Sie ist tatsächlich trächtig.. (Inzucht..)

Diskutiere Sie ist tatsächlich trächtig.. (Inzucht..) im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe vor ein paar Wochen dieses Schweinchen bei mir aufgenommen: Klick! Am Dienstag war ich mit einem anderen meiner Schweinchen...

  1. Nayana

    Nayana Guest

    Hallo,
    ich habe vor ein paar Wochen dieses Schweinchen bei mir aufgenommen: Klick!

    Am Dienstag war ich mit einem anderen meiner Schweinchen beim Tierarzt und habe die Kleine gleich mitgenommen.
    Nachdem der TA nochmal bestätigt hat dass sie auf beiden Augen blind wie ein Maulwurf ist, hat er sie auf Trächtigkeit untersucht.
    Wir können mit Nachwuchs rechnen..

    Es tut mir so Leid für die Lütte, sie wiegt trotz sorgfältiger Fütterung nur 480g und ist noch so klein (und wird laut TA auch nicht mehr größer werden, Inzuchtbedingt, wahrscheinlich)

    Und das Schlimmste: Sie kann ja nur von einem ihrer (ebenfalls blinden) Brüder gedeckt worden sein (schon wieder Inzucht).

    Habt ihr Erfahrung mit Inzucht? Ich mache mir große Sorgen um die werdende Mama und die Babys..

    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isabella, 26.12.2008
    Isabella

    Isabella Guest

    also ich hab mit meinen Zuhause die Erfahrungen mit Inzucht! (leider nicht gewusst als ich klein war was ich da beachten muss :mist: )

    Aber ich muss sagen bei mir sind die Jungen wunderschöne große Tiere geworden.(Hab Sie meiner Cousine gegeben die sie eine Zeit hatte und da waren Sie nie krank jetzt sind Sie bei einer Ex Arbetiskollegin und weiß leider nichts mehr von den kleinen)
    Mit den Blind sein kann ich dir aber leider nichts sagen.
     
  4. #3 Dorothea, 26.12.2008
    Dorothea

    Dorothea Guest

    Hm. Also Meeris sind da erstaunlicherweise relativ robust.
    Allerdings lässt sich diese Aussage auch nur mit Vorsicht machen.

    Wenn Inzucht über mehrere Generationen geht, ist die Wahrscheinlichkeit schon recht groß, dass du tote oder verkrüppelte Junge im Wurf hast. Du kannst natürlich auch Glück haben.

    Aber dass die beiden Brüder auch (halb)blind sind, spricht (zumindest aus meinem Laien- und Oberstufenschulwissen) stark dafür, dass das ein Gendefekt aufgrund der Inzucht ist.
    Und wenn Tiere, die Gendefekte haben, sich noch wieder untereinander paaren... Naja, ich drück dir jedenfalls die Daumen.

    Aber sei nicht zu traurig, wenn es ein böses Ende nimmt.
    Das sind halt immer diese Idioten, die Tierliebe mit Tierquälerei verwechseln, weil es schlicht zu aufwändig wäre, sich vorher zu informieren.
     
  5. #4 Californiadream, 26.12.2008
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    wenn über mehrere generationen Inzucht betrieben worden ist, wie schon gesagt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Babies tot oder verkrüpelt, nicht lebensfähig zur Welt kommen.
    Die erste Generation Inzucht ist eigtl. immer gesund und munter...es kann sein, dass sie die Polydaktylie haben, das heißt eine Zehe zu viel am Füßchen, das wars dann aber auch schon.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Bei meinem ersten Inzuchtwurf hab ich mit dem Schlimmsten gerechnet...von wegen ohne Beine zur Welt kommen, ohne Kopf oder irgendwelche offene Wunden... .
    Ich hab mich am Tag der Geburt nicht getraut die Babies anzuschauen, ich hatte so Schiss, das glaubste nicht.
    Mittlerweile sind beide knappe 3 Jahre alt und leben im schon längst neuen Zuhause, wo sie es sich gut gehen lassen, fit und munter sind.

    Letztendlich kannst du nichts mehr machen außer abwarten und hoffen, wird schon gut gehen!!!

    Daumen sind gedrückt.
     
  6. Nayana

    Nayana Guest

    Hallo,

    ja, ich habe mich schon drauf eingestellt dass das vielleicht Probleme geben könnte.
    :runzl:

    Am meisten Sorgen mache ich mir um das Mutterschwein. Sie ist so klein und zart, das arme Mäuschen sollte noch nicht Mama werden müssen :-(

    Ich stell heute Nachmittag mal ein paar Fotos rein.. Sie ist wirklich winzig. Ich habe sie im Alter von etwa fünf Wochen bekommen, und da wog sie 202g.
    Sie war nicht auffallend dünn oder so, einfach nur viel zu klein für ihr Alter. Hätte ich das Geburtsdatum nicht gewusst, hätte ich sie auf sie ca. zwei Wochen geschätzt.

    Na ja, hoffen wir das Beste..

    Alles Liebe & dankeschön!
     
  7. #6 Californiadream, 26.12.2008
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    das junge Alter ist eher das egringste problem, das bekommt sie hin...
    es ist echt erstaunlich wenn man die ganzen Zooladenschweinchen sieht mit ihren paar Wochen und schon trächtig...aber das ist meistens das geringste Problem, wenn sie sonst gesund sind und alles bekommen die das locker wie eine große auf die Reihe....


    Wegen dem würd ich mich also keine allzugroßen Sorgen machen....
     
  8. Nayana

    Nayana Guest

    Ihr Alter finde ich nicht so bedenklich wie die Tatsache dass die Kleine winzig ist.
    Und gesund.. Ja, gesund ist sie.
    Nur eben absolut blind und in ihrer Entwicklung zurückgeblieben. Ich mach gleich mal Fotos damit ihr seht wie klein sie ist.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ferkelchen, 26.12.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hi

    meine notmädels kamen auch als schwangere babies zu mir und brachten je 2 kinder zur welt - inzucht in keine ahnung wievielter generation ...

    jeder mutter verstarb leider eins der babies :ungl: ... die anderen sind fit, murks ist normal groß geworden und nola ist ne halbe portion, dafür fit !

    hab aus dem notfall dann noch zwei jungböcke genommen und davon ist auch einer normal groß, der andere so ein zwerg wie nola - dafür auch ein kleiner gummiball ...

    ich drück euch die daumen!
     
  11. #9 Biensche37, 26.12.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Selbst bei mehreren Generationen "Inzucht" sind weder verkrüppelte, noch tote Jungtiere ein Hinweis auf diese "Inzucht". Da lag dann ein Gendefekt vor.
    Tiere, die stark in gezogen wurden, sind eher mickrig. D.h. Mickerchen, die anfälliger für Krankheiten wie Schnupfen usw. sind.
     
Thema:

Sie ist tatsächlich trächtig.. (Inzucht..)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden