Seit ihr bei der Untersuchung eures Meeris dabei?

Diskutiere Seit ihr bei der Untersuchung eures Meeris dabei? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich hatte ja mal ein Zahnschwein. Ich habe immer drauf bestanden dass ich bei der Behandlung dabei sein darf. Das ging so, dass ich das...

?

Seit ihr dabei?

  1. Ja, ich bin immer dabei, will doch sehen was der macht

    23 Stimme(n)
    100,0%
  2. Ich darf dabei sein, will es aber nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Nein, mein TA erlaubt es nicht, dabei zu sein

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte ja mal ein Zahnschwein. Ich habe immer drauf bestanden dass ich bei der Behandlung dabei sein darf.

    Das ging so, dass ich das Schwein auch selber gehalten habe als er es Untersuchte. Als man Narkose machen musste hab ich mein Meeri bei mir in der Hand gehabt bis es tief geschlafen hat.

    Dann auf dem OP Tisch zeigte mir der TA alles ganz genau. Also ich sah die Brücken selber, sah genau wie er es behandelte usw.

    Bei einem Tierarzt durfte ich nicht dabei sein. Da will ich nicht mehr hin weil ich denen nicht so recht traue. Für mich gehört es dazu, dass ich dabei sein darf wenn jemand was an meinem Schwein rumfummelt....

    Und genau dieser TA der sagte ich darf nicht dabei sein, hat auch keine Brücke gefunden. Dabei wusste ich ganz genau dass es eine Brücke hat.

    Es ist also nur von Vorteil dabei zu sein. Man kann sich nämlich dann selber davon überzeugen ob der TA es richtig macht. Dann hab ich nämlich im Nachhinein auch nicht das Gefühl, der TA hat etwas nicht kontrolliert.

    Wie ist das bei Euch? Seit ihr dabei? Oder wartet ihr im Wartezimmer? Dürft ihr dabei sein oder wollt ihr nicht?

    Könnt auch gerne was dazu schreiben.

    Ich fedenfalls kanns nur empfehlen da auch selber mal ein Auge drauf zu werden. Wenn der TA das nämlich nicht will, hab ich kein Vertrauen zu ihm. Der verheimlicht mir dann sicher was weil er gar nicht so drauskommt oder nicht alles durchcheckt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aurora

    Aurora Guest

    Also mir ist es auch wichtig dabei zu sein, wenn unsere Schweinis untersucht werden. Klar leidet man dann auch mal mit, besonders schlimm war es als bei CIndy die Zähne mit einem Kiefernspreizer untersucht worden sind....


    Es ist unserem TA auch recht, dass man dabei ist.

    In Sachen OP habe ich bei ihm *gottseidank* noch keine Erfahrungen, aber ich denke, dass er die lieber ohne Zuschauer macht.
     
  4. Yaliza

    Yaliza Guest

    Normalerweise bleibe ich immer bei den Tieren, wenn ich sie zum Tierarzt bringe. Außer bei Operationen, da bring ich sie hin und hol sie dann später wieder ab.

    Wenn ich selber keine Zeit habe und mein Freund mit ihnen fährt, bleibt er auch dabei um mir später zu erzählen, was gemacht wurde.
     
  5. #4 lupolinchen, 06.12.2005
    lupolinchen

    lupolinchen Guest

    bei den normalen untersuchungen bin ich bei allen tieren dabei.
    wenns um ops bei schweinchen(noch keine gehabt)oder hund und katze geht,bringe ich morgens um 8 die tiere hin,rufe um 10 an wie die op verlaufen ist und zwischen 15 und 16 uhr hole ich sie dann wieder nach hause.
    es soll leute geben die nicht mal zwischendurch anrufen.
    wenn eines meiner schweinchen auf den op tisch muß,werde ich es genauso handhaben.

    gruß dani
     
  6. frasi

    frasi Guest

    Jein.
    Also bei den Untersuchungen darf man immer dabei sein. Sogar Ultraschall.

    Aber bei den OP's dann nicht. Also ich hätte noch nie gefragt, würde aber auch nicht wollen.

    Beim alten TA mussten wir sogar unsere Tiere selber halten und assestieren - da wurde mir immer ganz übel beim Ausdrücken von Abszessen oder bei Spritzen.

    Der neue TA ist zum Glück eine Kleintierklinik mit mehreren Ärzten und jeder hat immer eine Assistentin dabei, wo das Tier hält, wiegt und so weiter. Aber man dürfte es auch selber halten.

    Für mich ist sehr wichtig, dass man sich sehr gut um die Tiere kümmert. Man sieht ihnen an, dass sie sich "wohl" fühlen. Sie werden gekrault und der TA redet mit ihnen. Man kann viele Fragen stellen, denn der TA nimmt sich immer sehr viel Zeit und es ist keine Massenabfertigung wie bei anderen TÄ.
     
  7. #6 Clara-Cilly, 06.12.2005
    Clara-Cilly

    Clara-Cilly Guest

    Bisher war ich bei allen Untersuchungen dabei gewesen!
    Es war aber nie was wirklich großes... Spritzen, Ultraschall, Augenuntersuchung...
    Wenn ich dabei sein darf und es auch durchhalte, würde ich auf jeden Fall IMMER dabei bleiben!
     
  8. #7 Meerlimama, 06.12.2005
    Meerlimama

    Meerlimama Guest

    Ich bin immer beim TA dabei. Ich finde das auch selbstverständlich. Vor allem möchte man ja genaue Info haben was ist, und den TA auch fragen, was man wissen möchte.Mir ist es auch wichtig, dass ich das Tier soweit wie möglich selbst halte und gerade bei einer Katze dabei bin und ihn beruhigen kann
    Ob nun mit meinen schweinchen oder meinem Katerchen oder dem Familienhund.

    Bei Schweinchen auch mit Abzessen und allem drum und dran.
    Bei OP´s eigentlich nicht. das ist auch nicht üblich. Aber ich denke, wenn ich fragen würde, dürfte ich auch dabei sein (bei meinem jetzigen TA - bei meinem früheren eher nicht, da brachte man das Tier um halb neun hin und holte es um 16 uhr wieder ab...)

    Und wenn man nicht mit darf zur Untersuchung nicht mit darf, ist was faul.
    Hab vor einigen Jahren mal gesehen, das die Tiere dort misshandelt wurden. Wurde mit versteckter Kamera von einer Arzthelferin in Amerika gefilmt.
    Das ist schon so lange her, aber diese Bilder werde ich nie mehr vergessen :kotz: :heul:

    Bei meinem früheren TA war so eine Frau, die wurde aufgerufen. Dann meinte sie: "eigentlich geb ich ihn immer nur mit rein".....das war so ne halbe Schickimicki-Tussie :ohnmacht:
     
  9. #8 Saphira, 06.12.2005
    Saphira

    Saphira Guest

    Bei Untersuchungen und Behandlungen außerhalb des OP-Zimmers bin ich natürlich dabei, halte meine Schweinchen auch selbst fest! :-)
    Der TA hat mich bei meinem ersten Besuch mal gefragt, ob ich unsicher bin oder lieber dabei sein möchte. Ich habe darum gebeten dabei sein zu dürfen und auch die Behandlungsmethoden und Medikamente mit Namen genannt zu bekommen.
    Mein TA macht das auch immer brav und sagt mir, womit er wie und warum behandelt. :top:
    So hab ich immer einen sehr guten Überblick über die Arztbesuche meiner Schweinchen. :bussi:
     
  10. #9 Meersaufan, 06.12.2005
    Meersaufan

    Meersaufan Guest

    Ich bin bei der Untersuchung immer dabei und asesstiere auch immer! Die Tuerarzthelferin hat dann nie was zu tun! :fg:
    Bei Ops warte ich immer, bis mein Meerschwein eingeschlafen ist, und dann bleibt es allein. Ich finde es aber auch nicht schlimm, denn ich vertraue meiner TA, bisher bin ich auch immer zufrieden gewesen!
    Bei ops würde ich aber gerne mal dabei sein, mich interessiert sowas! Im Januar mache ich ein Praktikum beim TA, da freue ich mich schon drauf, und werde auch fragen, ob ich bei Op dabei sein darf!
     
  11. #10 Settergirl, 06.12.2005
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    ich bin bei allen Untersuchungen dabei und halte die Tiere auch selber.

    Ich würde nie zu einem TA gehen, wo ich bei der Untersuchung nicht dabei sein darf. :fg: Ich muss das schon mit meinen eigenen Augen sehen.

    Bei OP´s bin ich nicht dabei, wäre aber schon interessant.
     
  12. Bambi

    Bambi Guest

    Hallo

    Ich bin immer dabei.
    Ich halte mein Tier auch selbst und nicht die Helferin.
    Egal was gemacht wird, röntgen, Zahnsanierung, Abszess öffnen oder nur Spritzen geben, ich bin immer dabei.
    Außer..... bei der kastration selber, da war ich bis jetzt noch nicht dabei, aber nachdem das mit unseren Boris passiert ist bin ich auch bei den OP's das nächste mal dabei.
    Das hab ich mit meiner Tierärztin schon abgesprochen und sie hat auch nichts dagegen.
    Ich hab den Vorteil das ich Blut sehen kann und bei einer total OP meiner Hündin schon dabei war, mein Mann ist beim Blutabnehmen meiner Hündin mal umgekippt.
    Der arme.
    Da hab ich erstmal gesehn das meine Tierärztin bei schlapp machenden Menschen etwas überfordert war.
     
  13. #12 malukapi, 06.12.2005
    malukapi

    malukapi Guest

    ....ich habe ja erst vor kurzem den TA gewechselt und bei der neuen Praxis bin ich auch bei den Untersuchungen dabei....Lucas Zähne müssen bald gemacht werden und ich habe schon gesagt, dass ich da auf alle Fälle dabei sein will und das hat man mir auch erlaubt...

    ...nur, wenn das Tier stärker festgehalten werden muss(z.B. beim Spritzengeben), da soll die TA-Helferin halten...da beruhige ich das Tier dann immer....und danach kommt es sofort auf meinen Arm...

    ...OP´s hatte ich da noch nicht, wenn es gehen würde, würde ich auch gerne dabei sein...bin solche Anblicke ja aus meinem Beruf(Krankenschwester) gewöhnt...vor allen Dingen würde ich gerne beim Einschlafen und beim Aufwachen des Tieres dabei sein....
     
  14. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    Ich bin bei normalen Untersuchungen immer dabei. Ist ja auch sinnvoll damit ich währendessen sagen kann was für Symptome mir aufgefallen sind und so.
    Bisher wurde nur Floh in NArkose gelegt, da war ich dabei, aber sollte sie nicht halten und war danach nicht mehr dabei.

    Bald werden meine Kleinen kastriert, da kann ich mir dann überlegen ob ich oder meine Kollegin dabei ist...
     
  15. #14 Tasha_01, 06.12.2005
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    971
    Bei den Untersuchungen, Zahnkorrekturen, Spritzen geben usw. bin ich immer dabei, teilweise auch mein Freund.

    Festhalten mache ich lieber selber, auch wenn die TA-Helferin das auch super hinkriegt und auch sehr vorsichtig und liebevoll mit den Tieren umgeht.

    Bei OP's bin ich aber nicht dabei, das bringe ich nicht fertig.
     
  16. #15 gummibärchen, 07.12.2005
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Klar bleibe ich bei der Untersuchung dabei, anders könnte ich mir das garnicht vorstellen
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Hi,
    ich bin eigentlich erstaunt, das man nicht dabei sein darf bei manchen Tierärzten..

    Grundsätzlich halte ich meine Teire selber fest.

    Wenn wir mal wieder Massenkastration haben, sind mein Doc und ich ebenfalls ein eingespieltes Team:-)

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  18. #17 Pimboli, 07.12.2005
    Pimboli

    Pimboli Guest

    Bei allen Untersuchungen bin ich natürlich auch dabei, denn ich muss mich mit dem Doc ja unterhalten und ihm alles über mein Tier erzählen. Ich halte meine Tiere auch während der Untersuchung selbst, obwohl die auch sehr nette TA-Helferinnen haben, die das super machen, aber ich denke, ich gebe meinem Tier dabei auch ein bisschen Sicherheit, wenn ich dabei bin und es halte und auch mit ihm rede, während es untersucht wird.

    Bei Operationen kann man bei meinem TA alledings nicht dabei sein. Es wird vorher genau besprochen, was gemacht wird. Er hat eine bestimmte Zeit, während der die Tiere operiert werden und da sind keine Leute in der Praxis. Diese Regelung finde ich aber auch okay, denn während der Narkose kann ich meinem Tier ja doch nicht helfen. Wenn man aber unsicher ist, was gemacht wird, dann fotografiert die Helferin den ganzen Eingriff über und der TA erklärt das anschließend nochmal. Finde ich super so!
     
  19. #18 SchweinchenMama, 07.12.2005
    SchweinchenMama

    SchweinchenMama Guest

    Bin auch immer mit dabei!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. niciko

    niciko Guest

    Hallo,

    wir sind grundsätzlich bei allen Untersuchungen dabei und ich versuche auch unsere Schweinchen zu halten, wenn sie eine Spritze oder ein Medikament kriegen sollen.
    Nur bei Operationen oder anderen blutigen Angelegenheiten könnte ich nicht zugucken. Dafür ist dann mein Mann zuständig, der auch bei der Kastration von Herkules helfen musste! Ich hätte das nicht gekonnt.

    LG
    N.
     
  22. Neoba

    Neoba Guest

    Ich bin auch immer bei "Untersuchungen" dabei. Wenn der TA das nicht billigen würde, hätte er mich nicht mehr als Kunden. Will doch schließlich wissen, was er macht und wie er es macht. Festhalten tue ich meine Tiere auch lieber selbst. Das ist bei unserem TA gern gesehen.

    Liebe Grüße
    Diana
     
Thema:

Seit ihr bei der Untersuchung eures Meeris dabei?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden