Schweineböhnchen

Diskutiere Schweineböhnchen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen, wenn das Schweinchen mir auf den Schoß geböllert hatte, habe ich die Böhnchen auf den nächstbesten Blumentopf gelegt. Soll ja ein...

  1. #1 Auratus, 02.02.2010
    Auratus

    Auratus Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    128
    Hallöchen,
    wenn das Schweinchen mir auf den Schoß geböllert hatte, habe ich die Böhnchen auf den nächstbesten Blumentopf gelegt. Soll ja ein guter Dünger sein oder so...Leider bleiben die Böhnchen so auf der Erde liegen, sie werden wohl gar nicht von der Pflanze "verwendet".
    Muss man die vielleicht direkt in die Erde stecken, damit die Pflanzen damit was anfangen können? Oder sind Schweineböhnchen als Pflanzendünger ungeeignet und ich kann sie nur in die Biotonne schmeißen? Würd mich mal interessieren.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternfloeckchen, 02.02.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Dünger...

    Die Böhnchen sind sehr guter Dünger und die "Zäpfchenform" lässt sich doch auch gut der Länge nach in die Erde eindrücken?

    Genau wie Düngestäbchen eben....

    LG von
     
  4. Cypria

    Cypria Guest

    Ich kam auch mal auf die idee das man ja Pflanzen mit düngen könnte. Bei mir lagen die auch obendrauf und ich dachte mir es sickert halt mit dem Blumenwasser rein...
    Bei mir sind sie dann verschimmelt :P

    Naja wär wirklich mal interessant von gelungenen Experimenten in der Hinsicht zu hören ^^
     
  5. #4 Lotta und Emma, 02.02.2010
    Lotta und Emma

    Lotta und Emma Guest

    :lachkrampf:
     
  6. #5 regina24455, 02.02.2010
    regina24455

    regina24455 Guest

    Düngestäbchen?! :nut: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
     
  7. #6 Honigtau, 02.02.2010
    Honigtau

    Honigtau Guest

    Dann werde ich ab sofort naturbelassene Düngestäbchen verkaufen. :D
     
  8. #7 Oceanwitch, 02.02.2010
    Oceanwitch

    Oceanwitch Guest

    Also ich habe mir vorgenommen im Frühjahr, wenn die Kästen neu bepflanzt werden, Schweineköttel in die Blumenerde zu mischen.
    Ich denke schon, daß sie ein guter Dünger sind, wenn sie in der Erde sind. Oben auf wird das wohl eher nichts.
     
  9. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Wir nehmen ab und zu mal Schweinchenmist als Dünger für die Beete im Garten...:lach:
     
  10. #9 carmen3195, 02.02.2010
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    882
    bei mir auch.
     
  11. Nita

    Nita Guest

    man muss sie in die Erde buddeln nicht obenauf.

    Im Sommer habe ich damit meine Sonnenblumen gedüngt. Hat klasse funktioniert. Mein Nachbar hat "High-Tech-Dünger" gekauft und seine Sonnenblumen sind alle so mickrig gewesen und meine Zwergsonnenblumen (auf der Packung stand max. 1,50 m Höhe) sind teilweise 2,5 m hoch gewesen :fg: :rofl::rofl:

    war schon super. Er pflegt wie verrückt und ich mach nix und hab rieeeesen Sonnenblumen :rofl::rofl:

    Die Böhnchen sind super Dünger!
     
  12. Jacky

    Jacky Notschweinchenhalter

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich letzes Jahr auch gemacht - Schweine und Chinchillaköttel auf meine Gurken. Sind aber auch nur obendrauf liegengeblieben. Dieses Jahr will ich ein Hochbeet machen, das lohnt sich ja bei den Tonnen Mist die wir haben, ist das gleich voll :fg:
     
  13. #12 Eumel-Mama, 02.02.2010
    Eumel-Mama

    Eumel-Mama Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ich dünge auch mit Schweine-Stäbchen :rofl:
    Ich weiche die immer ein paar Tage in einer Gießkanne auf und beglücke dann meinen Garten :dance:
     
  14. #13 Schweinchen's Omi, 02.02.2010
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    1.617
    Es hat schon seinen Grund, warum Landwirte den Dünger in den Boden "einarbeiten". Meist wird er oben auf den Acker verteilt, und dann mit dem Pflug untergehoben. So muss man das eben auch tun: in die Erde reindrücken oder vor dem Pflanzen mit der Blumenerde mischen.
    Manche Pflanzen mögen Naturdünger aber nicht, wenn er zu frisch ist. Darum gibt es ja die Mist- oder Komposthaufen. Dort zersetzt sich alles schon ein wenig, bevor es eingearbeitet wird.
    Ist eine Wissenschaft für sich.
     
  15. #14 Auratus, 04.02.2010
    Auratus

    Auratus Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    128
    Kann man die Schweineböhnchen eigentlich überdosieren?
     
  16. #15 Sonnenhuepferin, 04.02.2010
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Na klar, überdüngen geht immer und ist dann auch nicht gut. Also bitte nicht IMMER ALLE Böhnchen in die Blumentöpfe stecken und sich damit die Müllsäcke ersparen *lol*

    Die Pflanzen könnten einem das übel nehmen...
     
  17. #16 meerlie-fan, 04.02.2010
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Ja und wir werden reich bei unseren Me(h)rschweinchen!:rofl:
     
  18. #17 Auratus, 09.02.2010
    Auratus

    Auratus Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    128
    *push*
    Gibts da genaue Mengenangaben, wie 50g Bohnen auf 1kg Erde?
     
  19. #18 Katrina, 09.02.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Cooler Thread :D

    Und gute Idee. Wir haben nämlich noch keine Blumenkästen und ich glaube, wenn ich welche kaufe und mit Erde bestücke, sammle ich den Schweinen mal Hinterlassenschaften hinterher :D :nuts:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sternfloeckchen, 09.02.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Einlassungen zwecks Düngung...

    Also ich nehme etwa 10 Böhnchen für einen 18 cm Blumentopf. Das ist also nicht viel. Aber die Idee, die Bohnen im Gießwasser aufzulösen werde ich diese Saison mal ausprobieren.

    LG von
     
  22. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    1.120
    Aber die aufgelösten Böhnchen nicht über die Pflanzen gießen sondern nur auf die Erde.

    Sind das lustige Beiträge * D Ü N G E S T Ä B C H E N *

    Von meinem einen verstorbenen Schweinchen waren die Köttel wirklich riesengroß.
     
Thema:

Schweineböhnchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden