Sind Meerschweinchen intelligent?

Diskutiere Sind Meerschweinchen intelligent? im Meerschweinchenumfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich stelle hier mal diese Frage. Meerschweinchen sind Nutztiere, das wurde schon geklärt. Aber wie sieht es mit der Intelligenz aus?...

  1. #1 Andreas, 22.10.2009
    Andreas

    Andreas Guest

    Hallo,

    ich stelle hier mal diese Frage. Meerschweinchen sind Nutztiere, das wurde schon geklärt. Aber wie sieht es mit der Intelligenz aus?

    Meine Meinung, bei einzelnen Tieren kann ich es nicht beurteilen. Aber eine große Gruppe hat es faustdick hinter den Ohren. Se merken sich sogar Dinge. Aber dazu muss ich noch sagen, die Gruppe hat keine Angst vor uns.

    Als Kinder hatten wir eins, zwei Meerli. Sie hatten dazu noch Angst. 2003 fing ich wieder mit zwei Böcken an. Da war es mit der Intelligenz auch nicht so weit her. Aber seit die Gruppe immer größer wird...

    Anfangs, als wir die Tiere jeden Abend rausfingen und in den Auslauf setzten, versuchten die Grummel immer wieder an die verbotenen Stellen zu kommen. Hatten sie es an einer Stelle geschafft, probierten sie immer wieder dort. Es kam zum Krieg zwischen Menschen und Meerschwein, mit totaler Aufrüstung. Der Krieg wurde beendet, als sie selbst entscheiden konnten, Käfig oder Auslauf.

    Die Meerli leben in einen Durchgangszimmer und wir füttern sie mit der Hand. Wenn sie was hörten quickten alle und rannten raus. Ja sogar, wenn man sich im Bett rumdrehte. Dann quickten sie nur noch.

    Wenig später dachten sie sich was Neues aus, um an die Leckerli zu kommen. Wenn ich Geräusche machete, dann rannten alle raus. Das fruchtete nicht, besonders, wenn ich mich versuchte leise durchs Zimmer zu stehlen.

    Jetzt haben sie die abslolute Gemeinheit entwickelt. Und die lautet: Wachposten. Es ist eigentlich immer ein Meerli, bei bestimmten Zeiten, im Auslauf und wartet. Dabei wechseln sie sich sogar ab. Wenn ich durch will, stellt sich das Schwein mir in den Weg und bettelt. Das reagieren die Anderen und rennen sofort raus. Gepfiffen wird kaum noch.

    Die kennen die Zeiten, wo die Chance groß ist, ein Zweibein zu erwischen und postieren sich. Außerhalb der Zeiten pennen alle drinnen.

    Jetzt noch was zur Merkfähigkeit. Früher bauten wir immer ein Labyrint auf. Es war interessant zu zusehen wie sie sich langsam durchschnupperten. Irgendwann beherschten sie das ganze spitzenmäßig.

    Jetzt hatten wir die Bretter über ein halbes Jahr nicht aufgestellt. Wir hatten ein krankes Meerli. Letzte Woche wieder hingebaut und? Die alteingesessenen Tiere schnupperten die Bretter an und rannten gleich durch.

    Aber auch hier warten mindestens zwei Wachposten, auf Futter. Die anderen Schweine brauchen ja etwas mehr Zeit.

    Also Meerschweine sind definitiv nicht dumm. Wie ist eure Erfahrung?

    Tschüss
    Andreas
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 22.10.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    560
    Meerschweinchen sind ganz sicher nicht dumm. Was ist aber intelligent genau? Was ich ihnen z.B. nicht zutraue, sich im Vorhinein Dinge zu überlegen. Z.B. Wie kann ich etwas aufbekommen, wenn ich es noch nie gemacht habe und es dann gezielt so ausführen. Es ist immer ein Ausprobieren und Rückgriff auf das, was sie schon kennen. Kein direktes Nachdenken, und Übertragen von Gelerntem auf anderes. Dass sie sich Dinge merken können und v.a. auch lernfähig, steht außer Frage.
     
  4. #3 bollerjahn, 22.10.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Im Prinzip ist es ja schon ''intelligent'', wenn sie sich hinstellen und quieken, weil sie wissen, dass es was zu futtern gibt:fg:
     
  5. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.364
    Als Liebhaberhalterin dieser Tiere würde ich sicher niemals behaupten, Meerschweinchen seien dumm! Wenn man sie beobachtet, kann man sehr wohl feststellen, dass das eine oder andere Tier bestimmte Strategien "entwickelt", um z.B. an Futter zu kommen oder seinen Lieblingsplatz zu ergattern.

    Allerdings gibt es, schliesslich sind es Individuen mit unterschiedlichen Charakteren, grosse Unterschiede. Manche Schweinchen sind sogar ziemlich schlau, sie finden z.B. rasch heraus, wo das böse Zweibein sie im geräumigen EB am wenigsten gut einfangen kann und rennen dann sofort an diesen Ort. Man kann natürlich sagen, dieses (Flucht-)Verhalten sei rein instinktiv, aber manchmal habe ich schon den Eindruck, dass sie sich dabei was überlegen.

    Intelligenz, wie wir sie bei Menschen verstehen, ist wohl bei Tieren nicht einfach zu "messen". Das könnte wohl ein(e) Verhaltensforscher(in), der/die sich über längere Zeit mit den Schweinchen befasst und auch verschiedene Tests durchgeführt hat, am besten beurteilen.

    Für mich sind Schweinchen nicht dumm, auch wenn viele Menschen das zu glauben scheinen!

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  6. #5 Eddie007, 22.10.2009
    Eddie007

    Eddie007 Guest

    Meerschweichen sind meiner Meinung nach intelligenter als mancher Mensch.

    Da gibt es ein echt tolles Buch über dieses Thema...kann ich nur weiter
    empfehlen:

    Einstein im Aquarium
     
  7. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.582
    Zustimmungen:
    344
  8. Goofy

    Goofy Guest

    Ich denke Meerschweine sind von der Intelligenz her zwischen einer Scheibe Toast und Hund / Katze anzusiedeln.
    Affen , Delfine , Raben und so leben da doch noch in einer anderen Welt.

    Aber süß sind Schweinies trotzdem. :-)
     
  9. #8 Amy Rose, 22.10.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.361
    Zustimmungen:
    1.190

    hartes Urteil....dann knabbere mal deine Scheiben Toasts nicht an....:uhh:
     
  10. Jassy

    Jassy Guest

    Also dass sie sich dinge ganz genau merken können kann ich bestätigen. Beispiel Poldi:

    Vor ca.1,5 Jahren haben wir mal beim Auslauf die Küche nicht zugemacht. Sie hat ein Schlupfloch gefunden durch das sie unter die Schränke kam, ein dunkles kleines Loch durch das nur ein Meerschwein passt.
    Dass das fangen eine halbe Ewigkeit gedauert hat, brauch ich ja nicht zu sagen.

    Bestimmt 1 Jahr später hatten wir beim Auslauf die Küche wieder offen, allerdings das Loch inzwischen gestopft. Und ratet mal wer zielstrebig genau auf das Loch zusteuerte... sie hat es sich also über diese Lange Zeit genau gemerkt
     
  11. #10 Manu911, 23.10.2009
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    378
    Ich würd ja gern sagen dass ich die Aussage besch.... finde aber ich tus mal nicht *g*. Nein finde es auch ein hartes Urteil und würde demnach den Menschen unter den Affen also knapp über der Katze ansiedeln bei dem Scheiß den der Mensch oft macht.

    Was ich zum Thema Intelligenz bei Meeris sagen kann ist:
    Wenn Jenny hier in ner Kiste sitzt und raus will dann schaut sie sich in der Kiste um. Zum Beispiel bei der Fahrt zum TA da hatte sie nen Kuschelsack und ne Heusocke bei. Sie hat dann die Heusocke in der Schnute angeschleppt, auf den Kuschelsack gelegt und hat so versucht ne Treppe zu bauen. Im ersten Moment dachte ich auch - Zufall. Nee daheim war es ähnlich, sie hatte sich Heusocke geholt und hat sich permanent das Haus angeschaut wie man das auch noch irgendwie nutzen konnte. Sie versucht gerne irgendwelche Treppen zu bauen weil einfach nur springen kann ja jeder.

    Verstehen tun sie einen auch irgendwie. Damals hatte ich mich einfach mal hingesetzt und immer auf Pflanzen oder eben grüne Sachen gedeutet und gesagt "Grün". Man ist auch meinem Finger gefolgt (was in meinen Augen auch schon ne Form von Intelligenz ist sonst würde man nur den Finger anglotzen aber zu merken dass man an dem Finger vorbeigucken soll is schon was). Das hab ich einige Zeit lang immer so gemacht. Irgendwann hatte ich dann eben auch ein Schwein bei mir hab mich mit meinem Freund unterhalten, das Wort grün fiel und batsch Schwein hat sich umgeglotzt. Ja sie sehen nicht sehr weit aber sie hat definitiv eine Strecke von 2 Metern überblickt weil sie genau in die Richtung nachher den Kopf hielt. Erstmal Rundumblick verschafft, dann da hingeglotzt und dann an meinem Finger geknabbert, wieder da hingeglotzt, ... das war als hätte ich das Schwein gefragt "und wo is jetzt was grün?". Ich fands erstaunlich.

    Jenny z.B. weiß auch auf welcher Couch sie jetzt genau liegt. Bei der großen Couch nach links gehts in den EB, nach rechts gehts zum Schreibtisch. Bei der kleinen Couch is links Küche und rechts Wohnzimmertisch also uninteressant. Sie weiß aber dann ganz genau wenn sie auf den Schreibtisch will muss sie erstmal von der kleinen Couch zur Großen also macht sie so lange rum bis man sie auf die andere Couch rübergibt um dort mit ihr zu kuscheln. Dann meckert sie rum und stemmt sich gegen den Couchrücken und will hoch. Oben angekommen muss immer alles so sein wie sie sich das vorstellt. Erinnerungsvermögen in jedem Fall. Sie weiß genau an welchen Stellen sie auf meinen Schreibtisch rüberkommt und da kann Peter hinstellen was immer er auch will. Sie weiß es und entweder lernt die Flasche dann fliegen (wäre nicht die erste Wasserflasche hier) oder aber sie brüllt so lange bis man ihr den Gegenstand wegschiebt und sie wieder durch kann.

    Trinken aus dem Napf ist auf dem Schreibtisch auch nicht. Sie schaut kurz raus, sitzt dann jemand da gibts nur ein Klappern und nen Blick dorthin wo der Napf steht. Steht der Napf nicht da gibt es dennoch nen Blick da hin und man muss schnell den Napf holen weil Madam Durst hat.

    Wachposten habe ich hier auch, irgendeiner is immer zuständig zu gucken obs nicht was Leckeres gibt und einer is auch immer der Drahtzieher bei Aktionen. Im Sommer z.B. wenn draußen was Lautes abgeht, es is immer der Gleiche der den Startschuss dann gibt das alle rausflitzen und die Party abgehen lassen *lach*.

    Brüllen is aber hier nicht bei jedem die Taktik. Wenn Hermi dran is dann heißt es "meine Blicke durchbohren dich" - die schaut einen so dermaßen intensiv an das hälste auf Dauer auch nicht aus aber brüllen kann sie dennoch wenn sie denn will *hehe*.


    Oder auch Flucht aus dem Eigenbau. Ich meine ich hab grad mal 15 cm Randhöhe da wäre ne Flucht 0 Mühe. Ne sie wissen genau da is Eigenbau, da is Wohnung und da gehen wir nicht raus. Ich hab ihnen jetzt ihren Balkonauslauf abmontiert. Da gucken sie schon gelegentlich ob der auch wirklich nimmer dran is und daran seh ich dass sie gerne noch rausgehen würden - is mir aber zu kalt. Aber wenn ich jetzt z.B. Diego mal im kleinen Gehege sitzen habe mit Jenny und er noch nie gezeigt bekam wie er von dort aus wieder heim in den EB kommt dann is der dennoch weg. Damals wars noch ein Auslaufgitter, das stand über 10 cm vom EB entfernt und batsch war er weg. Über die 25 cm Auslaufgitter, die 10 cm Abstand zum EB und er saß drin das hatte er gut angepeilt. Da bricht er aus aber er geht nur heim, von daheim ausbrechen ist nicht auch wenn mir alle immer gesagt haben - bei den Neuen musste vorsichtig sein die brechen wohl aus. Nö sie setzen nur alles dran heim zu kommen aber das wars.


    Ne Scheibe Toastbrot springt auch aus dem Toaster aber da is der Toaster dran Schuld ;)

    Warum sie nicht so intelligent sind wie Delphine? Ich würd gern mal ein Meerihirn sehen das so groß ist wie das von nem Delphin ich denke dann könnten sie es auch wieder miteinander aufnehmen *kicher*. Dass Meeris auch Stöckchen apportieren können und so haben sie ja auch schon bewiesen da gabs hier mal nen Thread zu, sie können Farben auseinander halten, sie können sich wohl Labyrinthe merken, ... also blöder als ein Hund sind sie in keinem Falle. Nur viele fördern sie halt nicht. Aber wenn ich ein Kleinkind in nen Stall setze und net förder dann kommt auch net viel mehr bei rum
     
  12. Kerry

    Kerry vermisse Edgar & Bruno

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    569
    Ich habe einmal beobachtet, wie mein Edgar in seinem Häuschen lag, nur der Kopf guckte vorne raus. Vor ihm stand eine flache aber recht große Glasschale mit verschiedenem Gemüse drauf. Er wollte wohl die Gurke futtern, die sich genau am anderen Ende der Schale befand. Anstatt aufzustehen und hinzugehen, hat er mit dem Mund die Schale gedreht, bis die Gurke vor seiner Nase lag.
    DAS fand ich mal ziemlich schlau von meinem Edgar. Faulheit macht eben auch erfinderisch ;)
     
  13. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Immer wieder nett, deine Posts zu lesen, frag mich was du von deiner Kickserei hast :nut: anscheind bist du nur zum provozieren hier angemeldet! :popcorn:

    Bei den Schweinchen gibt es, wie bei den Menschen auch schlaue und dusselige.

    Ich hab hier auch Wachposten:

    "Legolas and Raspucia are wachting me." :engelteufel::rofl:

    Ich krieg hier noch Verfolgungswahn :nuts: :rofl:

    Fips gehört eher zu den dusseligen, sie hat geschlagene 2 Monate gebraucht um zu kapieren das man die Rampe auch hoch laufen kann und nicht nur runter :autsch:

    Seven ist eins meiner Schlauschweinchen, nimmt 2Bein die Traumeeldose in die Hand schüttelt und ruft "Sevenschnegge hole dir dein Traumeel ab" kommt sie angewetzt :heart: mittlerweile wissen die anderen das nix für sie bei rum kommt.

    Und wenn ich ich mir das Video von dem Klickertraining anschaue bestätigt das meine Meinung das es Schlauschweine gibt ;)



    LG Claudia
     
  14. #13 meerlie-fan, 23.10.2009
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Wenn ich mir unser Notschweinchen Schneewittchen anschaue, die lange nur dauerträchtig mit Bock und Nachwuchs in einer engen Box zusammen saß finde ich schon das auch Meerschweinchen intelligent sind.

    Was sie sich in der kurzen Zeit von den anderen abgeschaut hat seit sie bei uns ist , alleine Rampen zu steigen oder wenn es ums Futter betteln geht, ist sie eine der ersten die vorne steht, obwohl sie vorher so ein Panikschwein war.

    Auch wenn sie es sich vom großen Rudel abgeschaut hat, gelernt ist gelernt.
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.582
    Zustimmungen:
    344
    Na, ihr kennt Goofy doch nu schon genuch. Nordischer pupstrockener Humor :popcorn:
     
  16. #15 koboldy, 23.10.2009
    koboldy

    koboldy Guest

    Meine Marianne zieht sich immer den kleinen Napf mit TroFu ins Häuschen - sie kann im Liegen fressen und kein Anderer kommt an das TroFu.

    Das ist eine Form von Intelligenz! :rofl:
     
  17. #16 Eickfrau, 23.10.2009
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    241
    Ein User hier im Forum hatte mal eine sehr treffende Signatur zu diesem Thema:
    "Die Frage ist nicht, ob Tiere intelligent sind. Die Frage ist, was sie tun müssen, um es uns zu zeigen."
    (Zumindest ein sinngemäßes Zitat ;) ).

    Von unseren bisherigen Kleintieren hier im Stall würde ich die Intelligenz von Meerschweinchen zwischen der von Kaninchen und der von Chinchillas ansiedeln.
    Chins haben es faustdick hinter den Ohren! Intelligent, aber holla :fg: .
    Wobei es von Tier zu Tier selbstverständlich große individuelle Unterschiede gibt, wenn ich da so an die Kaninchen denke. Besonders die Zippen waren erfinderischer beim Blödsinn machen :-) .

    VG Bianca
     
  18. #17 sunnymauz, 23.10.2009
    sunnymauz

    sunnymauz Guest

    Das Zitat ist schon schön! =)

    Ich denke, Meeris haben eben genau so viel Intelligenz, wie sie es zum Leben brauchen. Wir versuchen das natürlich irgendwie mit unserem Verständnis von Intelligenz zu verbinden, aber das ist eigentlich sinnlos.

    Und wenn das tue, dann würde ich behaupten, das unser Klaus dusseliger als Mathilda ist. Aber vl. hat er ja auch einfach nur eine andere Lebensphilosophie! :nut:
     
  19. Risika

    Risika Guest

    Ich finde, dass Meeris schon sehr intelligent ist. Die Frage oben könnte man auch umstellen auf: Die Frage ist, ob WIR intelligent genug sind, um es zu merken ;)

    Ich sage das so, weil es bei mir erst nach einer Weile "klick" gemacht hat, bei dem, was Jule von mir wollte. Aufgrund einer hartnäckigen Krankheit, musste ich sie jeden Tag mal für 3 Wochen mehrmals rausnehmen. Wenn ich meine Tiere raus hole, halte ich sie immer an meine Brust gedrückt.

    Nach einiger Zeit hat Jule angefangen (wenn sie dann auf meinem Schoß saß), sich rumzudrehen, Männchen zu machen und ihre Pfoten an meine Brust zustellen. Ich wusste erst nicht, was sie wollte und wir haben auch nur drüber gelacht. Irgendwann haben wir dann mal gecheckt, dass sie damit meint: Nimm mich hoch, ich will wieder rein! Jetzt brauch ich also nur noch die Hand unter ihren Po tun und ab gehts :-)

    Kommt sie übrigens mal nicht an meine Brust, stellt sie sich auf meine Hand. Und sie hat dieses Verhalten sogar an ihre Adoptivtochter weiter gegeben (wie, weiß ich nicht, weil die Kleine nicht längere Zeit krank war).

    Also ich finde, dass die Meeris verdammt intelligent sind! :heart:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. smulan

    smulan küchenschrankverteidiger

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    2.824
    Ich finde auch das sie intelligent sind. Wir haben morgens auch einen Wachposten hier und unsere Meeris warten bis ich guten Morgen + Namen gesagt habe. Erst dann brüllen sie los. Wenn wir nicht im Wohnzimmer sind sind sie abends oft noch ruhig, aber pünktlich 19.30 gehen dann doch die Sirenen los. Wir könnten ja zu hause sein und es ist Futterzeit.Wir können die Uhr nach ihnen stellen.
    Unsere Wilda zeigt auch sehr deutlich was sie will und was ihr nicht passt. Die Hautprobe beim Tierarzt hat ihr gar nicht gefallen und Madam wässerte den Fussboden aus der Transportbox direkt vor den Empfang. Sie ist ja auch oft auf dem Schreibtisch und hat sich den eingerichtet. Sie ist schreibtischrein.
    Genauso beim TÜV wenn ich mit ihrem Ordner und der Waage rumlaufe wissen sie sehr genau was ich will und sie kennen auch die reihenfolge. Wenn bruno P. freiwillig zum TÜV kommt hat er garantiert abgenommen. Wenner sich versteckt hat er zugenommen. Ist mir die letzten male aufgefallen.Keine ahnung wie er das macht, aber es haute bisher immer hin.
     
  22. #20 Motschekiepchen, 25.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2009
    Motschekiepchen

    Motschekiepchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    2
    Hm das ist natürlich eine schwere Frage. Manchmal kommt es mir auch so vor, als wären die Schweinchen superintelligent. Aber schlussendlich ist deren "intelligentes" Verhalten vorrangig auf Konditionierung zurückzuführen.

    ...aber einwas finde ich wirklich kurios:

    Es gibt 2 Sachen, bei denen wir mit den Schweinen Auto fahren: einmal zum TA und einmal in den Garten. Fluffy muss oft zum TA wegen Abszessgeschichte.
    Sie weiß aber immer genau, wo es hingeht.

    Anfangs ist der Weg in den Garten und zum TA gleich. Fluffy ist entspannt in der Transportbox und mümmelt oder schläft.

    Zum Garten biegen wir an einer bestimmten Stelle rechts ab und zum TA links.
    Sobald wir links abbiegen hockt sich Fluffy in die hinterste Ecke der Box und hört schlagartig auf zu fressen.

    Sobald wir von TA raus sind, fängt sie wieder an alles wie eine Verrückte in sich reinzustopfen als gäbe es kein morgen mehr.
     
Thema: Sind Meerschweinchen intelligent?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Intelligenz Meerschweinchen hase

    ,
  2. meerschweinchen intelligenz

    ,
  3. sind Meerschweinchen dumm

Die Seite wird geladen...

Sind Meerschweinchen intelligent? - Ähnliche Themen

  1. [Vermittelt] Köln: Meerschweinchen-Kastrat Pedro, 1 Jahr, sucht ein schönes Zuhause

    [Vermittelt] Köln: Meerschweinchen-Kastrat Pedro, 1 Jahr, sucht ein schönes Zuhause: [IMG] Kastrat Pedro, geb. 2017 Unterbringungsort: Köln-Porz Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein artgerechtes Zuhause mit...
  2. Meerschweinchen Vergesellschaftung

    Meerschweinchen Vergesellschaftung: Hallo, ich habe zu meinem 3 jährigen weibchen mit zysten kicki heißt sie deren 4 jährige Freundin nach der kastration verstorben ist zuerst einen...
  3. Unerträglich laute Meerschweinchen in der Nachbarschaft...

    Unerträglich laute Meerschweinchen in der Nachbarschaft...: ...nein, eine Singdrossel imitiert das Gequieke :rolleyes: :D Ein paar Häuser weiter hält eine Familie Meerschweinchen in Aussenhaltung; das war...
  4. Bockhaltung

    Bockhaltung: Also ich habe im moment 2 meerschweinchen. 2jahre und 4 Monate alt. Ich würde aber gerne ein drittes holen. Ich hätte sehr gerne ein Weibchen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden