Sehr Rohfaserreiches Futter gesucht(außer Heu)

Diskutiere Sehr Rohfaserreiches Futter gesucht(außer Heu) im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo alle zusammen! Ich hab hier ein Sorgenschweinchen, das eine schlechte Kausmuskulatur hat und auch Probleme beim Schlucken hat. Deshalb...

  1. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    Hallo alle zusammen!

    Ich hab hier ein Sorgenschweinchen, das eine schlechte Kausmuskulatur hat und auch Probleme beim Schlucken hat. Deshalb frisst sie seeeeeehr langsam und so Sachen wie Heu fast gar nicht, weil sie es einfach nicht gut essen kann.

    Im MOment fütter ich ihr zu (weil sie deshalb auch ziemlich abgenommen hat) mit Critical Care und Frühkarotten usw.
    Jetzt bin ich aber auf der Suche nach Futter, was sehr rohfaserreich ist (nicht so schwer zum Kauen ist) und ich ihr zum Heu einfach öfters anbieten kann.

    Habt ihr da Ideen? Im Sommer bekommt sie viel Gras, Löwenzahn usw, das frisst sie ohne Probleme, aber im Winter?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!
    Das Kraut von den Karotten und Kohlrabiblätter sind wohl auch sehr rohfaserreich und durchgängig das ganze Jahr erhältlich.
    Wenn man einen türkischen Gemüsehändler hat, gibts dort meist auch über den Winter große Löwenzahnblätter, Mangold und Spinat.

    Ansonsten kannst Du auch rohfaserreiche Pellets oder das Vita Special aufweichen, dies ist auch relativ rohfaserreich und auf Dauer eine (billigere) Alternative zu C.C. und lässt sich gut fressen.
    Einer meiner Chins hat auch ne Zahnanomalie und ich muss sie dadurch mit aufgeweichtem Futter ernähren, da sie Heu und Pellets nicht fressen kann.
    Dies geht prima, keine Verdauungsstörungen, obwohl Chins ja deutlich empfindlicher als Meeries sind.
     
  4. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    das macht mir Hoffnung, dass es bei deinen Chins auch funktioniert.
    Als ich das mit dem Schluckproblem noch nciht gewusst habe, hatte sie auch sehr häufig Durchfall oder weiche Köttel, aber jetzt wundert mich gar nix mehr, klaro, wenn sie kaum Heu frisst...

    Das mit dem aufgeweichtem Vita-Special hab ich letztens auch ausprobiert, funktioniert echt gut.
    Danke für die TIpps!
     
  5. #4 gummibärchen, 12.09.2007
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Klar ist Vita Special eine günstigere Alternative, aber bei weitem nicht so gesund,wie CC!

    Was ich bei solchen fällen noch empfehlen kann,ist Rodi Care instant vom TA und Heusud.
     
  6. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab auch Herbi Care... aber ich such ja etwas, das als Dauerzustand möglich wäre. Für mich wäre es kein Problem dem Schweinchcen ihr Leben lang zuzufüttern, aber ich weiß nicht, ob es gut ist, ihr immer Critical Care oder so zuzufüttern...keine Ahnung. Heusud?
    Heu einweichen und das füttern? Ich glaub das hab ich mal probiert, mag sie aber nicht...*lol*
     
  7. #6 DIE KRIPPE, 12.09.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Such mal Nösenberger Struckturmüsli. Ich habs mal auf ner Tiermesse entdeckt. Ist zwar nicht perfektes Trofu aber nicht schlecht. Und es sehr Rohfaserhaltig, wobei es übertrieben ist zu sagen, dass man daher kein Heu mehr füttern braucht.
     
  8. #7 Krick-Krack, 12.09.2007
    Krick-Krack

    Krick-Krack Guest

    Nörsenberger für Meeris????
    Kenn ich nur für Pferde.

    Wie wäre es denn mit Heucobs?
     
  9. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    Heucobs hab ich...ich biet es ja zusätzlich zum Heu an, aber sie frisst nur leider so wenig vom Heu...das ist das Problem...
     
  10. #9 Krick-Krack, 12.09.2007
    Krick-Krack

    Krick-Krack Guest

    Hmmmmmmm
    frisst sie denn so Getrocknetes Käuterzeug?
    Oder Wildwiese gibts auch getrocknet.
     
  11. #10 DIE KRIPPE, 12.09.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    gibt es auch für Meerschweinchen
     
  12. #11 EngelHedwig, 12.09.2007
    EngelHedwig

    EngelHedwig Guest

  13. #12 hoppla, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2007
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!
    CC enthält natürlich einen höheren Rohfaseranteil ( 23%), aber es ist halt Päppelnahrung für pflanzenfressende Heimtiere ( unter anderem auch für Reptilien) jeder Art. Der Protein-und Rohfettanteil ist nahezu gleich
    ( Pellets und BÖller vs CC)
    Der Vitamin-und Mineralstoffmix ist daher allgemein gehalten und nicht speziell auf Meeries abgestimmt.
    Man bedenke, dass z. B. Meeries ( neben Menschen+Pferden) kein Vit. C bilden können, andere Tiere schon.
    Während die "Böller" als Meerschweinchenalleinnahrung gedacht sind, daher sind sie schon relativ gut optimiert und besser als ihr Ruf.

    Wie gesagt, ich kenne das Problem, es gibt Erkrankungen, bei denen selbst kleinste Heuschnippsel kaum gefressen werden können.

    Natürlich ist eine optimale Fütterung mit Heu und FRiFu besser, aber es ist auf jeden Fall eine gute Alternative, wenn es eine Dauerlösung sein muss.
    Als kurzfrisitige Päppelnahrung ist CC natürlich unschlagbar.

    Es gibt aber auch gute Pellets mit einem Rohfaseranteil von 17-18 % ( Cavialand, Hansemanns-Team).

    Ich kann hier nur aus eigener Erfahrung sprechen, dies ist natürlich auch mit der behandelten TÄ abgesprochen.

    Sowohl Pellets als auch die ollen Böller haben den Vorteil, dass sie sich gut einweichen lassen und eine homogene Masse bilden, die gut gefressen werden kann. Gerade bei Kau-und Zahnproblemen ist ja die Futteraufnahme stark eingeschränkt.
     
  14. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    und genau das soll es sein, eine Dauerlösung...
    ich hab letztens auch ein ganz gutes Futter gekauft, Inhaltsstoffe:

    Trockensubstanz 92,0 %; Rohfaser 31,4 %; Rohprotein 7,4 %; Rohasche 6,9 %; Rohfett 1,9 %; Calcium 0,6 %; Phosphor 0,3 %; Eisen 304 mg/kg; Mangan 26 mg/kg; Carotin 14,1 mg/kg; Kupfer 3,7 mg/kg; Zink 3,1 mg/kg
    (nur kein Vit C kann ich bei den Inhaltsstoffen entdecken)

    was sagt ihr dazu?
    Hab schon ganz viele verschiedene Pellets, Heucobs, Vita Special usw probiert und eingeweicht frisst sie das meiste relativ gut... aber auch nicht immer *loL*

    Nassfutter frisst sie hingegen meistens ganz gut, wenn auch sehr langsam.
    Was gibts am Nassfutter, das rohfaserreich ist?
    Also wir haben dann schon mal Gras, Löwenzahn, Karottengrün, Kohlrabiblätter (die liebt sie!)...
     
  15. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Da Dein Schweini ja nicht ausschliesslich von dem Futter lebt, sondern noch etwas dazu futtern kann, klingt es als Ergänzung gut.
    Der Proteingehalt ist aber sehr wenig.Wenn es wenig frisst, muss unbedingt Vit. C zugefüttert werden!
    Was ist das denn für ein Zeug? Jetzt bin ich aber schon seeeeehr neugierig! :nuts:

    Schau mal, da gibts noch was zu den anderen Inhaltsstoffen:

    www.elib.tiho-hannover.de/dissertations/94adolph-p.pdf
     
  16. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    Der Proteingehalt ist deshalb so gering, weils ein sensitiv-Futter ist.
    Es heißt Pre Alpin Lepo sensitiv, ist aber jetzt auch nicht ausschließlich als Meerifutter deklariert, sondern als Nager-Futter. hier mal ein link zur ausfürhlichen Beschreibung.

    edit: dein angegebener Link kann von mir irgendwie nicht aufgerufen werden...da steht dann Seitenladefehler...
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!
    Och, das Futter klingt ja gut!
    Gerade für Deinen Fall scheint es ja auf Grund des sehr hohen Rohfasergehalts gut geeigent zu sein, zumal Dein Schwein noch gut Obst und Gemüse dazu frisst.

    Ich würde es an Deiner Stelle mal ein Weilchen ausprobieren und schauen, ob sich die Symptomatik bessert.

    Hmpf, das mit dem Link ist mir auch aufgefallen. Schade. Ist eine Dissertation zum Thema Energie-und Nährstoffbedarf von den Quickern.Aber irgendwie funktioniert das nicht....Naja,ist zu verkraften.


    Gute Besserung! Aber das wird schon!
     
  18. maica

    maica Guest

    Wie wäre es den mit "kleie", das sind die schalen vom getreide, sehr rohfaserreich und gehaltvoll, gibts eigentlich in jeder mühle, ich zahle für 25 kg ca 8 euro in bio-qualität.

    Dann wäre noch sehr nahhaft und rohfaserreich mit vielen vitaminen und mineralien, "gekeimter und/oder gerste" und dann durch den wolf bzw. in den mixer mit karotten oder ähnlichem.
    Das getreide würde ich auch im bioqualität, kaufen.
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 EngelHedwig, 14.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.09.2007
    EngelHedwig

    EngelHedwig Guest

    Wie wärs denn, wenn du schlicht und einfach ein paar Wiesengrascobs oder -pellets in Tee oder Wasser einweichst?
    Wenn dein Schweini das nicht so gerne frisst, vll. mit etwas Gurke (pürriert oder sehr klein geschnitten) vermengen.
    Dem Zahnabrieb bringts dann zwar kaum was, aber immerhin bleibt seine Verdauung in Schwung und er nimmt genug gesunde Rohfaser zu sich.
    Also das würde ich zumindest machen, ist einfach viel gesünder als irgend ein getreidehaltiges Müsli oder Böller (und auch noch billiger).

    Ist übrigens auch als päppelbrei viel gesünder als CC.

    EDIT: Ach ja, was ich noch empfehlen könnte, wäre Agrobs Pre Alpin Aspero oder Agrobs Pre Alpin Senior. Beides besteht aus gehäckselten Wiesengräsern und -kräutern, wobei das Senior schon seeeeehr stark gehäckselt ist.
    Ein 15-kg-Beutel Aspero kostet 12 Euronen (www.pferdefuttershop.de oder www.derfuttershop.de) Infos zu beiden Produkten gibt's bei www.agrobs.de
     
  21. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    gehäckseltes Zeug frisst sie leider auch so gut wie nicht...
    Heucobs hab ich schonmal in Wasser aufgeweicht und ihr angeboten...hat sie auch nicht so sehr mögen, aber ich kann mal den Trick mit der Gurke (oder Apfel, das mag sich noch lieber) versuchen...
     
Thema:

Sehr Rohfaserreiches Futter gesucht(außer Heu)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden