Schwips wird aggressiv

Diskutiere Schwips wird aggressiv im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich hab hier ja schon oft über Schwips und Yester erzählt und ich mache mir so langsam immer mehr Gedanken :verw: . Seit ein paar...

  1. #1 Simone Kl, 03.11.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich hab hier ja schon oft über Schwips und Yester erzählt und ich mache mir so langsam immer mehr Gedanken :verw: .

    Seit ein paar Tagen beobachte ich, daß Schwips richtig aggressiv werden kann. Er liegt zum Beispiel unter der zweiten Etage und Yester möchte sich auch darunter legen, da macht Schwips sehr oft einen großen Satz, reißt dabei sein Mäulchen weit auf und tut so, als ob er ihn beißen möchte. Er berührt ihn auch dabei, tut aber nicht zubeißen. Yester sucht dann natürlich sofort das Weite und legt sich halt woanders hin.

    Ich mach mir nun Gedanken, ob das tatsächlich mal zu richtigen Beißereien kommen kann.
    Sie sind eigentlich im Großen und Ganzen ein Herz und eine Seele, spielen zusammen, toben herum, teilen sich ihr Futter, liegen auch oft eng nebeneinander auf der zweiten Etage.
    Nur manchmal "tickt" halt Schwips aus, so daß man das Schlimmste befürchten muß.

    Ist die "Männerfreundschaft" wirklich in Gefahr oder bestehen doch noch gute Chancen, daß die beiden auch friedlich miteinander bleiben können?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Macao

    Macao Guest

     
  4. Bagi

    Bagi Guest

    ??????

    Hallo Simone Kl!

    Hast du dir schon mal überlegt, ob dein Schwips nich Eifersüchtig ist?

    Vergleich doch mal die Eifersucht deiner Tiere mit uns Menschen. Die Lösung oder die Ursache kannst du ganz leicht herausfinden.

    Vieles was für den Mensch gut tut, tut nähmich dem Tier auch gut. Der einzige Unterschied von der Verhaltensweise vom Mensch zu Tier ist der:
    Wir Menschen sind die einzigen Lebewesen, die ein logisches Denkvermögen besitzen. Unsere Tiere (ob Haus- oder Wildtier) besitzen keines. Menschen reagieren anhand seines logischen Denkvermögen und die Tiere nach derern Instinkt.


    Merke: Jedes "tun" oder eben nicht "tun" hat einen Grund (bei Tier und beim Mensch). Finde den Grund heraus, dann gehts leichter zum heraufinden, welche Gefühle deine Meerschweinchen haben, wenn sie auf einen Reiz so reagieren!


    Liebe Grüsse Bagi und ihre (noch) 4 Schweinchen; Sunny-Boy, Petit Fleur, Spike und Schwips. ;)
     
  5. #4 AlexandraZ, 03.11.2001
    AlexandraZ

    AlexandraZ Guest

    Hallo Simone

    haben deine beiden Männchen eigentlich schon die Rangordnung festgelegt? Ich halte auch 2 Böckchen und bei mir war das ein großes Drama. Was aber nicht umbedingt bei dir auch der Fall sein muß. Das ist doch immer wieder unterschiedlich. Beobachte deine Tiere. Wer darf zuerst an den Fressnapf, Wer darf zuerst an den Salat etc. Meine haben ihre Rangordung festgelegt. Naseweis hat das Sagen, wovon er aber auch nciht immer Gebrauch macht. Jefferson kann damit mittlerweile gut umgehen. Die beiden sind wieder ein Herz und eine Seele.
    Bei der Festlegung der Rangordnung kann es zu Raufereien ( bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger ) kommen. Da mußt du halt standhaft beliben, Es darf nur nicht ausarten.


    ( Selbst dann gibt es noch Möglichkeiten wie zB eine Trennwand. Hat bei mir funktioniert. Aber soweit muß es ja nicht kommen )
    Behalte sie einfach mal im Auge, vielleich hat sich das ganze ja in ein paar Tagen schon beruhigt.

    Viele liebe Grüße

    Alexandra mit Jefferson und Naseweis
     
  6. #5 Simone Kl, 04.11.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    @ Tanja, Bagi und Alexandra

    Hallo Ihr drei!

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    @ Tanja:
    Nein nein, ich renne nicht gleich zum TA und laß jetzt beide kastrieren ;) . Ich möchte ja auch, daß beide zusammen bleiben können, denn sie sind ja eigentlich ganz friedlich miteinander. Nur Schwips tickt halt immer öfters mal aus.
    Yester steht sowieso schon unter Beobachtung, da er ja auch ständig von Schwips bestiegen wird.
    Noch verhält er sich normal, er frißt gut, er tobt herum, er macht Faxen. Ich hoffe, es bleibt alles so und Schwips wird irgendwann auch mal ruhiger *seufz* .

    @ Bagi:
    Ich glaube nicht, daß Schwips eifersüchtig sein kann ;) . Denn beide Tiere werden von mir gleich behandelt. Jeder bekommt sein Futter, genauso viel wie der andere. Yester wird halt mehr gestreichelt als Schwips, aber auch nur, weil Schwips nicht gestreichelt werden möchte. Da ergreift er immer sofort die Flucht und hält es keine 5 Sekunden auf meinem Schoß auf.
    Was ich bei Schwips beobachte, daß er sehr schreckhaft ist. Yester kommt sehr oft von hinten an und er braucht nur mal Schwips am Po herum zu schnuppern, da rennt er schon erschrocken weg. Vielleicht hängt es ja auch mit dem zusammen.

    @ Alexandra:
    Ich glaube, die Rangordnung ist festgelegt. Das heißt, ich glaube, die beiden haben getauscht. Früher war Yester mehr im Vordergrund, jetzt ist es Schwips. Schwips drängelt sich sehr oft am Futternapf vor und Yester wartet brav hinter ihm. Aber Yester nimmt Schwips auch sehr oft noch das Futter weg (Möhre, Gurke), aber Schwips setzt sich durch und holt es sich wieder.
    Normalerweise sind sie auch ein Herz und eine Seele, sie liegen eng aneinander gekuschelt auf der zweiten Etage und beim Auslauf machen sie alles zusammen, einer rennt dem anderen hinterher. Nur manchmal bekommt Schwips seinen Rappel und reißt Yester gegenüber das Mäulchen auf und droht ihn und macht einen großen Satz, als ob er jetzt zubeißen möchte. Tut es aber nicht. Er besteigt ihn ja auch oft.
     
Thema:

Schwips wird aggressiv

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden