Simba lag da wie tot - was hat er nur?

Diskutiere Simba lag da wie tot - was hat er nur? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben, heute gabs leider nen Schock vom feinsten. Habe Mittags nach meinen Schweinchen geschaut und seh dann mit entsetzen das Simba...

  1. #1 Kischali, 27.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    Hallo ihr lieben,
    heute gabs leider nen Schock vom feinsten. Habe Mittags nach meinen Schweinchen geschaut und seh dann mit entsetzen das Simba scheinbar tot ist.
    Beim rausheben war er kalt und schlaff in meiner Hand. Plötzlich hat dann kurz ein Beinchen gezuckt, also sofort abgehört und da war ein Herzschlag.
    Hab ihn sofort auf die Wärmematte gelegt und Infusionslösung gespritzt. Ab und zu zuckte ein Beinchen kurz, manchmal schien ein einzelnes Beinchen zu krampfen.
    Das hört aber 1-2 Min nach Gabe der Lösung auf (nehme an wegen der Lösung).
    Es folgten grauenhafte 20-30 Minuten in denen ich öfter abhören musste weil er einfach so leblos war und keine sichtbare Atmung hatte.
    (war nicht sofort beim Tierarzt weil er den Transport so nicht überlebt hätte)
    Dann sprach er plötzlich auf und saß sehr wacklig auf allen vieren. Allerdings wackelte er hin und her und wirkte sehr instabil.
    Da er zumindestens saß hielt ich den Transport zum Tierarzt machbar. Also sofort hin.
    Tierarzt vermut eine Vergiftung da er gestern Abend gegen 23 Uhr noch putz munter war und nach Essen gebettelt hat. (und bei anderen infrage kommenden Diagnosen hätte Infusionslösung nicht so angeschlagen laut Tierarzt).
    Kann mir das aber nicht erklären da Simba seid wir umgezogen sind nicht mehr durch die Wohnung läuft und nur im Gehege ist. Er frisst nur dass was die anderen auch bekommen und die sind fitt.
    Er bekam Kortison und Vitamine gespritzt.
    Ich soll daheim jetzt alle paar Stunden 2-3ml Lösung spritzen, ansonsten hat er nix gesagt.
    Fressen interessiert ihn auch gar nicht, wenn er damit nicht sehr bald anfängt werde ich päppeln.
    Er sitzt jetzt auf einer Wärmematte und ne Kuscheldecke drüber, das scheint er sichtlich zu genießen.
    Achja vll auch noch wichtig zu erwähnen: er hatte vor 3 Wochen einen Pilz der war weg und ist nun an einer anderen Stelle ausgebrochen

    Mir stellen sich allerdings folgende Fragen:
    -Reicht die Behandlung aus bei einer Vergiftung? Sollte nicht auch was für den Magen gegeben werden?
    -Kommen noch andere Diagnosen in Frage?
    -Morgen gehts zur Haustierärztin was für Untersuchungen würdet ihr mir raten?
    -der kleine ist noch immer sehr schwach, was kann ich machen um ihn noch zu unterstützen außer Wärme und Päppeln?

    Hab tierische Angst schlafen zu gehen und überleg mir grad ob ich das überhaupt mache. Befürchte der kleine kippt wieder um wenn ich schlafe.

    Zu Simbas Vorgeschichte:
    Er ist Zahnpatient und bekommt regelmäßig die Zähne gemacht. Seid einer Entzündung vom Kiefer(musste 1 Monat gepäppelt werden und bekam schwerste Schmerzmittel) müssen seine Zähne im Rythmus von 1-2 Monaten gemacht werden. Auch ist er seid dem sehr mager, bei 500g freuen wir uns schon denn er war bei der Enzündung auf 400 runter. Bekommt seid dem Haferflocken und viel Päppelbrei nebenher aber er bleibt einfach sehr leicht.
    Vor ca 1 Monat hatte er ne Virusinfektion, die hat er aber gut überstanden.


    Bin für eure Ratschläge und Hilfe sehr dankbar. Ich vergöttere den kleinen Fratz so extrem. Und die momente in denen ich dachte er sei Tot waren das schlimmste für mich.


    EDIT 19:00: er zeigt deutliches Interesse am Brei, schnuppert und schaut. Nur fressen tut er noch nicht. Aber vor paar Stunden war er noch apathisch und hat auf nix reagiert
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 walzerprinzessin, 27.12.2016
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Hmm von den Symptomen fällt mir spontan Orleander ein. Könnte er da an ein Blatt gekommen sein?
     
  4. #3 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Nein 100% nicht. Er lebt in Innenhaltung, und sie bekommen nur Heu,Haferflocken und FriFru (gestern gabs Paprika).
    Passen die Symptome auch zu verdorbener Paprika?
    Sie sah allerdings sehr frisch und knackig aus. War auch nicht weich oder sowas. (ich hätte sie auch gegessen, wären die schweinchen nicht)
     
  5. #4 Elvira B., 27.12.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    4.976
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Herbstzeitlose im Heu, das kommt immer öfters vor oder Jakobskreuzkraut?
     
  6. #5 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Das kann natürlich sein. Allerdings müssten die anderen 6 dann doch auch was zeigen oder? Hinzu kommt noch
    dass Simba seid der Kieferentzündung nur wenig Heu frisst. Also viel weniger als 0815 Schweinchen
    Bestell mein Heu zwar immer beim gleichen Anbieter aber das schütz leider nicht.
     
  7. #6 meerschweinchen82, 27.12.2016
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Wenn er nur noch so extrem wenig wiegt, kann es dann nicht sein, dass er unterzuckert / kurz vor dem Verhungern war?
    Vergiftung ist ja nicht so wahrscheinlich, wenn er im Stall war!
     
  8. #7 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Gefressen hat gestern jedenfalls noch. Als er auf der Seite lag hat er auch gekotet also muss ja was im Magen gewesen sein.
    Hab den Tierarzt auch gefragt ob das wegen seinem geringen Gewicht passiert sein könnte, da meinte er nein.

    Simba hat eben etwas an der Gurke geknabbert und ein bischen Päppelbrei gefressen. :heart:
     
  9. #8 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Der kleine mich fertig ....

    20 min nachdem ich schrieb er frisst ein bisschen und mich gefreut hab lag er wieder wie tot auf der Seite. Mein Freund dachte er wäre tot. Dann krampfte er wieder kurz und lag dann wieder so da. Sofort Tierarzt angerufen,der hat mich aber schon auf das schlimmste vorbereitet.
    Aus purer Verzweiflung hat weil dass schon oft nen Meerschweinchen gerettet hat hab ich noch mal 8ml Infusionslösung gespritzt, aber wie heute morgen die G5% (Glukose) und nicht die normale die er tagsüber bekommen hat.
    Also los zum Tierarzt, mein Freund ist gefahren wie der letze Henker. Waren deswegen schon nach 12 min (sonst 20) dort.
    Konnte während der Fahrt nicht schauen wie es dem kleinen geht, weil es dunkel war und ich ihn ordentlich in ne Decke eingepackt hatte.
    Als wir dann angekommen waren hatte ich so große Angst Simba aus der Box zu holen.
    Aber als ich ihn rausholte war die Überraschung groß: er war wieder auf den Beinen.
    Da haben wir drei dann doof aus der Wäsche geschaut, damit hat keiner gerechnet. Ich kann nicht beschreiben wie viel tausend Steine mir vom Herzen gefallen sind.
    Tierarzt meinte dass es ihm sogar besser ging als heut mittag (er hat nicht gewankt und stand normal da)
    Das ist wohl nur durch die Glukose zu erklären, weil nur diese so schnell so eine Besserung bewirken kann. Er muss also nen Mangel haben.

    Stellt sich mir aber die Frage, wodurch? Hab ich was falsch gemacht oder übersehen??
    Er hatte früher (als das mit den Zähnen noch nicht bekannt war) mal ne Phase wo er wohl nur so getan hat als ob er frisst weil er Probleme mit den Zähnen hatte. Und da hatte er sowas auch nicht. Außerdem war in seinem Darm heute ordentlich was drin, hat ganzen Tag über geköttelt.
    Es ist für mich ein Rätsel und ich kanns mir null erklären, muss zu dem Thema gleich erst mal googlen.
    Ich hoffe jedenfalls das es eine Ursache hat die man beheben kann.

    Er bekommt jetzt:
    -Weiterhin permanent Wärme (diese nimmt er auch an und scheint es zu genießen)
    -Alle 4 Stunden Infusionslösung (G5%) , auch Nachts damit er versorgt ist
    -Päppelbrei,Gurke,Haferflocken und co werden angeboten, aber kein Zwangspäppeln da er ja über die Lösung genug Nährstoffe bekommt. Zumindestens bis zum Termin morgen soll ich nur anbieten und nicht zwingen

    Werde die Nacht durchmachen, da mir sein Zustand zu heikel ist. Könnt eh kein Auge zu machen aus Angst er kippt wieder um.

    Mal schauen wie es ihm morgen geht und was meine Tierärztin sagt. Bitte alle Daumen und Pfötchen drücken
     
  10. #9 Mottine, 27.12.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Oh je, ich drücke auch die Daumen.....

    Was mir noch einfiele, aber weiß es ja nicht: Tumor? Gerade evt. Gehirn......wie alt ist Meerie denn?

    Epianfall sieht für mich anders aus, kann sich aber auch sehr unterschiedlich zeigen.
    Aber diese Starre, Unterkühlung.....das würde mich auch sehr erschrecken.....Herz? Kann man nicht immer hören, aber im röntgen gut erkennen.....

    Denn es las sich für mich wie ein Tier, dessen Kreislauf absackt, weil es im Sterben liegt.
    Zum Glück hast Du so schnell und gut gehandelt! Ich weiß, Infusionen legen ist beim Meerie nicht immer leicht, brach mir auch schon zu dünne Nadeln ab.

    Wenn das nicht zu "fies" klingt, mal filmen? Denn ohne das zu sehen, kann der TA sich auch keinen Reim machen.
    Hier ist und wird alles gedrückt! Muß auch noch lange, so bis 3-4 Uhr, arbeiten, also bin ich mit Dir auf und denke an Euch.
     
  11. #10 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Epi hat der Arzt auch heute Mittag schon ausgeschlossen.

    Hmm Tumor ich weiß nicht, dann würde doch Glukose nicht helfen? (oder doch je nachdem wo er liegt? ich hab keine Ahnung kenne mich zu wenig aus)

    Zum Thema Infusion:
    Infusionen haben sich nach Jahren bei mir bewährt und ich kann nur jedem ans Herz legen sich das vom Tierarzt zeigen zu lassen.
    1. Hat es schon einigen Schweinchen das Leben gerettet
    2. Im vergleich zu dem riesen Nutzen(grad in akuten Notsituationen wie heute bei Simba) ist die Gefahr das man was falsch macht gering (Wenn man sich natürlich an die Dosierung hält :P
    3. Bei vielen Erkrankungen ist es eine nützliche und hilfreiche Unterstützung ohne gleich die harte Chemie keule zu schwingen (Immer mit Tierarzt absprechen)
    4. Günstig ist es auch noch

    Hat bei mir wirklich oft einen hohen Nutzen gehabt, als Notfallbehandlung aber auch zur Unterstützung zusätzlich zu den Medikamenten
     
  12. #11 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Simba liegt schon wieder auf der Seite und Krampft. :wein:

    Da kanns doch kein Nährstoffmangel sein ... er hatte ja kurz vorm TA erst eine Glukoseinfusion ....
    ich glaub nicht das er die Nacht übersteht
     
  13. #12 meerschweinchen82, 27.12.2016
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Ich wünsche viel Glück, dass es wieder bergauf geht.
    Wegen der Glucose: Muss man die beim Meerschweinchen nicht i.v. geben? Ich kenne es nur vom Menschen so, dass sie unbedingt i.v. gegeben werden muss, da es sonst zu Nekrosen kommen kann.
     
  14. #13 Mottine, 27.12.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Mist.....sorry......für mich ist da ein Problem der Durchblutung.....kalt, wie leblos, krampfen.......bin in Gedanken bei Dir....
     
  15. #14 Kischali, 27.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Da sagt jeder Tierarzt was anderes .... Hab schon einige danach gefragt. Einer sagt überhaupt kein Problem der nächste sagt er gibts nur i.v.
    mach das seit Jahren bei kranken Schweinchen und immer nur gute Erfahrungen gemacht.
    Im Fall von Simba glaub ich, er hätte es ohne nicht bis zum Tierarzt überlebt.

    Aber wie es aussieht nur dass zwingende herausgezögert. 2,5 nach der letzen Infusion liegt er wieder so da .....
    Und ich kann ihm nicht helfen weil ich nicht weiß was er hat.
    Hab jetzt Risiken und Nutzen abgewogen und ihm noch mal ne Infusion gegeben, da er sonst jetzt vermutlich gestorben Wäre.Keine 5 min nach dem spritrzen stand er wieder.
    Aber dass die Abstände von 9 Stunden auf 2,5 sinken macht mir große Sorgen. Mir ist bewusst dass dies keine dauer Lösung ist, aber ich habe die Hoffnung dass meine Tierärztin die Ursache findet und man vll was machen kann wenn man die Ursache kennt.
    Mangelerscheinung halte ich für unwahrscheinlich nachdem sich die Abstände so drastisch verkürzen.
    Ziel ist es die Nacht zu überleben und beim Tierarzt morgen die Ursache zu finden und dann zu behandeln oder ggf einschläfern zu lassen, will den kleinen nicht unnötig leiden lassen. Aber solang noch keine vernichtende Diagnose Fix ist werden wir kämpfen

    Tumor ist übrigens unwahrscheinlich, vor nem Jahr wurde röntgen vom Kopf gemacht und da war nichts.
     
  16. #15 Igelball, 28.12.2016
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    672
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Wenn er zum Krampfen/auf der Seite liegend in ein Häuschen bzw. dunkle/schattige Ecke zieht wird es evtl. ein Sterbeprozess sein.
     
  17. #16 Kischali, 28.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Hab ihn schon den ganzen Tag auf einer Wärme matte und darüber meine flauschigste Kuschelecke. Damit er es warm und ruhig hat und bei Bedarf dunkel.
    Außerdem kenne ich meinen kleinen Fratz der liebt nix mehr als Wärme und ne Kuscheldecke.
    Grade hat er sich auch so richtig reingekuschelt (so leicht seitlich liegend, nicht wie vorhin tot da liegen sondern sich eben so reingekuschelt), bin erst erschrocken und dachte er kann wieder nicht mehr stehen und liegt deswegen so. Konnt aber gut stehen.
     
  18. #17 Kischali, 28.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Bis jetzt ist es ein auf und ab. Mal zeigt er Zeichen der Besserung dann scheint es ihm wieder schlechter zu gehen.
    Es ist alles andere als sicher das er die Nacht packt aber es besteht noch Grund zur Hoffnung.

    Sollte die Nacht was passieren egal ob positiv oder negativ werd ich berichten.
    (Damit ich nicht rumspamme oder weitere doppelpost tätige werde ich diesen Beitrag einfach editieren)
     
  19. #18 B-Tina :-), 28.12.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.992
    Zustimmungen:
    14.341
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Liebe Kischali,

    lese das erst jetzt, vielleicht habe ich es übersehen - wurde Simba aktuell noch einmal geröntgt? In einem Jahr kann sich viel verändern.
    Wie alt ist er? Hat er möglicherweise Schmerzen?

    In dieser Situation würde ich zunächst kurzfristig versuchen, eine Diagnose zu bekommen:
    Röntgen
    Ultraschall
    Blutentnahme, zunächst Blutzucker-Ermittlung
    Kotuntersuchung, zumindest Schnelltest
    Zupäppeln, BeneBac o.ä. geben
    ...

    Es kann auch sein, dass der Kleine einfach keine Kraft mehr hat, die Organe versagen.
    Dann sollte ihm natürlich jeglicher Stress erspart werden, weißt Du ja selbst.

    Loslassen tut furchtbar weh, umso mehr, wenn man diese Enscheidung als letzten Liebesdienst treffen muss. Doch dazu bedarf es einer Diagnose.

    Für mich hat die Lebensqualität eines Schweinchens Priorität.

    Schwierig.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und drücke die Daumen, dass noch alles gut wird. :daumen:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kischali, 28.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    Er ist ca 3,5 Jahre alt.

    War bei beidem male beim gleichen Tierarzt, im Notdienst weil ich nicht warten wollte bis meine Tierärztin da ist.
    Der Arzt war sich sehr sicher mit der Vergiftungsdiagnose und hielt weitere Diagnostik nicht für notwendig bzw zu stressig für den kleinen. (er war wirklich sehr wacklig auf den Beinen und machte nen schlimmen Eindruck).
    Als ich dann erneut, heute Abend da war, wirkte der Fall wieder klar : er spricht sofort auf Glukose an also wird er nen Mangel haben wenn dass sofort so gut hilft. Also Therapie mit Glukose Infusion alle 4 Stunden, und den Hinweis ich soll morgen gleich zu meiner Haustierärztin.

    Ich hab zwar schon viel erlebt wenn es um kranke Meerschweinchen geht aber so einen Fall hatte ich noch nie. Bin komplett ratlos was es sein könnte und was für Untersuchungen ratsam sind, deswegen hab ich auch hier geschrieben damit ich im Fall der Fälle auf gewisse Untersuchungen bestehen kann.
    Röntgen
    Welche Bereiche sollten geröngt werden, oder einfach Kopf und Körper?
    Ultraschall
    Was sollte geschallt werden? Bzw auf was geachtet werden?
    Blutentnahme, zunächst Blutzucker-Ermittlung
    - hab ich auch schon dran gedacht, kriegt man denn aus einem dünnen, schwachen Schwein überhaupt noch Blut raus? Belastet das den Kreislauf nicht auch stark oder braucht man da nicht viel? Für großes Blutbild braucht man ja nicht grade wenig.
    Kotuntersuchung, zumindest Schnelltest
    Den Tipp hab ich von einer guten Freundin auch schon bekommen, und seinen Kot schon gesamelt, er sitzt ja grad alleine da geht das einfach


    Frage zum päppeln
    Der Arzt sagt nein, weil er durch die Glukose Infusion genug Nährstoffe bekommt. Nicht zwangspäppeln aber Nahrung anbieten.
    Auf der einen Seite denke ich :
    Er ist so geschwächt er braucht jetzt Päppelbrei um wieder zu Kräften zu kommen.
    Auf der anderen Seite:
    was ist wenn er zu viel Nährstoffe/Glukose bekommt? Ist ja sicher auch schädlich.
    Ab und zu wirkt er so geschwcht das ich ehrlich bedenken hab dass er vernünftig schluckt. Oral Medikamente eingeben ging aber.
    Dazu kommt das es ein riesen Stressfraktur ist,und ich nicht weiß ob der Nutzen so groß ist wenn er alle 4 Stunden die Glukose bekommt. Wäre für euren Rat dankbar. Bin hin und her gerissen

    Zu Simbas Zustand:
    Bis vor kurzem katastrophal. War zu schwach zum stehen und hat sich hingelegt (und das macht er NIEMALS, viele Schweinchen legen sich ja in die Kuschelsachen richtig rein, er bleibt immer auf allen 4ren hocken). Wenn ich nach ihm geschaut hab, hat er dann versucht aufzustehen. Dabei hat er arg gewackelt, zum schluss aber stand er. Man merkte dass er schon noch stehen kann wenn er muss es ihm aber eigentlich zu anstrengend ist.
    Jetzt sitzt er wieder auf allen vieren ohne zu Wackeln oder große Schwäche zu vermitteln.
    Es ist ein ständiges auf und ab mit ihm. Immer wenn ich denke jetzt wars das, zeigt er mir das es noch Hoffnung gibt.

    Natürlich lasse ich ihn gehen wenn er sehr leidet und es keine Aussicht auf Besserung gibt.
    Aber solang es keine klare Diagnose gibt, die eine dauerhafte Besserung ausschließt und es immer wieder Hoffnungsvolle Momente gibt bin ich nicht bereit ihn gehen zu lassen. Ich hatte schon Schweinchen im schlimmeren Zustand, die der Tierarzt komplett abgeschrieben hat und sie wurden wieder.
    Wenn die Diagnose morgen für ihn bedeutet dass er dauerhaft leiden muss, wird er natürlich sofort gehen gelassen, sein wohl steht an oberster Stelle, aber noch geb ich die Hoffnung nicht auf dass vll eine Diagnose gestellt wird die Besserung/Heilung beinhaltet.
    Ich bin mit dem kleinen schon wochenlang durch die Hölle gegangen da geben wir jetzt nicht auf.
    Als ich den Tierarzt heute Abend anrief,und den Zustand beschrieb machte er mir ja auch wenig Hoffnung bzw bereitete mich auf das schlimmste vor von dem ich wohl auch ausegehen müsse. Deswegen war die Verwunderung so groß als ich ihn raus holte und er stand wieder da als wär alles ok.

    Wollt grad auf "Antworten" klicken und hab vorher noch mal unter die Decke geschaut wie es dem kleinen Fratz geht:
    Da kommt das nächste Tief, er liegt auf der Seite und kommt nicht mehr hoch. Liegt aber "normal" da wie Schweinchen manchmal liegen und nicht wie tot, krampfen tut er nicht. Letze Infusion ist jetzt etwas über 2,5 Stunden her, die Abstände werden also nicht kürzer wie von mir befürchtet.
    Positiv ist allerdings das er sich mit Haut und Haaren gegen die Infusion wehrt. (joa über sowas freut man sich wirklich denn bei der ersten Infusion heut morgen hat er nicht mal gezuckt). Meiner Erfahrung nach ist dass ein sehr gutes Zeichen dass er sich lebhaft wehrt, schlimm ist es wenn sie gar kein Laut von sich geben und sich gar nicht wehren (meine Erfahrung), zwar ein kleines Zeichen aber immerhin. Das er in regelmäßigen Abständen die Infusionslösung braucht war mir bewusst, und hat der Arzt auch deutlich gemacht. Deswegen hab ich mich ja auch entschieden die Nacht nicht zu schlafen auch wenns mir dann immer beschissen geht. Aber will mitbekommen wenn was ist, er Schmerz Zeichen zeigen sollte oder anderes.
    Und ja mir ist bewusst dass ich mich an Kleinigkeiten festhalte, aber die Situation ist so schon unerträglich genug da kann ein bisschen Hoffnung nicht schaden.

    EDIT: huch verdammt lang geworden. Tut mir leid für den vielen Lesestoff :P
     
  22. #20 Kischali, 28.12.2016
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    AW: Simba lag da wie tot - was hat er nur?

    -Simba hats leider nicht gepackt und ist gegen 5 gestorben
    Hab ihn engmaschig kontrolliert, das heißt zwischen den Kontrollen lag nicht viel Zeit hatte ihn ja neben meinem Schreibtisch.
    Bei der einen stand er noch da, hat nicht mal gewackelt oder so, ihm ging es vorhin schon deutlich schlechter. Deswegen hab ich bei der
    Kontrolle grad im schlimmsten Fall damit gerechnet das er wieder Hilfe braucht.
    (Klar seit es ihm so akut schlecht geht hab ich mich auf das schlimmste eingestellt, Prognose bei den Symptomen war wirklich nicht gut
    das war mir bewusst.)
    Ich dachte nicht dass es ihm eben noch verhältnismäßig gut geht und plötzlich liegt er tot da.....
    Das heißt natürlich es ging schnell kein langes Krampfen mit Schnappatmung und so, und das freut mich auch sehr( so sehr wie man sich in meiner Lage grad halt freuen kann), davor hatte ich große Angst.
    Ich dachte das würde sich vorher Ankündigen......
    Ich kanns grad einfach nicht glauben, ich vergöttere den kleinen doch so ....
    Steh total unter Schock,aber ich denke hier kann mich leider jeder verstehen und das nachvollziehen.

    Um 9-12 kommt Asterix an per Kurier. Ein Kastrat der die Gruppe verstärken sollte.
    Er kann Simba nicht ersetzen das soll er auch gar nicht. Aber mir hilft das in trauen Fällen immer wenn ich ein tolles neues Schweinchen hab dem ich liebe und Zuneigung schenken kann. Fühlt sich sonst noch leerer an als ohnehin. Und ich fühl mich besser wenn ich weiß der Platz bleibt nicht leer sondern geht an ein liebes Schweinchen dass ein tolles zu Hause verdient hat.
    Auch wenn ich weiß , dass ich Asterix nicht als Ersatz für ihn geholt hab (Kauf liegt schon über nen Monat zurück) komme ich mir irgendwie schäbig vor als würde ich versuchen wollen ihn zu ersetzen. Versteht jemand was ich meine?
    Wird meine Trauer nicht verjagen aber vielleicht ein bischen lindern.
    Ich wär jetzt von mir aus nicht los gezogen und hätte nen Ersatz gesucht aber es ist schön zu wissen das er kommt.
    Hoffe das versteht keiner falsch oder kriegts in falschen Hals aber mir hilft sowas bei der Trauer und der Verarbeitung.
    Kann das schwer beschreiben warum mir das etwas hilft und es gut ist das er zufälligerweise ausgerechnet heute kommt, und warum ich mich trotzdem auf den kleineren freue.... aber vll verstehts ja wer oder kanns nachvollziehen
    Bin jedenfalls trotzdem fix und fertig und total unter Schock,denken fällt mir schwer würde grad am liebsten einfach nur schreien.
    Das ist noch so verdammt unwirklich Montag Nacht war er doch noch fitt und hat nach futter gebettelt.

    Das ist ein Moment an dem ich mir denke: warum liebst du die kleinen nur so abgöttisch? Klar haben sie das verdient aber wenn sie dann gehen reißt mich das total aus der Bahn ...
    Gehts manchen auch so oder komm nur ich so schlecht mit Trauer klar?

    Sry für mein getexte über Sachen die ihr alle schon kennt und wisst aber irgendwie hatte ich das Bedürfnis das los zu werden und grad ist mir ehrlich gesagt eh alles egal
     
Thema:

Simba lag da wie tot - was hat er nur?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden