seh ich das alleine so???

Diskutiere seh ich das alleine so??? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hi, aufgefallen ist es mir schon länger, aber durch einen aktuellen thread einer neu-userin habe ich mich entschieden doch etwas dazu zu...

  1. #1 Arme-Schweine, 19.08.2010
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    hi,

    aufgefallen ist es mir schon länger, aber durch einen aktuellen thread einer neu-userin habe ich mich entschieden doch etwas dazu zu schreiben.....

    wir brauchen nicht zu diskutieren das
    -je größer das platzangebot umso besser
    -eine größere gruppe "schöner" ist als "nur" 2-3 schweinchen

    sehe ich auch so:-)

    und jetzt kommt das aaaaaaaaaaaaaaaaber...
    und nein, ich geh nicht in deckung:-)

    z. b. wenn ich lese das geschrieben wird (aus einem anderen thread)
    grundfläche 1,50x50cm und noch eine Etage von 1,20x40cm.
    ist schon zu klein für 2 oder 3 schweine???

    dann frage ich mich was für ein tierquäler ich bin:schäm:

    da es mit den schweinchen doch schneller als geplant ging und ich aus sicherheitsgründen einen 140er käfig geholt habe...(und der zumindest erstmal bleibt)
    sitzen nun 2 schweinchen auf dieser fläche..
    und ich behaupte mal das jedes einzelne für sich die gesamte fläche nutzt und nicht nur die hälfte..
    somit hat jeder der beiden die volle m² zur verfügung...
    sehe ich so....

    wenn ich jetzt neuling wäre und nicht die geringste ahnung hätte würden mich so manche antworten hier ziemlich abschrecken...
    und ich würde abstand davon nehmen mir schweinchen zu holen:-(

    dadurch das ich jede menge kleinanzeigen durchgestöbert habe auf der suche nach bestimmten schweinchen für meine freundin im ausland ist mir genauso aufgefallen das manche notstationen nicht in käfighaltung vermitteln...
    ICH würde da also keine schweinchen bekommen:-)

    vielleicht müsste ich darüber entsetzt sein aber wenn ich ehrlich bin finde ich es auch ein bisschen lächerlich..sorry

    ich bin so überheblich zu behaupten das meine schweine bei mir gut aufgehoben sind, sie sind sauber, bekommen 3 x täglich frisches gemüse, haben immer gutes heu zur verfügung, bekommen die zuwendung die sie möchten und müssen sich nicht aufgrund von platzmangel stapeln...ausserdem ist tierärztliche versorgung wenn nötig 100 % gegeben..

    aber in den augen sämtlicher bin ich "schweinehaltung-untauglich"
    weil ich nicht die "bedingungen" erfülle die hier teilweise vorgegeben werden...

    natürlich würde ich auch ein großes bodengehege mit einer großen gemischten gruppe wie ich damals hatte vorziehen, aber das ist aus mehreren gründen halt nicht möglich, bzw. ich will auch nicht mehr so viele schweinchen haben weil ich weiss das es immer mehr werden..kenne mich ja..


    als schweinchenneuling würde ich aber nun mit schlechtem gewissen da sitzen und meine tiere bedauern das sie bei mir leben....

    nochmal....es geht nicht darum das größer besser ist.....
    sondern darum das man vielleicht doch auf dem boden bleibt und eine vernünftige haltung mit realistischen vorstellungen unterstützt und akzeptiert...

    liebe grüße
    andrea
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinchentalk, 19.08.2010
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    ohja, da schließe ich mich voll & ganz an
     
  4. #3 evasschweineparadies, 19.08.2010
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hi! Nein du bist kein Tierquäler...ich denke f. die schweine ist es egal ob 140er Käfig oder 140 eb...auch denke ich, dass es f. 2 Tiere ausreichend ist...
    wenn sie dann auch noch ab und an was anderes "sehen" in form von Auslauf im Garten oder in der Whg-warum nicht?

    Was ich aber nicht gut finde, ist ein 120er f.2 Tiere oder mehr:ungl:...wenn man bedenkt, dass da noch 1-2 Häuser ein Raufe und ein Napf rein sollen...da ist Bewegung kaum mögl. die Tiere verfetten, bauen wenig bis keine gut muskulatur (ausser Kaumuskeln) auf, sind faul und hängen nur gelangweilt rum...Ich habe bisher immer gute Erfahrungen damit gemacht, den Tieren die mögl. zu geben eine 2. Etage -auch in einem konv. Gitterkäfig mögl. -zu besuchen...da kann man sich auch mal aus dem weg gehen....gerade junge Tiere finden das toll..

    Ich bin ja Züchter und meine Schweine leben tw. im Winter in gr. Bodengehen, aber auch in Boxen 135x,75 + Etage, notfelle und kranke werden vorrübergehen auch mal in 110x 0,75 +kl. etage untergebracht...

    Im Sommer leben alle draussen in Volieren und Ställen + zus. Auslauf davor-aber nur bei gutem Wetter...


    Lg Eva

    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  5. #4 Arme-Schweine, 19.08.2010
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    hi,
    eva,
    das sehe ich auch so....vorübergehend oder quarantänemäßig ja, aber keinen 120er als dauerzustand...

    das meinte ich auch nicht:-)

    liebe grüße
    andrea
     
  6. #5 Serefina73, 19.08.2010
    Serefina73

    Serefina73 Notstationbetreiberin

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    51
    Für mich bist Du auch kein Tierquäler.....

    Ich gehöre zu den Notstationen die auch in Käfighaltung vermittel!
    Mindestens 120 er mit dauerauslauf sollte es bei 2 Schweinen sein, meißtens wir nach Beratung hier vor Ort noch eine Etage eingebaut und weitere Ideen mitgenommen :fg:

    Ich hab hier ein Frauenpärchen aus den nördlichsten Bundesland gehabt, die aus *Notstation* in ihrem näheren Umkreis ( ich bin fast 200km weg) keine Tiere bekommen haben , trotz 15 qm² Gehege und Rudelhaltung und bester Versorgung.
    Begründung : Beide sind vollberufstätig......und dadurch würden die Tiere zu kurz kommen.....

    Da frag ich mich, was für Maßstäbe sollen zukünftige Meerihalter alle erfüllen ?!


    Carmen
     
  7. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Ich denke auch, dass man Neulinge da eher mit verschreckt als berät. Ich selbst habe mit einem 120 x 60 Käfig für 2 Schweine angefangen, habe dann nach zwei Monaten einen 150 x 80 - Käfig gekauft und einen Kastraten dazugesetzt. Dann kamen nach und nach Etagen dazu.
    Nach 1,5 Jahren konnte ich mir endlich einen großen EB leisten.
    Heute haben meine Schweinchen es richtig gut.

    Aber das war halt eine Entwicklung. Man beobachtet die Tiere, sieht dass sie flitzen wollen, aber im Käfig nicht recht können und merkt, dass es nicht das Wahre ist.

    Schlimm finde ich aber EB´s über 4 Etagen mit 1m x 0,40 m pro Etage, da kriege ich schon vom Zugucken Platzangst und da finde ich es auch richtig, was zu sagen.
     
  8. #7 Arme-Schweine, 19.08.2010
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    hi,
    carmen:einv:
    liebe grüße
    andrea
     
  9. #8 Canadia, 19.08.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    1,50 x 50 finde ich okay für 2 Meeries, 3 würde ich auch nicht darin halten.

    Es kann doch mal Streit geben und dann wären mir persönlich die 50 cm zu schmal, als dass sie stressfrei aneinander vorbeigehen können.

    Eine Etage 1,20 x 40 habe ich auch, die wird aber nur mal just for Fun genutzt, insofern zähle ich Etagen nicht zur Grundfläche.

    Bei dem Argument "Ich kann aus Platzgründen nichts Größeres für die Schweinchen hinstellen" bekomme ich immer leichte Bauchschmerzen, denn es gäbe ja noch die Möglichkeit, dann auf Meeries zu verzichten....und nein - ich geh jetzt auch nicht in Deckung ;)

    Die 140 er Käfige haben eine Breite (wenn ich mich richtig erinnere) von 70 cm, auch die halte ich geeignet für 2 Schweinchen, wenns denn auch mal Auslauf gibt.

    Ich persönlich habe ein Riesenproblem mit diesen gekauften Etagenbauten, die flächenmässig gesehen durchaus 3 Tiere beherbergen könnten, aber diese 1,5 m² sind dann auf 3 Etagen verteilt und da seh ich für Meeries überhaupt kein Sinn.

    Denn Meeries rennen sehr gerne, das stell ich hier immer wieder fest und sie müssen dann sogar abbremsen und ich hab 2m Länge (noch)

    Ich kann nur von mir sprechen, aber ich versuch Neulinge schon in Richtung Bodengehege zu bringen, wenn sie noch am Überlegen sind einen Käfig zu kaufen, weil ich es auch schöner finde, sie quasi oben offen zu beobachten und günstiger ist es meist auch :-)

    und ich hoffe, mein "Ton" schreckt sie dann nicht ab ;)
     
  10. #9 Fränzi, 19.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Ich weiss schon, dass Du mich ansprichst damit und ja, ich bin mir dessen bewusst, dass das für manche provokant tönt, was ich schreibe.

    Es stossen halt die Meinungen aufeinander...

    - einerseits die "konventionelle" alte Käfig-Haltung mit der Auffassung, dass zwei Meerschweinchen in einem Käfig die "normale" Haltung sei, wie sie unsere Altvorderen schon kannten und wie "man es immer machte"

    - andererseits die fortschrittlichere Haltung mit dem Anspruch, dem Rudeltier Meerschweinchen eine artgerechte Umgebung in einem Rudel zu bieten, nicht einfach nur die "Aufbewahrung" in einem Käfig (ich sage das jetzt mal überspitzt)

    Bis sich eine Weiterentwicklung in der Tierhaltung und neue Erkenntnisse etablieren können, dauert es immer eine gewisse Zeit. Das geht nicht von heute auf morgen.

    Aber wenn alle Anfänger immer wieder von neuem mit einem Käfig und 2 kleinen Meerschweinchen drin einsteigen und erst im Laufe von Jahren merken, dass das nicht grad das Gelbe vom Ei ist, dann wird eine Weiterentwicklung immer wieder gebremst.
    Meist werden solche 2-Schwein-Haltungen im Käfig nach kurzer Zeit wieder beendet, weil diese Haltung so "langweilig" ist und die Tiere sich kaum noch bewegen, wenn sie mal etwas älter geworden sind.

    Ich sehe es eben von der "anderen Seite" her... ich bin diejenige, welche diese jaherlangen Käfigtiere dann aufnehme und immer wieder von neuem feststellen muss, was die jahrelange, enge Käfighaltung zu zweit anrichtet.

    Das Uebel bei unserem Hobby ist es, dass es sich hier um Tiere handelt, nicht um Gegenstände. Da kann man nicht sagen, jeder solle seine Erfahrungen selber machen, denn darunter leiden ja die Tiere.
    Bei Spitzen-Klöppelei oder Modellflugzeug-Bau kann man jeden Anfänger dieselben Anfängerfehler machen lassen...:uhh:, bei der Tierhaltung sollte man von Erfahrungen anderer profitieren können.

    Und noch zuletzt: Ja, ich bin sehr froh, dass es Notstationen gibt, welche keine Tiere in Käfighaltung abgeben. Das ist die richtige Einstellung, kann ich nur unterstützen, selbst wenn das halt für einige etwas "ungemütlich" oder provokant ist.

    Ohne unermüdliche Aufklärung kommen wir nicht weiter bei der Heimtierhaltung.
     
  11. #10 Fränzi, 19.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Das finde ich jetzt auch völlig verquer von der Notstation... Meerschweinchen sind ja genau die gut geeigneten Haustiere für Berufstätige, weil sie eben gerade nicht auf dauernde Betreuung und Kontakt angewiesen sind wie z.B. Hund oder Katze.
    Sie leben ja im Rudel und haben ihre eigenen Sozialkontakte. Dafür brauchen sie den Menschen wahrhaftig nicht.

    Da hat die Notstation wohl selber irgendetwas nicht so ganz verstanden...;)
     
  12. Rosaly

    Rosaly Muigermama

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    72
    Puh, da bin ich ja mal froh, dass das einer anspricht ;)
    Ich bin auch Schweineneuling und wenn ich so manchmal im Internet lese, dass anscheinend nur die Meerschweinchen halten dürfen, die einen ganzen Raum ihren mindestens zehn Schweinen zur Verfügung stellen, frage ich mich auch ab und zu, ob ich ein Tierquäler bin.

    Ich habe auch einen 1,40er Käfig für meine drei - zugebenermaßen recht kleinen - Damen. Ich hatte schon Angst, ins Tierheim zu gehen, weil ich befürchtete, dass die mich auslachen, wenn ich sage, dass sie bei mir in Käfighaltung kommen würden. Nach dem, was man in diversen Foren so gelesen hat... war aber gar kein Problem, nachdem wir ein Foto unseres Käfigs mitgebracht haben, haben wir sofort die drei Süßen bekommen. Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass es ihnen schlecht geht. Sie wuseln rum, wir beschäftigen uns mit ihnen, sie haben immer Heu zur Verfügung und zweimal täglich Frischfutter und sobald sie sich richtig eingewöhnt haben, werden sie auch Freilauf bekommen bzw. wir wollen uns noch ein Freigehege kaufen, dass wir an den Käfig "anschließen".

    Also ich bin nicht der Meinung, dass es immer ein EB sein muss. Klar, wer möchte, soll es tun und die Schweine finden das bestimmt super. Ein 1,20er oder kleinerer Käfig fände ich für meine Truppe auch absolut inakzeptabel. Aber ich finde, an 1,40 muss es nicht scheitern :)
     
  13. "manu"

    "manu" Guest


    Diese Maße finde ich persönlich auch höchstens für 2 Schweine geeignet, weils halt nur 50 tief ist.

    Ansonsten finde ich auch, dass es oft übertrieben wird. Je größer desto besser, keine Frage! Wer den Platz und die Möglichkeiten hat einen Meeri-Palast zu bauen, soll das auf jeden Fall machen. Aber ich denke, dass 3 Schweine auch auf 140x70 + 140x40 Etage glücklich sein können.

    Unser Sommer-Außengehege ist 200x 120, Kaltstall ist 220x 57+ Etage+Schutzhütte, dort leben 3 Schweine. Als wir vor 2,5 Jahren gebaut haben hieß es hier von allen Seiten "Super!", heute hab ich den Eindruck, das wird von vielen als gerademal ausreichend angesehen. Würd ich mich heute erstmalig mit dem Gedanken an Meeris beschäftigen, ich weiss nicht, ob ich welche holen würde.

    Ich sehe auch das Problem, dass viele Leute, die Notschweinchen aufnehmen und gut für diese sorgen würden, bei diesen hohen Anforderungen abgeschreckt werden oder aus Platzgründen sagen: Nee, Meeris kann ich dann nicht artgerecht halten, habe keine 2m Rennstrecke. Somit bleiben noch mehr Tiere in den Notstationen. Oder werden dann im Zoohandel geholt, da fragt ja meist keiner nach.

    Wenn mich privat jemand fragt, sag ich, dass 3 besser sind als 2 und empfehle eine Länge von 160cm. Sage aber auch, wenn mehr Platz vorhanden ist, soll der ruhig genutzt werden.

    Manu
     
  14. #13 Serefina73, 19.08.2010
    Serefina73

    Serefina73 Notstationbetreiberin

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    51
    Hab ich jetzt was nicht mitbekommen? Wer meint Dich ? oder meinst Du mich?
    Carmen
     
  15. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Diese Gedanken hab ich ebenfalls oft beim Lesen hier im Forum gemacht, aber das ist meiner Meinung nach eine Problematik, die sich in jeder Art Forum so darstellt, egal ob Pferde-, Hunde- oder eben Meerschweinforum.

    Anfängern wird grundsätzlich gesagt, dass sie eigentlich nicht in der Lage sind, Tiere zu halten (ist jetzt überspitzt gesagt und bitte nicht wörtlich zu nehmen).
    Im Grunde wird der Anfänger dadurch aber auch darauf gestoßen, sich nicht euphorisch in eine letztendlich nicht artgerechte Meerschweinchenhaltung zu stürzen, sondern genau zu hinterfragen, ob die Gegebenheiten ausreichen.

    Als ich anfangs auf Informationssuche ging, habe ich gerade mit Notstationen so negative Erfahrungen gemacht, dass ich da nie ein Schweinchen geholt hätte.
    Im örtlichen Tierheim hab ich nur blöde Sprüche gehört und einen Züchter in der Nähe hab ich damals nicht ausfindig gemacht.

    Im Endeffekt war es dann aber doch das Forum hier, was mich "weitergebildet" hat.
    Man sollte einfach seinen gesunden Menschen- oder besser gesagt Tierverstand benutzen, dann klappt das.
     
  16. Amduat

    Amduat Knutschkugelbesitzerin =)

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Also erstmal finde ich es absolut übertrieben, von Tierquälerei zu sprechen. Wer sich diesen Schuh anziehen möchte - bitte! :rolleyes: Es geht doch aber vielmehr um konstruktive Kritik, oder? :blumen:

    Und genau da scheiden sich wohl die Geister... siehe u.a. auch der Thread mit der Kellerhaltung (Wie viel Licht brauchen Meerschweinchen? Da gehen die Meinungen auch ziemlich auseinander.).

    Ich sehe es eher wie Fränzi, gehe damit also schon in die "extremere" Richtung.

    Das wäre für mich ein absolutes No-Go, um ehrlich zu sein! :mist: 3 Schweinchen auf nicht einmal 1m²... der menschliche Eindruck, die Schweinchen wären glücklich, trügt leider allzu oft. Sonst gäbe es auch viel weniger Einzelhaltung!

    Ein 140er-Käfig käme mir maximal für 2 Schweinchen ins Haus. Aber 2 Schweinchen möchte ich nicht halten, da das nicht wirklich artgerecht ist. Da beißt sich der Hund in den Schwanz! Von daher gibt es praktisch keine andere Option für mich als einen schönen, großen EB. Achja, zum Thema Käfig+ Dauerauslauf: Dann kann man doch theoretisch gleich einen großen EB bauen... ?

    Ja, das ist auch so ein Punkt... stimme dir da vollkommen zu!

    Abschließend möchte ich eines herausstellen:

    :einv: Das trifft es genau!

    LG Jule
     
  17. #16 cuddles, 19.08.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    da passen 2-3 schweinchen rein.

    ich nehme das jetzt nur als Beispiel und meine damit nicht dich! aber das sagen soo viele und mag auch stimmen, aber was bringt das tolle füttern und pflegen wenn sie trotzdem zu eng sitzen? weißt was ich meine?
    Wir haben Tiere aus einer familie geholt die super gepflegt waren, krallen kurz, ställe sauber, heu usw ABER 6 meeries in 100 cm, alle parasiten da kein geld für TA und alle dauerschwanger.

    ich hoffe ich konnte rüber bringen was ich meine.

    zu der vermittlung in Käfige, ich vermittel dorthin, hauptsache der ist groß genug
     
  18. #17 Paddelboot, 19.08.2010
    Paddelboot

    Paddelboot Stallputze

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    3

    Kann ich voll und ganz unterschreiben! :einv:
     
  19. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Genau so.
    Ich glaube auch, daß dem Schwein das föllig egal ist ob ein Gitter drum ist oder nicht. Das ist menschliches Ermessen. Daß ein EB ggf. schöner, einfacher zu reinigen und größer ist, ja klar.

    Gerade Anfängern rate ich eher mit 2 anzufangen und sich die Möglichkeit zum aufstocken offen zu lassen. 3 und mehr ist schöner, aber wenn sich die Neulinge erstmal an die Schweinchenhaltung gewöhnen müssen, dann reichen 2 erstmal.

    Wenn die Einstellung zur Schweinehaltung stimmt, dann reicht das für den Anfang. Ein offenes Ohr für Veränderungen und Kreativität sind da gefragt.

    Gruß Shamma
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lui

    Lui Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch mit einer 2-er Haltung in einem 1,20 Käfig angefangen.
    Dann kam ungeplant Schwein 3 und vor 2 Monaten das geplante Schwein Nr. 4. Die Tiere wohnen mittlerweile in einem 2 qm Bodengehege.
    Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich ohne dieses Forum wahrscheinlich immer noch bei meiner Anfangshaltung wäre, wahrscheinlich hätte ich das 3. Tier gleich abgegeben.
    Ich bin allerdings nie angegangen worden, die Entwicklung kam von selber und ich denke man sollte auch den neuen Usern eine faire Chance geben sich weiter zu entwickeln, sie informieren und nicht gleich draufhauen! Diese User machen sich nämlich, im Gegensatz zu vielen anderen, Gedanken, sonst wären sie nicht hier!!!

    Was ich auch sehr bedenklich finde, ist der Punkt, dass es mehr und mehr Schweine werden müssen, das die 2-er Haltung schon fast verdammt wird.
    Auch ich sehe, dass sich die Lebensqualität meiner Tiere mit jedem Zuwachs erhöht hat, keine Frage.
    Aber was ist denn besser, 2 Tiere, die man z.B bei Krankheit auch finanziell gut versorgen lassen kann, oder mehr, bei denen das vielleicht nicht mehr möglich ist?
    Hat halt alles 2 Seiten.
     
  22. #20 Serefina73, 19.08.2010
    Serefina73

    Serefina73 Notstationbetreiberin

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    51
    Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen......
     
Thema:

seh ich das alleine so???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden