Sollten 2 Meeris (weiblich 10 Wochen) noch einen Kastraten bekommen?

Diskutiere Sollten 2 Meeris (weiblich 10 Wochen) noch einen Kastraten bekommen? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, seit 1 1/2 Wochen wohnen in meinem Haus 2 Meerschweinchen Damen (10 Wochen), derzeit in einem Gehege 1 m mal 1,80 m . Da ich mich in den...

  1. #1 Unregistriert, 07.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,
    seit 1 1/2 Wochen wohnen in meinem Haus 2 Meerschweinchen Damen (10 Wochen), derzeit in einem Gehege 1 m mal 1,80 m .

    Da ich mich in den letzten Tagen viel belesen habe ,stellt sich mir nun die Frage ob die beiden Mädels noch einen Kastraten dazubekommen sollten und wenn ja...wie alt sollte er sein und müsste ich dann das Gehege vergrößern?

    Natürlich immer unter der Vorraussezung , dass das Gehege groß genug ist!

    Mfg
    Nimie
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 07.11.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Auf jeden Fall! Du wirst feststellen, daß die Mädels mit Kastrat viel ruhiger und ausgeglichener sind. Ich würde einen nehmen, der etwas älter als die Mädels ist, vielleicht so 6-12 Monate alt.

    Vom Platz würde es reichen, aber noch größer ist natürlich noch besser und vielleicht zieht dann ja noch ein drittes Mädel mit ein......
     
  4. #3 fluffy12, 07.11.2011
    fluffy12

    fluffy12 Guest

    Hi,
    also ich finde du solltest noch einen ausgewachsenen Kastraten dazu holen, denn deine Weibchen brauchen sozusagen noch eine Aufzuchtsperson.
    Und zum Gehege, du hast dann zwar die 0,5 qm pro meeri aber ein Kastrat sollte eigentlich immer ´n bissl mehr haben, wäre o.k aber knapp die Grenze. (Lieber mehr als zu wenig)

    Hoffe ich konnte dir helfen.
    Lg Fluffy12
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 07.11.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    dein Geheg ist mit 1,8m² dür ein Trio gerade optimal :)

    Ich würde den beiden auf jeden Fall einen Buben gönnen. Denke Altersmäßig waäre zwischen 10 Monaten und 1,5 Jahren gut :rofl:
    Am besten einen Buben, der entweder schon Haremserfahrung hat oder aus einer größeren Gruppe kommt bzw. auf jeden Fall gut sozialisiert ist :einv:

    Wirst sehen, deine Mädels danken es dir und eine Gruppendynamik ist noch viel toller anschuaschauen als bei einem Duo :heart:

    Viel Spaß bei der Suche eines passenden Kandidaten :einv:
     
  6. #5 Unregistriert, 07.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    bin auch der Meinung, dass du dir einen kastraten dazuholen solltest. Nur bin ich nicht der Meinung, dass er schon älter sein sollte. Du solltest dir wirklich einen kleinen holen, etwa in dem Alter deiner Mädels, dass sie zusammen groß werden können! Er sollte also wirklich nicht so viel älter sein, höchstens einige Wochen. Sonst hat der ältere dann keine Lust zum Spielen und die Damen werden sich zu tode langweilen!!!

    Liebe Grüße
     
  7. #6 Süße_Schnuten, 07.11.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ähm...dann leben 3 Babys, noch nicht ganz fertig sozialisiert ohne Erwachsenentier zum Orientieren zusammen... das ist nicht grad optimal :uhh:
     
  8. #7 Grietje, 07.11.2011
    Grietje

    Grietje Guest

    Wenn man hier mal eine Weile gelesen hat, wird man wohl in dem übereinstimmen, dass diesem letzten Post zu widersprechen ist!!! Das sind fast noch Babys die du da hast und die brauchen eine erwachsene Bezugsperson, von der sie das Sozialleben und alles andere lernen können! Noch ein "Baby" dazuzuholen wäre da wohl eher Tierquälerei!!!

    Dir unangemeldetem kann ich nur raten dich so schnell wie möglich anzumelden, damit du Fehler die du jetzt möglicherweise noch machst schnell beheben kannst!!!
     
  9. #8 Unregistriert, 07.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke erstmal für die Antworten.
    Zum Anmelden ...Ich habe mich schon vor Tagen angemeldet , aber bisher wurde ich noch nicht freigeschaltet.
    Ich werde mich mal umschauen, ob ich in der Nähe ein Notmerri finde von dem man vielleicht weiß ob es Gruppenerfahrung hat.
    In meinem Gehege könnte ich noch eine Ebene einbauen. In der warmen Jahreszeit werde ich sie draußen unterbringen da kann ich ja über mehr Auslauf nachdenken, denn Platz ist im Garten.

    LG Nimie
     
  10. #9 Fränzi, 07.11.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, absolut nicht!!!

    Zwei so kleine Mädels brauchen im Gegenteil einen Erwachsenen (ab mind. 6 Monaten), der ihnen Manieren beibringt, sie richtig sozialisiert und ihnen Sicherheit und Geborgenheit vermittelt.

    Genau das ist doch der springende Punkt bei der Meerschweinchen-Haltung!
    Meerschweinchen sind hochsoziale, sehr komplexe Familien-Sippentiere, welche im Idealfall in einer familienähnlichen Struktur leben sollten, damit die Kleinen von den Grossen lernen können und nicht so verängstigt sind.

    Das haben schon mehrere Vorredner bereits erklärt! :top:
     
  11. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Wie schon geschrieben wurde, kann auch ihr dir einen Kastraten sehr empfehlen. Am besten wirklich ein etwas älteres Tier (hätte nun auch gesagt bis 1/ 1,5 Jahre), der gut sozialisiert ist. Davon können deine Schweinchen nur profitieren und du wirst sehen, wie gut ihnen das tut und wie viel schöner ein kleines Rudel ist.

    Vom Platz spricht nichts gegen einen neuen Mitbewohner.

    :winke:
     
  12. #11 Unregistriert, 07.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Eigentlich war alles klar...aber mein mir anvertrauter Lebenspartner sieht das nicht so mit einem Familienzuwachs bei den Meeris.
    Zuviel Getier im Hause....

    Da muss ich doch schlucken und mir erstmal einen Plan überlegen wie ich ihn davon überzeugen kann.

    Grundsätzlich sind die beiden ja aber nicht alleine, sondern zu zweit...wer kennt sich mit solchen Kleinfamilien aus?
     
  13. #12 JeanLuc&Cathrine, 07.11.2011
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    415
    Drei Schweinchen sind immer besser und dann noch zwei Weibchen und ein Kastrat sind umso besser. Aber wie die Vorredner sagten, sollte der Kastrat auf alle Fälle älter sein, so dass die Sozialisierung auch gut funktioniert.
     
  14. #13 Fränzi, 08.11.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Wir alten Hasen...:D

    Wie schon mehrmals erwähnt, sind Meerschweinchen hochsoziale Familiensippentiere.
    Zwei kleine, verschüchterte, weibliche Meerschweinchen sind in keinster Weise eine "Familiensippe."
    Zwei Schweinchen im Käfig ist kalter Kaffee aus dem letzten Jahrhundert, als man diese Haltungsform noch als normal ansah.

    Wer eine artgerechte Haltung betreiben will, muss da etwas weiterdenken.

    Bitte lies mal hier, und dann klickst Du noch auf meine Signatur.
     
  15. #14 Fragaria, 08.11.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Zwei sind ein Paar. Keine Gruppe, keine Sippe, kein Rudel. Ein Paar. Meerschweinchen leben aber in Familienverbänden, in Rudeln. NICHT als Paar. Auch wird man in der Natur keine reinen Mädchen-Gruppen antreffen, da ist immer ein "Herr im Haus". Die Haltung zu zweit ist zwar deutlich besser als Einzelhaltung - ist aber immer noch weit von ideal entfernt. Wenn überhaupt, dann sollte man ein richtiges Paar, sprich ein Mädel und einen Kastraten zusammensetzen. UND: auf keinen Fall zwei Babys. Wie hier schon geschrieben wurde, brauchen kleine Meerschweinchen dringend Sicherheit, Erziehung und Verhaltensregeln von einem älteren Meerschwein. Anders lernen sie es nicht oder nur mangelhaft. Das kann lange nicht auffallen - aber falls mal eins stirbt und du musst einen neuen Partner finden, dann merkst du sehr schnell, wo der Hase im Pfeffer liegt. Das geht dann nämlich oft nicht mehr so einfach - weil sie nicht gelernt haben, sich auf andere Tiere einzustellen und nicht wissen, was sie mit einem Neuen machen sollen und sich womöglich so verkehrt verhalten, dass der Neuling dass als "anmachen" auffasst. So gesehen kann man sagen, dass die Haltung von zwei gleichgeschlechtlichen Babys nicht artgerecht ist und wenn man ehrlich ist hart an der Grenze dessen, was man Tieren antun sollte. Vielleicht kann das deinen Freund überzeugen. 3 machen nicht groß mehr Dreck und fressen auch nicht viel mehr als 2, aber für die Tiere ist das ein riesiger Unterschied. Platz ist ja auch schon genügend da, so what? Klar, mögliche TA-Kosten, aber da kann man auch Pech mit den Tieren haben die schon da sind. Ich denke, man sollte Tiere möglichst artgerecht halten oder es lassen und wie gesagt, in diesem Fall ist die Lösung sehr einfach und verursacht kaum Mehrkosten oder Mehrarbeit, eigentlich gibts kein Argument dagegen. Und wenn jemand eigentlich keine Tiere will, dann sollte man lieber ganz drauf verzichten und ihn nicht zu seinem "Glück" zwingen. Das gibt früher oder später nur Probleme in der Beziehung. Im Zweifel lieber jetzt von den Tieren trennen wo sie noch gut zu vermitteln sind.

    *wink*
    Gabi
     
  16. #15 Gohenad, 08.11.2011
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Moin,

    ähhhhm, ich weiß ja nicht wie es so in eurer Lebenspartnerschaft steht, aaaaaber...
    In diesem einen Fall wäre ich dafür, dass du ihn vor vollendete Tatsachen stellst. Es geht ja nicht darum, dass du dir das 15te unnötige Meeri holst, nur weil es so süüüüüß ist, sondern darum, dass du deine frische Meeri-Haltung noch BEDEUTEND optimierst. Das ist kein Schnick-Schnack und kein Tick, und es ist enorm wichtig für die Mädels.
    Also: Notstation finden oder ins Tierheim, Kastraten holen, rein setzen, und dann guck mal wann der werte Herr das mitbekommt. Vorsichtshalber würde ich aber sein Lieblingsessen kochen :rofl:
    Ach ja, und das Argument: Schatz keine Angst, es werden nicht mehr, der Eigenbau ist gerade groß genug für drei - zieht bei Männern meine Erfahrung nach super. Das beruhigt die. Und dann wünschst du dir in 6 Monaten einen neuen EB zum Geburtstag :rofl: Glaub mir - das raffen die nicht *hihihi*

    So, und nun ab, such dir deinen Traumburschen aus.
     
  17. #16 JeanLuc&Cathrine, 08.11.2011
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    415
    Gefällt mir :einv: kenn ich irgendwo her :fg:
     
  18. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Einen Kastraten dazu, wäre auf jeden Fall die schönere Variante.
    Einen, der die jungen Damen prägen kann.
    Gutes Sozialverhalten wäre gut.
     
  19. #18 ensslein, 08.11.2011
    ensslein

    ensslein Guest

    "Ach ja, und das Argument: Schatz keine Angst, es werden nicht mehr, der Eigenbau ist gerade groß genug für drei - zieht bei Männern meine Erfahrung nach super. Das beruhigt die. Und dann wünschst du dir in 6 Monaten einen neuen EB zum Geburtstag Glaub mir - das raffen die nicht *hihihi*"

    Na hoffentlich liest der jetzt nicht mit!
    Mathilde
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistriert, 08.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo erstmal,



    Also versuche ich es noch einmal!

    @Grietje: Woher willst du eigentlich wissen, dass dies an Tierquälerei grenzt? So etwas kannst du gar nicht wissen, du bist ja schließlich kein Meerschwein, oder? Ich finde es wirklich schade, dass man hier im Forum immer gleich so angegangen wird. Ich habe nur meine Meinung gesagt, dass ich es besser fände, wenn der Kastrat noch nicht so alt ist, aus genannten Gründen. Außerdem hatte ich selbst schon 3 Notschweinchen aufgenommen, in denen zwei kleine Mädels und ein kleiner Kastrat waren, und alles hat prima funktioniert. Sie haben genauso das Sozialverhalten wie meine andere Gruppe! Und alle verstehen sich prima.

    Außerdem, warum soll ich mich anmelden, um Fehler wieder gut zu machen? Klingt ja, als hätte ich hier jemanden zum Tode verurteilt und müsste jetzt dafür büßen! Findest du das nicht ein bisschen unfair, andere Menschen gleich zu verurteilen? Außerdem, wie du mit mir redest: "dir unangemeldetem" ... Gehts noch??? Ich habe nur meine Meinung und meine Erfahrungen dargelegt und werde dafür fertig gemacht!


    LG
     
  22. #20 Fragaria, 08.11.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Also bei mir hat das bis auf 16 Stück funktioniert.... *pfiffel*

    Naja, so viele muss ja nu echt nicht jeder haben, aber wenn man sich schon nicht richtig informiert hat, dann brauchts halt Schadensbegrenzung und da sollte eigentlich jeder einsichtig sein wenn man ihn mit den Fakten konfrontiert. Ich gehe mal davon aus dass er auch will, dass es den Tieren gut geht. Und wenn sie ihn nicht interessieren kanns ihm ja eigentlich egal sein wie viele es sind solange es im Rahmen ist.

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Sollten 2 Meeris (weiblich 10 Wochen) noch einen Kastraten bekommen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden