Sellerie Schale im Eigenbau - So gehts

Diskutiere Sellerie Schale im Eigenbau - So gehts im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Sellerie ist doch etwas, was ideal für neue Beschäftigungsideen ist, oder? Fressen, Beschäftigung und Schnitzereien sind auch drin. So kam ich...

  1. #1 moehblog, 24.09.2013
    moehblog

    moehblog Guest

    Sellerie ist doch etwas, was ideal für neue Beschäftigungsideen ist, oder? Fressen, Beschäftigung und Schnitzereien sind auch drin.

    So kam ich auf eine selbst gebaute Schale mit Extras. Wie man sowas machen könnte und wie die Tiere darauf reagieren, zeigt das Video.

    http://www.youtube.com/watch?v=3WTN6XX_QMQ
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Sind schlau. Weil für 5 ist das zuviel Sellerie (Calzium, Verursacher von Blasenschlamm bis Stein).....

    Mit ner riesen Herde wird es vermutlich arg "Klopperei" geben.
    Wenn dann herzhaft zugezwickt wird >> Wunden >> Infekt >> TA >> Geld weg.

    Aber ansonsten ne witzige Idee :)
     
  4. #3 Tiefseetaucher, 24.09.2013
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Tolle Idee!
     
  5. #4 moehblog, 24.09.2013
    moehblog

    moehblog Guest

    Kommt auf die Größe des Rudels an und was man noch dazu anbietet. Ob es Kloppereien gibt, hängt halt davon ab, was es dazu gibt. Wie gesagt!!!

    Meine vertragen Sellerie ganz gut und wird i.d.R. mit viel Gurke usw angeboten. Ob die Menge, die im Video gereicht wurde, zuviel ist, kann man nur vermuten. Dir fehlen wichtige Infos wie Größe oder Gewicht.
     
  6. #5 Daisy-Hu, 25.09.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.541
    Zustimmungen:
    3.044
    Mal ne frage zum Sellerie,meine bekommen vom Sellerie immer weiche Kötteln.
    Ich darf ihnen also nicht soviel davon geben.Fast schon Durchfall.
    Also gebe ich immer zu den anderen Frischkostsachen immer noch so etwa eine ecke
    pro Schweinchen.
    Vertragen eure den Sellerie gut?
     
  7. #6 Heidi*, 25.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Wenn sie deine nicht gut vertragen, ist mein Tipp, raus aus deinem Speiseplan.
    Wozu was riskieren? Das wirst dir, im Falle, wenn, nie verzeihen.


    Moehblog, die Idee ist toll, aber, ich bin halt der Vorsorge, statt Nachsorge - Mensch.

    Falls sie sich doch kloppen, ist es bis zum Abszess nicht weit, .....das kann richtig doof werden, somit verteile ich lieber.
    Sollen ja auch bissi ihr futter suchen, bewegen, mitnehmen, zusammen sitzen, wie sie es dann eben entscheiden.

    Mein Tipp: untenrum drauf achten, wenn's da mal wie Gries ausschaut, war es zu viel. Danach kann Blasenstein folgen.
    In "jungen Jahren" sind sie meist unauffällig, kann später kommen, muss aber nicht.
    Falls doch, ...wird es sehr schmerzhaft für die Wutz.
     
  8. #7 moehblog, 25.09.2013
    moehblog

    moehblog Guest

    Also wenn die Tiere es nicht vertragen, würde ich es nicht füttern. Klare Sache.

    Vorsorge ist soweit immer besser als nachsorge.

    Das was ich im Video gezeigt habe, funktioniert ganz gut. Harte Kloppereien gibt es nicht, weil alle wissen das es genug gibt. Während ich gezeigt habe, wie ich die Schale gemacht habe, ist in einer Ecke auch zu sehen das eine Schale vorhanden ist, wo ich die Ausscharbungen gesammelt habe. Das wurde nicht weggeworfen, sondern auf einer anderen Ebene in den Stall gestellt. Meine haben fast immer minimum zwei Orte, wo es was gibt.
     
  9. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    Die Idee ist ja nicht schlecht und ich kann mir das auch mit einem kleinen Kürbis vorstellen. Mit Sellerie würde ich das nicht machen, eben weil es zuviel Calzium enthält und dazu noch sehr Harntreibend ist. Blasensteine bei Schweinchen sind echt doof, sprech da aus Erfahrung.

    Aber ich frag mich immer, warum Du alles schälst? Den Sellerie abwaschen hätte gereicht, genau wie die Möhren. Du schneidest ja die meisten Vitamine mit der Schale weg.
     
  10. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Ich finds gut! :danke:

    Und wegen Calcium hab ich bei Sellerie überhaupt keine Bedenken.
    Frisches "Grün"/Gras hat je nach Monat im Jahr und Aufwuchs genau so viel Calcium, wenn nicht um ein Vielfaches mehr. Und das wird ja im Sommer von Vielen ohne Probleme ad. lib. gefüttert.
     
  11. #10 Daisy-Hu, 25.09.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.541
    Zustimmungen:
    3.044
    Das könnte man ja auch mit der Roten Bete machen.Oder einen Apfel,dem man die Kerne raus holt.
    Sellerie lasse ich das besser ganz weg. Bin froh das es meinem Blasenschweinchen
    eben gut geht.Mit der Tablette die ich Täglich gebe.
     
  12. #11 moehblog, 26.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.09.2013
    moehblog

    moehblog Guest

    Also in Sachen Calcium gab es auch im folgenden Forum eine Diskussion. Da hat ein Zuschauer von mir seine Meinung genannt. Und dieses Mitglied auf der Seite hat öfter mal gute und klare Kommentare abgegeben. Da ich nicht einfach copy&paste machen möchte, setze ich hier einen Link. Wer es wissen will, klickt es an.


    ****editiert***
     
  13. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Schöner Kommentar! :einv:

    Mir erschließt sich sowieso nicht, warum bei Gemüse so ein Hype um das darin enthaltene Calcium gemacht wird, während Gras bzw. Grünfutter und Heu als unerläßlich angesehen und meist ad. lib. gefüttert wird, deren Calcium-Gehalt meist weit höher ist als der in Gemüsen.
     
  14. #13 Heidi*, 27.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2013
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Die Menge macht es.

    Wenn von allem was bei ist, steigt das halt in die Höhe, wie nen Stapel Wäsche aufeinander legen.

    Ich habe mich für Gras entschieden, u. lass dann eben das ein oder andere weg.
    Eben die Sellerie, da Gras der ehemaligen Nahrungsaufnahme näher kommt :)

    Ich behaupte mal, dass ist unser, "von allem etwas" - Angebot. Es summiert sich.
    Back to the routs - ist hilfreich.

    Im Wasser ist CA ja auch noch.....

    Ich denke, wie im echten Leben, achtet man einfach auch auf Anfälligkeiten. Das gibt es bei MS ja auch.
    Jeder Fall ist somit individuell. Ich halte nix von Pauschalisierung.

    Ungesund wird ja immer nur ein zuviel davon. Wer, in dem Post weiß denn, wieviel mg ein MS per Tag aufnehmen darf/soll?
    Ich weiß es nicht :)

    usw usw usw

    Dies ist keine Belehrung - nur ein Tipp.
    Mache jeder draus, was er/sie möchte.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960

    Ja, "back to the roots", also Gras/Grünzueg, ist ein guter Weg, aber das klappt eben nur im Frühjahr und Sommer. Also muß man im Spätherbst und Winter zu Gemüse übergehen, wenn man nicht will, dass das Überangebot z.B. von Calcium im trockenen Heu zu Schäden führt. Wasser ist sowieso wichtig, damit der Körper ein Überangebot an Mineralien etc. wieder los wird. Und Wasser bekommt man nur in ausreichender Menge mit Frischfutter ins Schwein. Trinken tun die Tiere meist nicht ausreichend.
    Und dann ist "von allem etwas" eben der Weg, dass man nichts in übergroßen Mengen füttert, was eben in der Zusammensetzung nicht so optimal ist.

    Und individuelle Fütterung, jedes Tier nach Bedarf, ist bei Gruppengaltung nicht möglich. Es muß so gefüttert werden, dass man eine Mittelweg für alle Tiere der Gruppe findet.
     
  17. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Heidi* zustimm!

    Ich hatte selbst schon Blasenschweinchen, deswegen füttere ich Ca reiche Gemüse und getrocknete Kräuter sowie Ca lastige WiFu Pflanzen in getrockneter Form allerhöchstens im Leckerchen Bereich.

    moehblog, die Idee im allgemeinen das Tiere sich ihr Futter erarbeiten müssen finde ich gut, wird ja auch in vielen Zoo´s praktiziert, oder im Hundetraining, es wird auch nichts passieren wenn man deinen Tip mal ausprobiert, aber im tägl. Futterplan aufgenommen halte ich dies nicht für sinnvoll.

    Zum schälen des Gemüses sehe ich das so wie Muggel, hier schneide ich auch nur die Schadstellen raus.


    LG Claudia
     
Thema:

Sellerie Schale im Eigenbau - So gehts

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden