Shelties in Goldagouti?

Diskutiere Shelties in Goldagouti? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ...im Titel steht ja schon fast meine Frage... gibt es Shelties in Goldagouti?... Mein Traum wäre nämlich noch ein Weibchen in...

  1. #1 pampelmusenmaus, 18.03.2008
    pampelmusenmaus

    pampelmusenmaus Guest

    ...im Titel steht ja schon fast meine Frage...

    gibt es Shelties in Goldagouti?...

    Mein Traum wäre nämlich noch ein Weibchen in Goldagouti...und da ich schon Glatthaar sowie Teddy habe...würde ich gern noch ein Sheltie oder aber wenn das nicht geht ein Peruaner haben wollen...

    Ich hatte damals ein Sheltie in Silberagouti...mein kleiner Mümmel...ist aber auch schon 12 Jahre her...daher würde ich halt zu meiner Bande nochmal so ein entzückendes Wesen setzen... :engel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackPanther05, 18.03.2008
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    ja die gibt es, werden aber leider wieder seltener gezüchtet.

    Guck dir mal die Mondlichter Meerschweinchen oder Vom Heissnhof an. Beide sind auch im Forum aktiv, werden sich sicher noch melden.

    Ein paar gibt es noch...
     
  4. Amber

    Amber Guest

    Also ich züchte Coronets und Shelties auch in goldagouti-weiss und goldagouti-rot-weiss. Ende April wird ein WUrf fallen, bei dem Shelties in goldagouti-weiss zu erwarten sind.
     
  5. #4 Sahara64, 18.03.2008
    Sahara64

    Sahara64 Ehemaliges Forenküken

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    2.262
    Ich züchte zwar keine, hab' aber ein Exemplar in Goldagouti(weiß) hier sitzen : Meinen Zorro , und stell jetz mal als Beweis, dass es solche Schweine gibt, ein Bild von ihm rein :
    [​IMG]
     
  6. Jouley

    Jouley Guest

    Ich erwarte bald vorraussichtlich Shelties und Coronets in goldagouti und rot.
    Wenn du dich jedoch doch zu einem Böckchen bzw. wohl eher Kastraten umentscheidest und wenn es dann doch ein Coronet sein darf (ist ja das selbe wie ein Sheltie, nur mit Krone), dann hat Tanja http://www.worringerschweinchenfarm.de aus Köln ein einfarbigen Coronet-Bock derzeit auf ihrer Abgabeseite stehen.
    Ansonsten züchtet Andrea http://www.gotenholzschweinchen.de/ auch noch Shelties in Goldagouti, aber keine Ahnung ob sie momentan Abgabetiere hat.
     
  7. #6 Azurcristall, 19.03.2008
    Azurcristall

    Azurcristall Guest

    2 Shelties in Solidgoldagouti zwitschern doch auch noch hier durchs Forum, weiß leider nicht, wem der eine und wem der andre gehört.
     
  8. Jacob

    Jacob Guest

    [​IMG]

    ......gibt es wie Sand am Meer. Nur darauf achten, dass sie nicht aus vergurkten Kanadalinien kommen!

    VG Holger
     
  9. #8 Heissnhof, 19.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2008
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Hi,
    dürfen es auch Coronet sein?
    [​IMG]
    oder noch im Miniformat (Neugeborenes)
    [​IMG]
    einer mit einem wunderschönen Glanz
    [​IMG]
    und hier einer der Shelties in solid:
    [​IMG]

    Die Kanadlinien sind übrigens nur in den Hirnen einiger Forumsmitglieder "vergurkt" - überall woanders in der Welt erfreuen sich sich ihres Lebens als normale Schweinchen ;)
     
  10. Jacob

    Jacob Guest

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    Komisch, dass es eine Liste gibt, die Paul in Zusammenarbeit mir dir erstellt hat, wo die "vergurkten" Tiere mit den vermutlichen Gendefekten aufgelistet sind.

    Mittlerweile wird lustig mit den defekten Tieren bzw. deren Nachkommen
    weitervermehrt.

    Was ist der Grund? Ignoranz oder Kurzzeitgedächnis. Den Verweis auf unzählige Beiträge hier im Forum erspare ich euch :sick:

    VG Holger
     
  11. #10 Heissnhof, 19.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2008
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Mit den Tieren wird deshalb weiter gezogen (auf die konntativ abwertende Formulierung "vermehren" sollte ich eigentlich nicht eingehen - warum ist das nötig?), weil sich aus den Daten kein Zusammenhang erstellen ließ und sich die beschriebenen Defekte auf genau 2 Zuchten beschränkten. Wir haben spät erkannt, daß es nicht unsere Angelegenheit war, der Frage nach den Ursachen nachzugehen und daher die Informationslage auch so mangelhaft war.

    Wer zu Ende lesen kann, ist hier also im noch größeren Vorteil, denn das ist in den vielen Threads darüber durchaus angesprochen worden, man muß nur seinen Geist dahingehend öffnen und das zulassen können. Keine Sorge, es gibt Züchter, die denken können und nicht auf jede Hetzkampagne gleich einsteigen - zum Glück. Und ich muß mir nun wirklich keine Ignoranz vorwerfen lassen. Überleg Dir doch mal auf der Basis welcher Information DU das hier tust. Eine sachliche Auseinandersetzung von Dir täte hier mehr als not, anstatt ohne Detailwissen mit abwertenden Worten um sich zu werfen - DAS empfinde ich als "vergurkt". Schade.
     
  12. #11 Jacob, 19.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2008
    Jacob

    Jacob Guest

    Mir reichen da meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen, die ich gemacht habe. Glücklicherweise habe ich die Kanadier nur mit meinen eigenen Linien verpaart und nur aus diesem Grund kam kein Tier zu Schaden. Trotzdem habe ich alle vorsichtshalber aus der Zucht genommen.

    Ein Züchter stellt die Gesundheit der Tiere immer an die erste Stelle. Nur nach optischen Gesichtspunkten zu vermehren ist mir einfach zu wenig.

    Ich diskutiere jetzt nicht länger in diesem Beitrag!

    VG Holger
     
  13. #12 bastelmama, 19.03.2008
    bastelmama

    bastelmama Guest

    Holger, Du hast eine PN.
     
  14. #13 fleurxxx, 19.03.2008
    fleurxxx

    fleurxxx Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sybille, denn so ne Aussage darf man einfach nicht unkommentiert stehen lassen!
     
  15. #14 Heissnhof, 19.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2008
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Hallo Ihr,
    ich kann nur das eine berichten: Ich habe mit Paul zusammen versucht, Daten zusammenzutragen. Die Daten waren uneinheitlich und bis auf 2 Fälle entsprachen sie einfach den normalen Schwierigkeiten, die bei der Zucht von Meerschweinchen auftreten. Es war nicht möglich, einen wirklichen Grund auszumachen. Ich brauche mir nicht vorwerfen zu lassen, mich nicht um die Gesundheit der Tiere zu kümmern - meine Tiere bringen durchweg gesunde Würfe mit sehr, sehr wenigen Ausfällen. Bei über 40 Würfen im letzten Jahr hatten meine Tiere als einzige Komplikation einen Gebärmuttervorfall, der erfolgreich behoben werden konnte - sonst nix - und wer länger züchtet, weiß, daß das nicht selbstverständlich ist. Keine Abgänge, keine plötzlichen Todesfälle, sehr wenige Totgeburten.

    Und vielleicht sei auch mal zu überlegen, WARUM ich mit Paul zusammen versuchte, Daten zu sammeln. Weil ich wissen wollte, was ich ziehe und sehr wohl bereit bin, Mängel bei Zuchttieren zu sehen - tatsächlich suche ich ja sogar danach. Was anders sollte sonst der Grund sein, solche Daten sammeln zu wollen? Wie gesagt - die Datenlage gab es nicht her, den Kanadiern irgendeinen zentralen Defekt zu unterstellen. Und ich gehöre nicht zu den Menschen, die gleich in jede Hetzaktion einsteigen - ich gehöre aber zu denen, die Tiere mit Mängeln sofort und kompromißlos aussortieren. Das weißt gerade Du Jakob sehr genau. Wir brauchen das auch nicht ausweiten - es gibt nämlich nichts zu diskutieren. Jeder muß selber wissen, auf der Basis welcher Daten er handelt und andere verurteilt.

    Wenn es jemand schafft, Daten zusammen zu bekommen, bitte - dann bin ich auch jederzeit bereit, das zu akzeptieren, denn die genetische Gesundheit meiner Tiere liegt mir sehr am Herzen. Dann aber bitte nachvollziehbar und nicht irgendwelche Verwerfungen oder Steinfrüchte, an denen dann ein genetischer Defekt Schuld sein soll - die Ursachen sind vielfältig - die Anforderungen an teuere Zuchttiere aber auch und stellen sich die Erfolge nicht sofort ein, dann sind oft eben schnell die TEUEREN Tiere schuld. In dem Punkt gebe ich Dir Recht Jakob - so etwas kann ich tatsächlich gut ignorieren, denn mein Wissen um die Vorgänge in dieser Welt haben mir gegenüber solchen Oberflächlichkeiten ein dickes Fell verschafft, auch wenn noch so viele daran glauben mögen - für mich heißt glauben immer noch: nicht wissen.

    Ich bin nicht bereit, aufgrund einer kollektiven Hetzkampagne eine Tiergruppe zu diskriminieren. Ihr wißt alle selber zu gut, wie schnell hier auf so etwas eingestiegen wird. Im Gegenteil. Mein Charakter legt es mir eher nahe, so etwas dann genau zu prüfen, weil ich eine ungerechtfertigte Diskriminierung nicht leiden kann. Keine Sorge - sollten sich hier irgendwelche Gendefekte zeigen, werde ich davon genauso berichten. Mein Vertrauen geht sogar so weit, daß ich demnächst Tiere aus Kanada importieren werde.

    So - ich entschuldige mich hiermit bei der Threaderstellerin und den Mods/Admins für die OT-haftigkeit der letzten Beiträge, hoffe aber gleichzeitig auf Verständnis.

    Ich wünsche allen einen schönen Abend und denen, die es wollen, viele schöne goldagouti-farbene Schweinchen - mit oder ohne Kanadablut - in der Tat sind es nämlich alles nur Schweinchen.
     
  16. #15 RMZ_vom_Leimbach, 19.03.2008
    RMZ_vom_Leimbach

    RMZ_vom_Leimbach Guest

    Coronets in "goldagouti" (einfarbig) kann ich auch anbieten (habe momentan 0,2 Coronets in goldagouti zur Abgabe wg. Zuchtverkleinerung) ...

    Hier ein nettes Beispiel meiner "Goldagouti´s" :

    [​IMG]
     
  17. #16 pampelmusenmaus, 19.03.2008
    pampelmusenmaus

    pampelmusenmaus Guest

    danke erstmal für eure Antworten... :-)



    @RMZ_vom_Leimbach:...der...die...das...kleine auf dem Bild ist jaaaaaa sweet... :heart:

    aber sag mal ...wo ist denn Karlstein?...
     
  18. #17 fleurxxx, 20.03.2008
    fleurxxx

    fleurxxx Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir sind heute Nacht u.a. 3 goldagouti-rot-weiße Perubabys gefallen.
    2 Mädels und ein Bock.

    Schick Dir gerne Bilder! :-)
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Celi

    Celi Guest

    @Jouly: Danke dir :-)

    Ich habe zzt. drei goldagouti-weiße x rot-weiße Verpaarungen sitzen. Die Damen sind höchstwahrscheinlich auch schon tragend. Dauert aber trotzdem noch, bis die Babies da sind.

    Unser schöner Goldagouti-Bock soll erstmal mit nach Berlin auf die Ausstellung, bevor er ein Mädchen bekommt :-)

    Hier ein Foto von ihm:
    Beowulf vom Gotenholz
    [​IMG]

    LG
    Andrea
     
  21. Mitchi

    Mitchi Guest

    Hat denn derzeit jemand von Euch so ein Traum von Goldagouti-Sheltie zur Abgabe??? :winke:
     
Thema:

Shelties in Goldagouti?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden