ganzen Zweige mit Nadeln?
     
  14. #13 Mira, 12.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2011
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.080
    Zustimmungen:
    2.117
    Catalogna (auch Kulturlöwenzahn oder Esslöwenzahn genannt), erhältst du am ehesten beim Gemüsehändler, teilweise auch in der Gemüseabteilung eines Supermarktes, musst mal danach fragen.

    Catalogna sieht so aus: http://www.google.ch/search?q=catal...e=univ&ei=ao2VTsW0MtHP4QTdkdySCA&ved=0CF0QsAQ - Jene Gewächse, die unten sehr dick und knollig sind, heissen Puntarelle.

    Interessant sind die obersten Bildreihen, sind auch Schweinchen zu sehen, die das Gemüse fressen.:fg:

    Tanne: Ja, die ganzen Zweige mit Nadeln, aber Achtung, manche Nadelbäume sind giftig (z.B. Eibe)! Betr. verfütterbare Sorten siehst du hier: http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html#zweige . Ich gebe meistens Weisstanne und davon die feinen, weicheren Ästchen, die sind beliebt!
     
  15. #14 Laramaus, 12.10.2011
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    ist mir bisher noch nie aufgefallen, da werde ich gleich mal gucken am WE. Was kostet denn da so ein Bund oder geht das nach Gewicht?
     
  16. #15 Angelika, 12.10.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.012
    Zustimmungen:
    2.893
    Endivien ist sehr beliebt, günstig und durch die Bitterstoffe gut für die Verdauung.
     
  17. damn

    damn Guest

    ich werd 100% gras pellets bestellen fürn winter, is ma ne top abwechslung zum heu
    kenn da ne sehr gute seite, is halt einfach gras von der wiese gepresst.

    hingegen pellets aus dem zooladen sind nich zu empfehlen, da ist zuviel gemisch drin nährstoffe eiweis etc..das brauchen die nich
     
  18. #17 RSMerlin, 19.10.2011
    RSMerlin

    RSMerlin Highlander-Oberhaupt

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    266
    Unsere fünf gucken den Chinakohl NULL an :mist: . Sind sie nur verwöhnt? :uhh:
     
  19. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    1.652
    Die Wiesengraspellets werden hier vollkommen ignoriert. Ist ja eigentlich auch nicht anderes als gepresstes Heu. Denn die Wiese muß ja getrocknet werden um die Pellets zu pressen. Außerdem muß zum pressen noch ein "klebstoff" mit eingearbeitet werden, das meisten aus Melasse o.ä. besteht. Da füttter ich dann lieber 100% gutes Heu.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sunshinesani, 19.10.2011
    Sunshinesani

    Sunshinesani Guest

    Dumme Frage, aber wie bereite ich den Fenchel für die Schweine auf? Muss ich den schälen?
     
  22. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    1.652
    Nein, den muß man nicht schälen. Einfach mal kurz abwaschen wenn noch viel Erde dran ist, ansonsten so wie er ist rein ins Schwein ;)
     
Thema:

Speiseplan für den Winter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden