Schweinchen verweigert Heu!!!!!!!!

Diskutiere Schweinchen verweigert Heu!!!!!!!! im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, nun weiß ich echt nicht mehr weiter, drum wende ich mich am Euch! Meine kleine Flocke frisst seit Tagen kein Heu mehr! Hab schon alles...

  1. #1 Unregistriert, 22.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    nun weiß ich echt nicht mehr weiter, drum wende ich mich am Euch!
    Meine kleine Flocke frisst seit Tagen kein Heu mehr!
    Hab schon alles versucht um es ihr wieder schmackhaft zu machen. Wir füttern eigenes Heu und den anderen schmeckt es prima,sie freuen sich auch über das von mir gekaufte Blütenwiese, grüner Hafer, Kräuterheu usw. Nur Flocke will es nicht fressen sie geht lieber drei Schritte zurück wenn ich damit ankomme, als würde ich sie damit vergiften wollen.
    Alles fing vor ca. 5 Wochen an:
    Sie war immer die erste am Futternapf und hat immer nach Futter gebettelt!
    Trotzdem hat sie sehr abgenommen, beim TA wurde sie nachdem ihre Zähne o.k. waren geröngt.
    Sie war sehr aufgegast und bekam eine Infusion und was zum entkrampfen. Mitbekommen habe ich bene-bac Gel und sie sollte sabsimplex bekommen.
    nach einer Weile ging es ihr besser ,dann wieder schlechter,dann hatte sie auch noch eine Erkältung. Ich musste Flocke dann Baytril geben, auch Nystatin habe ich vom TA bekommen,sie war Plötzlich total aufgebläht und ich dachte sie stirbt über Nacht. Hat jemand einen Rat für mich?

    LG Susann mit Flocke,Winni und Flip
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Du päppelst sicher schon, oder? Das ist wichtig, um die Verdauung in Gang zu halten. Ihr muesst den Grund finden, warum es der Kleinen nicht gut geht. Wie fit schätzt du deinen Tierarzt in Sachen Meeris ein? zahnprobleme erkennt leider nicht jeder Tierazt. Aber das muss ja auch gar nicht der Grund fuers Fressverweigern sein. Wenn sie gar kein Heu nimmt, päppel 5-6x tägl. 20ml Critical Care. Kannst das auch alle 2h verteilt geben und dann entsprechend etwas weniger. Das Gewicht muss gehalten werden, das ist der Anhaltspunkt. Sonst frisst sie zu wenig.
    Gute Besserung!
    klee
     
  4. #3 fluffy12, 22.01.2012
    fluffy12

    fluffy12 Guest

    Also du solltest dir wirklich nochmal eine 2. Meinung von einem anderen Tierarzt holen...
    Das wichtigste ist, das du jetzt päppelst, denn Meeris dürfen keinen einzigen Fastentag einlegen.
    Also ich habe auch gehört das AB den Meeris den Appetit ordentlich verhaut...

    Viel Glück noch:daumen:
     
  5. #4 Unregistriert, 22.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Schweinchen verweigert Heu!!!!!!!!!

    Hallo,

    vielen Dank für deinen Antwort.
    Es haben sich schon mehrere TÄ das Schweinchen angesehen, jeder hat ein anderes tolles Medikament,das ich an ihr ausprobieren kann. Borgal ,Nystatin ,Baytril....
    Baytril hab ich ihr eine Woche lang gegeben wegen der Erkältung und danach Nystatin, das war nicht gut ,weil sie damit noch mehr aufgebläht war. Eine Kotprobe wurde auch schon untersucht.
    Es waren keine Hefepilze oder was anderes zu finden. Ich Päpple schon die ganze Zeit mit Critical care, mal frisst sie es gut und alleine aber in den letzten Tagen frisst sie schlecht und sehr langsam und ich krieg das nicht in sie rein. Aktuell wiegt Flocke nur noch 679g :-( sonst waren es 950 g.
    Ich glaube das geht nicht mehr lange so weiter!
    Das einzige was sie will ist Fenchel, Apfel, Möhre, Salat, Birkenäste und Petersilie, davon nimmt mann leider nicht zu. Natürlich will sie das Kraftfutter, aber das kann ich nicht geben wegen dem Hafer, dann bläht sie sofort wieder auf!
    Ich hab so sehr Angst das es was ansteckendes ist und die anderen Mäuse sich anstecken,oder mein 7 Monate alter Sohn!

    Lg Susann Flocke, Winni,Flip
     
  6. #5 Unregistriert, 22.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    @Klee: also 5-6 mal 20ml finde ich definitiv zu viel!!! Ich würde alle 2-3 Stunden 5 ml geben. Damit ist auch eine Magenüberladung durch zu viel Futter ausgeschlossen und die Verdauung bleibt wenigstens in Gang!

    Wichtig ist, dass man dem Meeri durch das Päppeln nicht den Anreiz fürs fressen wgnimmt. Wenn du sie voll päppelst ist klar, dass sie dann keinen Hunger mehr hat und nichts mehr frisst, denn dann kommt ja wider eine Päppelspritze. Wie gesagt, nciht zu viel füttern.

    Frisst sie noch andere Sachen? Wie sieht es jetzt mit der Aufgasung auf? Gibst du ihr Momentan irgendwelche Medis?

    Liebe Grüße!
     
  7. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Naja bei nem Tier, was nichts mehr selbständig frisst muss halt Futter rein, sonst wirste die Gase nicht los. Bei starker Blähung ist den Tieren oft schlecht, dann fressen sie nicht. Die fangen schon von selbst an zu fressen, wenn die Verdauung wieder ok ist. Man päppelt ja meistens nur paar Tage so extrem. 5ml alle 3 Std. gepäppelt bei nem Totalverweigerer, da duerfte das Gewicht aber schnell purzeln und vor was ist mit dem Fehlgärungen? Als Zufuetterung ok, ansonsten wuerde ich da deutlich mehr geben. Die Schweine zeigen es idR. rel. deutlich wann sie satt sind.
    klee
     
  8. #7 Unregistriert, 22.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    also im moment läuft sie mit den anderen Schweinchen durchs Wohnzimmer. Sie sieht ein bischen matt aus und läuft nicht wie sonst aber ich würde nicht sagen, das sie aufgebläht ist.
    Medis bekommt sie heute nicht mehr von mir, bis gestern habe ich Baytril gegeben und sab simplex. Mit dem füttern klappt es nicht so richtig, wenn ich 1ml drinn habe und das nächste soll hinterher dann kommt alles wieder raus,also bekommt sie 1ml und später wieder
    1ml. Vor ein paar Tagen habe ich ihr 10ml oder 8ml gegeben.
    Sie hat ja trotz allem selbst gefressen nur sehr langsam und kein Heu.
    Frisches Futter will sie und sie frisst die Holzspäne im Käfig und Birkenäste.
    Nach dem futtern atmet sie schwer und sitzt mit gekrümmten Rücken im Käfig.
    Beim fressen niest sie oft noch und es kommt Futterbrei aus der Nase. Werde morgen zum TA gehen und nochmal nach den Zähnen sehen lassen.
    Leider habe ich hier im Forum gerade einen anderen Beitrag

    "schlimme Aufgasung,Blasenwandverdickung"

    gelesen und das hört sich sehr nach meinem Schweinchen an!

    LG Susann Flocke, Winni und Flip
     
  9. #8 Waikiki, 23.01.2012
    Waikiki

    Waikiki Guest

    Also Heuverweigerung war bei meinem Schweinchen das erste Anzeichen einer Schlucklähmung. Tierärzte sind sich allerdings noch immer nicht einig was das tatsächlich ist. Einige sagen es kommt von den Zähnen, andere sagen, dass es eine spezielle Form der Meerschweinchenlähmung ist. Aus eigener Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass es Schlucklähmung gibt, auch wenn das Meerschweinchen keine Zahnprobleme hat. Hatte nämlich mein Meerschweinchen damals nicht. Viele Tierärzte sagen auch, dass man das Schweinchen einschläfern muss, weil es sonst verhungert. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Schweichen durchaus mit den richtigen Medikamenten und Päppelbrei überleben kann, auch wenn die Krankheit nicht heilbar ist. Mein Schweinchen ist trotz jahrelanger Schlucklähmung über 7 Jahre geworden. Sie war zwar schon dünn zum Schluss, ist aber letztendlich an Altersschwäche gestorben. Ich würde mir auch noch einen zweite Meinung holen. Falls es nämlich Schlucklähumg ist, dann sollte das Schweinchen Infusionen und Vitaminspritzen bekommen und sollte zusätzlich gepäppelt werden.

    Ich habe allerding auch schon erlebt, dass Schweinchen denen es nicht gut geht nicht gerne Heu fressen, sondern nur mehr ihr Lieblingsfutter (vor allem Grünfutter). Also kann es im Prinzip auch von ganz wo anders her kommen.
     
  10. #9 Unregistriert, 23.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    war heute mit meinem Schweinchen nochmal in der Tierklinik und ich konnte mich selbst davon überzeugen, das die Zähne super sind!
    Von einer Schlucklähmung bei Meerschweinchen hab ich noch nichts gehört, aber könnte durchaus sein das sie sowas hat, da es immer ewig dauert bis das Mäulchen leer ist. Beim TA zeigte sie sich nämlich schmerzempfindlich am Hals, die TÄ meinte sie könnte da auch eine Entzündung haben und hat mir Metacam gegen die Schmerzen gegeben.

    Dann habe ich noch Fibreplex mitbekommen, besteht glaub ich hautsächlich aus Fett.(56%)
    Sie kommt mir auch immer sehr hungrig vor. Die Blähungen kann sie auch bekommen weil sie zu wenig Rohfaser frisst. Auf jeden Fall sind wir nach dem Tierarztbesuch immer noch nicht schlauer als vorher. Ich hoffe es wird bald besser mit ihr. Leider nimmt sie weiter ab jetzt 660g, ich will sie auf keinen Fall verhungern lassen denn vor einen ständig gefüllten Futternapf zu verhungern ist kein schöner tot.

    LG Susann Flocke,Winni und Flip
     
  11. #10 Unregistriert, 23.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo ich bin's nochmal,

    leider nimmt mein Schweinchen den Brei nicht! Sie hat einen Dickkopf wenn sie was nicht mag!
    Hab heute bis jetzt nur ca. 7ml Brei insgesamt in sie rein bekommen.
    Dafür hat sie ein paar Halme Heu geknabbert, aber nur weil ich ihr die vor die Nase gehalten habe. Ist ja nicht so, das sie an ihr Heu nicht ran kommen würde,denn es liegt ja immer neben ihr!
    An sonsten hat sie wie immer an allem rumgebissen was ich reingelegt habe.

    Ich weiss nicht ob es einen Sinn macht ihr den Brei mit Gewalt zu geben ,oder.......?
    Sie soll ja wieder zunehmen!

    Hat jemand einen Vorschlag,was ich für einen Brei geben könnte?

    Vielleicht einen selber gemachten,denn Critical care ist nicht unbedingt ihre Welt!
    Den mochte sie von anfang an nicht besonders.

    Die Medis habe ich gegeben( Metacam) hat jemand Erfahrung damit?
    Können Schweinchen das überhaupt nehmen?
    Sie ist nicht mehr aufgebläht, war den ganzen Tag so und ich habe ihr ein kleines bisschen Kraftfutter gegeben und sie hat alles verputzt!

    LG Susann Flocke, Winni und Flip
     
  12. #11 Unregistriert, 24.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    kauf doch mal Babybrei, also Apfel-Banane von Alete (stuhlregulierend) oder so. Oder Frühkarotten-Babybrei (aufpassen, da stuhlfestigend). Ansonsten, meine Schweinis fressen Critical Careb auch nicht - dafür lieben sie Herbi Care. Frag mal deine TÄ's oder bestellt dir das doch im Internet. Schmeckt deutlich besser und ist auch nicht so grob.

    Mein Schweinchen hat für seinen dicken Blähbauch auch Borgal bekommen. 10 Tage lang. Jetzt bin ich gerade beim "anfüttern" und Blähbauch ist so gut wie weg. Er hatte Dysbakterie, daher das AB. Es hat sehr gut geholfen.

    Metacam dürfen Schweinchen natürlich bekommen. Hast du es gespritzt oder oral gegeben?

    Weil du fragst wegen "mit Gewalt" und soll wieder "zunehmen". Gegenfrage: Nimmt sie ab, wenn du den Brei weglässt? Dann schon mit Zwang rein. Aber lieber häufiger kleine Mahlzeiten. Hält sie ihr Gewicht? Dann würde ich nichts mit Zwang machen. Dann lieber mal Möhrchen oder Fenchelknollen besorgen und die verfüttern. Dauert eben, bis sie wieder was auf den Rippen haben.

    Wie war ihr Ausgangsgewicht, wo sie noch gesund war, wenn sie jetzt 660 hat?

    Liebe Grüße und gute Besserung *Daumen drück* :-)
     
  13. #12 Waikiki, 24.01.2012
    Waikiki

    Waikiki Guest

    Also ich hatte immer Critical Care oder Dental Care (weiß nicht, ob das wirklich so geheißen hat aber zumindest so ähnlich). Natürlich ist es blöd dem Schweinchen den Brei mit Gewalt einzuflösen, aber wenn es nix mehr frisst, dann muss man das manchmal machen. Am besten du hältst mit der einen Hand den Kopf ganz leicht und mit der anderen spritzt du den Brei ins Mäulchen.Wichtig dabei ist, dass du ihn nich von vorne, sondern von der Seite ins Mäulchen gibst, damit sich das Schweichen nicht verschluckt und der Brei womöglich in die Lunge kommt. Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass man den Zeitpunkt nicht verpassen soll, an dem das Schweinchen wieder von selbst zu fressen beginnt. Wenn man zu lange päppelt, kann es sein, dass sie irgendwann gar nicht mehr selbst fressen wollen. Am besten regelmäßig das Gewicht überprüfen, daran merkt man eh schnell, ob das Schweichen Päppelbrei braucht oder nicht. Alles Gute!
     
  14. #13 Unregistriert, 24.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Mit Leckerbissen füttern

    Hallo,

    vielleicht hilft es ja auch, dein Schweinchen das Futter schmackhaft zu machen, indem du ihr ein neue Heusorte anbietest.

    Meine mögen am allerliebsten ein bestimmtes Heu von Vitakraft, das essen sie sehr viel lieber als jedes andere Heu.
    Vitakraft vitaverde nature plus. (so oder ähnlich)
    Das erkennst du daran, daß es locker gepackt in 500 gr Beuteln zu kaufen ist, kostet ca 1,99 € pro Beutel. Es sieht sehr lecker aus, ist schön grün und nicht zusammengedrückt/geknüllt im Beutel.
    Es gibt mehrere Sorten, Heu + Pfefferminze, Heu + Wildrose, Heu + Kamille und Heu + Löwenzahn.
    Sehr beliebt ist hier das Heu + Pfefferminze.

    Kriegst du bei Kaufland oder Real.

    Wichtig ist, such dir den schönsten Beutel aus, wo das Heu richtig grün drin ist.

    Ansonsten probier doch mal ob Schweini Lust auf Gurke oder Petersilie hat. Möhrenkraut ist auch sehr beliebt.

    Ist zwar nicht das Gesündeste, aber probier sonst mal, ob sie sowas wie Grünrollis oder so von selber frißt.
    Mir wäre es jetzt wichtiger, Schweini isst was Ungesundes von selber, als wenn ich ihr sämtliche Nahrung reinstopfen muss, bis sie irgendwann gar nicht mehr von selber fressen mag.
    Aus dem Grund würde ich sogar mal probieren, ob sie Trockenfutter von selber frisst. Meine mögen das von Rossman am liebsten.
    Worauf sich meine Schweine regelrecht stürzen, ist hartes Brot. Auch nicht so dolle gesund, aber ich würde das evtl. auch mal probieren. Aber kein Körnerbrot, sondern so normales Graubrot, z. B. Bauernbrot. Davon eine Scheibe an der Luft hart werden lassen.

    Ist jetzt nur meine Meinung, was ich in der Situation probieren würde. Ich weiß, daß es auch Halter gibt, die Trofu und Brot komplett ablehnen, muß jeder selber wissen.

    Ich wünsche dir gute Besserung für dein Schweini!
     
  15. #14 Waikiki, 24.01.2012
    Waikiki

    Waikiki Guest

    Dem kann ich zustimmen: Schweinchen die nicht gerne fressen, fressen oft trotzdem hartes Brot oder die Pellets vom trocken Futter. Ob gesund oder nicht ist in dieser Situation denk ich egal. Trocken Futter gilt ja als Junkfood für Meerschweinchen, was in eurer Lage ja nicht so schlecht ist, weil sie davon schnell zunehmen.
     
  16. #15 Fragaria, 24.01.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Es gibt sehr verschiedene Päppelbreie, auch von der Konsistenz her. Bei mir hat sich eine Mischung aus Rodicare und huch gibts bei cavialand nicht mehr....da müsste ich jetzt daheim gucken was das war, hoffentlich hab ich die Packung noch bewährt. CC war nie so der Renner. Sehr gerne wird bei mir (sogar aus dem Napf von den meisten, mach ich immer mal wieder als gesundes Leckerlie und damit sie dran gewöhnt sind) Steppenlemmings Päppelbrei genommen, gibts z.B. bei kellistiershop. Bei rodipet gibts verschiedene Aufbaubreie die sich nicht schlecht anhören, hab ich aber noch nicht getestet. Bei marumoto gibt es ebenfalls sehr viele auf verschiedene Tiere und Bedürfnisse abgestimmte Breie, hab ich aber auch noch nicht probiert da ich zum Glück seit einiger Zeit keine Päppelkinder mehr habe. Es ist halt stark Geschmackssache. Und: wenns wirkich sein muss, muss man tatsächlich zwingen! Für kurze Zeit ist das ein notwendiges Übel. Nur ständig natürlich kein Zustand.... Die Breie kannst du auch mit Babybrei in geeigneten Sorten pimpen oder den auch pur füttern (vorsichtig mit der Anfüttermenge). Beim Li** gibts z.B. einen richtig leckeren Babybrei mit gemixtem Gemüse, der ist preiswert und die Babys haben den geliebt und kein Lauch o.ä. drin wie in vielen anderen Mixbreien sondern Fenchel, Mais usw., also Sachen die auch gut aufbauen.

    *wink*
    Gabi
     
  17. #16 Unregistriert, 24.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    @Unregistriert von 12.37: Oder auch bei Hornbach ... ;-)

    Meine lieben Pfefferminz und Löwenzahn-Heu.

    Liebe Grüße
     
  18. #17 Unregistriert, 24.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Kannst du das Lieblingsgemüse nicht pürieren? Ich mag auch keine Fertignahrung.
    Möhre, Gurke, Paprika mit Haferflocken vermischt, war o.k( gut ich habe auch Joghurt reingemischt, LC1 von Nestlé - hier umstritten, meine sind nicht gestorben daran).
    Natürlich, wenn ein Schweinchen krank ist, alles was es mag! Sie müssen essen, egal ob wir es als gesund empfinden ( zum Knabbern bekommen meine auch hartes Brot, kein Zahnschweinchen!) Jeder hat so seine Erfahrungen.
     
  19. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Naja, muss ja jeder selbst wissen, was er ins Schwein reinpackt, aber ich würd vielleicht nicht bewusst was füttern, was nichts in einem Schweinemagen zu suchen hat und überhaupt nicht mit dem übereinstimmt, was Schweinchen fressen. :rolleyes: Im schlimmsten Fall riskierst du mit Milchprodukten sehr schlimmen Durchfall, woran die Tiere nunmal auch sterben können.

    Dass hier auf Joghurt verwiesen wird, finde ich daher mehr als gefährlich, ehrlich. Das hat nichts mit umstitten zu tun, es ist schlicht Unsinn.

    Auch hartes Brot ist so eine Sache. Es gibt nunmal neue Erkenntnisse und entweder man interessiert sich dafür und entwickelt sich bzw. den Speiseplan eines Meerschweinchens weiter, oder aber man bleibt beim Wissensstand von vor Jahren stehen und füttert lieber ungesund anstelle der gesunden Alternativen. Für den Zahnabrieb ist übrigens Heu das Mittel der Wahl. Brot bringt da rein gar nichts.


    Aber nun zur Heu-Verweigerung: ich hab immer einen kleinen Sack Timothy Heu an Lager. Auf das stürzen sie sich normalerweise. Sogar FriFu wird dafür liegengelassen. Dem Critical Care kannst du auch Schmelzflocken beimischen, dann wird es noch nahrhafter und meine mögen das ganz gerne. Oder ungesüssten Karottensaft. Oder du versuchst mal eine Alternative zum Critical Care, gibt da ja auch noch einige andere Päppel-Mischungen.
    Dill soll auch appetitanregend sein. Und sonst einfach alles anbieten, was man so da hat. Getrockneter Löwenzahn wird von meinen auch gerne genommen oder dann die Dickmacher Erbsen-, Hafer- oder Maisflocken. Getrocknete Gurkenstücke sind auch ein Highlight, habe ich kürzlich das erste Mal ausprobiert und war überrascht wie begeistert meine Schweinchen waren. Diverse getrocknete Kräuter.. Das Ganze kannst du auch gerne allen Schweinchen vorsetzen, die beste Animation zum Fressen sind immer knuspernde andere Schweinchen.

    Ich drücke die Daumen!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistriert, 25.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Weitere Leckerbissen-Ideen

    Hallo,

    ich hatte mich gestern schon mal gemeldet (Beitrag #13, Unregistriert).

    Mir ist jetzt noch was eingefallen, möchte ich dir nicht vorenthalten.
    Mit Päppeln kenn ich mich nicht wirklich gut aus, daher hab ich nur Tipps parat, wie man Schweini zum selber fressen anregen könnte.

    Probier doch mal, ob Schweini Salat von selber fressen mag. Den essen doch alle Schweine gerne.
    Aber nicht einzelne Blätter oder kleinschneiden, sondern leg ihr den ganzen Kopf so wie er ist mit Strunk und allem hin (gewaschen schon :))
    Ich habe nämlich gemerkt, daß meine Schweine Gemüse am liebsten im Ganzen haben, zu kleine Stücke werden nicht gefressen, da treten sie drauf, da liegt ruckzuck ein Köttel drauf und keiner mag es mehr fressen. Teilweise scheinen sie zu kleine Futterstücke gar nicht richtig zu finden, zumindest wirkt es so.
    Daher meine Idee, leg deinem Schweini einen ganzen Salat vor die Nase. Auch mit anderem Gemüse, schön große Stücke, halbe Gurke und so. Irgendwie scheint Gemüse, das größer oder genauso groß wie Schwein selber ist, irgendeinen Ehrgeiz bei den Schweinen zu wecken ;)
    Hol ihr verschiedene knackig-frische Salate, Lollo Rosso, mini-Romana-Salat, Kopfsalat und Eisberg. Dann am ganzen Kopf probieren, ob sie es essen mag.
    Wenn sie es nicht will, hast du zwar bißchen Geld für so viel Salat rausgeschmissen, aber das wäre es mir wert.

    Und noch zum Brot.
    Man kann auch Weißbrot nehmen. Toast nicht, aber z. B. harte Ciabatta oder Pane Rustico. Davon hatte ich mal paar Enden über und hab sie den Schweinen gegeben. Schien sehr lecker gewesen zu sein.
    Wichtig ist aber, das Brot muss hart sein. Nicht wegen Zahnabrieb oder so, sondern weil es nur hart verträglich ist. Bei frischem Brot hätte ich Sorge, daß die Schweine Blähungen oder Magenverstimmung kriegen.

    Auch zum Trofu noch ein Nachtrag. Getreidefreies scheint Schweinen nicht so zu schmecken, also wenn du es versuchen willst, dann probier das mit Getreide, wo kleine Pellets, Körner und Trockengemüsestückchen gemischt sind.
    Wenn du eine angebrochene Tüte da hast, könnte man auch mal eine neue kaufen und probieren, ob sie es aus der frisch geöffneten Tüte lieber mag. Denn frisch geöffnet riecht das Trofu viel intensiver.

    Es gibt von Vitakraft auch noch so ein Nature Dinner. Das ist Trofu, das hauptsächlich aus getrockenetem Grün besteht.
    Durchsichtige Tüte in einer halben Pappschachtel unten rum. Oben guckt die Tüte raus. Ca. 400 gr Packungen. Preis ca. 3 €
    Es gibt das getreidefrei und mit Getreide. So richtig sieht man den Unterschied nicht, also genau lesen, was drauf steht.
    Das Getreide scheint v. a. aus kleinen Haferflocken zu bestehen, die vereinzelt im Grünzeug rumfliegen.
    Das mit Getreide mögen meine Schweine auch sehr gerne.
    Das Futter riecht fruchtig-süß, das scheinen die Schweine lecker zu finden.
    Könntest du auch noch testen, ob sie es essen mag.

    Eher vorsichtig wäre ich allerdings damit, Futterpürree mit Joghurt zu mischen, wie paar Beiträge zuvor empfohlen. Joghurt wird von Tieren irgendwie allgemein schlecht vertragen, besonders frischer Joghurt.
    Wenn in irgendwelchen Pellets auch mal etwas Milchprodukte drin sind, scheint das weniger auszumachen, wahrscheinlich weil das Zeug gegart und sonstwie verarbeitet ist.
     
  22. #20 Unregistriert, 25.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo ,

    danke für die vielen Tips die wir bekommen haben von euch.
    Nachdem Flocke gestern morgen das niedrigste Gewicht aller Zeiten auf die Waage brachte hab ich schon gedacht; So das war's dann jetzt!
    Sie wog nur noch 649g, da ich zwei Tage fast nichts in sie rein bekommen habe und sie selber weder Salat noch Fenchel oder Möhre gefressen hat.

    Zum Glück frisst sie jetzt das Möhrenkraut das ich geholt habe. Zu blöd,das mann die Möhren auch immer mit dazukaufen muss. Ich weiß nicht wer die jetzt alle essen soll :-) Die Schweinchen schaffen das nicht und wir,naja.... Petersilie und Petersilienpellets frisst sie. An sonsten lehnt sie alles andere ab oder beißt ein bisschen daran rum. Immer noch kein Heu!

    Heute morgen waren es 652g auf der Waage.
    Nicht abgenommen sondern ein bischen mehr, Päppeln klappt auch besser. Sie bekommt jetzt immer im wechsel Päppelbrei, Kamillentee,Leckerchen, Päppelbrei...Das weiß sie jetzt auch schon und frisst deshalb den Brei schneller :-)

    Eine Frage hab ich aber noch:
    Wenn Flocke frisst dann verschluckt sie sich oft, muss niesen oder es hört sich so an als würde sie würgen oder sowas und dann kommt das Grünzeug aus der Nase raus! Die ganze Wand im Kafig klebt schon voll mit Futterresten!
    Was könnte die Ursache dafür sein?
    Der TA weiß es nicht! Und in ihren Hals war nichts auffälliges zu sehen.

    LG Susann,Flocke Winni und Flip
     
Thema: Schweinchen verweigert Heu!!!!!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vitakraft nature dinner magenüberladung

    ,
  2. Meerschweinchen haben ganze Nacht kein heu gefressen

    ,
  3. schweinchrn heu fressen animieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden