shaya- alte zicke

Diskutiere shaya- alte zicke im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; einige von euch erinnern sich evt noch an shaya. Sie hatte bereits mit 6 monaten zysten und war extrem aggressiv gegenüber anderen schweinchen....

  1. #1 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    einige von euch erinnern sich evt noch an shaya. Sie hatte bereits mit 6 monaten zysten und war extrem aggressiv gegenüber anderen schweinchen.
    Ich habe sie dann gut mit keks vergesellschaftet und sie an eine Freundin vermittelt.

    Jetzt macht sie wieder richtig terror. Sie bunkert das essen und lässt ihn nicht ran. das ist so schlimm, dass er schon abgenommen hat und gesondert gefüttert werden muss.
    Eine Bissstelle am ohr hat er auch. Außerdem schreit sie den ganzen tag nach futter, dabei werden strikte zeiten eingehalten.

    Wir werden sie jetzt erneut auf zsyten untersuchen und ich hoffe wir finden welche, dann das wäre das eine Ursache..... diese weib treibt mich noch in den wahnsin :uhh:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luke

    Luke Guest

    Achje das ist ja ärgerlich. Wenn es denn an den Zysten liegt, wurde sie schon hormonell behandelt? Wenn das nicht hilft, käme auch eine Kastration in Frage? Ist ja kein Dauerzustand und für sie auch eine Belastung immer so unter Strom zu stehen.
     
  4. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    So zwei Biester hab ich hier auch :runzl:

    Hier half nur durchsetzungsfähige Kastraten!

    Johnny FK klatscht Lisa eine dann weiß sie wieder wo sie steht, das hält dann wieder für ein paar Wochen und dann braucht sie eine Erinnerung :uhh:

    Luna hat in Ismo einem ehemaligem Zuchtbock ihren Traumkerl gefunden, er hat es mit Charme hinbekommen ;)

    Kastrieren finde ich sehr gewagt!

    Ich würde es hormonell bzw. wegen der Zysten abklären und wenn da nichts rauskommt braucht sie vielleicht einen Kerl der ihr mal die Levitten liest! :pc:



    LG Claudia
     
  5. #4 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    damals wurde hormonell behandelt, was auch etwas besser wurde aber sie blieb zickig. Keks hatte sie gebändig, der war durchsätzungfähig genung. aber jetzt das
     
  6. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich würde Keks auch dem TA vorstellen, vielleicht trägt er versteckt eine Krankheit so das der Rang verrutscht ist!

    Davor habe ich bei Lisa auch Angst, weil die hat echt den Schuß nicht gehört! :hmm:



    LG Claudia
     
  7. #6 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    keks zeigt sich aber sonst völlig unauffällig. mal sehen was bei shaya raus kommt, evt sind es ja wirklich zysten. keks wird ja eh mitgenommen
     
  8. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    .. die Zysten liegen ja Nahe, daran würde ich auch zu allererst denken und kontrollieren lassen! ;)

    Wenn Keks sonst unauffällig ist und die TÄ bei ihm nichts feststellt, packt er Shaya vielleicht nicht mehr, war bei Benny und Luna so, nur das Luna Benny dann anfing zu betüdeln ...

    Wie alt ist Keks?



    LG Claudia
     
  9. #8 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    Keks müsste jetzt ca 2 jahre alt sein. Er wurde erst mit ca 1 jahr kastriert und ist eigentlich schon recht dominant und durchsetzungsfähig

    edit: aber was will Mann schon gegen eine hormonüberschüssige zicke zun? :D
     
  10. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    :D wohl war :rofl:

    Johnny hier hat auch alle 4 Pfoten voll mit seiner Superzicke zu tun :schimpf: Jonny und Lisa sind beide 5 Jahre alt, Johnny ist zwar schon bissi gesetzter aber noch packt er sie, ich hoffe das hält noch lange!!! *3xaufHolzklopf*

    2 Jahre ist ja noch kein Alter für nen Kerl :pc:

    Ich würde ihn wirklich parallel zu Shaya untersuchen lassen, Zähne, Herz, Blut, Kot auf Würmer ectr. ob da was auffällig ist.


    Ich drück die Daumen das die Zicke sich bald wieder ein kriegt!



    LG Claudia
     
  11. #10 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    menno, diese plöden weiber :schimpf:
     
  12. #11 Sabine und Thomas, 17.05.2010
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hormonelle Behandlungen sind nicht von Dauer und je nach Tier ist der Zeitraum unterschiedlich wann diese wiederholt werden muss. So wie die Dame siich aufführt wird es garantiert wieder eine hormonelle Angelegenheit sein die vermutlich auch wieder von Eierstockzysten herrührt.
    Auf jeden Fall sollte abermals mit Hormen behandelt werden ( 3 Spritzen im Abstand von 10 bis 14 Tagen)

    Sollte der Zeitraum zwischen den bHormonattacken gering sein, sollte über eine OP nachgedacht werden
     
  13. #12 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ja, soweit war ich auch schon mit meinen gedanken, zumal sie ja wirklich noch jung ist und es schon mit 6 monaten anfing......
     
  14. #13 Mollinka, 17.05.2010
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Versuch es doch mit dauerhaften homöopathischen Mittel. Meine Bonita hatte auch mal Zysten und wurde immer brommseliger und zickiger. Das war Dauerterror im Stall, auch nachts :ohnmacht:
    Sie bekam dann 3 Wochen ein flüssiges homöopathisches Mittel und anschliessend ReVet RV 20, welches den Hormonhaushalt regelt. Sie hat das über ein Jahr lang täglich bekommen. Zysten sind weg und sie ist wieder total lieb und zufrieden. Eine OP wäre zwar schneller gemacht, aber denke das wäre viel zu riskant fürs Meerie.
     
  15. #14 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    danke für den tipp, ich werde es ansprechen
     
  16. Luke

    Luke Guest

    Naja zuerst sollte man natürlich einen erneuten Versuch mit Hormonen starten und vielleicht hilft bei ihr auch was homöopatisches. Allerdings wenn das auch nicht hilft, sollte man schon eine OP in Betracht ziehen. Das Tier leidet ja unter dem permanenten Hormonungleichgewicht. Aber soweit ist es ja noch lange nicht.
     
  17. #16 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    also ne spritze gibt es auf jeden fall. wobei ich überlege sie zurück zu nehmen und meiner freundin eine andere partnerin zu geben. der arme keks nimmt ja immer mehr ab.....

    ich ahb auch mehr zeit mit intensiv um sie zu kümmern
     
  18. #17 Mollinka, 17.05.2010
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nach der Spritzen-Behandlung und je nachdem wie lange man die Wirkung abwarten sollte, wäre das ReVet RV 20 genau richtig. Es regeluliert den Hormonhaushalt übrigens bei Weiblein sowie auch bei Männlein ;) Muss halt nur jeden Tag einmal gegeben werden über einen langen Zeitraum.
     
  19. #18 Schelmixi, 17.05.2010
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Ohje, schon wieder die Shaya...die ist wirklich schwierig, wenn ich mich daran erinnere was sie hier für einen Terror gemacht hat.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nina.Stern, 17.05.2010
    Nina.Stern

    Nina.Stern Guest

    Ich muss sagen, ich bin aber froh, sie damals mitgenommen zu haben aus dem Freßnapf. wer weiss wo sie jetzt wäre wenn sie zu jemand anderen gekommen wäre. so hat sie zwar viel trubel und ein paar umzüge, aber warscheinlich wäre sie jetzt ein einzelschwein.
    So hat sie wenigstens ne chance. Und ich bin Cuddles ganz furchtbar dankbar, dass sie sich der maus damals angenommen hat. hier konnte sie ja nicht bleiben und so ist sie in den besten händen!
    Ich wünsch ihr von herzen, dass alles gut wird. :wein:
     
  22. #20 cuddles, 17.05.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ich und meine Freundin werden morgen entscheiden was wir machen, ob shaya wieder zu mir kommt oder noch da bleibt. keks ist jeden falls tierisch getsresst und eingeschüchtert und nicht glücklich. Wenn sie weg ist (aus dem käfig) verhält sich ganz anders und viel munterer...

    sie macht es uns nicht gerade einfach, und sich selber auch nicht :mist:

    zu diesem anderen mittel, wann ist denn eine behandlung damit angezeigt? also, wenn ich es jetzt wieder mit der hormonspritze mache, woran erkenne ich, ob es sinn damit hätte?
     
Thema:

shaya- alte zicke

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden