Spatz angefahren !!!!

Diskutiere Spatz angefahren !!!! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Mir ist grade etwas Schreckliches passiert! Als ich zur S-Bahn-Station gefahren bin, sind mir 2 Spatzen vor's Auto geflogen, einen davon habe...

  1. #1 Knusperkatze, 27.02.2008
    Knusperkatze

    Knusperkatze ♥ Glatthaar & Stehohren ♥

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Mir ist grade etwas Schreckliches passiert!

    Als ich zur S-Bahn-Station gefahren bin, sind mir 2 Spatzen vor's Auto geflogen, einen davon habe ich sicher angefahren... :schreien: Die kamen plötzlich von der Seite angeflogen, niedrig und wurden direkt mit der Stoßstange erwischt. Ich konnte definitiv nicht mehr ausweichen. Leider musste ich dringend zur Arbeit und bin nicht stehengeblieben, sonst hätt ich ne Abmahnung riskiert, bei uns sind die so streng. :schreien:
    Bei der S-Bahn dann hab ich aber meine Kollegin angerufen und Bescheid gesagt, dass ich später komme, weil ich den Vogel mitnehmen wollte. Konnte nicht so einfach in die S-Bahn steigen. Bin dann gleich wieder hingefahren, aber da war er schon tot. Sind in den 3 Minuten wohl noch Autos drübergefahren! :schreien: :schreien: :schreien: 3 Minuten!!!!
    Das ist nicht mal eine stark befahrene Strasse, sondern nur eine Nebenstrasse, wieso sind in dem Moment so viele Autos gekommen? Und wieso schaut denn niemand auf die Strasse, sondern fährt einfach drüber??? Ich hab sogar gesehen, wie grad einer genau mit dem Reifen drübergefahren ist, als ich zurückgefahren bin. Ich kann das nicht verstehen... :mad: :uhh: :runzl:
    Jetzt sitz ich im Büro und mir kommen immer wieder die Tränen. Ich hab alles falsch gemacht, hätte gleich stehenbleiben und das Vögelchen mitnehmen sollen. Scheiss auf die Arbeit, eine Seele ist doch wichtiger!!! Mir ist das noch nie passiert und ich wusst echt nicht gleich, was richtig ist. Nun seh ich ständig das Bild vor mir, wie das Auto drübergefahren ist, und alles. Könnte nur noch heulen. :schreien: :schreien: :schreien:
    Ich liebe Tiere und kann es nicht ertragen, dass ich Schuld am Tod eines Lebewesens bin. Bin total fertig. Der arme Spatz... :runzl:
    Wollte das nur mal loswerden, ihr dürft mich jetzt steinigen. Hab es auch verdient, weil ich so blöd war und nicht gleich stehengeblieben bin...

    Traurige Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kirsten, 27.02.2008
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo
    das ist zwar traurig,passiert aber nun mal.
    der spatz war mit sicherheit schon tot nachdem er gegen deine stoßstange geprallt ist.an so einem vögelchen ist ja nicht viel dran,da reicht schon eine geringe geschwindigkeit für einen tödlichen ausgang.

    das sind so die unangenehmen dinge die wir menschen wohl oder übel hinnehmen müssen.ändern läßt sich da nichts.vögel können nun mal keine verkehrsregeln lernen und auch ein fahrendes fahrzeug nicht einschätzen.

    lg kirsten
     
  4. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Also mal ernsthaft: du hast den Spatz mit deinem Auto erwischt. Dafür kannst du erstens überhaupt nichts, denn einem Vogel auszuweichen ist nicht nur fast unmöglich, es ist auch noch saugefährlich! Und zweitens war er jetzt- ich drück es mal so aus- zwar platt, aber gelebt hat er mit Sicherheit auch nicht mehr nachdem du ihn angefahren hast. Überleg mal: so ein kleines Vögelchen und dein Auto prallen aufeinander. Vielleicht tröstet es dich ja, der Vogel hat sicher nicht gelitten und wahrscheinlich auch nichtmal mehr den Aufprall gemerkt.
    Es ist natürlich immer schlimm ein Tier zu überfahren, aber du solltest jetzt nicht die Schuld bei dir suchen, dafür kann niemand was- wenn man mal davon absieht, dass man halt auf Autofahren verzichten könnte, aber wer kann das schon ganz?
    Und ehrlich gesagt: ich kann nicht immer unterscheiden ob ich ein Blatt oder einen winzigen Spatz auf der Straße liegen sehe. Und wenn ich dann da drüber fahre, dann sicher nicht mit Absicht. Aber ich würde auch nicht anhalten und einen Vogel mitten von der Straße auflesen- egal ob die viel oder wenig befahren ist. Gerade morgens früh wenns a: noch nicht ganz hell und b: die Leute noch halb schlafend aber schnell schnell zur Arbeit müssen :eek: , das wäre mir zu gefährlich.

    Es ehrt dich, dass du dir so viele Gedanken um "nur" einen kleinen Vogel machst, aber glaub mir: du konntest da bestimmt nichts gegen tun. Kopf hoch, er ist jetzt bestimmt schon im Vogelhimmel.

    LG
    Bianca
     
  5. Judith

    Judith Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    11
    Ich kann mir auch gut vorstellen das der Spatz gleich gestorben ist, nachdem er mit Deinem Auto kollidiert ist. Und Vorwürfe solltest Du Dir wirklich keine machen, denn es war ein Unfall und nicht Deine Schuld! Du bist einfach nur gefahren und er ist in Dich reingeflogen! Ausweichen ist wirklich zu gefährlich, ich hab das mal aus Reflex gemacht und bin auf die Gegenfahrbahn geraten. Wäre da ein Auto gekommen hätte das einen großen Unfall gegeben! Also mach Dir keine Vorwürfe!
     
  6. #5 Knusperkatze, 27.02.2008
    Knusperkatze

    Knusperkatze ♥ Glatthaar & Stehohren ♥

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Als ich in den Rückspiegel geschaut hab, lag er auf der Strasse, aber hat sich noch bewegt. Werde das Bild nie vergessen. Hätte ihn doch vielleicht noch retten können, wenn er noch nicht tot war! Und nein, es war taghell (9 Uhr morgens) und hinter mir kein Auto. Es wäre nicht mal gefährlich gewesen in dem Moment, anzuhalten und den kleinen Kerl zu holen. Das einzig ausschlaggebende war die Zeit. Die war gegen mich. Aber sonst...
    Mein Chef hätte sicher gesagt, was, wegen einem Spatz kommen Sie zu spät??? Das waren meine Gedanken und deshalb bin ich eben nicht angehalten. Einfach nur bescheuert von mir... :-(

    Das Anfahren selbst hätte ich sicher auch nicht verhindern können, aber ich mach mir Vorwürfe, weil ich hinterher nicht angehalten hab. DAS ist das Schlimme. Das Anfahren war ja unausweichlich, leider.
     
  7. Judith

    Judith Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    11
    Er mag sich noch bewegt haben aber wenn er innerhalb von drei Minuten eh gestorben ist, wie hättest Du ihm dann noch helfen können?
     
  8. #7 Knusperkatze, 27.02.2008
    Knusperkatze

    Knusperkatze ♥ Glatthaar & Stehohren ♥

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Er wird wohl nur gestorben sein, weil Autos drübergefahren sind. Und das wär nicht passiert, wenn ich ihn gleich aufgelesen hätte :schreien:
     
  9. #8 Simone Kl, 27.02.2008
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo,

    Natur und Verkehr passen nun mal nicht zusammen, das musste ich auch schon oft genug feststellen.
    Hier fliegen sehr viele große (aber wirklich richtig große) Vögel herum. Die sitzen einfach da und fliegen in dem Moment los, wenn man mit dem Auto kommt, als wenn sie Selbstmordabsichten hätten. Zwei mussten bei mir auch schon dran glauben, einer flog gegen die Frontscheibe und einer gegen den Kühlergrill. Ich hatte immer angehalten und hab sie zumindest zur Seite ins Gras gelegt, sie waren aber leider auch schon tot. Man macht es ja nicht mit Absicht, deshalb solltest Du Dir keine Vorwürfe machen. Ich bin auch schon über 'ne Maus und über 'nen Frosch gefahren, hätte beinahe 'nen Hasen und 'nen kleinen Hund mitgenommen, weil die immer im falschen Moment loslaufen müssen.
    Vor meinem Umzug musste ich auch jeden Tag 'ne Bundesstraße zur Arbeit fahren. Da lagen jeden Morgen und Abend neue tote Tiere da. Ich konnt's zum Schluss schon gar nicht mehr sehen und versuchte dann auch, gar nicht weiter drüber nachzudenken.
    Der kleine Spatz war bestimmt schon vorher tot oder zumindest benommen, denn ich hatte mal gelesen, dass die dann irgend wie bewusstlos sind, wenn sie vor's Auto knallen und erst nach 'ner Weile wieder aufwachen. Der Spatz hat sicherlich nichts mehr mitbekommen.

    Was ich aber nicht verstehe, wieso bekommt man bei Euch gleich 'ne Abmahnung, wenn man zu spät kommt?
     
  10. #9 Knusperkatze, 27.02.2008
    Knusperkatze

    Knusperkatze ♥ Glatthaar & Stehohren ♥

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Ja, bei uns sind mal eine Zeit lange mehrere Leute (nicht ich) aber immer die Gleichen, öfter mal zu spät gekommen und 2 mal war unser Büro deshalb ab 8 Uhr nicht besetzt. Es gab ein riesen Theater, die entsprechenden Kollegen haben eine Abmahnung bekommen (eine davon ist zum 1. Mal!!! zu spät gekommen, aber es ist halt aufgefallen) und einen Hinweis an alle, dass wir ebenfalls eine Abmahnung bekommen würden, falls wir zu spät kommen sollten. Müssen halt einen Zug eher nehmen oder eher losfahren oder was auch immer. Deshalb war ich im Zwiespalt vorhin. So ein Sch***!!!
     
  11. #10 Simone Kl, 27.02.2008
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Da hätte ich mir 'ne Ausrede einfallen lassen, Dir wars schlecht geworden oder sonst was und hattest mit dem Auto mal kurz angehalten. Und bist dann weitergefahren. Mit dem Spatz das muss man ja nicht erzählen.
    Aber mach Dir keine Vorwürfe.
     
  12. #11 MiZschie, 27.02.2008
    MiZschie

    MiZschie Guest

    Bist du sicher, dass er noch gelebt hat, als er gegen deine Stoßstange geprallt ist? Vielleicht hat auch nur der wind in den Federn "gespielt" und es sah so aus, als ob er sich bewegt.
    Mache dir und den andren Autofahrern keine Vorwürfe.
     
  13. #12 Lischens Rasselbande, 27.02.2008
    Lischens Rasselbande

    Lischens Rasselbande Guest

    :troest: mach dich nicht fertig...aber ich glaube ich würde mir auch Gedanken machen :troest:
     
  14. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Das klingt jetzt sicher eklig, aber: wenn man ein Tier tötet (egal wie), dann zuckt es noch so lange, bis das Herz ganz aufhört zu schlagen. Das heißt nicht, dass der Spatz noch gelebt hat und selbst wenn... er hätte ganz bestimmt nicht überlebt. Ich weiß nicht wie ich es weniger schlimm schildern soll, aber da platzt und zerquetscht einfach alles bei so einem Aufprall und die Überlebenschancen sind eifach nicht gegeben. :mist:

    LG
    Bianca
     
  15. #14 Knusperkatze, 27.02.2008
    Knusperkatze

    Knusperkatze ♥ Glatthaar & Stehohren ♥

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin mir schon sicher, dass er sich von sich aus noch bewegt hat, also dass es nicht der Wind war, dafür wär ich auch zu weit weg gewesen, mit dem Wind.
    Und ich bin auch nicht so schnell gefahren, vllt. 30 oder 40, da ist der Aufprall doch nicht so schlimm, dass das Tier dabei zu Tode kommt, oder?
    Ich dachte da eher an einen gebrochenen Flügel, oder beide, was ein Tierarzt wieder hätte richten können evtl.
    Der Kleine konnte jedenfalls nicht mehr aufstehen und weglaufen, soweit hab ich das gesehen. Wahrscheinlich war da auch mit den Beinchen was. Oder er hatte einen Schock und/ oder zu starke Schmerzen. Was es auch immer war, er hat sicher gelitten und ich krieg einfach das Bild nicht aus dem Kopf, wie ich ihn im Rückspiegel gesehen hab, wie er so verzweifelt versucht hat, sich zu bewegen. Es ist furchtbar... :schreien:

    Trotzdem danke für eure lieben Worte, hätte eher gedacht, dass ich hier zerflwischt werde, weil ich so und nicht anders gehandelt habe.

    Ich zerfleisch mich ja schon selber innerlich... :-(
     
  16. #15 Mareike1981, 27.02.2008
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Mach dir bitte keinen Kopf deswegen.

    Mir ist dass auch schon passiert.
    Bin eine Straße entlang gefahren mit 50km/h. Rechts von mir war ein Feld. Ich sah nur, wie eine kleine Horde an Vögeln los flog.
    Einer davon hatte es nicht geschafft hoch genug zu fliegen und ist mir in die Seitentür gekracht.

    Ich hab ihn zwar nicht angefahren, aber das Geräusch allein war schon schlimm genug. Der Kleine hat den Aufprall nicht überlebt.
     
  17. #16 Simone Kl, 27.02.2008
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Ich meine mich dran zu erinnern, dass ein TA Wildtiere (und der Spatz wäre ja in dem Fall ein Wildtier) eher einschläfern als zu behandeln. Hab da irgend was mal im Fernsehen darüber gesehen bei so 'ner Tierklinik-Sendung.
    Mach Dich jetzt nicht verrückt.
    Und warum solltest Du hier zerfleischt werden ;-) ? Das kann jedem passieren und ist vielen schon passiert. Man macht es ja nicht mit Absicht.
    Es gibt Menschen, die fahren mit Absicht über Tiere, die halten sogar extra noch das Lenkrad drauf, nur damit sie das Tier erwischen und ihren Spaß dran haben.
    Und Du machst Dir ja Gedanken um das Tier und Dir tut's leid, sowas ist nicht immer selbstverständlich.
     
  18. #17 Manu911, 27.02.2008
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    702
    Hi,

    erstmal tuts mir leid was passiert ist aber du kannst da echt nix für. Mir ist hier einmal so ein kleiner Spatz gegen die Balkontüre geflogen und der war ungelogen mehrere Minuten komplett bewusstlos und ich wusste nicht ob er sich überhaupt wieder berappelt. Da ist er aus eigenen Stücken gegengeflogen und das mit dieser Auswirkung, dann kannst du dir vielleicht besser vorstellen wie es dann mit 30 oder 40 km/h ist das waren mit Sicherheit nur noch Zuckungen der Muskeln da kann das Köpfchen nicht mehr heile gewesen sein so dass er wirklich noch gelebt hat. Die werden schlagartig erstmal bewusstlos, meiner hat danach dann auch gezuckt, dann war nochmal Ruhe und dann kam er wieder zu sich aber wirklich erst nach geschlagenen knapp 10 Minuten.

    Mach dir keinen Kopf, für den kleinen Kerl ist es besser dass es vorbei ist, ein TA hätte ihm auch nicht mehr helfen können dafür sind Spatzen einfach auch viel zu klein. Er wäre mit Sicherheit auch nicht lebend bei einem Arzt angekommen wenn du ihn sofort aufgehoben hättest.
     
  19. #18 Nicky774, 27.02.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    - Die meisten Vögel die gegen eine Scheibe fliegen, überleben dies nicht.
    Nun kannste dir ausmalen, was für Kräfte wirken wenn der Vogel gegen ein fahrendes Objekt fliegt....

    Er hätte es definitiv nicht geschafft, hättest du angehalten, ihn eingepackt und zum TA gebracht, hätte er wahrscheinlich nur viel länger gelitten bis er gestorben wäre.

    So ging es dann wenigstens schnell indem das nächste Auto drüber gefahren ist.

    Klingt schlimm, aber ist nunmal so.

    Wenn dich der Spatz aber so beschäftigt und nicht losläßt, hätte ich nen Vorschlag: such in deiner Gegend eine Wildtierauffangstation und mache eine kleine Spende.

    So kann anderen Tieren (Vögeln zb) die noch eine Chance haben, geholfen werden.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Knusperkatze, 27.02.2008
    Knusperkatze

    Knusperkatze ♥ Glatthaar & Stehohren ♥

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Das mit der Spende ist eine gute Idee!!! Werd mich direkt mal schlau machen, wo es bei uns so eine Auffangstation gibt!

    Werde die nächsten Tage nicht diese Strasse langfahren können, das geht gar nicht. Da fahr ich lieber einen Umweg über paar Ampeln...

    Danke jedenfalls für eure aufbauenden Worte, es hilft ein bisschen. Immerhin kommt ihr mir mit logischen Argumenten, auch wenn es gefühlsmässig bei mir anders aussieht...
     
  22. #20 Sneezy77, 27.02.2008
    Sneezy77

    Sneezy77 Guest

    Mir ist mal bei offener Seitenscheibe ein Vogel während der Fahrt in´s Auto gefolgen und an der Heckscheibe zerschellt - war auch kein Vergnuegen. Aber da kam auch jede Hilfe zu Spät.
     
Thema:

Spatz angefahren !!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden