Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

Diskutiere Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Heute war ein wirklich bescheidener Tag und ich bin immer noch durch den Wind. Eines meiner Schweinchen wurde eingeschläfert, weil sie...

  1. Limaka

    Limaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Heute war ein wirklich bescheidener Tag und ich bin immer noch durch den Wind. Eines meiner Schweinchen wurde eingeschläfert, weil sie nur noch in der Ecke lag und nicht mehr selbstständig fraß, aber es gibt keine "wirkliche" Krankheitsdiagnose, deswegen habe ich jetzt mal gegoogelt und finde überall das Wort "Chlamydien", aber nirgendswo eine brauchbare Infoseite, deswegen hoffe ich jetzt auf euch.

    Die Kleine hatte seit einigen Wochen feuchte Augen, aber nicht geschwollen und auch nicht klebrig oder milchig, einfach nur feuchter als sonst. Sie lief munter rum, fraß, alles gut. Dann hatte sie plötzlich Blut an den Nasenlöchern. Es lief nicht in Strömen raus, sondern klebte da und man konnte sehen, dass es vom Inneren der Nase gekommen war. Sie bekam Antibiotika gespritzt und das mit der blutigen Nase kam nicht wieder vor. Die Augen waren weiterhin feucht. Ein paar Wochen später wurde sie ruhiger, aber nicht so ruhig, dass bei mir die Alarmglocken geklingelt hätten.
    Dann vom einen auf den anderen Tag (das war vor etwa anderthalb Wochen) saß sie nur in der Ecke, fraß nicht, trank nicht, atmete flach und wirkte völlig fertig. Außerdem hatte sie plötzlich milchigen Ausfluss aus den Augen. Beim TA am nächsten Tag hieß es, sie habe eine Erkältung. Sie bekam Antibiotikum (ein anderes als zuvor), das ich ihr zwei mal am Tag ins Mäulchen geben musste. Critical Care bekam sie auch. Nach ein paar Tagen ging es ihr unverändert, aber der TA meinte, die Erkältung sei weg. Von TroFu, Gurke, Basilikum, etc wollte sie nichts wissen, hat immer den Kopf weggedreht, deswegen gab es weiterhin Critical Care. Es war schlimm mitanzusehen, wie sie nur in der Ecke hing, den Rücken krummgemacht, und wie die anderen Schweinchen sie piesackten. Hin und wieder erwachte sie aus dieser Haltung und kam zur Fütterungszeit angelaufen und ich hab mich gefreut vonwegen "Hey, schau, sie wird wieder gesund!" und ein paar Sekunden später machte sie kehrt, lief in ihre Ecke und sank wieder in sich zusammen.
    Heute morgen war dann das Weiße im Auge dick, was es vorher noch nie gewesen ist. Der TA wusste nicht mehr, wie man ihr noch versuchen könnte zu helfen, und damit sie sich nicht weiter quält, wurde sie eingeschläfert. Ich fühle mich mies deswegen, weil ich mir nicht sicher bin, ob das die richtige Entscheidung war, weil ich nicht verstehe, was sie nun wirklich konkret gehabt hat.

    Die anderen Schweinchen sind munter, laufen rum, fressen, haben keine feuchten Augen. Eines hatte vor ein paar Wochen eine kleine Stelle Pilz am Rücken, was aber behandelt wurde. Ein anderes hat Haarausfall und kriegt Medikamente dagegen, muss aber sicherlich nächste Woche wieder zum TA. Es gibt keine frischen Neuzugänge in der Gruppe. Das letzte Schweinchen zog Oktober 2013 ein.

    Wie gesagt, ich weiß praktisch nichts über Chlamydien, außer, dass das eine schlimme Krankheit ist, die mit tränenden Augen zu tun hat. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, dass es eben diese Krankheit war und meine vier übrigen Schweine auch infiziert sind.

    Habt ihr eine Idee?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 28.09.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.131
    Zustimmungen:
    2.964
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Wären es Clamydien gewesen, hätten deine übrigen Schweine mit ziemlicher Sicherheit längst ähnliche Symptome gezeigt. Auch der langsame Verlauf passt nicht.

    Wir können hier natürlich jetzt ein ausgiebiges Krankheiten-Raten veranstalten. Leider wird nicht mehr nachprüfbar sein, was die richtige Diagnose und Behandlung gewesen wäre.
    Würde das Schwein noch leben, würde ich z. B. fragen, ob die Zähne mal kontrolliert worden waren, und ob der Schädel mal geröngt wurde. Wässrige Augen, Blut aus der Nase, hervorquellende Augen - das könnte auf ein Problem im Oberkiefer hindeuten, z. B. einen Tumor, oder retrogrades Zahnwachstum.
     
  4. #3 Elvira B., 28.09.2014
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    4.871
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Das tut mir leid *tröst*, aber um herauszufinden, was es wirklich war, mußt du es obduzieren lassen, alles andere wäre reine Spekulation.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  5. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    471
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Genau das hätte ich auch getippt, das war bei meiner Nala definitiv so und durch zu späte und leider erfolglose Op, auch bewiesen.
    Gruß Hexle
     
  6. #5 B-Tina :-), 28.09.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.680
    Zustimmungen:
    13.504
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Offensichtlich hat es sich doch schon länger gequält und gezeigt, dass es nicht mehr (fressen) will.
    Tut mir sehr leid für Dich. Ich denke schon, dass es die richtige Entscheidung war. :troest:

    Gute Reise, Kleines ... :angel:
     
  7. LiMaBu

    LiMaBu Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Den milchigen Augenausfluss hatte ich bei einem meiner Schweinchen vor einem Jahr auch.
    Letztendlich stellte sich heraus das sie einen Tumor am Hinterteil hatte. Der schien sich allerdings schon ausgebreitet zu haben. Die TA konnte Knubbel ertasten (vergrößerte Lymphknoten?).
     
  8. #7 gummibärchen, 28.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Es tut mir sehr leid um dein Schweinchen. :troest:

    Wie alt war es denn?

    Nach Chlamydien hört sich das auch für mich nicht an, ich würde am ehesten, wie schon geschrieben wurde an ein Problem im Oberkiefer/ den Zähnen denken, was leider unentdeckt blieb, oder an eine Herzerkrankung.
    Zähne halte ich aber für wahrscheinlicher, da sie scheinbar Interesse am Futter hatte, aber nicht fressen konnte.

    Solltest du nochmal in eine ähnliche Situation kommen, was ich natürlich nicht hoffe, würde ich mir immer eine zweite tierärztliche Meinung einholen, wenn dinge unklar sind, oder du mit der Behandlung nicht zufrieden bist.
     
  9. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Ich schließe mich gummibärchen an, Chlamydien wären Symptome wie einseitig entzündetes Auge meist quillt die Augenschleimhaut wie ein Rose hervor, begleitend sind meist Erkältungssympthome und Arthrose.

    Was es letztendlich war läßt sich nur vermuten.

    Wichtig für den nächsten TA Besuch, schreib dir immer auf welche Medikamente der TA verabreicht, lege eine Art Krankenblatt an wo du u.a. auch die Gewichte und besondere Auffälligkeiten notierst.

    Im Zweifelfall immer eine 2. Meinung einholen.

    Es gibt leider zu wenig TÄ die wirklich Meerschweinchen erfahren sind, als erfahrener Halter hat man recht schnell ein Gefühl dafür welcher TA wirklich erfahren ist oder nur blind herum experimentiert.

    Aus welchem Plz Bereich kommst du denn eventuell kann dir hier aus dem Forum für das nächste mal einen TA nennen der Meerschweinchen kompetent ist.



    LG Claudia
     
  10. Limaka

    Limaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten!!

    Sie war mit ihren knapp 3 Jahren die Jüngste hier, deswegen fiel es mir bei ihr besonders schwer zu sagen, dass es nicht weitergeht. Ihre Zähne wurden kontrolliert und waren in Ordnung. Erst als sie ein paar Tage nicht mehr fraß, mussten sie wegen dem fehlenden Abrieb gekürzt werden. Ich glaub, wenn hier nochmal sowas passiert, bitte ich um ein Röntgen vom Kopf/Kiefer.

    Bei dem TA bin ich seit einigen Jahren und habe schon das Gefühl, dass man dort meerschweinerfahrener ist, als anderswo (in der Zwischenzeit war ich wegen Urlaub/Wochenende bei vier anderen TÄ, aber von denen war ich nicht so begeistert). Aber wenn jemand hier einen TA oder eine Tierklinik hat, die sich mit Meerschweinchen auskennen, im Raum Wuppertal/Schwelm/Gevelsberg, würde ich mich über eine PN freuen!
     
  11. #10 gummibärchen, 28.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    3 Jahre ist ja wirklich noch kein Alter. :runzl: Da ist es immer besonders schwer.

    Ich kenne deinen TA jetzt nicht, aber das klingt nicht besonders kompetent, da danach ja offenbar keine weitere Ursachenforschung für ihr schlechtes Allgeminbefinden betrieben wurde.

    Wurden die Zähne mit Maul- und Wangenspreizer nachgeschaut, als sie das erste Mal überprüft wurden, oder nur mit dem Otoskop?

    Wenn du möchtest, eröffne doch mal einen neuen Thread hier im Krankheitsforum mit deiner PLZ, Umkreis und der Überschrift "meerschweinchenkundiger TA gesucht" dann bekommst du bestimm einige Hinweise.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Limaka

    Limaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Die Zähne wurden mit diesen Spreizern und Klammern kontrolliert, das war schon okay.
    Das Dumme beim nächsten Termin war, dass ich nicht persönlich mit ihr zum TA konnte und notgedrungen meine Mutter eingesprungen ist. Ich habe ihr vorher alles gesagt, was wichtig war. Als der TA sie dann gefragt hat, ob das Schweinchen nur apathisch in der Ecke sitzt, meinte meine Mutter "Ne, die läuft rum". Totaler Blödsinn! Ich hab dann einen neuen Termin gemacht und da musste das Schweinchen eingeschläfert werden.
     
  14. #12 gummibärchen, 29.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?

    Gut, wenn das über drei Ecken geht und man nicht persönlich hin kann, ist das natürlich immer blöd...
     
Thema: Schweinchen musste heute eingeschläfert werden – Hatte sie Chlamydien?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen retrogrades Zahnwachstum

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden