Siska frisst nicht mehr

Diskutiere Siska frisst nicht mehr im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend mal euren Rat, da ich grad ein wenig am Verzweifeln bin. Ich habe am Mittwoch für meine 4 jährige...

  1. Kathi

    Kathi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,
    ich brauche dringend mal euren Rat, da ich grad ein wenig am Verzweifeln bin.
    Ich habe am Mittwoch für meine 4 jährige gehandicapte Meeridame Siska einen neuen Partner geholt! Ein kleiner Kastrat, 10 Wochen alt und ziemlich aufgeweckt!

    Den ersten Abend schien noch alles gut, aber am Folgetag hörte Siska auf zu fressen.

    Seit dem zieht sie sich zurück und schuppt extrem. Ich habe nun angefangen sie zu päppeln..
    Nach 20 Minuten ausserhalb des Geheges frisst sie selbstständig, aber innerhalb, keine Chance.

    Kann es sein, dass der Kleine für sie zu stressig ist?
    Habt ihr schonmal solch eine Erfahrung gemacht?
    Könnt ihr mir einen Rat geben wie ich mich weiter verhalten soll?

    Liebe Grüße f
    Katharina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    232
    Was heisst "gehandicapt"?
    Was hat die kleine Dame?
     
  4. #3 rosinante, 20.01.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    1.930
    Ja, es ist möglich, dass dein Schweinchen sich von dem neuen Jungschwein gestresst fühlt.

    Aber das kann von hier aus keiner beantworten, dazu bräuchte es mehr Infos. Was ist denn mit deinen anderen Schweinchen passiert und wie lange war Siska jetzt alleine. Und wie Wassn auch fragt, wo liegt ihr Handycap?

    Du musst sie am Fressen halten, wenn du sie dazu aus dem Gehege nehmen musst, dann mach das halt. Ansonsten päppeln. Und so bald wie möglich zum Tierarzt vorstellen um abzuklären, ob ein gesundheitliches Problem vorliegt, da nur zufälligerweise jetzt aufgetreten ist.
     
  5. #4 Betula123, 20.01.2018
    Betula123

    Betula123 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ein neues Tier in der Gruppe bedeutet Stress. Habe erst neulich ein Gespräch mit meiner TÄ gehabt, dass Milben und Schuppen total häufig vorkommt, wenn ein Kastrat neu in die Gruppe kommt. Wichtig wäre dann, dass Immunsystem zu stärken, etwa mit Vit C.

    Dass dein Tier jedoch nicht mehr frisst, finde ich nun doch bedenklich. Es kann sein, dass das andere Tier so dominant ist, dass es das alteingesessene Tier nicht mehr zum Futter lässt. Da könnte man dagegen wirken. Auf der anderen Seite unwahrscheinlich, weil das Tier so jung ist, dass es sich unterordnet.

    In dem Fall würde ich auch ganz dringend schauen, dass weiterhin Futter ins Tier kommt und zum Tierarzt gehen.
     
  6. Kathi

    Kathi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Siska war vor 2 Jahren schwer krank, es fing mit einer Atemwegserkrankung an... es folgten Durchfall, Kehlkopfentzündung, Verstopfung, starke Blähungen... sie hörte auf zu fressen, wog zeitweise nur noch knapp 500 g, päppeln alle drei Stunden, unzählige Tierarztbesuche... knapp 2000 Euro in 3 Monaten.

    Sie wurde von ihren beiden Gefährten dann nur noch weggebissen.
    Ich trennte sie voneinander, holte einen Leihkastraten, päppelte sie langsam wieder auf, ihre 800 / 850 g hat sie wieder!
    Da ich nicht so viel Platz hatte um zwei Kleingruppen zu halten, gab ich dummer Weise den Leihkastraten wieder ab um die Gruppe wieder zu vergesellschaften!
    Es funktionierte ganz gut, aber sie gehörte irgendwie nie wieder richtig dazu.

    Nun müssen wir in eine kleinere Wohnung ziehen, daher habe ich das Pärchen schweren Herzens abgegeben.
    Sie sollte aber nicht allein bleiben, daher holte ich nochmal einen Kastraten dazu.
    Sie war nur eine Nacht alleine. In der Zeit war sie topfit, wetzte durch den Stall, fraß ganz normal.

    Siska konnte und will ich nicht abgeben, sie hat ihren Geruchssinn verloren, bekommt durchgehend schlecht Luft, braucht sehr lang beim Fressen, aber ansonsten ist sie fit, die Lunge frei!

    Ich war gleich Donnerstag Nacht noch in der Tierklinik, dort konnte man nichts feststellen!
    Seit dem päppel ich, bzw hol sie aus dem Stall, dann frisst sie!
     
  7. #6 Betula123, 20.01.2018
    Betula123

    Betula123 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    wie verhält sich denn eigentlich der Kastrat ihr gegenüber? Wie war die Vergesellschaftung?
    Ich frag mich noch immer, ob es vom Kastraten ausgeht oder ob es sozusagen ein deja-vu ist...

    Persönlich finde ich diese Paarkonstellation mit dem großen Altersunterschied nicht sonderlich toll. Ich gehe davon aus, dass sich ein Tier immer langweilt.
     
  8. Kathi

    Kathi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Wie meinst du das mit dem Deja-vu Betula123?Die Vergesellschaftung verlief vollkommen problemlos, so weit ich es beurteilen kann.
    Er folgte Siska schnell überall hin, kuschelte sich neben sie!

    Siska "spricht " seit der Kehlkopfentzündung nicht mehr sonderlich viel, eigentlich gar nicht
    Der kleine Kastrat quiekt fast den ganzen Tag lauthals drauf los!

    Ich war anfangs auch etwas skeptisch bzgl des Alterunterschiedes aber meine befreundete Züchterin, von der ich den Kleinen habe, meinte, da Siska noch so fit ist, müsste das gut klappen!
     
  9. #8 Betula123, 20.01.2018
    Betula123

    Betula123 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    mit deja-vu meinte ich das Ausgeschlossen sein. du erzähltest ja von Streit und nicht mehr dazugehören. Sich an den Stress von damals erinnernd.
    Scheint aber nicht der Fall zu sein. Hm.. komisch...
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    738
    Meine Lumpel kam nach einer Kehlkopfentzündung auch nicht mehr richtig auf die Beine, ist immer langsam beim Fressen gewesen. In der Großgruppe ging es damals nur, weil die Chefin dafür sorgte, das er in Ruhe fressen konnte. kannst du den Buben gegen den Leihkastraten tauschen?
     
  12. Kathi

    Kathi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Das mit dem Leihkastraten und der erneuten Vergesellschaftung ist leider schon etwas länger her!
     
Thema:

Siska frisst nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Siska frisst nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Meerschweinchen knn Hinterbeine nicht mehr bewegen

    Meerschweinchen knn Hinterbeine nicht mehr bewegen: Hallo, mein Kastrat kann plötzlich nicht mehr laufen. Ist sonst wie immer frisst, quitscht vergnügt. Was merkwürdig ist er hat eine dreieckigen...
  2. Unser Zwerg frißt das fell der anderen

    Unser Zwerg frißt das fell der anderen: Unser Neuzugang frißt den beiden anderen das fell ab.heu und frischfutter ist immer reichlich da. Habe schon einige Schweine gehabt aber ein...
  3. Epileptischer Anfall, frisst nicht

    Epileptischer Anfall, frisst nicht: :wein:Es kommt einfach keine Ruhe ein. Gestern hat Lupo kaum was gegessen und heute sogar gar nichts, weswegen wir 14 Uhr zum Tierarzt gefahren...
  4. Die Villa KrEumel gibt's nicht mehr

    Die Villa KrEumel gibt's nicht mehr: Moin ihr Lieben, nun ist auch Eumel über die Regenbogenbrücke gewuselt :heulen:. Am Montag waren wir in der Tierklinik, da es ihm zunehmend...
  5. meeri frißt nicht

    meeri frißt nicht: habe vor 14 tagen ein weiteres böckchen gekauft. 9 wochen alt.nach erfolgreichem vergesellschaften. war alles ok.. verstehen sich alle...