Sorgenschwein will nichts fressen

Diskutiere Sorgenschwein will nichts fressen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe ein kleines Notschwein bei mir. Die Kleine kommt aus sehr schlechter Haltung, kennt ausser Tomate und Salat kein Gemüse und wurde bisher...

  1. Jack

    Jack Guest

    Ich habe ein kleines Notschwein bei mir. Die Kleine kommt aus sehr schlechter Haltung, kennt ausser Tomate und Salat kein Gemüse und wurde bisher mit altem Brot und Körnerfutter ernährt. Seit 4 Wochen ist sie bei einer Freundin und in der Zeit hat das arme Wutzchen so einiges überstanden: Grabmilben, Durchfall, Pilz, Augenentzündung und gestern hatte sie einen Stohhalm quer im Maul hängen, den der TA entfernen musste.

    Sie hat von Anfang an schlecht gefressen, aber nun will sie garnichts mehr. Nur Gemüse aus dem Babygläschen. Der TA aus der Tierklinik meinte, sie soll kein Rodi Care mehr fressen, aber sie muss doch etwas essen. Hat jemand von euch Erfahrung mit solch einem Sorgenschweinchen und kann mir helfen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jack

    Jack Guest

    Ok, Madame KANN fressen, denn die Kirschtomate hat sie problemlos weggemümmelt. Aber wie bekomme ich sie dazu, noch etwas anderes zu nehmen. Es scheint ja so, dass sie nicht WILL.
     
  4. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    weil sie es nicht kennt vermutlich... mein Timmy war auch so ein Kandidat...er kannte Körnerfutter und Karotte... anfangs sass er dann auch noch wegen Kastra und Quarantäne 6 Wochen allein...er hat nichts weiter probiert ausser Chicoree...alles andere hat er liebgen lassen. Also gabs halt 6 Wochen lang für ihn nur Karotte und Chicoree ( nicht, dass ich nichts anderes probiert hätte- er hat jeden Tag alles möglich im Napf gehabt- gefressen hat er es nicht).
    Erst als er in die Gruppe kam und er gesehen hat, dass die anderen alles mögliche fressen, da kam der Futterneid dazu und er hat angefangen, mehr zu probieren.
    Mittlerweile frisst er alles...

    Ich würde der Kleinen weiterhin Tomate geben und sie mit HerbiCare oder CC oder Gläschen zufüttern und immer wieder versuchen, ob sie nicht doch was anderes mag...
    Löwenzahn? Basilikum? Einfach mal hinhalten, wenn du sie zufütterst...vielleicht kapiert sie es bald...
     
  5. Regina

    Regina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    Indem du die Gruppe, in der sie sitzt, ganz normal weiter fütterst. Die Meerschweine lernen vom zuschauen und nachahmen was fressbar ist.
    Bei Sachen die sie nicht kennen und die auch nicht von erfahreneren Rudel-Genossen gefressen werden sind sie sehr vorsichtig. Was grundsätzlich ja gut ist.

    Und bis es soweit ist, dass sie mehr annimmt, ihr separat von den anderen ihr bisher gewohntes Futter anbieten. "Körnerfutter" selber gefressen ist immer noch besser als mit irgendeinem Päppelfutter zwangsgefüttert.
    Man kann ihr dann ja hin und wieder einen Tropfen ProPre-Bac und Vitamine eingeben.

    Hast du es schon mal mit Grünfutter von der Wiese probiert? Das ist auch bei Tieren aus schlechter Haltung häufig bekannt und beliebt.
     
  6. Jack

    Jack Guest

    Vielen Dank für eure Infos, aber ich habe immer noch Fragen über Fragen.
    Die Kleine mümmelt fleissig Heu und Tomate, sonst aber nichts.

    Sie saß bisher mit einem jungen Kastraten zusammen, der ihr aber immer alles weggefressen hat. Ich überlege, sie bei mir mit meinen älteren Weibchen laufen zu lassen. Aber soll ich ihr nun wieder eine neue Gruppe zumuten? Da muss sie sich dann wieder einfügen etc. ...

    Hat jemand einen kleinen Beutel CC oder HerbiCare für mich über, den er mit verkaufen kann? (Bitte per PN melden) Unsere TÄ haben hier alle nur RodiCare.
     
  7. #6 Fragaria, 27.08.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Naja, wenn lt. TA alles ausgeheilt ist und Kot einwandfrei ist spricht nichts gegen eine VG. Oder willst du sie vermitteln? Dabei weiß man aber eigentlich nie, wie lange das dauert....... Von daher lieber eine VG mehr als wer weiß wie lange alleine..... Ich denke das ist die beste Methode, ihr fremdes Essen schmackhaft zu machen. Je mehr Schwein desto mampf ist die Formel ;o) Ansonsten mal beboachten, ob sie dann alles gleichmäßig probiert oder nur weiche Sachen isst und alles härtere liegen lässt. Im zweiten Fall würde ich mal ein RöBi des Mundraumes machen lass um zu gucken, ob evtl. irgenwas mit den Zähnen nicht ok ist.

    *wink*
    Gabi
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jack

    Jack Guest

    Sie läuft jetzt mit in meiner Gruppe und vorhin saß sie mit zwei anderen Weibchen an der Heuraufe und mümmelte. Ich bin ja soooo froh, vielleicht macht sie das ja mit dem Gemüse auch so. Nach dem Motto: Wenn die das essen, will ich auch!
     
  10. Jack

    Jack Guest

    Soooooo, nun hat sie auch ein bißchen Gras und Löwenzahn gegessen. Was die anderen wollen, will sie auch ;)
     
Thema:

Sorgenschwein will nichts fressen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden