Sind das Milben oder ganz was anderes ? (mit Bildern)

Diskutiere Sind das Milben oder ganz was anderes ? (mit Bildern) im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, wie vor einigen Tagen angekündigt stelle ich hiermit nochmal Bilder ein von meinem armen Schatz Inkognito. Sie wurde bisher...

  1. #1 Sonnenhuepferin, 14.02.2014
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hallo ihr Lieben,
    wie vor einigen Tagen angekündigt stelle ich hiermit nochmal Bilder ein von meinem armen Schatz Inkognito.

    Sie wurde bisher auf Grabmilben behandelt, ein Pilzbefall wurde ausgeschlossen, Eierstockzysten waren auf einem Röntgenbild keine zu erkennen.
    Leider war bislang jede Behandlung erfolglos.

    Ich suche dringend nach Leuten, die mit so einem Krankheitsbild Erfahrung haben und eine Idee haben, was das sein könnte.

    So sieht der Bauch aus (lichtes Fell):
    [​IMG]


    Und einmal Inkognito von der Seite, das Fell ist mehr oder minder kreisförmig im Bereich der Flanke ratzeputz ausgefallen:

    [​IMG]

    Und die andere Seite, auf der man sehr schön die Symmetrie sehen kann, mit der dieser Haarausfall sich ausbreitet:

    [​IMG]


    Was ist da los? Können Grabmilben überhaupt so symmetrisch aussehen? Was für Erkrankungen kommen vielleicht noch in Betracht?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flora_sk, 14.02.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Das sind bilderbuchmässige Bilder und Krankheits-Symptome von Eierstock-Zysten.
    Bist Du ganz sicher, dass die Röntgen-Bilder fachgerecht erstellt und ausgewertet wurden?

    Ich kann nach diesen Bildern fast nicht glauben, dass das Schweinchen angeblich keine Zysten haben soll... :gruebel:
     
  4. Trine

    Trine Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    82
    Hi,
    ich denke ich würde zur Sicherheit nochmal ein Ultraschall machen lassen. Zysten sieht man wohl auf Röntgenbildern nicht 100% und der Haarausfall an den Flanken ist ja schon recht typisch. Ist sie denn oft brünstig?
     
  5. #4 schweinchenshelly, 14.02.2014
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Ich hatte auch mal ein Meerschweinchen, das genau solchen Haarausfall hatte und man keine Zysten entdecken konnte. Sie hat aber auch das entsprechende Verhalten gezeigt und deshalb haben wir einfach auf Verdacht hin hormonell behandelt, es kam eigentlich nichts anderes in Frage. Die Therapie hat angeschlagen, es waren Zysten, auch wenn sie sonst nicht zu erkennen waren, so klein waren die. Oder hast du mal ne Hormontherapie probiert und die hat nichts gebracht?

    Für mich klingt das so nach Zysten. Milben habe ich auch noch nie so gesehen, das wäre sehr untypisch.
     
  6. #5 B-Tina :-), 14.02.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.977
    Zustimmungen:
    14.315
    Oh je, armes Schweinchen ...

    bei den Bildern fällt mir spontan kreisrunder Haarausfall ein.
    Ist mir eigentlich nur bei Menschen ein Begriff. Wollte mal g**geln und habe gerade gelesen, dass es das bei Hunden und Katzen auch gibt ... Vielleicht auch bei Meerschweinchen?
    Eigene Erfahrungen habe ich damit (glücklicherweise) nicht.

    Alles Gute für das :wusel:
    :daumen:
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    1.715
    Ich würde da aber auch die Schilddrüse nicht ausschließen. Meine Omi hatte auch am Bauch und den Flanken Haarausfall und es stellte sich heraus das sie eine heftige SDÜ hatte.
     
  8. #7 Angelika, 15.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.234
    Zustimmungen:
    3.028
  9. #8 Sonnenhuepferin, 17.02.2014
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Ich bin heute mit Inkognito in eine Tierklinik gefahren. Dort wurden letztendlich doch Eierstockzysten diagnostiziert.

    Da sie in sehr guter Gesamtverfassung ist, wird sie am Mittwoch kastriert. Der Hormonhaushalt sollte sich dadurch nachhaltig beruhigen und die Haare nach einigen Wochen wieder sprießen.

    Da brauchen wir mal Daumendrücker, dass alles glatt geht.

    Derselbe Tierarzt hat mir vor einigen Jahren aber schonmal ein Weibchen komplikationslos kastriert, von daher vertraue ich ihm da.
     
  10. #9 B-Tina :-), 17.02.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.977
    Zustimmungen:
    14.315
    Klare Sache, kräftig :daumen: !!!
    LG
     
  11. #10 Sonnenhuepferin, 18.02.2014
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Danke Tina :)

    So, die Aufregung bei mir steigt. Ihr Krankenlager für die ersten paar Tage habe ich schon aufgebaut. Werde sie neben dem Eigenbau in einen separaten Käfig setzen, damit sie mal ein bisschen Ruhe hat und die anderen trotzdem hört und riecht.

    Die Transportkiste ist desinfiziert und mit Handtüchern ausstaffiert.

    Morgen dann großer OP Tag. Hoffentlich wird alles gut :wusel:
     
  12. Katie

    Katie Guest

    Hier werden alle Daumen gedrückt....
     
  13. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    wir drücken auch die Daumen!
     
  14. #13 Abby, 19.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2014
    Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Bei mir genau so!
    Ich hatte das Schweinchen nur nicht, ich habe es noch :-)

    EDIT:
    Wurde nun ja doch noch diagnostiziert, hatte nur nicht fertig gelesen.
    Drücke die Daumen!

    Wie alt ist das Schweinchen denn? Wären Hormonspritzen denn nicht "einfacher"?
    Was kostet die Kastration denn?
     
  15. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Wie geht es der Kleinen? Hat sie den Eingriff gut überstanden?
     
  16. #15 Sonnenhuepferin, 19.02.2014
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hallo ihr Lieben,
    es sieht leider nicht so rosig aus :ungl:

    Inkognito musste in der Klinik bleiben und liegt dort auf Intensiv.

    Die OP war lang, größer als erwartet und nicht komplikationslos.
    An einem Eierstock hatte sich eine hühnerei-große (!!) Zyste gebildet, am anderen Eierstock befand sich eine etwa bohnen-große Wucherung, die vermutlich auch Hormone produzierte und an umliegendes Gewebe angewachsen war :uhh:

    Als ob das alles nicht genug wäre, wurde bei der OP-Vorbereitung noch ein Blasenstein entdeckt, der ebenfalls entfernt wurde.

    Wie man sich vorstellen kann, war das also eine sehr lange und schwierige OP und ihr Zustand ist aktuell "kritisch". Bis auf weiteres muss sie in der Klinik bleiben und morgen früh kann ich mich erkundigen, wie sie die Nacht überstanden hat.

    Daumendrücker sind dringend erforderlich :wein:
     
  17. Keks87

    Keks87 Guest

    Die arme Maus.
    Hier werden 6 Daumen und 28 Pfoten für die kleine gedrückt.
     
  18. #17 Esmeralda, 20.02.2014
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    3.829
    Zustimmungen:
    2.883
    oh je, da war die kleine Maus ja voller Schmodder :aehm:

    Hier werden alle Daumen & Pfötchen gedrückt.
     
  19. #18 B-Tina :-), 20.02.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.977
    Zustimmungen:
    14.315
    Wir drücken weiterhin kräftig Daumen und Pfötchen für die kleine Schatz-Maus! :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KatjaU

    KatjaU Guest

    Daumen sind ganz feste gedrückt!
     
  22. #20 Sonnenhuepferin, 20.02.2014
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hallo ihr Lieben,
    habe gerade mit der Klinik telefoniert.

    Heute Morgen hat Inkognito wieder angefangen, die ersten Bissen Futter selbstständig zu sich zu nehmen. Ansonsten muss sie aber noch gepäppelt und ständig überwacht werden, weil ihr Kreislauf noch nicht so gut läuft.

    Sie wird vermutlich noch einige Tage dort bleiben müssen, aber ihr Zustand ist heute stabiler als gestern und wenn sie auf dem Wege weitermacht, bekommt sie die Kurve noch.
     
Thema:

Sind das Milben oder ganz was anderes ? (mit Bildern)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden