So ein Mist - gleich zwei Abszessschweinchen

Diskutiere So ein Mist - gleich zwei Abszessschweinchen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! In knapp 35 Jahren Meerschweinhaltung hatte ich sowas nicht, und jetzt gleich im Doppelpack...:mist: Ein Kastrat bei mir hat nach 6...

  1. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hallo!

    In knapp 35 Jahren Meerschweinhaltung hatte ich sowas nicht, und jetzt gleich im Doppelpack...:mist:

    Ein Kastrat bei mir hat nach 6 Monaten einen Kastrationsabszess entwickelt. Gut, er ist nun schon seit 2 Wochen in Behandlung, wir sind eignetlich fast durch, der Fistelkanal ist noch minimal offen, den spülen wir noch täglich. Eiter kommt schon lange nicht mehr.

    Nun haben sich zwei Damen letzte Woche bei mir verbissen, die zusammen beim Böckchen in Verpaarung saßen.

    Die eine hatte eine dicke Lippe und eine krustige Nase, das ist aber gut verheilt.

    Die andere hatte eine Bisswunder unterhalb des Ohres, man sah richtig die Zähne des Oberkiefers und die des Unterkiefers.

    Sie bekommt ein AB, die TÄ hat - es war nur sehr oberflächlich, die "Höhle" ausgeräumt, ausgeschabt und gespült und meinte, es würde reichen, wenn ich mit Braunollösung die Wunde täglich zweimal auswische. Das habe ich gemacht. Nun fiel mir heute auf, dass sich alles wieder etwas "gespannter" anfühlt. Und mir gefiel auch die Schorfbildung darauf nicht. Also hab ich diesen eben abgeprokelt und natürlich - da war wieder etwas Eiter drunter.

    Nach genauerem Gucken hab ich mich entschlossen, mit Spüllösung mal zum Probieren und auch, na klar, hat sich zwischen oben und unten ein Fistelgang gebildet... *seufz*

    Ich will mir jetzt in der Apo mal Wasserstoffperoxidlösung holen. Muss ich da was bestimmtes bei beachten?

    Die TÄ meinte, sie nimmt das nicht gerne (zumindest sagte sie das beim Kastraten), weil das so schäumt und der Schaum dann in einer Abszesshöhle noch mehr Schaden anrichten kann. Aber in dem FAll jetzt gibt es ja keine Abszesshöhle, sondern nur Eingang und direkt drunter Ausgang.

    Was meint ihr dazu?

    Liebe Grüße, nati
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Noel, 23.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.06.2012
    Noel

    Noel Guest

    Ich spüle nur mit Wasserstoffperoxid, wenn gerade nichts besseres da ist (hatte mal am Wochenende einen Abzess beim Pferd an der Schulter, zur Erstversorgung war es ok) oder bei oberflächlich gebildeten schmoddernde Wunden.

    Bei solchen Wunden spüle ich mit Iodlösung (verdünnte Betaisadonalösung) und fertig, habe damit die besten Erfahrungen gemacht.
    Wenn Eiter drunter war entferne ich immer wieder den Schorf damit Luft dran kommt und die Wundfläche abtrocknet.
     
  4. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Also meinst du, ich solle bei der Betaisodanalösung bleiben. Schorf immer abprokeln und dann durchspülen?
    Ich habe das Wasserstoffperoxid jetzt zu Hause, aber ich trau mich nicht so recht ran....

    DieBrain rät auch davon ab...
     
  5. Noel

    Noel Guest

    Rein gefühlsmässig für meine Tiere würde ich es nicht machen.

    Bei Abzessen braucht man Geduld.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

So ein Mist - gleich zwei Abszessschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden