Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

Diskutiere Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ihr müßt mir mal bitte Tips geben. Chusi ist mir einfach zu fett. Sie ist am 03.12.13 geboren und hat nun 1204g. Sie ist immer die Erste am...

  1. #1 Mottine, 01.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Ihr müßt mir mal bitte Tips geben.
    Chusi ist mir einfach zu fett. Sie ist am 03.12.13 geboren und hat nun 1204g. Sie ist immer die Erste am Futter, bunkert sogar "Vorräte" und nun die Krönung:
    sie frißt schon im Bauchlage.

    Kurz: ich hatte schon schwerere Schweinchen, aber die waren auch größer, da sah das anders aus. Wenn Chusi manchmal da liegt, denke ich, die ist schwanger.
    Sie faßt sich feste (propper) an, weil ja auch alles altersbedingt straff ist. Sie hat ja auch keine Wamme, weil das Bindegewebe noch "in Schuß" ist.
    Aber sorge mich schon etwas.

    Ich lasse sie länger im Freilauf, so das sie noch flitzen kann, während die anderen schon im EB was essen können.

    Alle meine Schweine hören irgendwann auf zu essen, auch wenn noch was da ist. Chusi nicht. Die macht den Teller immer leer.
    Nun schreit sie mich schon an, kommt an die EB Seite, beißt in den Maschendraht, das er "blongt", wenn sie mitbekommt, ich füttere Benito. Sie würde sich durch den Draht beißen, wenn sie könnte. Nur um Päppelbrei zu kriegen, weil ich sie mal aus Spaß habe probieren lassen.

    Was muß ich tun, damit sie abnimmt? Nicht mehr fetter wird? Weniger geben mache ich schon, mehr Bewegung auch, aber was ist mit den anderen? Kriegen die weniger (lasse Trofu weg), merke ich das sofort, das sie abnehmen, weil die Hüftknochen hervorkommen. Und die anderen (bis auf Fiene) sind fast oder über 5 Jahre alt.
    Zudem hören die ja auch auf, lassen was liegen, Chusi käme nie auf die Idee. Nur selber essen macht dick.

    Da ich das noch nicht hatte, Chusi ja nicht alleine setzen kann, was ratet Ihr mir?
    Danke!

    Ich will ja auch nicht, das Chusi krank wird, Diabetes, Gelenkprobleme etc. bekommt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinchenfan, 01.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2014
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Nach etlichen Jahren Schweinchenhaltung und immer wieder derselben Beobachtung, dass hier eigentlich alle Schweinchen, die als Jungtier hier ankamen oder geboren wurden, ihren Gewichtshöchststand zwischen ca. 1,5 u. 2, 5 Jahren hatten und sich das danach von selbst wieder runter regulierte, ohne die Fütterung zu ändern, sehen ich das eher locker.

    Chusi ist halt früher dran u. steht jetzt schon ordentlich gut im Futter, vielleicht geht es bei ihr dafür früher wieder runter?

    Viel machen kannst du da eigentlich nicht, außer du fängst sie bei jeder Fütterung raus, wenn die anderen Frischfutter mit höherem Kaloriengehalt bekommen u. setzt sie danach wieder zu den anderen. Aber ob du ihr diesen Stress mit "Warum darf ich nicht ...." täglich ein paarmal antust?

    Passt jetzt gar nicht hierher u. du hast mit Benito eh Sorgen genug - aber wie geht's Lisa-Schatz? :heart:
     
  4. #3 Mottine, 01.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Merci!
    Nö, Streß hat sie da keinen. Wenn ich vom Auslauf in den EB setze, dann bleibt sie einfach noch länger draußen. Die latscht rum, ärgert Lexa, läuft mir nach. Alles im grünen Bereich.

    Benito habe ich schon im Post gesagt: noch ein paar Tage hoffen, wenn nicht, dann......

    Lisa, von der ich immer dachte: wenn ein Schweinchen geht, wird es wohl sie sein........macht sich wacker. Da sie nicht mehr so schnell den anderen zum Aufpoppen nachrennen kann, hat sie ihre Lösung gefunden:
    wie ein Kastenteufel springt sie aus der Korkhöhle hervor und poppt auf.
    Ich kann da eher drüber lachen, weil es ja eher ein hoppeln, als hervorspringen ist. Aber sie gibt sich Mühe. Immerhin hat sie das für sich schlau gelöst.
     
  5. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Woher hast du sie denn?

    Die meisten Züchter züchten ja immer mit den größten und schwersten Tieren weiter.
    Meiner Meinung nach werden somit die meisten "gezüchteten Schweinchen" immer schwerer, auch wenn sie nicht unbedingt dick sind.

    Da ich fast nur langhaarige Rassen habe und paar Rosetten, kann ich es anhand von den Bildern schlecht beurteilen aber ich denke da gibts schlimmere ;)
    Ich mache da bei der Fütterung eigentlich keinen Unterschied weil es wirklich so ist dass jedes Schweinchen nunmal individuell ist.

    Hatte ein Mädel dass um die 1400 Gramm wog, andere in der Gruppe auch um die 1000 Gramm, also deutlich weniger.

    Wie oft fütterst du denn Frischfutter? Vielleicht könntest öfters kleinere Portionen geben damit die anderen Schweinchen mehr fressen, also nicht so viel übrig bleibt?
     
  6. #5 Schweinchenfan, 01.10.2014
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Naja, wenn es dir nichts ausmacht u. sie das auch nicht checkt, dass du sie damit hinterrücks betrügst, dann probier' es einfach mit dem Extrasetzen, während die anderen futtern. Aber Chusi ist ja schlau, die "riecht den Braten" irgendwann :hand:

    Lass sie einfach, wirst sehen, das legt sich wieder.
    Wie Abby schon sagte, Tiere vom Züchter sind meistens kräftiger u. größer als Wald-und-Wiesen-Schweine vom ZH, Vermehrer oder. Kinderzimmerzuchten.
     
  7. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Hier meldet sich mal die Züchterin zu Wort (hab ja von Chusi länger nichts mehr gehört ;-)) - Chusi kommt von den Windmühlenschweinchen und ich kann zur Beruhigung sagen, dass es in dem Fall wohl einfach in den Genen liegt - Rapunzel, ihre Mutter, ist mein "strammstes" Schweinchen im Stall, kurzer, kompakter Bau, kräftig, sehr kräftig, aber irgendwie nicht fett, sondern "muskulös".

    Ich denke, du machst schon alles richtig, lass sie halt ein bisschen mehr rennen, aber schon deiner anderen Schwenchen zu Liebe würde ich das Trofu nicht kürzen.
    Keine Extrahäppchen mehr derzeit, nicht provozieren lassen vom Gebettel und gut... so würde ich das machen...

    Ganz liebe Grüße,

    nati
     
    Schweinchenfan gefällt das.
  8. Nina98

    Nina98 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    7
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Hallo,

    ich habe dasselbe Problem. Ein Schweinchen mit ca. 1.150 g (geb. am 01.01.14) und eines mit ca 1.300 g (geb. 12.12.11). Beides Weibchen.

    Der Kastrat ist knapp 6 Jahre alt und leidet unter SDÜ, d.h. er darf viel essen, da wir versuchen, bei ca. 900 g wenigstens zu bleiben. (Hatte schon ca. 1.100-1.200 g). Es ist echt ein Dilemma. Oft hole ich abends den Kastraten raus und geb ihm ne Extraration Erbsflocken, Sonnenblumenkerne, etwas Trofu, Schmelzflocken.

    Aber die beiden Weibchen finde ich auch recht kräftig...
    Bei dem Jungtier hab ich so den Eindruck, dass sie dort wo ich sie herbekommen habe, oft ohne Futter saß. Als ich sie abgeholt habe gab es im Gehege weder Frischfutter noch Heu! Nun ist sie immer die Erste die am Napf steht.

    Ich versteh Dein Problem vollkommen.
     
  9. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Ich finde Chusi nicht zu dick. Und Du musst eins bedenken, das sie ja auch noch lange nicht ausgewachsen ist. Schweinchen sind zwar körperlich mit ca. 1 Jahr ausgewachsen, aber Gewichtsmäßig wird sich da noch was tun, bis sie ca. 1,5 Jahre alt ist.

    Ich habe hier ein 13 Monate altes Weibchen sitzen, die 1500 g wiegt. Sie ist ein Muskelprotz und da schlabbert nichts. Sie ist aber auch relativ groß.

    Ich würde keinem Schweinchen das noch im Wachstum ist das Futter kürzen.
     
  10. #9 gummibärchen, 01.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Chusi erinnert mit arg an meine Dylana vom Fressverhalten und ihrer Art her. :heart:

    Dylana hatte auch immer sehr guten Appetit und war ebenfalls ein eher kleineres Weibchen, aber wog, als sie ausgewachsen war dennoch 1300g.

    Ich machte mir, genau wie du oft Gedanken, ob sie zu dick ist, oder was ich tun kann.
    -jedoch war sie immer fit, konnte männchen machen und flitzte durch das Gehege.

    Wenn wir mal wegen anderen Dingen beim TA waren, ließ ich mir auch dort immer versichern, ob ihr Gewicht so okay ist und meine damalige TÄ sagte immer, ihr ist es lieber, wenn ein Schweinchen ein kleines Polster hat, als wenn es zu schlank ist, denn im Alter, oder wegen einer Erkrankung nehmen sie ohnehin immer so schnell ab.
    Da ist auch wirklich etwas wahres dran. ;)
     
    Muggel gefällt das.
  11. #10 Mottine, 01.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    @nati
    Ja, war viel los, mit Benito und privat/Job. Kriegst noch schöne Bilder!

    Dann bin ich ja beruhigt. Ja, sie ist nicht richtig fett, wenn sie läuft, popcornt (faul ist sie nicht) sieht man da nichts. Auch beim Anfassen: alles fest, straff und wenn sie zappelt, hat die eine Kraft.
    Also ganz die Mama. Muß mir also keine Sorgen machen. Das ist schön!

    @alle
    Danke.
    Und da sie ja so verfressen ist, habe ich ein neues Spiel angefangen:
    ich verteile im Wohnzimmer 3-4 Tropfen (mehr nicht!) Päppelbrei. Irgendwann mitten im Herumlaufen bremst sie ab, die Nase geht hoch und dann sucht sie wie ein Hund. Dann ist sie gut beschäftigt, läuft zusätzlich und die kleine Belohnung reicht, um weiter zu suchen.

    So durchquert sie mehrfach das Wohnzimmer, bis sie den Tropfen fast im Flur findet.
    Nachteil: wenn ich vergesse, wo der Tropfen lag und barfuß reintrete. Naja, dann weiß ich sofort, wo er lag.

    Gut das sie so gerne futtert.
    Und ja, wenn sie mal was haben sollte (3x klopf´ auf Holz, das das nie der Fall sei wird) finde ich kräftigere Schweinchen besser, als die schon dünneren.

    Also zum Glück eine unnötige Sorge, kurz: keine. Freu´.
     
  12. #11 Schweinchenfan, 01.10.2014
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Seh ich auch so - bin da etwas gelassener in der Sache.
     
  13. #12 Mottine, 01.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    @Schweinchenfan
    Wenn ich mir Deine Signaturschweine anschaue, würde ich Chusi da einsortieren. Kräftig, aber nicht fett.

    Sehe gerade: muß endlich mein Avatarbild erneuern.......traue mich aber noch nicht, falls Benito........
     
    Schweinchenfan gefällt das.
  14. #13 Schweinchenfan, 01.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2014
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Sind zwei alte Bilder - ach das waren noch Zeiten. Da waren wirklich alle (bis auf Maja, die war da noch ein Jungspund) noch recht propper. Von dieser "Urtruppe" sind inzwischen nur noch Maja u. Maggie da, alle anderen schon auf der RBW.
    und meine 3 Omileins sind heute alle unter 1000 g.

    Wegen der Signatur - ach meine ist schon weitaus länger nicht aktuell. Aber ich mag die so :heart:
     
  15. #14 Mottine, 01.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Die ist aber auch schön.
     
  16. #15 Schweinchenfan, 02.10.2014
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    und ich erinnere mich auch immer wieder gerne an deren Entstehung mit den Schweinchen auf dem Bügelbrett: dauernd eines zurechtrücken, wieder umdrehen, Maja wollte überhaupt nicht sitzen bleiben u. ständig flüchten. Nelly hatte fast bei sämtlichen Versuchen die Augen zu. Sie ist früher immer beim Fotografieren eingeschlafen, die musste man mit ungewohnten Geräuschen immer animieren, die Augen offen zu halten.
    War schon lustig u. eine Herausforderung, besonders das größere mit den 9 Schweinchen drauf. Die 3er-Gruppe war eh brav - hingesetzt und paarmal ausgelöst u. fertig.
     
  17. #16 gummibärchen, 02.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Aber die Mühen haben sich auf jeden Fall gelohnt, mir gefällt die Signatur auch sehr gut und die Schweinchen sowieso. :einv:
     
  18. #17 dede173, 02.10.2014
    dede173

    dede173 Gemüsemörder

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    50
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Mottine, habe gerade das selbe Problem wie du. Jim und Mali die ich letztes Jahr als eine "handvoll Schwein" aufgenommen habe, sind auch fast schon explodiert :wah: Mali wiegt 1280 gramm und Jim über 1,5 Kg, mir wäre es lieber wenn sie auch etwas runter kämen mit dem Gewicht.. Sind zwar beide recht große Schweinchen, vor allem Jim hat wirklich riesige Pranken, aber meiner Meinung nach, wäre etwas weniger besser :hmm:
     
  19. #18 Angelika, 02.10.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.041
    Zustimmungen:
    2.901
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Wenn ein Schwein trotz viel Bewegung - und die hat sie ja - kräftig wird, kann das natürlich Veranlagung sein.
    Es kann - wie beim Menschen - an der Zusammensetzung der Darmbakterien liegen (das lässt sich beim MS sicher nicht ändern).
    Und es könnte natürlich auch ein Schilddrüsen-Problem dahinter stecken. Wenn du dir diesbezüglich unsicher bist, könntest du einen Bluttest machen lassen - zumal das dann oft mit Diabetes einher geht (ich habe ein solches Schwein - null Trockenfutter, aber sehr kräftig-kompakt (nicht wabbelig oder so), während die Kumpel schlank und rank sind).
    Du fütterst Strukturgold, ja? Das ist natürlich auch relativ kalorienreich.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sabrina, 02.10.2014
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    Hallöle!

    Also, von den Fotos her, finde ich Chusi kräftig, aber sie sieht nicht dick aus. Aber das wirst du vor Ort besser beurteilen können.

    Mein Pumba ist auch sehr kräftig, oK er ist nicht kastriert. Aber durch seine Position im Rudel auch ständig als erstes am Futtern und er frisst auch sehr hastig und seeehr gerne im liegen.

    Trotzdem ist er sehr agil, bewegungsfreudig und schafft es auch locker überall rauf zu springen.

    Es gibt ganz tolle Futterspiele, die ich sehr empfehlen kann (http://meerschis.wordpress.com) Ich habe damit angefangen, damit die Meerschis länger beschäftigt sind, nicht so schlingen, etwas tun müssen fürs Futter und dabei noch Bewegung bekommen. Auf unserem Blog stehen die Spiele genau beschrieben mit Fotos.

    Grüßle,

    Sabrina
     
  22. #20 Mottine, 03.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

    @Angelika
    Galt das mir? Ja, ab und zu, aber nicht für Chusi.

    Réglisse hat ein beginnendes Herzproblem, noch langen Crataegustropfen, aber sie bekommt das, wie auch Leona und Pünktchen, die schnell mal abnehmen, wenn´s mal nicht das ist, was sie haben wollen. Dann erstmal gerne mäkeln.

    Fiene bißchen, weil sie och das Baby ist. Aber Chusi, ne, die muß dann rennen.

    Aku leer. Aber wenn sie läuft, sieht sie normal aus. Aber wehe, sie platscht sich in Bauchlage hin und kaut dann noch was.

    Da Benito gerade oben in Ruhe sitzt.......habe die Wärmflasche wechseln wollen. Da fiel ein Stück Salatblatt ins untere Geschoß. Und wirklich sofort kam mein "Futtersuchgerät" eine Etage höher gelaufen und kaute das schon.

    Ich glaube, wenn sie das mal nicht mehr macht, werde ich große Angst um sie haben, denn dann geht´s ihr nicht gut. Lieber so........
     
Thema:

Schweinchen wird/ist zu dick, wie füttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden