Servicewüste Deutschland oder Deponiegebühren für Einstreu

Diskutiere Servicewüste Deutschland oder Deponiegebühren für Einstreu im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Moin! Ich sammle seit Wochen Säcke voller Stroh und Einstreu in meinem Keller, so dass ich die Tür bald nicht mehr schließen kann... :p Vorher...

  1. #1 Stollentroll, 14.06.2005
    Stollentroll

    Stollentroll Guest

    Moin!

    Ich sammle seit Wochen Säcke voller Stroh und Einstreu in meinem Keller, so dass ich die Tür bald nicht mehr schließen kann... :p Vorher habe ich den Mist im Garten verbuddelt (schöner Dünger ;) )oder sie bei unseren Großeltern abgeliefert. Nun, meine Pflanzen im Garten blühen und unsere Großeltern laufen rot an, wenn wir erneut Säcke anschleppen.
    Vor ein paar Tagen habe ich die Zentraldeponie angeschrieben und mich höflich erkundigt, was mich die Anlieferung kosten würde. Heute habe ich eine Antwort erhalten:

    Zitat:

    "... Einstreu wird in Restmüll kategorisiert. Die Kosten erfahren sie auf unserer Website.
    Mit freundlichem Gruß, ..."

    Danke... *grummel* Die Website habe ich längst doppelt und dreifach durchwühlt (hatte ich dem "netten" Herrn auch geschrieben) und wurde trotzdem nicht schlau daraus.

    "Hausmüll bei Anlieferung: 90,00€ pro Tonne" -> :verw:
    Mülltonne oder Tonne? 60 oder 120 Liter-Tonnen?

    Irgendwie steige ich dort nicht durch... Was bezahlt ihr, wenn ihr ausmistet?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Simone Kl, 14.06.2005
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Unsere Müllgebühren hab ich jetzt nicht im Kopf, aber die sind schon ziemlich hoch.
    Allerdings darf man bei uns die Einstreu in der Biotonne entsorgen (ist aber auch ein hoher Jahresbeitrag).
    Gibt es bei Euch einen Bauhof? Dort bringe ich meine überschüssigen Säcke hin und bezahle für eine Kofferraumladung (Golf 3, bei umgeklappter Rücksitzbank) 2 Euro.
     
  4. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Mit Tonne meinen die das Gewicht des Mülls ;)
     
  5. #4 Brunos_Ole, 14.06.2005
    Brunos_Ole

    Brunos_Ole Guest

    :rofl: 1 Tonne = 1000kg, ich denke soviel werdet ihr ja wohl nicht haben :top:
     
  6. #5 Stollentroll, 14.06.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.06.2005
    Stollentroll

    Stollentroll Guest

    ... Danke! Eben da war ich mir irgendwie nicht sicher... *schäm*
    "Wer liefert schon tonnenweise Müll an" ging mir andauernd durch den Kopf... :D

    Zitat:

    " :rofl: 1 Tonne = 1000kg, ich denke soviel werdet ihr ja wohl nicht haben..."

    Da wäre ich mir nicht so sicher... Um in unseren Keller zu gelangen benötigt man schon einen Panzer... :lach: *Messie-Ambitionen hab*
     
  7. #6 Schnuffl, 14.06.2005
    Schnuffl

    Schnuffl Guest

    Hi,

    bei uns kommt Einstreu auch in den Restmüll. Ich fahre die Säcke jede Woche zur Mülldeponie. Sie berechnen einem dann eine "Kofferraumfüllung". Das kostet 7,- Euro.
     
  8. #7 Belgand, 14.06.2005
    Belgand

    Belgand Guest

    Wenn das nur eine Deponie ist, würde ich auch noch bei einer Verbrennungsanlage anfragen.

    Die freuen sich über alles was gut brennt und du bekommst vielleicht sogar ein besseren Preis. :einv:
     
  9. #8 Brunos_Ole, 14.06.2005
    Brunos_Ole

    Brunos_Ole Guest


    Vielleicht hilft dann besser eine Sprengung? ;)
     
  10. #9 Rosalia, 14.06.2005
    Rosalia

    Rosalia Guest

    Bei uns im Bauhof kostets nix, die sammeln das kompostierbare und machen Gartenerde draus. Die kann man dann billig kaufen.

    Gruß Rosalia :winke:
     
  11. #10 Muckimaus, 14.06.2005
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Habt Ihr keinen Reitstall oder Bauernhof in der näheren Umgebung?
    Ich habe mit unserem Reitstall folgende Vereinbarung: Ich zahle einmal im Jahr 25 Euro, darf dafür immer Heu (in großen Tüten) mitnehmen (der hat leider nur große 250kg-Ballen...) und meine 3 großen Säcke Schweinchenmist jede Woche auf dem Misthaufen entsorgen. Gut, das ist natürlich ein absoluter Freundschaftspreis, aber ich denke, so ähnlich kann man das doch auch in anderen Ställen oder Bauernhöfen regeln...
     
  12. #11 Kerstin:), 14.06.2005
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Hier in Düsseldorf fällt das in den Grünschnittcontainer. Ich hatte auch mal eine Zeit gesammelt, schmeiße aber mitlerweile alles in den Hausmüll. Ich hab nämlich kein Auto, und dann dahin kommen ist blöd...
     
  13. Spinne

    Spinne Guest

    Also ich werfs in die Biotonne. Ansonsten Bauhof - Grünabfälle. Also alles, was kompostierbar ist. Und kostet nix. (Die Biotonne natürlich schon.)
     
  14. #13 Hugo von Baskerville, 15.06.2005
    Hugo von Baskerville

    Hugo von Baskerville Guest

    Au wei,

    ich meld mich mal ganz verschämt, denn das Messiproblem mit der Spreu im Keller haben wir zur Zeit auch.
    Bei uns gibt´s auch so eine Müllverbrennungsanlage. Die sind, was die Preise betrifft, wirklich sehr human. Hast du denn eine in der Nähe, wo du anfragen könntest?

    Was genau die berechnen, weiß ich leider nicht aus dem Kopf, aber bei uns ist ziemlich bald ein größerer "Alt-Spreu-Transport" fällig und dann kann ich mehr berichten.

    Liebe Grüße,
    Katie
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Hier darf's in die Biotonne oder ich nehm es mit in Garten 500qm, da krieg ich Einiges unter :rolleyes:
     
  16. #15 Sitipanaka, 15.06.2005
    Sitipanaka

    Sitipanaka Guest

    jo hier auch die biotonne :) wenns mal wirklich zu viel ist, dann tu ich den rest auf den kompost :)

    is aber auch merkwürdig das das in manchen teilen von deutschland als restmüll gilt - haben die keine ahnung und denken an katzenstreu oder was? *grübel*
     
  17. #16 Annabelle, 15.06.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Es hat mehr als einen Vorteil

    einen Wengert zu haben :hand:
    Unsere Streuentsorgung :engel:
    [​IMG]
    Gruß Annabelle
     
  18. Sonny

    Sonny Guest

    ... meine Familie arbeitet größtenteils bei der städtischen Müllentsorgung. So gesehen, kein Prob. Muss nur immer ne halbe Stunde Fahrt machen. :uhh: Das is n bissel doof.

    Zur Not muss es in die Restmülltonne. Wobei ich da aber denke, dass die anderen Mietparteien sich irgendwann bei der Vermieterin beschweren. Das machen die ja ziemlich gern ... :evil: :scream:
     
  19. Night

    Night Guest

    Irgendwie muss ich grad total lachen. Meerschweinchen Mist scheint echt schwieriger zu entsorgen zu sein als Atommüll :rofl: Aber ich hab bald auch das problem, wohin mit dem Mist... 5 Meerschweinchen und ein (bald) vierstöckiger Eigenbau könnten zum Problem werden...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alita

    Alita Guest

    Unsere Garagen platzt auch blad auseinander! Ich fahr morgen zur Müllverbrennungsanlage und da zahl ich 30€ für ne Wagenladung. Wir haben bestimmt schon 30 Säcke! Die werden warscheinlich nicht mal alle ins Auto passen. :uhh:
     
  22. #20 SteffiBS, 15.06.2005
    SteffiBS

    SteffiBS Guest

    ich schmeiss das auch in die Biotonne!!!

    Ich würde da echt mal schaun, was bei der "Beschreibung" der Biotonne dabei steht.

    Bei uns steht auch, dass man kein Streu entsorgen darf, aber ich bin mir sicher, dass die Katzenstreu meinen, weil eben auch keine Steine in die biotonne dürfen. Es dürfen ja auch schließlich Äste und Heckslermüll rein und das ist auch Holz!!!
     
Thema:

Servicewüste Deutschland oder Deponiegebühren für Einstreu

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden