Senioren-WG in Potsdam

Diskutiere Senioren-WG in Potsdam im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Unsere 8 Jahre alte Meerschweindame "Tofu" hat bisher in einer Senioren-WG mit "Schneeball", einem Leihmeerschweinchen aus der Notstation Potsdam,...

  1. #1 Meeri-Mama, 15.10.2019
    Meeri-Mama

    Meeri-Mama Guest

    Unsere 8 Jahre alte Meerschweindame "Tofu" hat bisher in einer Senioren-WG mit "Schneeball", einem Leihmeerschweinchen aus der Notstation Potsdam, was 2016 bei uns eingezogen ist, gelebt. Am Wochenende ist Schneeball an Altersschwäche gestorben und Tofu ist wieder allein. Die Notstation Potsdam hat vor einigen Jahren geschlossen und wir suchen nun einen älteren Artgenossen, was wenn möglich als "Leihmeerschweinchen" unserem Tier Gesellschaft leistet. Tofu lebt bei meiner 14-jährigen Tochter im Kinderzimmer in einem 120 mal 70 cm großen Käfig, bekommt aber regelmäßig Auslauf. Bei gutem Wetter im Freigehege im Garten auf der Wiese. Bei ungünstigem Wetter auf einer großen Decke im Zimmer. Fotos der Unterbringungung können wir gern schicken. Es frißt Heu, Gras, Zuchini, Paprika, Gurke, Fenchel, Stangensellerie, Petersilie, seltener Apfel, Möhre oder Melone, öfters Weidenzweige zum knabbern. Tofu ist laut Tierarzt gesund, eher schlank und zierlich, altersentsprechend nicht mehr ganz so flink und bewegungsfreudig, zutraulich aber ohne andere Artgenossen sehr einsam. Haben Sie eine Idee, woher wir ein zweites "Omi-Schweinchen" bekommen könnten, was vom Temperament her passt? Tofu allein zu lassen ist keine Option. Im aller ungünstigsten Fall, sind wir auch bereit uns von Tofu zu trennen, wenn Ihr das ein Leben in einer liebevoll betreuten Gemeinschaft ermöglicht.
    Herzliche Grüße, Familie Neubert
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    213
    Nur allgemein: als Leihmeerschweinchen würde ich kein altes Tier nehmen, sondern ein jüngeres, so 1-3 Jahre. Eben damit das nicht wieder passiert, und auch weil jeder Umzug für ein Schweinchen Stress ist, das stecken sie in jüngerem Alter besser weg als im höheren Alter.

    In einen 120x60Käfig wird aber wahrscheinlich heutzutage keiner mehr ein Leihmeerschweinchen vermitteln, das wird dann ohnehin schwierig. Vielleicht könnt ihr da auf ein günstiges Klappgehege umrüsten, dann müsst ihr nicht viel Geld investieren, hättet aber trotzdem dauerhaft mehr Platz.

    Vielleicht findest du hier eine Notstation in der Nähe:
    Notstationen und Pflegestellen für Meerschweinchen - Neue Heimat
    Oder du kannst bei einem Züchter fragen, ein guter Züchter nimmt seine Tiere auch wieder zurück.
     
Thema:

Senioren-WG in Potsdam

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden