Sind diese Pflanzen giftig für schweinchen

Diskutiere Sind diese Pflanzen giftig für schweinchen im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wollte mein Meeriegehege eventuell mit Pflanzen dekorieren nun weiss ich aber nicht ob diese Pflanzen giftig sind oder nicht...

  1. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 23.01.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Also Seggen dürfen sie meines Wissens nach nicht haben.

    Pfennigbaum weiß ich nicht.
     
  4. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
    na dann fliegen meine 20 Seggen-setzlinge im frühjahr raus ins Beet. hab echt zuviel von dem zeug
     
  5. #4 schwelke, 23.01.2011
    schwelke

    schwelke Guest

    Unter www.vetpharm.ch kannst Du alle Giftpflanzen für Meeris rausfinden.
     
  6. #5 utena, 23.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2011
    utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
    danke werd gleich mal schauen

    hmmm segge gibts nix dazu und geldbaum wird unter vermutlich ungiftig geführt
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    1.623
    Die Segge, ist das nicht so eine Art Grünlilie? Die sind ungiftig für die Meeris, aber ich würde sie trotzdem nicht in die Nähe der Meeris stellen. Da sie ja Gitfstoffe aus der Luft "filtern" bzw. aufnehmen.

    Der Geldbaum würde für mich, von den Blättern her, unter fette Henne o.ä. laufen und die sollten die Meeris auch nicht bekommen.
     
  8. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
    na dann scuh ich mir was andres um es ins gehege zu stellen.
     
  9. #8 Löckchen, 23.01.2011
    Löckchen

    Löckchen Lockenmeerisüchtig

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    man sagt zum Geldbaum auch Affenbrotbaum ...wenn das was hilft :gruebel:.
    Ich würde keine der Beiden zu den Tieren stellen !

    LG Löckchen
     
  10. Monkey

    Monkey Guest

    Seggen gehören zu den Gräsern. Dabei unterscheidet man in "Süßgräser" und "Sauergräser". Diese Unterscheidung ist allerdings künstlich und bezieht sich nur darauf, was vom Vieh (v. a. Kühe und Pferde) gefressen wird - diese Gräser nennt man Süßgräser - und was nicht - die nennt man Sauergräser.

    Seggen und Binsen sind Sauergräser. Während die meisten Seggen eher trockene Standorte bevorzugen, wachsen Binsen meist in feuchten Gebieten.

    Giftig sind sie alle nicht, werden aber vermutlich von den Meeris nicht gefressen.

    Grünlilien sind eine ganz andere Pflanzengruppe und im übrigen nicht winterhart - d. h. man kann sie draußen gar nicht halten.

    LG
    Angela
     
  11. Quest

    Quest Guest

    Hallo,
    mir fällt dazu nur eine allgemeine Antwort ein: NIE Zimmerpflanzen verfüttern. Viele sind giftig und wurden speziell gezüchtet.
    Gruß,
    Quest
     
  12. #11 utena, 25.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2011
    utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
    Diese Pflanzen sollten nur oben auf den EB und nicht verfüttert werden. hab nur gefragt falls mal ein schwein versuchen sollte oben an die pflanzen zu langen
    dort auf den unterstand wollte ich die pflanzen setzen:
    [​IMG][/URL]

    Uploaded with ImageShack.us[/IMG]
     
  13. Quest

    Quest Guest

    Hu,
    ich würde es nicht riskieren. Bei uns wurde auch schon einmal eine Zimmerpflanze angefressen und ich weiß bis heute nicht, wie die SO hoch kommen konnten. Theoretisch hätten sie dabei aus dem Käfig fallen müssen...
    Seit dem kommen bei uns keine Pflanzen mehr in die Nähe. Auch beim Auslauf achten wir auf heruntergefallene Blätter und Co.
     
  14. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    833
    hatte mittlerweile auch ne andere idee, hatte im sommer Samen aus dem fressnapf mitgeholt und ins Hochbeet gestreut. die pflanze hab ich nun rausgebuddelt in einen Topf gesetzt und rein zu den schweins, innerhalb von einer stunde war die pflanze auf 2 cm kurz gefressen. die anderen beiden pflenzen bleiben in küche und wohnzimmer
     
  15. #14 Schweinchenfan, 26.01.2011
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    2.061
    Affenbrotbaum und Geldbaum ist nicht dasselbe

    Afrikanischer Affenbrotbaum

    Geldbaum

    Zur Verträglichkeit kann ich aber leider nichts sagen.

    Hätte an dem beabsichtigten Standort allerdings eher Angst, daß da mal eine Topfpflanze runterfallen u. ein Meeri treffen könnte - falls mal wirklich eines da rauf gelangt u. den Topf zum Kippen bringt.
     
  16. #15 Löckchen, 21.02.2011
    Löckchen

    Löckchen Lockenmeerisüchtig

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0

    umgangssprachlich die Zimmerpflanze Crassula ovata Mill., siehe Geldbaum

    so steht es unter Wikipedia , ich kenn die nur als Affenbrotbaum und es war umgangssprachlich gemeint :popcorn:

    LG Löckchen
     
  17. Pinky

    Pinky Guest

    OT: Das dachte ich auch, das Zimmerpflanzen giftig sind...

    Das Zwergwidderkaninchen einer Freundin hat sich an allen möglichen Zimmerpflanzen versucht, sogar an Orchideen hat er geknabbert... *ahhhhh*

    Nun ja, ihm gehts sehr gut, er knabbert sogar am normalen Essen (Kartoffelbrei+ Fischstäbchen) und am Hundefutter...
     
  18. #17 Wallaby, 26.02.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Leider kann man die umgangsprachlichen Pflanzennamen meist nicht einwandfrei zuordnen. Dazu braucht man schon den botanischen Namen.
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Quest

    Quest Guest

    Ich kann auch Analogkäse, Seramis und Briefmarken essen. Gilt auch als ungesund aber ich sterbe nicht direkt davon. Ob es allerdings zielführend für ein langes vitales Leben ist, wage ich zu bezweifeln...
    Bevor ich rumerzähle, wie toll ein Nagetier frittierte Fischreste futtert, versuche ich lieber dem Mist ein Ende zu bereiten...
    :autsch:
     
  21. Pinky

    Pinky Guest

    Sorry, die Kaninchen gehören einer Freundin, es läuft in der Wohnung frei und wenn da eben vom Kind ein Teller mit Essen steht und Kaninchen schneller ist...:schimpf:
    Pflanzen wurden schon alle hochgestellt.

    Meine Güte!!!!
     
Thema: Sind diese Pflanzen giftig für schweinchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kaninchen Affenbrotbaum

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden