Schweinchen in Not!!!

Diskutiere Schweinchen in Not!!! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi Leute, das Problem ist Folgendes: bei mir in der Nähe gibt es einen Tierpark, und das Gehege der Quieker dort ist wirklich alles andere als...

  1. #1 Knuddelschweini, 04.05.2011
    Knuddelschweini

    Knuddelschweini Guest

    Hi Leute,
    das Problem ist Folgendes: bei mir in der Nähe gibt es einen Tierpark, und das Gehege der Quieker dort ist wirklich alles andere als meerschweinfreundlich! Es ist ca. 5 m x 4m groß. Dort wohnen von März bis Oktober 14 (+ 2 Neugeborene ca. 5 Tage alte) Schweinchen und etwa 5-6 Zwergkaninchen.

    Folgende Probleme:

    Höchstens 4 qm des gesamten Geheges sind überdacht – Schlafhaus inbegriffen!!!
    Wenn der Regen wegen Wind von der Seite kommt, ist auch die überdachte Fläche, einschließlich Futterraufe, nass.
    Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob bei Regen das Schlafhaus trocken bleibt, denn es ist alt und steht nicht sicher überdacht.
    Das Schlafhaus: Aus Holz gebaut, bestehend aus zwei Stockwerken mit mehreren Eingängen, innen nicht unterteilt, das heißt, alle Schweinchen schlafen auf einer Etage im selben Raum. Die gesamte Schlaffläche für alle (auch die 5 – 6 Kaninchen schlafen hier) beträgt höchstens 2 qm !!!!!! Innen ist es mit Stroh ausgelegt und da es das einzige Einstreu im ganzen Gehege ist, nutzen die Tiere also das Schlafhaus gleichzeitig als Toilette! :wein:

    Zu Fressen gibt es gemähtes Gras von der Wiese, das leider öfters über mehrere Tage nicht getauscht wird und schon öfter Fäulnisanzeichen zeigte. Die Raufe ist so gebaut, dass die jungen bis mittelgroßen Schweinchen hineinschlüpfen und ( längere Zeit ) auf dem Gras liegen (schön weich) und auch darauf pinkeln können. Ansonsten werden sie gefüttert mit einer Weizen-Maiskörner-Mischung die von Kindern direkt daneben aus dem Automaten gezogen werden kann. Das unpassende Futter fliegt also im ganzen Gehege herum, zwischen Kot und Urin.
    Bei schlechtem Wetter kommt aber keiner. Dann gibt es auch kein Körnerfutter.
    Heu gibt es nie. :wein:

    Trinken bekommen sie aus einer großen Schale.

    Das gesamte Gehege ist betoniert oder mit Knochensteinen ausgelegt, die Zwischenräume der Knochensteine sind mit Kot gefüllt, auf dem in Zeiten günstiger Witterung spärlich Gras wächst. Ansonsten (im feuchten Herbst und zeitigem Frühjahr ist alles in erster Linie Matsch). Allerdings trauen sich die Meerschweinchen aber auch kaum auf diese große Fläche (ca. 16 qm), da sie völlig frei und offen liegt, ohne jegliche Versteckmöglichkeit. Das ganze Gehege wirkt wie eine große Hofeinfahrt. :wein:

    Zu den Schweinchen:

    Nachdem ich den Park die letzten zwei Jahre regelmäßig besucht habe, fiel mir auf, dass die Meerschweinchen dort immer jung sind...!? Die meisten sind um ein halbes Jahr. Älter als eineinhalb Jahre schätze ich keines der Tiere dort. Manche sehen deutlich krank aus (Augenentzündungen, manchmal Haarausfall, ect.) :wein:

    Letzten Herbst zeigten einige der Erwachsenen große Bisswunden. Im Winter sind die Tiere woanders untergebracht und als ich jetzt im Frühjahr wieder hinkam, waren die verletzten Tiere nicht mehr dabei. Dafür sind die Winzlinge (vom letzten Herbst) inzwischen fast erwachsen geworden...

    Ihr fragt Euch vielleicht, warum ich jetzt erst den Mund aufmache, der Grund: Ich bin elf Jahre alt und wusste bisher nicht, wie ich das anderen Leuten vermitteln soll. Dort sind immer viele Erwachsene, aber die stören sich da alle komischerweise gar nicht dran. Die sagen nur: „Ja, ja, die Gehege machen viel Arbeit“:hmm:

    Nach diesen Fakten überlegten meine Mutter und ich, was zu tun wäre. Natürlich kamen wir als erstes darauf, den Tierschutz zu alarmieren. Aber dann meinte meine Mutter, dass die Kinder in der Umgebung die Meerschweinchen lieben, und da es dem Tierpark eigentlich nur an Geld und Arbeitskräften mangelt, wäre es besser, selbst aktiv zu werden, anstatt die „Tierfreunde“ des kleinen Dorf-Tierparks an den Pranger zu stellen.

    Hier also meine eigentliche Frage:
    Hat jemand Ideen, wie man das Gehege möglichst günstig ausbauen und artgerecht machen könnte? Falls zufällig jemand im Bereich südlich von Heidelberg wohnt, und bereit wäre, im Fall eines tatsächlichen Umbaus zu helfen, wäre das toll! Vor allem brauchen wir jetzt erst mal Geld für den Umbau und wenn wir erste Ideen haben, wie wir das machen können, ein hoffentlich gut verlaufendes Gespräch mit der Tierparkleitung...:top:

    Schon mal danke für Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Anja und Ursula
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 04.05.2011
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Um welche Art Tierpark (bzw. welchen genau per PN, wohne auch bei Heidelberg) geht es denn? Sind dort die Meerschweinchen nur Futtertiere wie in allen Zoos? Dann wird sich an der Haltung wohl nicht viel tun lassen, wenn eines fehlt, ist es auch egal. Wenn sie krank sind, ebenso, sterben sie halt.

    Man kann versuchen, auf Heu anzusprechen, das kostet nicht so viel, aber dass sie täglich teures Gemüse und passendes Trockenfutter bekommen, kann bei vergessen bei Futtertieren, so hart es klingt.

    Oder sind die Tiere dort, weil man Meerschweinchen ausstellen will? Dann sieht die Sache schon anders aus.
     
  4. #3 rumkugel, 04.05.2011
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Hallo ,
    bin auch aus der Nähe und gern bereit zu helfen. Es ist ein sehr guter Ansatz das ihr euch überlegt wie man helfen könnte.
    Ich käme zum Beispiel preiswert an Heuballen ran , vielleicht könnte man die spenden ?
    lg silke
     
  5. #4 Knuddelschweini, 04.05.2011
    Knuddelschweini

    Knuddelschweini Guest

    es ist ein ganz kleiner tierpark, der keine fleischfressenden tiere hat. es sind also ausstellungstiere, genau wie ponys oder ziegen. außer Vögel ( hühner, enten, pfau, papagei ) ponys, ziegen, mufflons und rehe gibt es dort eh keine weiteren tiere.
     
  6. #5 Knuddelschweini, 04.05.2011
    Knuddelschweini

    Knuddelschweini Guest

    wo genau wohnst du denn? bei deinem profil steht, du wohnst in mannheim.
    super und danke, dass du deine hilfe anbietest :top:.

    Liebe Grüße Anja
     
  7. fool

    fool Guest

    Hey,
    ist das zufällig der "Tierpark" in W.? Die Beschreibung könnte passen.
    Ich kenne eine ehemalige Mitarbeiterin. Komme auch aus der Ecke, ich wohne aber schon länger nicht mehr dort.

    Du bist erst 11??? Deine Schreibe klingt sehr erwachsen! :einv:
     
  8. #7 Knuddelschweini, 04.05.2011
    Knuddelschweini

    Knuddelschweini Guest

    ne.... nich der. viel kleiner! und die schweinchenhaltung in W. ist so weit ich weiß besser
     
  9. #8 Sunshine, 06.05.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Wow, du bist erst 11 und stellst so ein tolles Projekt auf die Beine! Respekt! Das find ich echt klasse von dir, dass du den Schweinchen helfen willst.

    Ich würd auf jeden Fall mal mit der Tierparkleitung sprechen. Vielleicht sind die ja einfach nur überlastet und freuen sich über Mithilfe. Oder ihr organisiert eine Spendenaktion für den Umbau. Schade, dass ich zu weit weg bin, sonst würde ich gerne mitmachen.
     
  10. #9 rumkugel, 07.05.2011
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Hallo knuddelschweini
    hatte dir Pn geschrieben , kam die nicht an ?
    lg rumkugel
     
  11. #10 Schweinemama96, 07.05.2011
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    hab selbst erfahrungen in so nem tierpark gesammelt,
    die alten/ großen werden verfüttert oder verkauft:uhh:
     
  12. Iska

    Iska Guest

    Ich arbeite selbst in einem Zoo / Tierpark und muss das zurückweisen. Meerschweinchen sind zwar oft Futtertiere, aber nicht bei uns. Wir wollen sie tatsächlich einfach nur zeigen und auf ihre Haltungsbedingungen aufmerksam machen.
    Früher wurden sie auch bei uns mit den Kaninchen zusammengehalten, aber da immer noch zu viele Leute irrtümlich glauben, ein Meeri wäre ein guter Partner für ein Kaninchen, haben die Kaninchen nun ein neues Gehege bekommen.

    Das Problem mit Meerschweinchen in Tierparks / Zoos ist ganz einfach: Schimpansen, Zebras, Kattas und Elen-Antilopen sind natürlich viel publikumswirksamer! Deshalb sind unsere Meerschweinchen leider auch nur in der hintersten Ecke, haben aber immerhin einen wetterdicht verschließbaren, großen Schuppen und eine tolle schattige Sommerwiese. Nun müssen sich die Tierpfleger ihre knappe Zeit aber leider auch gut einteilen. Und Schimpansen und Co brauchen einfach mehr Zeit und auch Beschäftigung. Dabei bleiben die Meeris leider oft auf der Strecke.
    Und dann kommt noch das liebe Geld dazu. Wir haben dies Jahr unsere Eintrittspreise erhöhen müssen um weiterhin alle Mitarbeiter bezahlen zu können. Das schmeckt weder uns noch unseren Besuchern, war aber nötig. Da überlegt es sich ein Tierpark-Betreiber dann oftmals, ob es sich lohnt den Meeris einen Unterstand zu bauen, oder ob davon nicht besser die Medikamente für den zuckerkranken Schimpansen bezahlt werden. Der Schimpanse stirbt, wenn er seine Medis nicht kriegt, die Meeris ohne neuen Unterstand erstmal nicht... Ist 'ne schwierige Situation.

    Umso besser finde ich es, dass sich eine 11jährige es zutraut, Dinge selbst in die Hand zu nehmen! Alle Achtung. Du scheinst recht reif für dein Alter zu sein, das zeigt auch die Art und Weise wie du hier schreibst. Dass du deine Fähigkeiten dann zum Wohl der Tiere einsetzen willst, finde ich lobenswert.

    Vielleicht gibt es bei euch einen Förderverein? An den könnte man mal herantreten und vielleicht eine Spenden- und Bastelaktion für die Schweinchen ins Leben rufen.
    Mehr Ideen kommen mir leider auch gerade nicht...
     
  13. #12 Perlmuttschweinchen, 10.05.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Hier bei uns im Tierpark haben sie auch Spenden gesammelt für ein neues Gehege für die Kaninchen und Meerschweinchen.
    Habs noch nicht gesehen aber es soll schön geworden sein. Die Einhänge zu den Höhlen/Hütten sollen aussehen wie Bergwerksstollen. Typisch Ruhrputtflair.
     
  14. #13 Fragaria, 10.05.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Ist zwar etwas ot aber wo ich grad den Arbeitsbericht lese..... mir fällt auf, dass es als Besucher nicht sonderlich reizvoll ist, kleinere Tiere zu beobachten. Einfach, weil sie so weit unten sind. Hört sich blöd an aber ich finde, die Sichtperspektive ist einfach sehr unschön. Meine Idee dazu wäre, die Gehege solcher Tiere höher zu legen. Dann könnten Besucher viel entspannter und bequemer beobachten und die Tiere so mehr wertschätzen. Und wenn man das nett gestaltet kanns ein interessanter Blickfang werden und nicht so "ach da ist noch ne Ecke da stellen wir ein paar Kleinnager unter". Im Terrarium/Aquarium sind die kleinen Becken auch auf Augenhöhe und so viel besser zu beobachten bwz. Schlangenterrarien usw. sind immer etwas erhöht, selbst bei ansich recht großen Insassen. Mal als Vergleich was ich meine.

    *wink*
    Gabi
     
  15. Bemine

    Bemine Guest

    Auch etwas OT, sorry:

    @hoffix: Meinst du den Tierpark Bochum? Ich hatte vor längerer Zeit nur gesehen, dass das Meerschweinchengehege leer war, aber danach hab ich es nicht weiter mitgekriegt.
     
  16. #15 Perlmuttschweinchen, 10.05.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ja Bochumer Tierpark. Vorher waren die ja in so nem alten Zwinger drinnen nur mit Stroh und paar Strohballen.

    Ich war leider schon lang nimmr da. Aber immer wenn mein Neffe auf den Klops kommt das er hinwill bin ich nicht da.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Bemine

    Bemine Guest

    Danke für die Antwort!

    Ich denke, ich werds mir bald dann auch mal anschauen, kann ja ganz nett sein im Ruhrpottflair :) Ich kann ja dann berichten oder Fotos machen oder wenn dein Neffe mal zeitlich fragt, kannst du ja berichten wies geworden ist ;)
     
  19. #17 Perlmuttschweinchen, 11.05.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ich muß zugeben ich mag das Ruhrpottflair nich besonders. Alles grau und zubetoniert...
    "... du bist keine Schönheit, von Arbeit ganz grau..." wie wahr :runzl:
     
Thema:

Schweinchen in Not!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden